Leserartikel AMD Ryzen - RAM OC Community

cm87

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4.700

nospherato

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.906
Ab morgen mache ich mal die Langzeit-Läufe für crosshair 6 hero und 3533 MHz Vollbestückung. Hat leider alles etwas gedauert, da ich Probleme bei Anthem festgestellt hatte, da das Spiel gecrashed ist und im dump eine access violation drin war.
Mein erster Gedanke war natürlich, dass es am Speicher lag...
Nach dem ich einige Änderungen ausprobiert habe kam am Ende raus, dass beim c6h die 4,25Ghz nicht stabil laufen; kaum waren 4,2Ghz eingestellt, lief das Spiel stundenlang stabil heute.

Übrigens vorsichtig vor den rttnom off settings. Es wurde nicht umsonst schon mal (war das Asus oder 1usmus?) empfohlen, am Besten alle rtt Werte zu nutzen. Ich habe selbst mit rttnom off viele Läufe ohne Fehler durch bekommen. Gerade mit Vollbestückung hat sich gezeigt, dass 7/0/4 den 0/0/5 deutlich überlegen waren was kalt <-> warm Verhalten angeht. (Zweiteres war bei 50 Grad Schluss, ersteres ging bis sogar 55Grad noch gut... Mehr wollte ich meinem Speicher nicht antun)
 

Daniel1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
400
@nelxus oder auch andere die gerne mal mit kalt/warm Verhalten zu kämpfen haben. Wie groß ist bei euch das Zeitfenster bis der Ram wieder zickig ist? Reicht es, dass der PC vorher nur idlet oder mal ein paar Sekunden aus ist oder müssen es wirklich mehrere Stunden sein?
 

nelxus

Ensign
Dabei seit
März 2014
Beiträge
199
Es kommt drauf an, wie warm dein PC vorher wurde. Ich würde sicherheitshalber 1 Stunde warten. Ansonsten wenn der PC über Nacht aus war, direkt nach dem ersten Start am nächsten Morgen karhu oder tm5 starten und schauen
 

nospherato

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.906
@Daniel1337
Je nach Board (z.B. crosshair 7, da der schon mal recht lange bootet :D) reicht da schon der Reboot. Zur Sicherheit einfach 5-15min PC aus machen und gut ist, der RAM kühlt ja recht fix ab.
 

nelxus

Ensign
Dabei seit
März 2014
Beiträge
199
@Daniel1337 falls du sofort mehrere Fehler bekommst, starte anschließend mal cinebench und teste kurz deine CPU. Anschließend starte noch einmal karhu und Co. und berichte, ob die Fehler weg sind.

ich habe iwo im forum gelesen, dass warm/"kalt verhalten nicht vom ram kommt , sondern CPU
 

cm87

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4.700
ich habe iwo im forum gelesen, dass warm/"kalt verhalten nicht vom ram kommt , sondern CPU
Bei der Aussage musst du jetzt mal ein wenig konkreter werden. Ich selbst konnte jetzt kein warm/kalt Verhalten nachstellen, aber was ich da bereits von anderen gehört und gelesen habe, würde ich es nicht auf die CPU schließen. Meist kommt das Verhalten im RAM/Board Limit zum Vorschein. Klar, kann die CPU darauf Einfluss nehmen, würde kalt/warm aber nicht als CPU Problem ansehen.

@Daniel1337 Hast du das von uns im DC angsprochene umgesetzt/getestet?
 

Daniel1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
400
Okay also eher kurze Zeiten und Pausen. Ich habe nämlich manchmal das Gefühl, dass besonders lange Off Zeiten einen Einfluss haben.

Gestern hat mir mein Ram schon wieder Streiche gespielt. Ich habe nach dem ersten erfolgreichen Versuch mit den Settings von nelxus versucht die Widerständen ausloten bzw. zu testen welcher Wert jetzt genau welchen Einfluss hatte und konnte sowohl mit CADs auf 24 und RTT 7/0/5 als auch mit mit CADs 20 und RTT 0/0/5 ein stabiles Ergebnis erreichen. Anschließende Tests zur Gegenkontrolle mit CADs 20 und RTT 7/0/5 liefen immer wenn überhaupt bis maximal 400 %, eher weniger. Nach dem gestrigen Test mit CADs 20 und RTT 7/0/5 wo er nur bis 89 % kam (erst CADs 20 und RTT 0/0/5 bis 9800%) habe ich aus einem Gefühl heraus einfach nochmal gestartet und Karhu ist - bis ich es selber gestoppt habe - fröhlich bis über 8000 % gelaufen. Eigentlich hätte es nach all dem was ich probiert gar nicht stabil sein dürfen.

Ich bin dann ins Discord und cm87 und stinger2k haben sich glücklichweise ein wenig Zeit genommen sich dem ganzen mal anzunehmen.

@Daniel1337 Hast du das von uns im DC angsprochene umgesetzt/getestet?
Naja so schnell bin ich nun auch wieder nicht. :D Ich habe seitdem geschlafen und sitze jetzt auf der Arbeit. :D
 

cm87

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4.700

RYZ3N

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.213
Ich warte erst einmal, sonst darf ich wieder auslöten nach dem Update :smokin:
Ich habe noch auf Mainboards gelötet um OC überhaupt möglich zu machen, aber bei einer modernen Plattform ist das sicherlich nicht nötig. :D

Hier mal ein kleiner Vergleichs-Benchmark in Assetto Corsa.
Einstellungen alles auf low bei 3440 * 1440 mit einer GTX 1070 und einem R5 2600 @4.0 GHz. Ram sind 16 GB G.Skill Aegis DDR4-3000. Im Benchmark steckt man komplett im CPU-Limit.

Anhang 753318 betrachten
Sehr schöne Ergebnisse.

Mit deiner Erlaubnis übernehmen ich die in meinen Leserartikel.

Alter Schwede... Speicher bei Karhu 36 Grad... Speicher nach 1 Std Anthem 50 Grad :D
Lasse dich mit mehr als 600rpm den Lüfter drehen :)
Mittlerweile ist Gaming für mich der Nr. 1 Indikator für stabilen RAM.

@nospherato du hast BF V nicht gespielt oder? Da sieht es ähnlich aus. Okay, nicht so extrem bei mir aber definitiv auch wärmer als mit Karhu oder Aida. Habe aber auch keine Aktivkühlung.
DDR4-3466 14-14-14-14-26-42-256 in Karhu sind’s 42 Grad, in Aida 44 Grad, Aida+FPU bringt’s auf 48 Grad und The Witcher III [Skellige Map] haut dann mal eben 62 Grad raus [absolut stabil.] :D

@cm87 @Ned Flanders @stinger2k @Reous @Flynn82, @nospherato , @Baal Netbeck, @Nero1, @ZeroCoolRiddler, @Stuxi, @Dragonheart69, @stinger2k, @drnkn morgen wird ein neuer Sammelthread zum Thema „Temperaturen bei AMD Overclocking“ online gehen, den ich wie den aktuellen AMD Overclocking Sammelthread direkt für ComputerBase erstelle und der direkt in dem Sammelthread verlinkt wird, ich hoffe auf einige Ergebnisse und Erfahrungsberichte von euch.

Das Ziel ist, am Ende einen AMD Sammelthread zu haben und viele weitere themenverwandte Sammelthreads.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeroCoolRiddler

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.061
Ich habe noch auf Mainboards gelötet um OC überhaupt möglich zu machen
Ach ja...Oder Pins im Sockel 7 mit Draht überbrücken, am Slot 1 Celeron Kontakte mit Nagellack abdecken, Pencilmods auf P35 Boards um den Vdrop zu kompensieren wie mit LLC, und welche Sockel A CPU benötigte nochmal das verbinden von einigen SMDs per Bleistift? T-Bred A, B oder doch Barton? Oh man, da gab's so viele Sachen...:)
 

nospherato

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.906
Sooo meine 3533Mhz mit 4x8GB Vollbestückung wären fertig.
An dieser Stelle zunächst einmal wieder ein großer Dank an @Reous für seine Unterstützung!

[2019/02/22 16:26:51]
Ai Overclock Tuner [D.O.C.P. Standard]
D.O.C.P. [D.O.C.P DDR4-3603 16-16-16-36-1.35V]
eCLK Mode [Synchronous mode]
BCLK Frequency [100.0000]
BCLK_Divider [Auto]
Performance Enhancer [Auto]
CPU Core Ratio [42.00]
Performance Bias [Aida/Geekbench]
Memory Frequency [DDR4-3533MHz]
Core Performance Boost [Auto]
SMT Mode [Auto]
TPU [Keep Current Settings]
TRC_EOM [Auto]
TRTP_EOM [Auto]
TRRS_S_EOM [Auto]
TRRS_L_EOM [Auto]
TWTR_EOM [Auto]
TWTR_L_EOM [Auto]
TWCL_EOM [Auto]
TWR_EOM [Auto]
TFAW_EOM [Auto]
TRCT_EOM [Auto]
TREFI_EOM [Auto]
TRDRD_DD_EOM [Auto]
TRDRD_SD_EOM [Auto]
TRDRD_SC_EOM [Auto]
TRDRD_SCDLR_EOM [Auto]
TRDRD_SCL_EOM [Auto]
TWRWR_DD_EOM [Auto]
TWRWR_SD_EOM [Auto]
TWRWR_SC_EOM [Auto]
TWRWR_SCDLR_EOM [Auto]
TWRWR_SCL_EOM [Auto]
TWRRD_EOM [Auto]
TRDWR_EOM [Auto]
TWRRD_SCDLR_EOM [Auto]
Mem Over Clock Fail Count [Auto]
DRAM CAS# Latency [14]
DRAM RAS# to CAS# Read Delay [15]
DRAM RAS# to CAS# Write Delay [14]
DRAM RAS# PRE Time [14]
DRAM RAS# ACT Time [28]
Trc [42]
TrrdS [4]
TrrdL [6]
Tfaw [16]
TwtrS [4]
TwtrL [10]
Twr [14]
Trcpage [Auto]
TrdrdScl [2]
TwrwrScl [2]
Trfc [256]
Trfc2 [Auto]
Trfc4 [Auto]
Tcwl [14]
Trtp [8]
Trdwr [7]
Twrrd [3]
TwrwrSc [1]
TwrwrSd [7]
TwrwrDd [7]
TrdrdSc [1]
TrdrdSd [5]
TrdrdDd [5]
Tcke [1]
ProcODT [48 ohm]
Cmd2T [1T]
Gear Down Mode [Enabled]
Power Down Enable [Disabled]
RttNom [RZQ/7]
RttWr [Dynamic ODT Off]
RttPark [RZQ/4]
MemAddrCmdSetup [Auto]
MemCsOdtSetup [Auto]
MemCkeSetup [Auto]
MemCadBusClkDrvStren [20.0 Ohm]
MemCadBusAddrCmdDrvStren [30.0 Ohm]
MemCadBusCsOdtDrvStren [20.0 Ohm]
MemCadBusCkeDrvStren [20.0 Ohm]
CPU Load-line Calibration [Level 5]
CPU Current Capability [140%]
CPU VRM Switching Frequency [Manual]
CPU Voltage Frequency [450]
CPU Power Duty Control [Extreme]
CPU Power Phase Control [Extreme]
CPU Power Thermal Control [120]
VDDSOC Load-line Calibration [Level 3]
VDDSOC Current Capability [140%]
VDDSOC Switching Frequency [Auto]
VDDSOC Phase Control [Extreme]
DRAM Current Capability [130%]
DRAM Power Phase Control [Extreme]
DRAM Switching Frequency [Auto]
DRAM VBoot Voltage [Auto]
VTTDDR Voltage [Auto]
VPP_MEM Voltage [Auto]
DRAM CTRL REF Voltage on CHA [Auto]
DRAM CTRL REF Voltage on CHB [Auto]
VDDP Voltage [Auto]
VDDP Standby Voltage [Auto]
1.8V Standby Voltage [Auto]
CPU 3.3v AUX [Auto]
2.5V SB Voltage [Auto]
DRAM R1 Tune [Auto]
DRAM R2 Tune [Auto]
DRAM R3 Tune [Auto]
DRAM R4 Tune [Auto]
PCIE Tune R1 [Auto]
PCIE Tune R2 [Auto]
PCIE Tune R3 [Auto]
PLL Tune R1 [Auto]
PLL reference voltage [Auto]
T Offset [Auto]
Sense MI Skew [Auto]
Sense MI Offset [Auto]
Promontory presence [Auto]
Clock Amplitude [Auto]
CLDO VDDP voltage [Auto]
CPU Core Voltage [Manual mode]
- CPU Core Voltage Override [1.35000]
CPU SOC Voltage [Manual mode]
- VDDSOC Voltage Override [1.10000]
DRAM Voltage [1.44000]
1.8V PLL Voltage [Auto]
1.05V SB Voltage [Auto]
TPM Device Selection [Discrete TPM]
Erase fTPM NV for factory reset [Enabled]
PSS Support [Auto]
NOS Spread Spectrum [Disabled]
SVM Mode [Disabled]
Onboard LED [Disabled]
Q-Code LED Function [Disabled after POST]
Hyper kit Mode [Disabled]
SATA Port Enable [Enabled]
SATA Mode [AHCI]
NVMe RAID mode [Disabled]
SMART Self Test [Enabled]
Hot Plug [Disabled]
Hot Plug [Disabled]
Hot Plug [Disabled]
Hot Plug [Disabled]
Hot Plug [Disabled]
Hot Plug [Disabled]
Hot Plug [Disabled]
Hot Plug [Disabled]
Super I/O Clock Skew [Disabled]
HD Audio Controller [Disabled]
PCIEX4_3 Bandwidth [Auto]
PCIEX8_2:X4/X4 Mode [Auto]
PCIEX16_1 Mode [Auto]
PCIEX4_3 Mode [Auto]
M.2 Link Mode [Auto]
SB Link Mode [Auto]
Asmedia USB 3.1 Controller [Disabled]
When system is in working state [On]
In sleep, hibernate and soft off states [On]
Intel LAN Controller [Disabled]
USB Type C Power Switch for USB3.1_E1 [Auto]
ErP Ready [Disabled]
Restore On AC Power Loss [Power Off]
Power On By PCI-E/PCI [Disabled]
Power On By RTC [Disabled]
Network Stack [Disabled]
Device [WDC WD10EARS-00Y5B1]
Legacy USB Support [Enabled]
XHCI Hand-off [Enabled]
USB Mass Storage Driver Support [Enabled]
USB3.1_E1 [Enabled]
USB3_1 [Enabled]
USB3_2 [Enabled]
USB3_3 [Enabled]
USB3_4 [Enabled]
USB3_5 [Enabled]
USB3_6 [Enabled]
USB3_7 [Enabled]
USB3_8 [Enabled]
USB3_9 [Enabled]
USB3_10 [Enabled]
USB2_11 [Enabled]
USB2_12 [Enabled]
USB2_13 [Enabled]
USB2_14 [Enabled]
USB_15 [Enabled]
USB_16 [Enabled]
CPU Temperature [Monitor]
MotherBoard Temperature [Monitor]
VRM Temperature [Monitor]
PCH Temperature [Monitor]
T_Sensor1 Temperature [Monitor]
CPU Fan Speed [Monitor]
Chassis Fan 1 Speed [Monitor]
Chassis Fan 2 Speed [Monitor]
Chassis Fan 3 Speed [Monitor]
W_PUMP+ Speed [Monitor]
CPU Optional Fan Speed [Monitor]
AIO_PUMP Speed [Monitor]
W_FLOW Speed [Monitor]
W_IN Temperature [Monitor]
W_OUT Temperature [Monitor]
CPU Core Voltage [Monitor]
3.3V Voltage [Monitor]
5V Voltage [Monitor]
12V Voltage [Monitor]
CPU Q-Fan Control [PWM Mode]
CPU Fan Smoothing Up/Down Time [5.1 sec]
CPU Fan Speed Lower Limit [200 RPM]
CPU Fan Profile [Manual]
CPU Upper Temperature [75]
CPU Fan Max. Duty Cycle (%) [30]
CPU Middle Temperature [25]
CPU Fan Middle. Duty Cycle (%) [30]
CPU Lower Temperature [20]
CPU Fan Min. Duty Cycle (%) [30]
Chassis Fan 1 Q-Fan Control [PWM Mode]
Chassis Fan 1 Q-Fan Source [PCH]
Chassis Fan 1 Smoothing Up/Down Time [0 sec]
Chassis Fan 1 Speed Low Limit [200 RPM]
Chassis Fan 1 Profile [Manual]
Chassis Fan 1 Upper Temperature [75]
Chassis Fan 1 Max. Duty Cycle (%) [25]
Chassis Fan 1 Middle Temperature [25]
Chassis Fan 1 Middle. Duty Cycle (%) [25]
Chassis Fan 1 Lower Temperature [20]
Chassis Fan 1 Min. Duty Cycle (%) [25]
Chassis Fan 2 Q-Fan Control [PWM Mode]
Chassis Fan 2 Q-Fan Source [PCH]
Chassis Fan 2 Smoothing Up/Down Time [0 sec]
Chassis Fan 2 Speed Low Limit [200 RPM]
Chassis Fan 2 Profile [Manual]
Chassis Fan 2 Upper Temperature [75]
Chassis Fan 2 Max. Duty Cycle (%) [55]
Chassis Fan 2 Middle Temperature [25]
Chassis Fan 2 Middle. Duty Cycle (%) [55]
Chassis Fan 2 Lower Temperature [20]
Chassis Fan 2 Min. Duty Cycle (%) [55]
Chassis Fan 3 Q-Fan Control [PWM Mode]
Chassis Fan 3 Q-Fan Source [PCH]
Chassis Fan 3 Smoothing Up/Down Time [0 sec]
Chassis Fan 3 Speed Low Limit [200 RPM]
Chassis Fan 3 Profile [Manual]
Chassis Fan 3 Upper Temperature [75]
Chassis Fan 3 Max. Duty Cycle (%) [30]
Chassis Fan 3 Middle Temperature [25]
Chassis Fan 3 Middle. Duty Cycle (%) [30]
Chassis Fan 3 Lower Temperature [20]
Chassis Fan 3 Min. Duty Cycle (%) [30]
AIO_PUMP/W_PUMP+ Control [PWM Mode]
Water Pump Upper Temperature [75]
Water Pump Max. Duty Cycle (%) [55]
Water Pump Middle Temperature [25]
Water Pump Middle. Duty Cycle(%) [55]
Water Pump Lower Temperature [20]
Water Pump Min. Duty Cycle (%) [55]
USB3_1 [Enabled]
USB3_2 [Enabled]
USB3_3 [Enabled]
USB3_4 [Enabled]
PSPP Policy [Auto]
Fast Boot [Enabled]
Next Boot after AC Power Loss [Normal Boot]
AMI Native NVMe Driver Support [Enabled]
Boot Logo Display [Disabled]
POST Report [1 sec]
Boot up NumLock State [Enabled]
Wait For 'F1' If Error [Enabled]
Option ROM Messages [Enabled]
Interrupt 19 Capture [Disabled]
Setup Mode [Advanced Mode]
Launch CSM [Disabled]
OS Type [Other OS]
Setup Animator [Disabled]
Load from Profile [1]
Profile Name [42c3533ramfina]
Save to Profile [5]
CPU Core Voltage [Auto]
VDDSOC Voltage [Auto]
1.8V PLL Voltage [Auto]
BCLK Frequency [Auto]
CPU Ratio [Auto]
DIMM Slot Number [DIMM_A1]
Bus Interface [PCIEX16/X8_1]
RedirectForReturnDis [Auto]
L2 TLB Associativity [Auto]
Platform First Error Handling [Auto]
Enable IBS [Auto]
Global C-state Control [Auto]
Power Supply Idle Control [Auto]
Opcache Control [Auto]
Custom Pstate0 [Auto]
Custom Pstate1 [Auto]
Custom Pstate2 [Auto]
Custom Pstate3 [Auto]
Custom Pstate4 [Auto]
Custom Pstate5 [Auto]
Custom Pstate6 [Auto]
Custom Pstate7 [Auto]
Relaxed EDC throttling [Auto]
Downcore control [Auto]
SMTEN [Auto]
SEV-ES ASID Space Limit [1]
Streaming Stores Control [Auto]
ACPI _CST C1 Declaration [Auto]
L1 Stream HW Prefetcher [Auto]
L2 Stream HW Prefetcher [Auto]
DRAM scrub time [Auto]
Redirect scrubber control [Auto]
Disable DF sync flood propagation [Auto]
Freeze DF module queues on error [Auto]
GMI encryption control [Auto]
xGMI encryption control [Auto]
CC6 memory region encryption [Auto]
Location of private memory regions [Auto]
System probe filter [Auto]
Memory interleaving [Auto]
Memory interleaving size [Auto]
Channel interleaving hash [Auto]
Memory Clear [Auto]
ACPI SLIT Distance Control [Auto]
Power Down Enable [Auto]
Cmd2T [Auto]
Gear Down Mode [Auto]
CAD Bus Timing User Controls [Auto]
CAD Bus Drive Strength User Controls [Auto]
Data Bus Configuration User Controls [Auto]
Data Poisoning [Auto]
DRAM ECC Symbol Size [Auto]
DRAM ECC Enable [Auto]
TSME [Auto]
Data Scramble [Auto]
Chipselect Interleaving [Auto]
BankGroupSwap [Auto]
Address Hash Bank [Auto]
Address Hash CS [Auto]
SPD Read Optimization [Enabled]
MBIST Enable [Disabled]
MBIST Aggressors [Auto]
MBIST Per Bit Slave Die Reporting [Auto]
IOMMU [Auto]
Determinism Slider [Auto]
PSI [Auto]
ACS Enable [Auto]
PCIe ARI Support [Auto]
CLDO_VDDP Control [Auto]
HD Audio Enable [Auto]
Force PCIe gen speed [Auto]
Processor temperature Control [Auto]
SOC OVERCLOCK VID [0]
Mode0 [Auto]

Stresstest und timings:
3533_32gb_opti.JPG

Aida (3 aufeinanderfolgende Läufe)
3533_aida_32gb_1.JPG3533_aida_32gb_2.JPG3533_aida_32gb_3.JPG

Userbench:
https://www.userbenchmark.com/UserRun/14803544

Spieletests:
Shadow of the Tomb Raider fullhd highest settings taa on
20190218165848_1.jpg


AC:O 720p low settings (AA off)
benchmark_results.jpg


Im Spielebetrieb dienten Anthem und Apex Legends das letzte Wochenende knapp 10Std als Test.

Vergleich von:
CPU 4,3Ghz 2x8GB mit 3600 Mhz
vs
CPU 4,2Ghz 4x8GB mit 3333 Mhz
vs
CPU 4,2Ghz 4x8GB mit 3533 Mhz

vergleich.JPG
Screenshot zu 4x8GB@3333Mhz (4,2Ghz CPU Takt)
Screenshot zu 2x8GB@3600Mhz (hier mit 4,3Ghz CPU Takt)

Achtung beachtet bei älteren Benchmark Tests bitte, dass hier teilweise andere CPU Takte zum Einsatz kamen! Daher sind nicht alle Ergebnisse miteinander vergleichbar!!!
Zudem beachtet, dass die Spieleversion und Grafikkartentreiber unterschiedlich sind. Daher ist der 3333Mhz Wert nur bedingt vergleichbar!

Um übrigens mal ein Wort zu den bisherigen Board zu verlieren:
  1. Das Prime X370-pro war naja, okay aber nicht wirklich toll was RAM an ging (alte Ergebnisse gingen bis 3200Mhz)
  2. Das Prime X470-pro ist solide und sowohl mit 2 Riegeln, als auch mit 4 Riegeln sind gute Ergebnisse möglich gewesen.
  3. Das Crosshair VII ist mit 2 Riegeln natürlich sehr gut und ist ein sehr feines Board, aber wie ich finde, zu teuer für das, was es leistet.
  4. Das Crosshair VI ist für mich aktuell der Preis-/Leistungssieger, das die Ergebnisse, gerade mit 4 Riegeln, sehr gut sind, das Board nicht so ewig bootet, wie z.B. das Crosshair VII und wer hier auf die paar X470 "features" verzichten kann hat hiermit ein sehr gutes Board zu einem sehr guten Preis!
Ps: Auf ein modded Bios kann man bei keinem der 4 Boards wirklich verzichten, finde ich, da keines von Grund auf die Option bietet dieses nervige SB Spread Spektrum auszuschalten.

PS: Dank geht an der Stelle auch an @maxator der mich hier netterweise auf den ein oder anderen faupax bei meinem Vergleich aufmerksam gemacht hat. Danke für das aufmerksame Auge :)
 
Zuletzt bearbeitet: (Auf Wunsch c6h settings file hinzugefügt)

rowein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
324
Hm, wollte mich mit meinem C7H heute an die 3333 machen. Habe auch erstmal mit Cl14 angefangen. Ich bekomme jedoch nichtmal ein Boot hin?
Habe ProcOdt von 48-60 getestet. Rtts mit x/0/0 und x/0/1
Dacute eigentlich, dass es das Board war, aber liegt es doch am RAM vllt?
 

rowein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
324
Beliebige Varianten.
Habe aber gerade noch nen Test mit ProcOdt 68 und siehe da, es bootet mal.
Hätte iwie gedacht, dass ich da nicht so hoch muss, nachdem die 3200 mit 48 liefen. Hat das Auswirkungen, wenn ProcOdt so "hoch" eingestellt ist?
 

cm87

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4.700
Scheint mir für X/0/0 relativ hoch - andere sind da deutlich tiefer unterwegs.
Aber bei mir funktioniert das gar nicht 🤷‍♂️

Ich zieh mal das neue BIOS für das M7... Mal sehen, ob es damit ein wenig besser läuft

EDIT: Aber 68 sind noch kein Problem
 

spfccmtftat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
620
@rowein Hättest du ein M7, könntest du unter Umständen mit 60 7/0/0 booten (kleine Korrektur @cm87).

Und das war der letzte Seitenhieb.:D Nu haben wir beide sogar ein recht ähnliches Setup: 2600 und den guten teuren RAM.:D
 

rowein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
324
Mit ProcOdt booten alle für DR typischen rtts aufeinmal.
Habe sogar die 3333 Cl12 mit Trfc 208 gerade am laufen wie das scharfe 3200er Setting von mir.
Vllt läuft das ja sogar.
Muss nun erstmal Vsoc und Vdimm ausloten und berichte dann.
Aktuell laufen schonmal die ersten 5min Aida oO

@spfccmtftat
Na warte wenn die 3333 Cl12 beim C7H laufen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

cm87

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
4.700
@nospherato Muss hier nochmals meine Glückwünsche an dich aussprechen - hab mir das jetzt nochmal in Ruhe durchgelesen.

Stehst nun auch im ersten Beitrag! Hut ab!
 
Top