AMD Audioausgang wechseln

MysWars

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
852
Hallo,

keine Ahnung ob die Frage AMD spezifisch oder Allgemein gültig ist. Ich habe jedenfalls eine etwas ältere AMD/ATI 5750HD.

Ich habe einen Monitor (mit Boxen) und einen Fernseher an der Grafikkarte angeschlossen und würde gerne einstellen können welcher der beiden den Ton ausgeben soll. Gibt es dazu irgendwo eine Einstellung im Grafiktreiber die ich übersehen habe? Falls es noch wichtig ist: Der TV ist über HDMI angeschlossen und der Monitor per HDMI auf DVI Adapter am DVI Eingang der Grafikkarte (ja die Tonübertragung über DVI klappt).

Im Moment ist es so, dass das Gerät welches zuerst am PC angeschlossen war den Sound ausgibt. Wenn ich den Fernseher nach dem Bildschirm anstelle kommt der Ton über meinen Monitor und umgekehrt.

Über "Wiedergabegeräte" geht es leider nicht, weil beide Bildschirme für Windows das Gerät "AMD High Definition Audio Device" sind:
forum.png
Leider hilft es auch nicht ein Klinken-Kabel zu meinem Monitor zu legen, weil dieser bei aktivem HDMI Eingang auch den Ton vom HDMI Kabel nehmen will. VGA will ich ungern benutzen weil dann die Auflösung vom Monitor manchmal spinnt. Übrigens kommt diese Meldung wenn ich den Fernseher nachträglich anschalte:
forum1.png


MfG MysWars
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.340
Hm, bei neueren AMD Karten ist es so das jeder audiofähige Ausgang getrennt unter den Windows Audiogeräten auftaucht... wenn das bei deiner 5750 nicht der Fall ist befürchte ich das man es nicht selber wählen kann.
 

MysWars

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
852
Okay danke schon mal, das ist schon mal gut zu wissen, dass bei neueren Grafikkarten die Audiogeräten getrennt sind.
Ich habe mich schon gewundert wieso ich überhaupt keine Hilfen bei Google usw gefunden habe. Ich konnte ja nicht der einzige Mensch sein der den Audioausgang gelegentlich wechseln möchte.


Kann es noch sein, dass es am DVI Ausgang und der Warnmeldung liegt? Dann müsste ich mal den Displayport Ausgang verwenden aber weil mein Monitor kein Displayport hat bräuchte ich da auch einen Adapter.
Die Warnmeldung macht aber eigentlich keinen Sinn weil die Tonausgabe über den DVI-HDMI Adapter ja funktioniert.

EDIT: Treiber müsste übrigens nicht allzu alt sein. Das Problem war bei Windows 7 und Windows 10 vorhanden. Ein Treiberproblem würde ich also ausschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.340
Der eigentliche Text ist ja dass du ein DVI gerät am HDMI hättest, dann würde kein Ton gehen (der Ton ist eine Erweiterung des Datenprotokolls die eigentlich nur HDMI unterstützt, aber bis auf die Steckerform sind HDMI und DVI identisch, daher geht Ton prinzipiell auch über DVI). DVI Geräte können nur nichts mit den Ton-Daten anfangen.

Ich denke dass bei dir die Meldung kommt weil der Audioausgang durch den anderen Monitor schon belegt ist und einfach nur einen falschen Text hat. Zu der Zeit als ich eine 5870 hatte hab ich sowas leider nie ausprobiert (auch mangels passender Geräte), daher kann ich da auch nur etwas raten was wirklich passiert.
 

BrainiYak

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
3
Auch wenn du es schon geschrieben hast verstehe ich nicht, warum es nicht klappt mit einem klinkenkabel zu arbeiten. Einfach das zu deinem Monitor legen, in den Einstellungen die Kopfhörer als Standard Audiogerät einstellen und es sollte funktionieren.
 

MysWars

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
852
@ Jesterfox:
Ja das macht Sinn.

@ BrainiYak:
Mein Bildschirm scheint dafür zu dumm zu sein :(
Wenn ich den Monitor mit VGA anschließe klappt es den Ton vom Klinkenkabel wiederzugeben. Wenn ich allerdings mit HDMI arbeite klappt es nicht. Ich kann im Monitor leider auch nicht auswählen welchen Toneingang er nehmen soll. Anscheinend geht er fest davon aus, dass bei einem HDMI Anschluss der Ton auch nur durchs HDMI Kabel kommen kann. Es handelt sich übrigens um einen Acer S243HL.

Abgesehen davon hilft ein Audiokabel zum Monitor oder TV auch nur bedingt. Wenn ich Pech habe ist beim HDMI Soundausgang der selbe Bildschirm ausgewählt wie ich per Kabel angeschlossen habe. Ich müsste also beide Bildschirme nochmal zusätzlich verbinden.


Ich bedanke mich aber schon mal für eure Hilfe. Es scheint, dass ich da entweder eine neue Grafikkarte benötige oder irgendwelche kleinen Boxen die mir Sound ins HDMI Signal einspeisen.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.340
Das Problem mit dem falschen Monitor hat Sound wenn du Klinke verwendest ließe sich mit einem anderen DVI auf HDMI Adapter oder Kabel lösen. Vor einem ähnlichen Problem stand ich nämlich auch schon, mein AVR hatte damals wenn er Ton per HDMI bekommen hat kein SPDIF von meiner Soundkarte zugelassen...

ATI macht da aber eine Erkennung auf den Adapter und aktiviert Sound nur dann wenn ein "kompatibler" Adapter am DVI steckt. Mit einem billigen no-Name Adapter hat das dann so funktioniert das ich nur Bild ohne Ton hatte.
 

af4

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
553
du brauchst einfach nur einen passenden ATI/AMD DVI zu HDMI Adapter mit Audio Funktion. Diese 0815 DVI zu HDMI 3€ Adapter machen das nicht.

Du brauchst z.B. diesen Adapter hier: w**.amazon.de/gp/product/B003SDDH6K?keywords=club%203d%20dvi%20zu%20hdmi&qid=1448905124&ref_=sr_1_2&sr=8-2

Habe ihn selbst im Betrieb bei meiner alten XFX HD 5770 Single Slot Graka. Und keine Angst. Der läuft auch mit einer AMD 6k/ 7k/ 8k und R5, R7 und R9 Karte problemlos.
 

MysWars

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
852
@ Jesterfox:
Stimmt, das wäre perfekt, wenn mit einem Adapter der kein Ton unterstützt mein Monitor dann immer Sound vom Klinkenkabel ausgeben würde. Ich hoffe der Bildschirm ist da nicht zu blöd für und will trotzdem noch das Soundsignal vom HDMI Kabel holen. Das werde ich wohl einfach ausprobieren müssen.



Damit ist die Frage beantwortet :) Ich werde mir dann mal irgendwo einen möglichst billigen Adapter besorgen.

Vielen Dank an Jesterfox und andere.
 
Top