Leserartikel AMD Ryzen - RAM OC Community

Haenger

Captain
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.715
Gestern hab ich mein BIOS von P2.9 auf P3.0 geflasht. Mein vorher stabiles RAM-Setting postete dann nicht mehr.
Weil ich kein Bock auf neues austesten hatte, hab ich kurz zurück geflasht. Ebenfalls kein Post mehr mit den Settings.
Dann nochmal P2.8, P2.9 und P3.0 geflasht, selbes Ergebnis :stock:

So ein Glück muss man erstmal haben :rolleyes:
 

Creekground

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
162
@Haenger das gleiche Problem hatte ich auch nach dem letzten Bios update. Die 3800er Setting ist nicht mehr gebootet.
Durch das ändern der Procodt von 33 auf 43 Ohm und die Widerstände auf 60/20/20/24 mit 1,416V läuft es jetzt wieder.


1600106221171.png
 

Rayge

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
632
Meine sind die hier Anhang 966329 betrachten und die liegen bei mir knapp unter dem großen Noctua NH-D15 Heatsink (~40°C beim Testen).

Edit: Nope. Fehler nach etwa 20 min. Manuell 1,36v lass ich jetzt mal, da er da nur auf 1,376v geht, was ich schon mit "Auto" bekomme.
Ich habe fast die selben Riegel (nur eben 3200CL16), die selbe CPU und den selben CPU Kühler (habe schon darüber nachgedacht, ob es daran liegen kann, dass der eine Lüfter den Ram berührt). Nur das Board ist ein Gigabyte B550 Pro.

Ich kriege den Ram auch nicht mit "Lasche Timings 3733 CL16 ~1,38v" stabil, egal wie viel Volt ich gebe. Allerdings habe ich sogar mit 3600 manchmal Fehler. Weiß nicht, ob die neuen Ballistix schlechter sind als die alten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haenger

Captain
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.715
@Creekground
Die CAD's hab ich bisher eher selten genutzt/gebraucht, und wenn dann nur sanfte änderungen. Werd ich mir mal merken :daumen:
War es bei dir auch das Update auf Combo-AM4 V2 1.0.8.0 Patch A ?

Grade läuft Karhu den RTT's auf 6/3/1, allerdings fehlen noch einige Sub-Timings.
Hab grade nur 16-16-16-16-32-42-299 bei 3733, rest auf Auto.
 

Creekground

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
162
@Haenger
ja, 3600 ist noch ohne Probleme gelaufen. Aber die 3733 und 3800 nicht mehr.
 

Fuchiii

Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3.055
Also irgendwie erwisch ich immer etwas zickige RAM-MB-CPU-Kombinationen :D
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, scheint der RAM jetzt auf 3600@1,44V CL18-20-20-40 stabil zu laufen.

(Das sollte ohne aktive Kühlung des RAMs noch keine Probleme bereiten, oder?)

Die Subtimings hab ich jetzt erstmal auf Automatik gelassen.

1600180689850.png
 
Zuletzt bearbeitet:

t3chn0

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.333
So, kurzes Update.

Ich habe jetzt den unsäglichen Corsair Speicher mit Hynix Modulen zurückgeschickt und mir dieses Kit von G.Skill geholt:

https://www.gskill.com/product/165/...DDR4-3600MHz-CL16-16-16-36-1.35V64GB-(4x16GB)

Eine ganz andere Welt. Einfach nur das A-XMP Profil geladen und schon laufen die Dinger wie versprochen mit 3600 16-16-16-36 1T out of the box mit 1.35V. Trotz Vollbestückung 0,0 Probleme. Einfach nur hervorragend und eine ganz andere Welt als die 2x 32GB Horror-Module von Hynix.

Laut Taiphoon sind hier B-Dies verbaut. Ich liebe die B-Dies einfach. Es mag mittlerweile besseres geben, aber da bleibe ich meiner Linie treu.

Mit 4 Modulen sieht das im Case auch richtig edel aus. Nun muss ich nur noch meine 32GB 4000er RoyalZ verkauft bekommen und ich bin happy.
TridentZ_NEO_3600_16_16_16_36.PNG
 

t3chn0

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.333
Oh mein Gott, das ist der Grund warum ich Gskill und B-Dies liebe.

Das muss man sich echt mal überlegen. Ich habe die Spannung einfach auf 1.45V erhöht. Wir reden hier von 4x16GB auf einem Daisy Chain Board und erreiche ohne irgendwelche Komplikationen folgende Werte. Dabei habe ich noch nichtmals alle sekundären und tertiären Settings angefasst.

Der Hynix ging nichtmals unter CL18 bei 1.5V ....
TridentZ_NEO_3600_14_14_14_28.PNG
 

Verangry

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
882
Ist ja nur 3600... Da geht aber noch was... ;)

Aber ich habe auch gerade den direkten Vergleich zwischen e-dies und b-dies hier und bin von den B-dies auch begeistert.

Man muss halt abwägen, ob man bereit ist, für maximal 15% Leistung ca 70€ (bei 32GB) mehr zu bezahlen, für ein gleiche großes Kit.
Ich würde, wenn man B-Dies einmal hatte auch nicht wieder wechseln wollen, wenn der Preis stimmt. Für alle anderen sind die Rev.E oder neuerdings 16gb Rev.B von Micron aber durchaus Alternativen.
 
Zuletzt bearbeitet:

t3chn0

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.333
Ich lasse die jetzt im Alltag mit 16-16-16-16-36/300 1T laufen bei 1.3V. Laut Aida liege ich damit bei 66.7ns was absolut top ist.

Ich habe tatsächlich keine Anwendung die jetzt von noch schärferen Timings profitieren würde. Alles läuft super sauber und ich bin einfach nur happy doch noch auf 64GB gehen zu können bei guten Timings.

1.3V bei 3600CL16-16-16-16 sind schon ein Wort. Ich denke das würde sogar mit 1.28V sauber laufen. Unglaublich bei 4 Modulen.

Jetzt kann die 3090 kommen.
 

grinch

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
104
Meine Frage wurde sicher auch schon gestellt. Ich finde es aber nicht.

Mit Hinblick auf die neuen Konsolen, Ryzen 4000 und damit verbunden höheren Memory Bedarf und höheren IF Takt würde ich vllt schon gerne jetzt, da aktuell günstig, auf 2 x 16GB Module wechseln.
Ich stelle mir jetzt die Frage ob Samsung B-Die oder Micron E-Die? Welche takten höher und werden den höheren IF Takt von Ryzen 4000 "sicher" erreichen? Wenn man dazu überhaupt jetzt schon eine Aussage treffen kann.

Welche sind zu empfehlen? RGB erwünscht aber kein Muss.
 

ZeroCoolRiddler

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.499
Wie sind denn die Erfahrungen mit den neuen E-Dies
Gleiche ICs, gleiches Potenzial. Wirklich aussortiert wurden die noch immer nicht, alles wie gehabt. ;)
Ergänzung ()

@grinch
Was genau passiert kann ja keiner Hellsehen.
Tatsache ist, das die Microns den IMC weniger belasten, dadurch meist weitaus höher zu takten gehen. B-Dies sind da schwieriger, aber durch die niedrige tRFC noch immer schneller, selbst mit 200-300MHz weniger Takt.

Rev E - 130€
B-Die - 185€
Dein Portemonnaie wählt.
 

bananenmann73

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
56
Hallo,
ich wollte mal nach langer Zeit nachfragen, ob es hier jemanden gibt, der 4x 16GB Micron E-Dies verbaut hat und der sich mir diesbezüglich austauschen will. Mit meinem Ryzen 3900X und dem Gigabyte Aorus Master X570 schaffe ich sogar 3800 Mhz, allerdings muss ich immer VSOC=1.1250, VDDG=1.065, VDDP,1,075, VDIMM=1,41V (lt. HWinfo 1,428V) einstellen, damit es stabil läuft. Mir wurde desöfteren empfohlen VDDG und VDDP zu senken, doch sobald ich das mache, wird es instabil. Ansonsten habe ich RTT=7,3,1 , CADBus 24, 24, 24, 24. ProcODT=48. (Timings kann ich gerade nicht posten, weil ich arbeiten bin...)

Am Anfang dieses Threads ist ein Link zu einer Ram OC Liste für Zen 2. Dort gibt es jemanden namens "John Rambo", der auch 4x 16GB Micron-E-Dies verbaut hat und der mit viel weniger VDDG und VDDP Spannung auskommt. Ist dies zufällig jemand von euch? Würde mich über Feedback freuen...
 

ZeroCoolRiddler

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.499

Vokans

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
105
Eine Frage an die RAM-Experten,

ich habe ein Phänomen wenn ich die RAM-Timings einstelle. Mit meinem alten Bios liefen 4x8GB auf 3733 wochenlang ohne Probleme dann brauchte der PC plötzlich 1 oder 2 versuche bis der gebootet hatte. Dann wurde es schlimmer das ich nur noch ins Bios reingehen konnte und um ohne etwas zu ändern mit den gleichen Werten erfolgreich zu booten.

Dann kam das aktuelle Bios von MSI und habe das dann geupdatet.

Trotz gleicher Timings waren meine Werte schlechter. Also bin ich auf 3800 was mit den gleichen Einstellungen wie vorher 3733 super funktionierte. Dies funktionierte einige tagelang ohne Probleme bis das gleiche wie oben beschrieben wieder anfing nur das es so schlimm wurde das der PC dann nicht mehr ins Windows kam. Jetzt bin ich aktuell wieder auf 3733 runter.

P.S. Wie in der Signature beschrieben fahre ich alle 4 Bänke.

ZenTimings_Screenshot_3800.png
 

cm87

Mr. RAM OC
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
8.082
Klingt nach kalt/warm Verhalten.

die von mir getesteten 4x8 hatte ich jetzt nicht so lange, dass mir solch Fehler aufgefallen wären.
Du kannst auch mal versuchen, mit den Widerständen zu spielen.

Rtt bzw. CADs.

versuch mal clkdrvstr zu erhöhen und schau, ob es besser wird.
 

Dragonheart69

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
371
Kalt Warm Verhalten davon kann dir Ostwolf ein Lied singen....😜😜 nicht böse gemeint...😘
Wenn ein rockstabieles Setting plötzlich und ohne ersichtlichen Grund nicht mehr stabil ist, ist dass auch auf das Kalt Warm Verhalten zurück zu führen...??

Gruß
 
Top