News AMD Ryzen 9 3900: Unveröffentlichte CPU stellt Rekorde auf

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.357
Musste dann doch mal deine Aussage ein wenig überprüfen.

Meine gewählten Produkte sollten sich so ziemlich in der Waage halten (laut CB Spiele Benchmark).
Ok. Ich überdenke immer gerne meine Position. IN welchem CB Spiele Benchmark war denn der
Intel Core i7-9700 mit 8x 3.00GHz schneller als der AMD Ryzen 7 3700X mit (8C+8T) x 3.60GHz?

Denn darum ging es ja, um die Aussage dass der Intel beim Zocken schneller sei.


 
Zuletzt bearbeitet:

Floppes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
506
Ich finde es amüsant, dass hier Leute schreiben AMD hätte nur aufgeholt. Im Desktop mag das für Gaming gelten. Beim Rest sieht es anders aus. Ganz unabhängig davon ist Desktop sowohl für Intel wie auch AMD nur noch von Randbedeutung. Keiner entwickelt eine CPU gezielt für den Desktop.
Edit: das CCX Design ist in seiner aktuellen Form für Gaming ein Latenz-Flaschenhals. Wäre die CPU für Gaming entwickelt worden, sähe sie wohl anders aus.

Intel und AMD verdienen ihr Geld im Datacenter und hier ist AMD in Preis/Leistung/Performance momentan! klar vorne (abgesehen von spezifischen Anwendungen). Unsere Cores und Ryzen sind nur das Produkt bzw. Bei AMD die Reste aus diesem Segment.
 

Freiheraus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
359
Ich habe eine kleine Effizienzbetrachtung des Ryzen 9 3900X in Cinebech 20 gemacht, damit man in etwa abschätzen kann was vom Ryzen 9 3900 mit 65W TDP zu erwarten ist.

Ryzen 9 3900X Effizienz in CB20.png
 

zett0

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
710
Intels berühmte Schublade sollte sich ja bereits 2017 öffnen - gerade im Hinblick auf das Gesamtbudget für F&E. Der Inhalt waren Sicherheitslücken und halbgare Prozessoren, die AMDs Entwicklung nicht in dem Maße bremsen konnten wie geplant.
Also das in der Schublade nichts drin war kann man nicht wirklich sagen. Nachdem intel 7 Generationen lang nur 4 Kerner hatte, wurde innerhalb eines Jahres die Anzahl der Kerne auf 6 und dann auf 8 hochgeschraubt. Eine Verdopplung der Kernzahl innerhalb eines Jahres ist jetzt nicht gerade nichts und in den Quartalszahlen macht sich die Konkurrenz durch AMD auch nicht wirklich bemerkbar.
 

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.328
Ein Prozessor nach Intel X86 Standard.
Ich wüsste nicht, wie man eine Intel CPU so einfach ans Infinity Fabric anschließ könnte. Es hängen ja sowohl CPU als auch GPU am gleichen HBM Speicher.
Ich glaube da verwechselst du was, in Stadia sollen custom Vega56 drin sein, dieser verbund von 4 GPUs und 1 CPU auf einem interposer war bei einem anderen projekt, ich finde nicht Mal mehr wofür.

Und AMD kann kein Hyperthreading
 

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.912
Intel hatte bereits zuvor schon 10 Kerne im Desktop nur eben nicht im Consumer Markt also auch nichts neues hier. Fertigung und Architektur ist bis auf Kleinigkeiten auch gleich geblieben also insofern hat Intel eigentlich so gut wie nichts in der Schublade gehabt was man nicht zuvor auch schon gehabt hätte. Jetzt eben nur auf dem Consumer Sockel anstatt HEDT.

Wirklich neues kommt erst mit Sunny Cove und 10nm. Wann wir diese allerdings im Desktop haben werden weiß derzeit noch kein Mensch. Sicher ist: Nächstes Jahr noch nicht. Da kommt erst Comet Lake mit bis zu 10 Kernen was im Prinzip nix anderes ist als ein 6950k nur eben auf dem Mainstreamsockel, mit mehr Takt und anderem Boost und Dual- statt Quadchannel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Floppes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
506

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.328
@Floppes Ah genau, Frontier war das. Keine meiner suchwort kombinationen hat mich dahin gebracht^^
 

Ctrl

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.427
Und wie sind dann die Temperaturen beim Ryzen 3000, wenn man überhaupt einen findet der den Takt schafft? Schlimmer als bei Coffee Lake/refresh. Hat halt auch seine Tücken die Verkleinerung.
ja, mich würde auch mal der Verbrauch interessieren, bei
Prime95 29.8b6 mit Small FFT inkl. AVX2 (FMA3) - wie weit taktet die CPU runter und ist sie überhaupt stabil - ich habe manchmal den Eindruck das einige Ryzen CPUs das überhaupt nicht wirklich stabil packen..
 
Q

QuasarAI

Gast
Die haben wahrscheinlich ihre Produktionsprozesse verbessert. Jede Wette der nächste Ryzen Refresh taktet viel höher. Der wahre CPU Kampf kommt nächstes Jahr. Aktuell ist der Ryzen nicht populär weil es die super tolle CPU ist, sie punkten weil Intel gepennt hat. Sie konkurieren im Prinzip gegen Jahre alte Technologie...
 

Biocid

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
636
Ok. Ich überdenke immer gerne meine Position. IN welchem CB Spiele Benchmark war denn der
Intel Core i7-9700 mit 8x 3.00GHz schneller als der AMD Ryzen 7 3700X mit (8C+8T) x 3.60GHz?

Denn darum ging es ja, um die Aussage dass der Intel beim Zocken schneller sei.


Na der hier:
https://www.computerbase.de/thema/p...mm-test-performancerating-fuer-spiele-fps-uhd

Wobei man natürlich nicht von "besser" reden kann, hält sich wie schon gesagt absolut die Waage.

Aber nochmal, ich wollte nur deine Aussage mit der gleichwertigen Leistung und dem "Geld sparen" ein wenig revidieren.
 
Q

QuasarAI

Gast
Na der hier:
https://www.computerbase.de/thema/p...mm-test-performancerating-fuer-spiele-fps-uhd

Wobei man natürlich nicht von "besser" reden kann, hält sich wie schon gesagt absolut die Waage.

Aber nochmal, ich wollte nur deine Aussage mit der gleichwertigen Leistung und dem "Geld sparen" ein wenig revidieren.
Wenn man sich den Test mit GPU Limits schönt ... 4K.
Und so siehts ohne GPU Limit aus: https://www.computerbase.de/thema/p...mm-test-performancerating-fuer-spiele-fps-fhd

Die sind nicht übel, aber der Intel Kram ist für REINE Gamer immer noch die bessere Wahl. Und insgesamt fährt man mit Intel auch 100-200€ billiger, da die Boards und RAM billiger sind. 5-10% mehr Leistung UND billiger. Wo sind hier die Preis-/Leistung Argumente, mit denen sich AMD Fans bisher gerechtfertigt haben?

Ein Mittelklasse Board kostet für die Ryzen so viel wie die Highend Boards für Intel.
Z.b. Aorus Extreme. X570 = 738, Z390 = 559. Beim Master sind es noch 100€ Unterschied etc.

Auch wenn alle AMD hypen, ich bin nie solchen Trends gefolgt. Gamer, go Intel falls man nur 8 Kerne möchte. AMD wird erst mit dem 3900x und 3950x interessant, falls man die Kiste 5 Jahre behalten möchte. In 1-2 Jahren, wenn die Spiele 12+ Cores unterstützen, zieht der AMD dem Intel davon. Aktuell macht er aber noch keinen Sinn.

Entweder billig kaufen und öfter upgraden, oder richtig dick und länger damit leben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.912
Na der hier:
https://www.computerbase.de/thema/p...mm-test-performancerating-fuer-spiele-fps-uhd

Wobei man natürlich nicht von "besser" reden kann, hält sich wie schon gesagt absolut die Waage.

Aber nochmal, ich wollte nur deine Aussage mit der gleichwertigen Leistung und dem "Geld sparen" ein wenig revidieren.
CPU Vergleich bei UHD? Jap kann man machen ist nur sinnlos.

5-10% Leistung sind mehrere CPU Generationen an Entwicklung.
Bei Intel vielleicht :D
 

Ctrl

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.427
Und insgesamt fährt man mit Intel auch 100-200€ billiger, da die Boards und RAM billiger sind. 5-10% Leistung sind mehrere CPU Generationen an Entwicklung.
nicht nur das, das sind bei CB Vergleiche mit Stock Takt und DDR4 2666... jeder der sich ein Custom Build System zusammenstellt ist schon bestrebt daran die CPU auf 5GHz zu takten und steckt min 3200er RAM in die Kiste.. die Performance in freier Wildbahn ist bei Intel nochmal deutlich höher als hier bei CB "getestet".. das möchte hier aber keiner so richtig wahrhaben.. :p
 

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.328
Und insgesamt fährt man mit Intel auch 100-200€ billiger, da die Boards und RAM billiger sind. 5-10% mehr Leistung UND billiger. Wo sind hier die Preis-/Leistung Argumente, mit denen sich AMD Fans bisher gerechtfertigt haben?
Ein Mittelklasse Board kostet für die Ryzen so viel wie die Highend Boards für Intel.
Z.b. Aorus Extreme. X570 = 738
X570 ist schon mal generell keine Mittelklasse, das wird B550, solange gibt es in der 5XX Gen nur Oberklasse Boards, wo eben auch der PCIe4.0 Aufpreis direkt mit drin ist.
Und auch diese Boards sind nicht zwingend viel teurer, es sei denn man wählt absichtlich ein teures Board um die Argumentation zu halten. 738€ ist schon hart an der Obergrenze der X570 Boards

Was hält dich, vor allem bei einem 3700X, von einem 80€ B450 Board ab?
 
Q

QuasarAI

Gast
Kommt drauf an, wenn du 3200er ins Intel Board packst ist es gleich teuer :>

Hier nochmal der Vergleich 3700x vs alte Intel CPUs, wer meint dass meine Aussage mit 10% Leistung beim Games wären mehrere Generationen Entwicklung falsch ist:

Warhammer II, DX11:
  • Ryzen 3700x 143 FPS
  • Intel 3770K 123 FPS

= 16,26%. Da liegen über 7 Jahre dazwischen !!

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.328
Q

QuasarAI

Gast
Wie schon gesagt wurde, wenn bei Intel in den 7 Jahren fast nix passiert ist, ist das keine Kunst
Hä? Der 3700X ist kaum schneller als der 3770K heißt das ! Wenn bei Intel nix passiert ist, dann bei AMD erst recht nicht. Der 3900K ist wenigstens ~25-40% schneller als der 3770K.

Die Denkweise so mancher Leute die AMD stützen ist mehr als bedenklich. Aber nun gut, dass artet aus.
Egal, kauft was ihr möchtet, dann wird dass was ich möchte billiger ;)

Und jetzt Destiny2 zocken, mit 1080Ti, 3770k, 2400er RAM und 120-144 FPS mit 1440p all max :)
 

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.328
Hä? Der 3700X ist kaum schneller als der 3770K heißt das !
Es ging dir doch darum, dass 10% mehrere Jahre Entwicklung bedeuten würden. Und das ist eben nur so, weil bei Intel in den Jahren nicht viel passiert ist. Bei AMD waren es von Ryzen 1000 auf 2000 ca 15% und von 2000 auf 3000 nochmal 15%.
Zudem nimmst du nur ein einziges Spiel, welches zudem noch sehr Singlecorelastig ist.

Wie sieht denn der Schnitt über einen größeren Parcour zwischen den beiden aus?
Da liegen schon 20% zwischen dem 7700K und dem 3700X(CB Test 3700X).
Und der 7700K liegt wiederum ca 20% vor dem 3770K(CB Test 7700K).

Macht +44% für den 3700X gegenüber dem 3770K
 
Top