News AMD: Auf Pinnacle Ridge in 12 nm folgt Matisse mit Zen 2

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.154
#1
Im kommenden Jahr erhalten die Ryzen-CPUs der Familie Summit Ridge Nachfolger in Form von Pinnacle Ridge. Dabei handelt es sich um ein Refresh der gleichen Architektur (Zen 1), das aber auf den neuen 12-nm-Prozess von Globalfoundries setzen soll. Für 2019 ist laut einer Roadmap „Matisse“ mit neuer Zen-2-Architektur geplant.

Zur News: AMD: Auf Pinnacle Ridge in 12 nm folgt Matisse mit Zen 2
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.684
#4
Its just a prank bro. :D
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.088
#5
Der Text geht ja auch auf die News von Digitimes ein, welches eine seriöse Seite ist. Daher hätte die Überschrift eher nur Pinnacle Ridge enthalten sollen.

Alle anderen Spekulationen über die zweifelhafte Herkunft der Folie und die Produktnamen sehe ich eher als Wahrsagerei an. :D
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.154
#6
Witzig, andere Seiten haben schon anhand der Schreibweise CU's erkannst, dass die Folie Fake ist...
Es müsste heißen: "andere Seiten vermuten anhand von Schreibfehlern, dass die Folie Fake ist"

Wir gehen erstmal davon aus, dass da was dran ist, sonst hätten wir es nicht jetzt noch gebracht. Fehler in echten AMD-Folien wären nichts neues und gerade solche vermutlich für Channel-Partner gefertigten Präsentationen waren da oft grausig (aber echt!).

PS: Manche Seiten gingen auch davon aus, dass Pinnacle Ridge Zen 2 ist, das glaubten wir wiederum nie. :p
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.018
#8
Welche Neuerungen die Chipsätze mit sich bringen, wird nicht genannt. Ebenso unklar ist, wie es bezüglich der Kompatibilität zwischen Summit Ridge und Pinnacle Ridge sowie den 300- und 400-Chipsätzen aussieht. Der Sockel bleibt zwar mit AM4 identisch, doch hat Intel jüngst bewiesen, dass der nominell gleiche Sockel nicht zwingend eine Kompatibilität bedeutet.
:) lässig; cool, wie zu Ryzen immer wieder geschrieben wurde "kaufst ein Mainboard und kannst jahrelang neue AMD CPUs drauf setzen"...jetzt schließen sie offensichtlich da zu Intel auf :freaky: ala neue CPU = neues Board.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
794
#9
:) lässig; cool, wie zu Ryzen immer wieder geschrieben wurde "kaufst ein Mainboard und kannst jahrelang neue AMD CPUs drauf setzen"...jetzt schließen sie offensichtlich da zu Intel auf :freaky: ala neue CPU = neues Board.
Dass neue Chipsätze kommen ist kaum verwunderlich, man muss featureseitig schließlich mit der Konkurrenz mithalten. Das bedeutet aber keinesfalls, dass Pinnacle Ridge nicht auf 3xx-Chipsätzen laufen wird ;) Ähnliches gilt für Zen 2.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.154
#11
@engineer123: Erstmal abwarten. Ich habe nur darauf hingewiesen, dass gleicher Sockel nicht immer Auf- oder Abwärtskompatibilität bedeuten muss. Wie das nun bei Pinnacle Ridge und Co. ausschaut, müssen wir einfach abwarten.
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.045
#12
Sollte das alles so stimmen, darf man gespannt sein, wie sehr der Takt ansteigt und ob (und wenn ja, welche) Veränderungen an der Architektur vorgenommen werden.
Meine mich erinnern zu können, dass sich schon durch Übertakten des RAMs auch bei der Infinity Fabric Verbindung einiges an Leistung gewinnen lässt.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.857
#13
Es gab ja auch bei AM2+ bis AM3+ unterschiedliche Chipsätze, kompatibel war dennoch alles, nur die FX konnten dann kein DDR2 mehr. Es wurde so halt Sata 3, USB 3.0 usw nachgereicht. Oder PCI-Express 3.0 etc. Vielleicht kommt ja mit den 400er dann Thunderbolt usw.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.088
#14
MichaG: Ich schätze mal, dass es eine Art AM4+ ist, der aber abwärtskompatibel sein wird. (Mit einigen Einschränkungen) Auf jeden Fall ist am neuen 12nm Prozess die Benutzung von FinFets interessant.

Viele scheinen nicht zu wissen, daß GloFo 2015 IBM Semiconductor mit 16000 Patenten übernommen hat. Daher kommen die ganzen Technologieverbesserungen die z.B. auch in den 7nm Prozess eingeflossen sind.

https://www.anandtech.com/show/1155...nm-plans-three-generations-700-mm-hvm-in-2018

(Die Kommentare in dem Artikel sind auch interessant)

Der AM4+ bezieht sich auf den neuen Chipsatz, der evtl kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.923
#15
:) lässig; cool, wie zu Ryzen immer wieder geschrieben wurde "kaufst ein Mainboard und kannst jahrelang neue AMD CPUs drauf setzen"...jetzt schließen sie offensichtlich da zu Intel auf :freaky: ala neue CPU = neues Board.
Ein neues Feature-Set anhand von neuen Chipsätzen bedeutet nicht gleichzeitig, dass neuere CPUs nicht auf dem alten Chipsatz laufen. Im Gegensatz zu Intel ist AM4 bereits zum Start hin für Octacores ausgelegt. Da zieht auch keine Ausrede in Form von angepasster Spannungsversorgung für Pinnacle Ridge.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.088
#16
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#17
Ach, engineer123 versucht doch immer irgendwie zu bashen.

Er hat halt noch nicht verstanden das neue Features und Chipsätze nicht einhergehen mit Inkompatibilität wie bei Intel.

Es wurde erst vor 2 Tagen irgendwo eine große News geschrieben das auf den jetzigen AM4 Boards auch Zen 2 laufen wird und AMD sein Wort hält den Sockel bis 2020 mit CPU's up-to-date zu halten.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.050
#18
Im Unterschied zu intel hat AMD die Boards ja für mindestens 8 Kerne ausgelegt, von daher dürften die locker bis 2020 Support bekommen.

Vielleicht hat man sogar schon CCX mit 6 oder 8 Cores berücksichtigt, damit man auf flottere intel mit mehr Kernen reagieren kann (wäre AMD zuzutrauen, glaube ich aber nicht wirklich).

Denke im April wird Zen+ zu kaufen sein, wie dieses Jahr auch.
Hoffe, dass im neuen Chipsatz auch USB 3.2 integriert sein wird.

Bin vor allem mal gespannt, ob man die ein oder andere Bremse noch lösen konnte. 300 - 400 MHz mehr Takt dürften aber definitiv drin sein.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.413
#20
Stimmt. Der gefühlt größte Schwachpunkt ist die Leistung pro Kern.
Wenn es AMD schafft, über die Taktschraube da noch etwas Gaß zu geben ohne, dass der Verbrauch in den Himmel steigt wäre das Klasse.

Ansonsten bin ich auch auf die APU`s gespannt.
Aktuell klafft ja noch eine ordentliche Lücke zwischen Intels HD Graphics 630 und einer dedizierten GT 1030.
Wenn am AMD es da schafft auch die kleinen 4-Kerner mit einer ordentlichen iGPU zu versorgen hat man (wenn der Preis passt) eine tolle Alternative zu Intels G4600 für Multimediarechner, die eventuell auch einige weniger anspruchsvolle Spiele gut befeuern kann.

Die preisliche Grenze die es deutlich zu unterbieten gilt liegt bei 145€ (so viel kostet ein Pentium + GT 1030), wenn man es schafft eine APU mit 4C @3,5Ghz Boost und GPU Leistung knapp unter einer GT 1030 für 120€ zu bringen, wird die sicherlich ihre Abnehmer finden. :)
 
Top