Notiz AMD Ryzen Master v2.6.1.1797: CPU-Tool erhält Fix für Ryzen 7 5800X und Ryzen 5 5600X

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.582

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.582
Kommt es nur mir so vor, oder braucht der AMD-Kram echt lange zum Reifen?
Auch wenn ich mit dem AMD Chipsatztreiber noch nie Probleme hatte und den Ryzen Master nicht benutze, da ich alle Änderungen direkt im BIOS vornehmen, muss man schon sagen, dass AMD in Sachen Treiber und Firmware ziemlich viel Stückwerk abgeliefert hat in letzter Zeit.

Ich würde mir auch wünschen, dass es da mit den Updates mal langsam ein Ende hat und die Software ausgereift ist.
 

oeMMes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
459
Und denk vor allem an die letzte Gen Ryzen zum Anfang. Da hab ich irgend wann aufgegeben.
Das ist doch echt harmonischer Stoff aktuell.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.582

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.245
Ich fand es bei zen1 am schwierigsten. Am Anfang lief mein RAM nur bei 2400, am Ende immerhin bei 2933. Aber wirklich gravierende Fehler, die das Ding nicht oder schlecht benutzbar gemacht oder richtig Performance gekostet hätten habe ich nie zu beklagen gehabt.
Der Zen 3 lief eigentlich von Anfang an rund - ich kann mich wirklich beschweren (außer über die Tastatur Disco an 2 usb ports, aber da es an anderen funktioniert finde ich es auch nicht dramatisch).

Und als bastler ist es doch eigentlich auch cool wenn man sich was neues holt und nach und nach noch was dran werkeln kann.
 

VelleX

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.437
@ZeroStrat

Vielleiht hat es was damit zu tun was 1usmus mal schrieb, dass es 5600X und 5800X mit 2 CCDs gibt.
Bei einigen Usern wurden ja beim Ryzen Master da ja auch keine Kerne bzw keine Taktfrequenz angezeigt.
 

Denniss

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.134
Ist beim Ryzen Master bestimmt ein Fix für die 5600/5800 mit zwei CCDs (eines davon deaktiviert), da hat der sich doch immer dran verschluckt
 

BattleBoulette

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
15
Hab den 5600x und der alte Master zeigt mir keinen Takt an. Heisst also ich hab einen mit nem 2. Ccd? Wann kommt das freischalt tutorial :-)
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.033
Meine Frage für die aktuelle Version vom Ryzen Master.....muss hier "zwingend" der neueste Chipsatztreiber installiert sein ?

Mit dieser Software hatte ich bei den letzten 3 Versionen immer Probleme.Nach einer Win 10 Clean Install lässt sich der AMD Chipsatztreiber immer einwandfrei installieren, jedoch habe ich dann bei einer Aktualisierung immer Probleme mit dem Updaten der Versionsnummer gehabt, genauso wie mit der deinstallation des Treibers

Ich mache das in Zukunft nur noch über das MSI Dragon Center für mein B450 Gaming Pro Carbon.Hier wird mir der aktuelle Chipsatztreiber noch gar nicht angeboten und auch die Versionsnummer stimmt meistens nicht mit der von der offiziellen AMD Webseite überein.

Werden die von den Boardherstellern irgendwie spezifisch angepasst ?

Wenn man sich ein wenig mit den Bios Einstellungen beschäftigt, bekommt man zufriedenstellende Ergebnisse auch ohne den Ryzen Master hin.Habe das Tool aber schon mal ausgetestet und es ist sehr mächtig.

Bei meiner aktuellen Windows Installation lasse ich ihn aber weg.Habe ein Setting im Bios vorgenommen, welches ich vorher mit dem Ryzen Master ausgetestet habe.

Leider macht einem die Software nämlich auch ganz gern mal einen Strich durch die Rechnung.

Greetz!

Slaughter
 

n8mahr

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.450
also, seit der "clock tuner for ryzen 2.0" draußen ist, habe ich gar keine Verwendung mehr für den Ryzen Master :) Das Tool war mir immer ein wenig zu unübersichtlich und auch umständlich für meinen Einsatzzweck..
 

ChrissKrass

Ensign
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
191
mal schauen ob ich einen unterschied sehe


Merk jetzt keinen unterschied
 
Zuletzt bearbeitet:

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.591
Wer außer Overclocker benötigen das Tool überhaupt und für welchen Zweck?
Und natürlich reifen die Früchte auch bei AMD beim User. Aber für den Standard-User läuft doch alles vom Start weg ohne Probleme, außer das first Bios-Update.
 

reallife-runner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
320
Bin mit dem Tool in der Vorgängerversion sehr zufrieden. Hab als BOINC-Rechner ein System aus 5950X und B550-Mainboard im DAN A4 laufen. In der Basisansicht den Prozzi bei 1,6 GHz und max. 0,75V eingestellt und somit ca. 30W CPU-Energie. Das übersichtlich und einfach. Ohne stundenlanges optimieren von 50 Parametern und tausend Tests. Meine Bedürfnisse hat AMD voll erfüllt.
 
Top