News Apple Event: Das neue iPad mini nutzt das iPhone-13-SoC A15 Bionic

schneeland

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
533
Kann mir mal jemand verraten, was man mit dem Mini macht?
Wer von euch würde es kaufen und wozu?
...
Und für Medienkonsum reicht auch ein Standard oder Air.
Das Standard-iPad gibt es nicht im neuen Design (mit weniger) Rand. Und das neue iPad Mini ist ja quasi ein kleines Air.

Für mich ist das Mini ein hervorragendes Gerät für Musik, Discord/Twitter/etc. und Surfen auf dem Balkon, im Bett oder in der Badewanne. Klar ist der Preis dafür ziemlich stramm, aber wenn man ein bisschen Geld übrig hat, sind das schon sehr schöne Geräte.

Wenn Apple seine Pläne zum Scannen auf dem Gerät einstellt, werde ich es relativ sicher nächstes Jahr kaufen (wenn nicht, dann halt nicht). Wobei ich nicht zwingend die LTE/5G-Variante brauche - überall wo das aktuelle Mini zum Einsatz kommt, habe ich auch WLAN in Reichweite.
 

Novocain

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.773
@senf.dazu
Air steht für mich für dünne Geräte. Der Preis ist auch nicht vergleichbar, das die den Preis dann fürs non-Air anheben müssten bzw würden ist mir klar und wäre auch okay wenn ein passender Abstand zum Air bestehen bliebe. So fehlt mir das Display und der 2nd Gen Pencil die SoC Leistung wäre nen nettes Gimmick. Nen A12 ist für mich jedoch nicht mehr zeitgemäß. Mit anderen Worten will ich genau das was ich geschrieben habe, nicht das Air.
 

notnitro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
60

senf.dazu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
460
@senf.dazu
Air steht für mich für dünne Geräte. Der Preis ist auch nicht vergleichbar, das die den Preis dann fürs non-Air anheben müssten bzw würden ist mir klar und wäre auch okay wenn ein passender Abstand zum Air bestehen bliebe. So fehlt mir das Display und der 2nd Gen Pencil die SoC Leistung wäre nen nettes Gimmick. Nen A12 ist für mich jedoch nicht mehr zeitgemäß. Mit anderen Worten will ich genau das was ich geschrieben habe, nicht das Air.
Wie auch immer - das iPad mini ist genau ein verkleinertes iPad Air. Mal abgesehen vom aktualisierten Prozessor. Ränder genauso, Stift genauso, runde Ecken genauso, USB-C genauso, Taste mit Fingerabdrucksensor genauso .. Und die Preise unterscheiden sich auch nur um 100€, paßt auch.

Selbst die Dicken von 6.1 und 6.3 mm unterscheiden sich vermutlich nur deswegen weil der Akku dicker werden sollte für ein wenig mehr Laufzeit. Das wird dem iPad Air wahrscheinlich dann auch noch so ergehen ..
 
Zuletzt bearbeitet:

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.936
Mit dem M1-M2 wäre MiniPad sofort ausverkauft und so überlegt man sich noch.
Jede Wette dagegen. Das juckt nur die wenigsten. Selbst bei den Zuschauern dieser Events und das sind schon zum Großteil Technik- bzw. Apple-Fans

Den Einsatz von USB-C in einem weiteren Gerät finde ich irgendwie gut und schlecht zugleich. Es ist einfach sehr ironisch, wie es beim iPad mini als super Feature angepriesen wird und im gleichen Event die neuen iPhones beim (zugegeben guten) Lightningport bleiben. Es soll doch immer alles super zusammen funktionieren bei Apple? Alles auf USB-C wäre sinnvoller. Für den geneigten Heavy-User im Apple Kosmos gäbe es ein einziges Netzteil und Kabel für eine Schar an Geräten, welch schöne Welt. Oh aber was ist dann mit den ganzen MFI Zubehör... Daran wird es liegen und das ist schon schade.
 

Novocain

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.773
@senf.dazu
Wie gesagt das eben als iPad "nix dahinter", hätte ich mir gewünscht und das gibts derzeit eben nicht.
 

Forlorn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
1.054
Ja, iPad 2021 ist leider geil und habe ich gleich einmal in der kleinen Version für meine Frau vorbestellt. Deren Android-Tablet gibt seinen Dienst so langsam auf. In der Preisklasse gibt es nichts besseres.

In meiner Firma sind alle Außendienstler mit iPad mini ausgestattet und das schon seit 8 oder 9 Jahren. Es gibt schlicht nicht besseres, was fast an ein Laptop rankommt und trotzdem in die Seitentasche an der Hose passt. Für Dokumentationen, PDFs, Mails, mal hier und doch mobil in eine Excel-Liste schauen, ist es mehr als ausreichend. Mein erstes iPad mini von der Firma hat auch fast 7 Jahre täglicher Benutzung überlebt, bis dann die Batterie nicht mehr durch den Tag gekommen ist.
 

merlin123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.422
Was macht man den mit einem Ipad?
Habe ich zb irgendeinen Mehrwert in Verbindung mit einem Macbook (außer Touch)?
Der Preis für das gebotene ist heiß, jetzt muss mir nurnoch ein Grund zum benutzen einfallen :D
 

k0ntr

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.668
Hätten sie das normale iPad auch so geupdatet wie das mini wäre ich wohl schwach geworden so warte ich noch weiter ab....

Wahrscheinlich würde das normale iPad die Pro Modelle zu sehr attackieren, meine Meinung. Das neue iPad mini ist sehr gelungen. Will ich es haben? JA. Brauche ich es? NEIN.
Außer das IPad mini war es dieses Jahr eines der langweiligsten Apple Veranstaltungen. Beim Rest kann man maximal von einem "S" Upgrade sprechen.
Dann noch dieses Fitness+ ... die Präsentation kam mir unheimlich lange vor.
 

gua*

Ensign
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
164
Gibts am iPad mittlerweile eine gute Möglichkeit Youtube ohne Werbung zu sehen? (ausgenommen YT Premium)

Der einzige Grund warum ich bis dato ein Android Tablet nutze ist Vanced Kit (Pure Tuber). Ansonsten hätt ich schon längst ein iPad an meiner Seite.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.943
Die wichtigste Erneuerung ist folgende. Endlich haben alle Geräte nur mehr USB Typ C !
Jetzt dürfen sie langsam dem Ipad auch den Pen 2 Stift geben.
 

Tuxfriend

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
111
Es dürfte nun das letzte Mal sein, dass wir eine Klinke am normalen iPad sehen, wohl auch die Kompatibilität mit dem ersten Stift. Ist für mich, der besagten Stift und das iPad 2018 besitzt, daher das interessantere iPad. Start mit 64 GB ist gut. Ich werde aber trotzdem noch etwas warten. Vielleicht ergibt sich doch ein etwas besserer Einstiegspreis. :cool_alt:
 

mistkerl

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
683
Meine Glaskugel sagt: 2021 wird mit dem iPad Mini USB C und entsperren per An / Aus Knopf auf Herz und Nieren getestet. Nächstes Jahr haben die iPhones dann endlich USB C und eine Alternative zu FaceID.
 

eddy 92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
451
Habe mir das IPad 2021 bestellt. Es wird mein IPad 2018 ablösen. Ich freue mich.
Klar, das Design und die Specs sind deutlich auf Sparflamme gemünzt. Dennoch bekommt hier Apple Qualität, jahrelangen Support und ein erstklassiges Preisleistungsverhältnnis.

Mein altes Ipad 2018 habe ich für 115 Euro in Zahlung gegeben, weswegen sich dieser Deal für mich fast doppelt ausgezahlt hat. Ich Wechsel meine IPads alle 3 Jahre durch, daher passt es.
 

schuIIe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
469
Ich finde das neue Mini ziemlich schick. Beim Preis musste ich allerdings erstmal schlucken.
Ich hab hier noch ein Gen1 Mini liegen (mit dem man aber leider nichts mehr anstellen kann weil zu alt) was damals in der kleinsten Ausführung 319€ oder 329€ gekostet hat.
Jetzt kostet die kleinste Variante einfach mal 220€ mehr.

Ich persönlich würde bei den Preisen dann doch direkt zum Air greifen oder sogar zum Pro in der 11“ Variante.
 

senf.dazu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
460
Was macht man den mit einem Ipad?
Habe ich zb irgendeinen Mehrwert in Verbindung mit einem Macbook (außer Touch)?
Der Preis für das gebotene ist heiß, jetzt muss mir nurnoch ein Grund zum benutzen einfallen :D
Mal abgesehen von Firmenszenarien in denen eine ganz bestimmte Aufgabe mit einer ganz bestimmten dafür gebauten App durch sie erfüllt werden soll bzw. auch im eher privaten Bereich:

kritzeln - endlich gehen auch Skizzen, Formelrechnerei. Als Zettel und Stiftersatz durchaus schon geeignet. Verwend ich inzwischen auch regelmäßig. Ohne ein per geteiltem Bildschirm in den Vordergrund holbares gutes wissenschafliches Taschenrechner-Fake (Ncalc FX) wär das allerdings nur die Hälfte wert, die Taschenrechner von Apple selbst sehen zwar Taschenrechnern ähnlich und heißen auch so sind aber eigentlich bei jedem Versuch der Verwendung - unbrauchbarer Mist. Fake Apps. Obwohl die Notiz-App von Apple bei der Zettelorganisation (post-it) und dem Weiterverarbeiten der Kritzeleien (to text, to drawing) zugegeben arg unterbelichtet, sogar richtig aus der Zeit gefallen (eigentlich für Tastatureingabe und strikt sequentielles arbeiten gemacht..strengenommen also auch - Mist), ist. Ich verwend die App trotzdem - weil ich vermute das es nicht's wirklich besseres gibt das dann auch Überlebenschancen hat. An solchen Stellen brauchts einfach Standardapps von Apple.

Verwendung als Stifteingabegerät zum Desktop/Notebook. Hab ich aber noch nicht ausprobiert. Was ich mit einer "wunderbar kreativen" Malapp soll weiß ich nicht so recht. Bei den Apps für technische Skizzen und Zeichungen war's wohl nie so weit her. Obwohl ich lange nicht mehr gesucht habe. Aber der - brauchbare - Stift (Gen2) ist ja auch noch Neuland.. Ne Apple Standard App in dieser Richtung fehlt aber wohl - die nehmen das Thema nicht wirklich ernst - obwohl bei dem Laden haufenweise Ingenieure und Wissenschaftler arbeiten.

Leichter als macbook sind iPads auch aber leider hat sich da schon lange nichts mehr getan. Von federleicht sind sie immer noch weit entfernt. Touch ist allerdings für leichte Geräte schon die passende Bedienart. Das Drehmoment wird bei den größeren Varianten eher immer größer .. Kommentar meiner Mutter bei der 9" Variante: "Bor ist das schwer, ich möcht zwar gerne Klavierspielen aber .." Wenn sie recht hat hat sie recht. Ein anderes Problem das nicht nur ältere Menschen haben - kaum touched man am Bildschirm ausversehen die falsche Stelle an - ist man ganz woanders und braucht Hilfe bei der Wiederherstellung - ein Rückwärts das immer geht gibt's nicht .. Apps und iOS machen aus dem Gerät ein kleines Sensibelchen. Noli me tangere. Ein bißchen KI um Touch von ausversehenen Berührungen zu unterscheiden das wär mal was.

Leider gibt's immer noch kein gescheites (ein sicherer Monat statt - sicher ist nur 1 Tag) Standby und Always On bzw. automatisches Einschalten beim aufheben. Beides wär aber nötig um das Ding wirklich als vollwertige Fernbedienung für's Smarthome einzusetzen .. nichtmal drahtlos laden geht im Augenblick. Mehrere Nutzer statt eines wär dabei wohl auch KO Kriterium.

Du hast schon recht - es gibt hundert solche Gründe warum die iPads nach anfänglichem Höhenflug ziemlich hart gelandet sind. Typischer Fall von großen Erwartungen die dann enttäuscht werden. Steve Jobs hat das beim iPhone irgendwann geschafft die richtige Mixtur hinzukriegen. Tim Cook verschenkt beim iPad durch mangelnde Pflege der Anwendungsszenarien, und auch daraus resultierende technische Veränderungen und Apps, jede Menge Potential. Man hat wirklich den Eindruck das ist eigentlich heute eine Produktkategorie für die sich Apple nicht wirklich interessiert. Die Dinger zum Notebookersatz aufzupimpen war darunter beileibe nicht das Wichtigste oder Naheliegenste. Zumal diese Lösungen nur grazil aussehen. Aber sehr teuer und schwergewichtig sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

^R4iD

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.060
jetzt hatte ich doch gehofft, dass Apple mit V13 doch endlich auch FaceID bringt und was muss ich lesen.. nö..
weder das mini noch das Air noch das iPad haben FaceID..

das 6er mini wirds aber werden.. mein 3er mini ist einfach am Ende..
 

Col. Jessep

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
22
Mir gefällt das neue IPad aufgrund des Preises sehr gut, für meinen Usecase (Streaming auf Reisen und zuhause, Surfing und ab und an etwas Büro Zeugs) genau passend um mein 2014er IPad Air 2 zu ersetzen.
Natürlich gefällt mir das aktuelle 2020er Air besser weil es den gleichen Look wie mein IPhone 12 Pro hat, nur der Aufpreis hält mich noch etwas davon ab.
 

0x7c9aa894

Ensign
Dabei seit
März 2021
Beiträge
204
Was ich mir gewünscht hätte:
  • Stereo Lautsprecher an den gegenüberliegenden Seiten für Streaming im Querformat
  • Anti-Reflex Beschichtung für das Display
  • Raue Folie als Beigabe für besseres Schreibgefühl mit dem Pencil
 
Top