Test ASRock Mars 4500U im Test: Intel-NUC-Alternative mit AMDs APU Renoir

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.051
ASRock liefert mit dem Mars 4500U einen Mini-PC mit AMD-Renoir-APU für unter 400 Euro. Er besticht durch viel Leistung im flachen Design und kann es spielend mit Intels NUC-Systemen aufnehmen. Die altbackenen Anschlüsse trüben im privaten Umfeld allerdings das Bild.

Zum Test: ASRock Mars 4500U im Test: Intel-NUC-Alternative mit AMDs APU Renoir
 

rentex

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.104
HDMI 1.4 und kein DP...recht mager.
 

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.447
Habt ihr getestet, ob der HDMI Anschluss wirklich nur 1.4 kann? Bei den B450 Boards läuft ja trotz anderer Spec auch 2.0
 

NEO83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
294
Nice, aber waren die Grafikausgänge nicht von der APU abhängig?
Dann müsste es aber doch HDMI 2.0b sein oder täusche ich mich da?

Gab doch bei viele Mainboards mal was ähnliches wo immer nur 1.4 stand weil die erste AM4 Bulldozer APU nur 1.4 konnte jedoch die neueren Modelle 2.0 hatten.
 

Tyga

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.727
Ist damit 4K YouTube/ 4k MKV und Retroarch möglich?
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.522
Für usn ist das für als Familien HTPC interessant. Wir spielen schon mal das eine oder andere Spiel auf dem Fernseher, dann aber eher in der Liga SIMS 4, Minecraft und vielleicht mal ein OVercooked.
Unsere altehrwürdige GTX 1050 Ti ist da bei eigentlich unterfordert und trotz LP-Format entsteht so ein PC von unnötig großen Ausmaßen.

Ein solches Gerät im schicken schlanken Format wäre da an und für sich optimal!

Oder eben als Office-Schnitte, wenn man dann doch mal gerne eine Runde WoT daddeln möchte ;-)

Für mich setzt sich das Ding ausschließlich durch die Grafikeinheit ab. Ohne diesen Vorteil würde ich keinen € mehr bezahlen, nur um AMD oder Ryzen drauf stehen zu haben. Sprich ich denke nur an Anwendungen, wo die Vega Grafik eingesetzt wird.
Sonst müssten sie es auf eine Vega 3 downsizen und günstiger machen.
 

aklaa

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.580
Danke für den Test!
Endlich schöne Box von ASRock direkt mit APU 6c/6t und unter 400 Euro. Da muss Intel erstmal liefern mit Intel Xe Grafik.
@Tyga JA RetroArch läuft!
 

MujamiVice

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
530
Da spricht mich persönlich in dem Segment der Mac Mini M1 eher an. Der ist zwar etwas teurer aber auch absolut leise, bei vielen Anwendungen auch flotter und dazu noch ggf. langlebiger.
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.336
Ich glaub jetzt sind wir endgültig am Punkt angekommen, wo man nichts mehr vergleichen kann. Die Leistung ist bei Prozessen aktuell rein von der TDP bestimmt und diese ist Maßgeblich in Software limitiert. Da je nach Zeitfaktor, Kühlungsfaktor und Lastprofil (CPU/GPU) andere TDP gelten ist das ein absolutes Chaos. Die Software-Limitierungen können mit jeder Firmware auch anders sein (Siehe Lenovo)
 

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.624
Mich würde interessieren ob man einen ESXi dort installieren kann.
 

Botcruscher

Banned
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
3.273
Mit aktuellen Schnittstellen wär es OK aber so dann doch das Deskmini oder ein NB. SMT wäre auch noch nett.
 

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.624
Wieder dieser uralte D-Sub Anschluss... ich begreife es einfach nicht. Was treibt einen Hersteller dazu, im Jahr 2021 diesen alten Dreck weiterhin zu verbauen?
Wenn jemand unbedingt noch nen ollen VGA Monitor oder Beamer dran betreiben will, tuts ein simpler Adapter.

Solche Geräte werden gerne als Backupserver-Relais eingesetzt - und dort hat man leider nur VGA im Netzwerkschrank
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.051
Auf der Herstellerseite steht - 1 x HDMI (4K@60Hz) ergo HDMI 2.0.

Äh ja, da hab ich mich durch das Board-PDF in die Irre führen lassen. Da steht so viel HDMI 1.4 drin, das ich einfach nicht auf die Auflösung geschaut habe. Sorry, fixed! Ändert aber nicht wirklich etwas an der Gesamtaussage, dass die Anschlüsse schon der kleinste gemeinsame Nenner sind und hier gern mehr sein darf.
 

Neodar

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
1.006
Top