Ärger mit Silentshop

  • Ersteller des Themas Mathematiker
  • Erstellungsdatum
M

Mathematiker

Gast
Hi,

Ich habe am 12.März um 2:00 Nachts bei dem schon recht bekannten Internetshop Silentshop eine Bestellung aufgegeben. Im Einzelnen handelte es sich um einen CPU-Kühler von NorthQ einen VGA-Lühler von Arctic Cooling und einen 120mm-Lüfter von Noiseblocker und Acht Gummiringe zur Entkopplung des Lüfters.

Kurz darauf bekam Ich auch schon eine automatisch generierte Mail, in der es darum ging, dass die Bestellung abgenommen wurde und Ich mich nun um die Bezahlung kümmern sollte. Nebenbei sollte ich auch noch eine Mail bekommen, wenn mein Auftrag entgültig im Lager angekommen sei und die Waren verschickt wären. Als Zahlungsart war nur die Vorkasse per Überweisung möglich. Doch welchen Verwendungzweck ich angeben sollte wurde wärend der ganzen Bestellung nicht erwähnt.

Ich überwieß den Betrag (knapp über 80€) noch in der selben Nacht per Onlinebanking. Als Verwendungszeck gab ich meinen Namen sowie das Datum der Bestellung an.

Auch nach Wochen bekam ich keine Bestätigung. Ich schrieb sogar eine Mail an Silentshop und über das Telefon war auch niemand zu erreichen. Später las ich im Infobereich des Shops kurz erwähnt, dass man die Artikelcodes der Waren in den Verwendungzeck schreibt. Doch dürfte das nicht der Grund dafür sein, dass ich bis heute keinen Laut von Silentshop gehört habe.

Ich wollte euch nun mal fragen, ob einer von euch solche änlichen Probleme mit Silentshop hatte (bzw. hat) und was ich vieleicht machen könne. Und vieleicht könne auch ComputerBase mir in der Sache helfen bzw. Rat geben.

mit freundlichen Grüßen, Mathematiker.,
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.293
Keine Probleme mit dem Shop - ich könnt ihn sogar loben.
Was dein Problem betrifft, kann ich nur sagen "Wer lesen kann..."
Es gibt einen tollen Punkt, der nennt sich Info (http://www.silentshop.de/info.htm).
Wenn man die Augen auf macht, leuchtets quasi. Ich habe noch niemals bei einem
Internet Shop bestellt, ohne irgendeine Referenznummer angeben zu müssen. Sowas
ist doch selbstverständlich!

Was dein Geld betrifft, solltest du dich richtig an den Vertrieb wenden. Was sollen
wir denn für dich tun? Wie stellst du dir das vor? Kontaktdaten sind im Impressum zu
finden.
 

Daywalker

Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
2.825
Also ich hab da einmal mein Dämmset für mein Gehäuse gekauft und muss sagen ich hatte keine Probleme!
Auch ich hab per Vorkasse gezahlt. Ok ich hab in den Verwendungszweck das richtige geschrieben, aber das sollte nicht das Problem sein.
 
M

Mathematiker

Gast
@DunkelAngst
Ich hab ja schon mehrmals versucht dort anzurufen. Und dass ich die Mail geschrieben habe, ist auch schon eine Weile her. Und in der Mail habe ich das mit dem Verwendungzweck noch Detailiert erwähnt. Man hätte sowas auch bei der Bestelllung erwähnen sollen und nicht einzig und allein im Infoberreich.

Aber gut, dass du nur gute Erfahrungen gemacht hast, beruhigt mich ja schon. Somit kann ich ein bisschen sicherer sein, dass die Ware doch noch irgendwann bei mit eintrifft.

Ich möchte auch erwähnt haben, dass dieser Thread nicht dazu da ist, um über Silentshop zu meckern. Er ist einfach nur das Resultat meiner Verzweiflung.,

Edit: Ich habe diesen Shop ja auch deswegen gewält, weil er schon oft positiv bei unzähligen Hardware-Tests erwähnt wurde.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.293
Ich versteh dich schon. Würde mir auch gedanken machen, was derjenige wohl grad
mit meinem Geld macht :) Aber wie gesagt kenne ich von dem Shop nur Gutes, auch
wenn ich nicht grad oft dort bestellt habe; habe einfach keine schlechten Erfahrungen
dort machen können.

Mit der Unerreichbarkeit ist das natürlich so ne Sache. Am besten, du bekommst ihn
irgendwann ans Rohr - kann ja nicht immer abwesend sein. Aber besonders in deinem Fall
würde ich, bevor ich nochmal etwas mehr Gas in Richtung beschwerde gebe, checken,
ob die Kontodaten 100% korrekt sind (hab ich mich auch mal mit vertan).
Snakecity finde ich etwas zu weit, würde aber, wenn er sich patout nicht meldet als
letzte Möglichkeit noch bieten.
 
M

Mathematiker

Gast
Hab Kontodaten nochmal gecheckt, konnte aber keine Fehler finden. An Skakecity denke ich jetzt auch noch nicht. Das wäre für's erste doch ein wenig zu weit.

Na ja, vieleicht läuft Silentshop so gut, dass der Betreiber eben mal für Vier Wochen im Urlaub ist und das Wetter genießt. :D

auf jeden Fall schon mal Danke. Wenn ihr keine schlechten erfahrungen gemacht habt, dann werde ich die hoffentlich auch nicht machen.,
 

skatman1744

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
18
Falls das noch aktuell ist, ich hatte immense Probleme mit silentshop.
Nachdem ich mir 2 120er Lüfter und nen Graka Kühler bestellt hatte, habe ich erstmal ne Woche auf eine Bestätigungsmail gewartet (nicht die automatisch generierte, die kam schon 10mins nachdem ich bestellt hatte).
Dann ne mail an den Inhaber geschrieben, 2 Tage später angerufen weil ich immernoch keine Antwort bekommen hatte.
Am Telefon hat der Typ mir dann erklät, der Grakakühlerhersteller hätte seine Liefertermine nicht eingehalten.
Gut, kann passieren.
Zusammengefasst: es hat 42 Tage gedauert bis ich einen Lüfter und den Kühler hatte, wobei ich mindestens 30 mal da angerufen (~80% der Anrufe ist besetzt),und ein paar mails hingeschrieben habe.
Auf den anderen Lüfter warte ich immernoch (müssten nu ca. 70 Tage seit Bestellung vergangen sein).

Dir trotzdem noch viel Glück mit deiner Bestellung.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.293
Mathematiker hatte sich per PM damals bei mir gemeldet, dass die Lieferung bei ihm
eingegangen ist. Klar, es passiert immer wieder mal, dass Lieferungen verspätet
eintreffen - warum auch immer. Ich habe immer mehr das Gefühl, dass Silentshop eher
ein Ein-Mann-Betrieb ist, der aufgrund von Kapazitäten einfach nicht schneller kann.

Geduld muss man haben - bisher ist zumindest bei mir immer alles angekommen :)
Und so lange die Preise stimmen, ists doch ok. Die eierlegende Wollmilchsau gibts
nirgends.
 
M

Mathematiker

Gast
Also 70 Tage sind schon ganz schön viel. Zum Glück ging es bei mir doch ein bisschen schneller, obwohl ich auch schon ganz schön auf heißen kohlen saß.
Na ja, drücke dir die daumen "skatman1744".

Sonnst möchte ich noch allen sagen, die das hier lesen, dass die Sachen alle heil angekommen und munter ihre arbeit verrichten ;) .

Und auch Mir scheint das ein Ein-Mann-Betrieb zu sein. Na ja, in der heutigen Zeit ist das keine selltenheit mehr, wegen dem internet. Und dann kann sowas schon ziemlich aufreibend sein, ganz Deutschland mit Hardware zu beliefern.

gruß, Mathematiker.,
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

skatman1744

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
18
Ich will keine Eierlegende Wollmilchsau, ich will dass mir meine Ware geliefert wird.
Wenn dann aber ein Paket das versendet wurde nach 2 Wochen immer noch nicht da ist, und mysteriöserweise der Versandcode verloren gegangen ist, kann man sich wohl seinen Teil denken.
Zudem werden mails nicht beantwortet, und man wird nich per mail oder sonstwie darüber informiert wass denn nun Sache ist (Geld angekommen, Bestellung versandt etc).

Zieht man mal die 2 Wochen Lieferverzögerung vom Grafikkartenkühler ab, bleiben mittlerweile immernoch ca 65 Tage die dieser Laden braucht, um mir meine Ware zu liefern.
In der Zeit hab ich sagenhafte 3 mails erhalten (ich musste jede telefonisch sowie schriftlich einfordern).
Einmal ist es sogar passiert, dass der liebe Herr Gutenberg einfach aufgelegt hat, nachdem ich mich mit meinem Namen gemeldet hatte (danach war wieder 'besetzt').

Nurmal zum Vergleich, habe mir diese Woche Dienstag früh bei nem anderen Händler was bestellt, jeweils eine mail für Auftragsempfang, Bestätigung und Versand erhalten (alles noch am Dienstag), und am Mittwoch schon die Teile in der Hand.
Dafür zahle ich gerne ein paar Euro mehr.
 
M

Mathematiker

Gast
Abgesehen von der automatischen Mail nach der Bestellung hab ich auch nichts weiter erhalten. Hab nach einer Woche noch eine Mail geschickt aber darauf auch keine Antwort. Und ans Telefon hab ich ihn garnicht bekommen. War nur besetzt.

Ist schon schade, was da passiert. Doch wird alles seinen logischen Grund haben.
 

Yankie01

Newbie
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2
Leider habe ich bis heute auch noch keine Ware erhalten. (bezahlt 26.04.05)

Kontakt:
1. telefonisch immer besetzt
2. per eMail hat er nur einmal geantwortet (nach dem ich mit einem Anwalt gedroht hatte), seit dem wieder Funkstille.

Als letzte Konsequenz sehe ich mich gezwungen die örtlichen Behörden aufzusuchen und eine Anzeige zu erstatten und das wegen nur 40,30€. (soll ich es etwa verschenken?)
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Zitat von Yankie01:
Als letzte Konsequenz sehe ich mich gezwungen die örtlichen Behörden aufzusuchen und eine Anzeige zu erstatten und das wegen nur 40,30€. (soll ich es etwa verschenken?)


Das geht einfacher.
Vollstreckungsbescheid beim Gericht erwirken und Kopie davon dem Haendler schicken. Er hat dann genau 14 Tage Zeit darauf zu reagieren (Einspruch einzulegen), tut er das nicht, wird aus dem Bescheid automatisch ein rechtsgueltiger Titel. Mit dem kannst du dann gleich den Gerichtsvollzieher hinschicken damit der dir dein Geld eintreibt.


Alle Angaben ohne Gewaehr, am besten googelst du mal nach Vollstreckungsbescheid fuer den genauen Ablauf diese Verfahrens.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.293
Soweit ok, aber:

Bevor der Gerichtsvollzieher überhaupt einen Finger krumm macht, muss ein Pauschal-
betrag an ihn überwiesen werden (in meinem Fall waren das 50€), die dann im Falle des
Erfolgs dem Schuldner auferlegt werden. Bekommt er aber kein Geld von ihm, hast du
noch mehr Verlust gemacht!
 

law

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
462
Vergesst die Sache mit dem Gericht!

Außerdem wird die Fa. Schadensbegrenzung vornehmen, dh. ohne wenn und aber zahlen. Das wiederrum kann zumindest in Ö (ich nehme an gilt auch für BRD) dazu führen, dass ihr in diesem Fall die Pauschalgebühren (= Kosten der Klagsführung) zahlen müsst.

Blöd gelaufen ... kostet dann vielleicht soviel wie die Sache selbst :(

Besser ist es da alle Register zu ziehen und gutes Schreiben zu verfassen ... :D
 

Yankie01

Newbie
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2
@law
Leider hat das Schreiben nur einen kuzen Effekt gehabt. (das eine mal wo er sich gemeldet hatte)
Ich werde morgen mal versuchen eine Anzeige bei der Polizei zu beantragen. Vielleicht weiß ich dann mehr.
 

AoE-Maniac

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.407
Mich würde mal interessieren, wie die Sache letztendlich ausgegangen ist, bzw. was ihr tun musstet damit ihr die Ware bekommen habt.
Ich habe nämlich das gleich Problem, bei der Überweisung alles richtig angegeben (auch Verwendungszweck), aber das Paket ist nach 2 Wochen immer noch nicht da :mad:
Und auf eine E-Mail habe ich auch keine Antwort bekommen...
 
M

Mathematiker

Gast
Na ja, 2 wochen sind noch keine große verspätung. vier wochen sollte man schon einplanen.
Und ich hab eigentlich abgewartet und nichts weiter gemacht. irgendwann kam dann eines schönes tages ein packet und die freude war groß.,
 

Ähnliche Themen

Top