Leserartikel AMD Ryzen - RAM OC Community

Armer Schluca

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
60
Moin!

Ich habe ein Asus ROG B350-F.
Laut Angaben von Asus unterstützt das Board RAM bis 3200Mhz.
Ich hab hier jetzt aber RAM mit 3600Mhz CL16-19-19 und der Rechnerbootet problemlos.
Die 3600Mhz laufen einfach über das D.O.C.P und ich habe es in Windows auch nochmal nachgeschaut.
Er läuft definitiv mit 3600Mhz.

Meine Frage: Kann es zu irgendwelchen Problemen führen und warum kann der Rechner überhaupt booten, wenn das Mainboard nur max. 3200Mhz unterstützt? Schadet dies dem Mainboard? Geht es eigentlich nur um die benötigte Spannungsversorgung?

Danke im Vorraus :)
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
13.094

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.219
@Armer Schluca

Die CPU hat den Speichercontroller integriert.
Somit muss diese den RAM unterstützen.

Die Boards sind ja schon älter und haben die maximal "mit Sicherheit" zugesicherte Geschwindigkeit angegeben.

Kein Grund zur Beunruhigung, wenn's tut, dann macht es das was es soll :)
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
13.094

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.219
Na dann benötigt dein sysprofile mal ein Update an Bildern... holy moly.

Hängt da nur eine Pumpe dran ? das läuft so ?

Ich kühle nicht mit Wasser, bin aber interessiert.

Du kühlst damit eine CPU & GPU, oder mehr ?

@cm87

Danke - SOC wird mir genauer angezeigt als im Ryzen Master

Ich hoffe ja, das ich bald mal AGESA 1.0.0.4 bekomme, dann werd ich mal mit schärferen Settings bei 3733 MHz schauen ;)

was ist denn BGS / BGS ALT ?
 
Zuletzt bearbeitet:

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
13.094
Ja, ich nehme die Tage über die DSLR meines Vaters mit, dann kann ich mal bessere Bilder machen.
Sieht intern ungefähr so aus:
IMG_20191225_141054.jpg
Da hab ich aber die Hälfte der Temperatursensoren noch nicht an die richtige Stelle gesetzt.

Wie auf dem Bild zu sehen: ja da ist nur eine Pumpe dran und das geht so
obwohl ich 4x Schnelltrennkupplungen dran hab die auch noch mal gut den Durchfluss reduzieren.
Aktuell bin ich mit 45% bei 51l/h und maximal bei 90+l/h.

Ich kühle damit GPU (Fullcover, also auch Speicher und VRM), CPU, CPU_VRM, und den Chipsatz des Boards.

Kreislauf sieht so aus:
CPU -> CPU_VRM -> AGB -> Pumpe -> Chipsatz -> Mora1 -> GPU -> Mora2 -> CPU
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.219
Einfach nur SICK @fanatiXalpha - gute Bilder wären wirklich interessant.

Bei dem Setup wäre ein Monoblock echt genial.
Da muss man sich aber quasi schon nach den Kühler das Board aussuchen.

@ZeroCoolRiddler

seit gestern - WTF xD - ich hab sooo oft geschaut. Gibbet nicht.
Lustigerweise über meinen Link nicht .. da war es noch 2904. Hatten wir das nicht schon mal ?

Vielen Dank

Dann kenn ich ja jetzt meine Mission
 

ZeroCoolRiddler

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.477
Meine Frage: Kann es zu irgendwelchen Problemen führen und warum kann der Rechner überhaupt booten, wenn das Mainboard nur max. 3200Mhz unterstützt? Schadet dies dem Mainboard? Geht es eigentlich nur um die benötigte Spannungsversorgung?
Probleme kann es immer beim Overclocking geben.
Die Angaben beim Mainboard beziehen sich auf den max Takt, den der Hersteller garantieren kann. Das heisst nicht das da nicht mehr möglich ist. Ich hatte jetzt ein Strix-F (3200 max) das problemlos auf 3800 lief, ein Tomahawk MAX (4133 nach Korrektur, davor max 3466) das mit 4333 laufen konnte und aktuell ein Strix B450-i (3600 vor Korrektur, 4400 aktuell) das auf 4400 stabil läuft.
Viele Boards wurden seit Ryzen 3000 hochgestuft, da der IMC der 2000er der limitierende Faktor war.
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
13.094
Einfach nur SICK @fanatiXalpha - gute Bilder wären wirklich interessant.
Ach, das geht noch.
Im Luxx hat einer 4 Moras mal gehabt, keine Ahnung ob er die noch hat :D

Bei dem Setup wäre ein Monoblock echt genial.
Da muss man sich aber quasi schon nach den Kühler das Board aussuchen.
Jep, im zweiten Satz hast du schon den Nachteil angeführt.
Ich musste für meinen CPU-Block einfach nur das Umrüstkit kaufen und war prinzipiell ready to go.
Bin beim Mainboard flexibler.
Für VRM kann man sich dann selber die Kühlplatten zuschneiden falls man es kann.
Oder man lässt sie sich erstellen, wie ich in meinem Fall bei Anfitec und das hat auch nur 60€ oder so gekostet.

So, ich halt mal die Klappe bzgl. OT :D
 

ZeroCoolRiddler

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.477
@fanatiXalpha
VRM vom X570 Aorus Elite per WaKü? Die Teile müssten doch fast schon ohne Kühlkörper auskommen. :lol:
6x50A gedoppelt sollte doch keine Temperaturprobleme bekommen.
 

Salamimander

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
873
So, ich habe es mal geschafft 4k und 1080p HIGH gegen zu benchen im ECO und im PBO Stufe 1 Mode:

Code:
NAME  - CineBench(Multi) - PPT  - TDC - EDC - SuperPosition (4k) - SuperPosition (1080p H) - SuperPosition (720p L)
ECO   - 4250             - 60   - 45  - 65  - 12504              - 20089                   - 28533
STOCK - 4675             - 88   - 60  - 90  - 12526              - 20126                   - 28454
MODE1 - 4809             - 1000 - 114 - 168 - 12519              - 20136                   - 28145
Stock und "Low" im Super Position liefe ich noch nach.

Erledigt!

Fazit:
Wenn man voll im CPU Limit haengt, ist ECO am schnellsten und PBO am langsamsten, bei Mischbelastung nehmen sich PBO und Stock nix, aber ECO bricht doch etwas ein.

Bin mir unsicher ob nun ECO oder Stock für den Alltag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hias_L

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
730
Jetzt habe ich das aktuellste BIOS drauf. Mal testen, was jetzt noch (fast) stabil ist :D
 

Salamimander

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
873
Ich habe da nix hilfreiches fuer euch denke ich. :|
 

Salamimander

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
873
Horizon 4 koennte ich mal benchen, das stimmt. Aber erstmal alles runterladen :| (zZ sehr viel am WoW suchten :D)
 
Top