Alphacool erfahrung

DerHase15

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
40
Hi
also ich kann dir nur zur Wakü raten, wenn es leise und effektiv sein soll. Habe jahrelang Luftkühlung gehabt und immer die High-End Kühler genutzt. Bin dann auf AIO für CPU und GPU geschwenkt, weil es mir einfach zu laut und nervig war. Hatte zwei NZXT x62 und die waren trotz der zwei Pumpen schon recht leise , wenn man ein gutes Gerät erwischt, und viel besser beim kühlen ,grad für die Grafikkarte. Habe jetzt seit zwei Monaten meine erste Custom-Wakü mit Hardtubes zusammengebaut und muss sagen , für mich hat es sich total gelohnt , es ist endlich Ruhe in der Wohnung und keine Hitzeprobleme bei der Kühlung ,auch wenn es im Zimmer mal warm ist:DDachgeschoß:p
Aber , jeder sollte für sich auch selber wissen ,was er mag und wie er es umsetzten möchte,wer an sowas Spass hat der hat immer wieder was zu basteln.
Es muss ja nicht von Alphacool sein , da gibt es gewiss sehr viel mehr die günstiger und evtl.besser sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

billie_heula

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
31
Ich habe in meiner Wakü die AC Eiszapfen verwendet. Bei meinem Aufbau brauchte ich variable Winkel und war nicht frei in der Verlegung der Schläuche.
Der Rechner steht im Wohnzimmer in einem angepassten Besta-Schrank. Bei 25°C Raumtemperatur und und 40% Lüfter habe ich 35° beim Wasser. Glaube die Graka war bei 41 und die CPU bei 59-62. BF V mittlere Eisntellungen nach 3 Stunden. Ich nutze 2x240 von AC. Einer stammt aus einer AIO Eisbaer.
 

ALCAndreas

Alphacool Support
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
26
Moin moin DerHase15,
günstiger bestimmt, aber da werden bestimmt Faktoren nicht berücksichtigt und dadurch ist auch oft die Langlebigkeit nicht gegeben.

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

DerHase15

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
40

0-8-15 User

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.010
aber da werden bestimmt Faktoren nicht berücksichtigt und dadurch ist auch oft die Langlebigkeit nicht gegeben.
Mal abgesehen von der Pumpe gibt es bei einer Wasserkühlung nicht viel, das altersbedingt die Grätsche machen würde. Neue O-Ringe für die Anschlüsse bekommt man für wenige Cent und wenn man nicht gerade eine VPP775 einbaut, dann hält selbst die Pumpe in der Regel locker 10-20 Jahre durch.
da gibt es gewiss sehr viel mehr die günstiger und evtl.besser sind.
Ja: Magicool G2 Slim mit Artic P12 PWM und dazu eine Magicool DCP450.
 

ALCAndreas

Alphacool Support
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
26
Moin moin 0-8-15 User,
eigentlich ist das ach so und wenn es mal Probleme geben sollte stehe ich gerne zur verfügung.

Beste Grüße

Andreas / Support ALCAndreas
 

OICW

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.553
Habe eben frisch eine Eisbär Aurora 420 bekommen. Zum Testen habe ich sie an meinen Alten PC angesteckt um zu sehen ob Luft im System ist bzw Lautstärke.
hörbar war die Pumpe nur wenn ich diese zum Ohr gehalten habe, Luftblasen waren keine im AGB zu sehen trotz schütteln und drehen des Radiators.
Mobo war ein s939 Sabertooth, wie viel Leistung das Mainboard durchgejagt hat, konnte ich nicht sagen weil es nur ein kurzer Test war.
@ALCAndreas : welche Temperatur und Durchflusssensoren kann man bei den Schnellverschlüssen ergänzen? Habe in den Beschreibungen nichts genaues gefunden.
 

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
4.037
prinzipiel jeden.
 

OICW

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.553
@ALCAndreas Sprich auseinander schrauben und das Ding dazwischen, auffüllen und fertig? Welchen Temp Sensor kann man am besten dazwischen schrauben bzw Erweiterungen?
 

immortuos

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.880
Tu dir selbst einen Gefallen lass es. Der DFM ist ein Witz, wenn du einen guten und haltbaren DFM willst, dann greif zum AC Highflow. Wenn ich die billigen Acrylgewinde sehe wird mir schon übel.
Und wozu überhaupt einen DFM für eine AIO? Als Temperatursensor kannst du alle mit G1/4" Gewinde nehmen, z.B den hier: Tempsensor
Aber auch da die Frage, wozu? Eine sinnvolle Lüfterkurve eingestellt und fertig.
 

DerHase15

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
40
naja , WassertempSensoren machen schon sinn, wenn man die Lüfterkurve nach Wassertemperatur einstellt , dann sind die Lüfterdrehzahlen nicht soo sprunghaft, grad bei Ryzen3000er.
Aber so ein Durchflusssensor macht für mich auch nicht viel Sinn , außer die totale Kontrolle:freak:
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.760
Lüftersteuerung auf Basis der Wassertemperatur ist zweifelsohne die sinnvollste Möglichkeit eine WaKü zu steuern... die 10€ für einen inline Temperatursensor sollten schon drin sein
 

true hero

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
54
Ich nutze eine Alphacool Custom Kühlung für 3700X und 2070 Super mit insgesamt 240mm und 120mm Radiator. Auch Pumpe und Ausgleichsbehälter sind von Alphacool. Flüssigkeit, Schläuche und Verbindungen auch.
Nur Lüfter hab ich schönere ARGB von einem anderen Hersteller.

Hatte auch schon die Eisbär LT. Die fand ich persönlich zu laut und für AM4 schreckliche Montage.

Beim jetzigen System könnte auch der CPU Block eine schönere Montage haben, die Schrauben haben viel Spiel beim Zusammenbau und man muss erstmal treffen... Eins der ARGB Kabel hat einen leichten Wackelkontakt mittlerweile, aber mit etwas Tesa bisher nicht mehr aufgetreten. Der GPU Kühler hätte etwas steifer sein können, die Karte biegt leicht durch.

Es funktioniert alles und erfüllt seinen Zweck. Bei der nächsten Custom würde ich aber für CPU und GPU Block einen anderen Hersteller ausprobieren. Es geht auf jeden Fall besser, aber sicher auch viel schlechter.
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.544
Beim jetzigen System könnte auch der CPU Block eine schönere Montage haben, die Schrauben haben viel Spiel beim Zusammenbau und man muss erstmal treffen...
Hab den CPU Block jetzt 3x in einem Jahr bei Intel und AMD Sockel montiert es ist wirklich ein Graus mit dem Schraubensystem habe jetzt beim 3. Mal einfach diese Haltemuttern weggelassen die erfüllen ja nur den Zweck die Schrauben ein wenig zu fixieren ging aber ohne besser. Diese geölten brünierten Schrauben sind auch nicht wirklich toll.
Aber er ist günstig und erfüllt seinen Zweck sehr gut das ist unbestreitbar.
Ich würde hier für 10+€ mehr noch ein Produkt mit besserem Material anbieten.
Habe mich für den nächsten Wechsel im Herbst auch bei einem anderen deutschen Hersteller bereits umgesehen^^
 
Top