ATAPI-Performance K7S5A

U

Unregistered

Gast
Hi zusammen.
Zum Thema IDE etc. gibt´s hier ja schon einiges, bis jetzt hab´ ich aber noch nix gefunden, was mir weiterhilft.
Zum Problem:
Ich betreibe am zweiten IDE-Kanal des K7S5A (+LAN) ein DVD-ROM LG DRD 8160B (Ma) und einen CD-RW PHILLIPS PCRW 1208B (Sl).
Beim Abspielen von Filmen (AVI-Format) ruckelt´s bei beiden Laufwerken wie Tier, ebenso von der Festplatte (MAXTOR, 7200, neu)!
System:
AMD Athlon XP 1600+
1x256 MB DDR-SDRAM Infineon CL2
GF 2 MX-400 (64MB)
WIN ´98
Alle Laufwerke laufen (zumindest laut Gerätemanager) im DMA-Modus.
Dieselbe CD läuft auf einem PII-400 (128MB) mit Lite-On 40x CD-ROM und Riva TNT ruckelfrei.
Weil´s auch von HD ruckelt, hab´ich den Verdacht, dass alles doch nur in PIO läuft (obwohl die FP selbst dann noch schnell genug sein müsste, oder?!?) aber auch das BIOS meldet beim Hochfahren für die Platte U-DMA5. Gibt´s ´ne Möglichkeit (ausser Gerätemanager), zu überprüfen, ob die Laufwerke tatsächlich in DMA laufen oder hat jemand ´ne ganz andere Idee?!?
Danke für die Hilfe!
 

Fairy

thats my life
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
2.347

Necromancer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Leider keine Hilfe, aber ich hab selbes Prob.
Die HDD wird mit UDMA erkannt aber der Brenner nich -> 120MB / 2min lesen -> :mad:

Das is absolut ätzend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
genauso wie bei VIA gibt es für den SIS-Chipsatz entsprechende Treiber, welche du natürlich installieren solltest. Mit diesen Treibern (bekommst du bei SIS oder deinem MoBo-Hersteller) sollten deine IDE-Geräte mit voller Performance laufen.
 

Necromancer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Das prob is doch nich unter Win (zumindest bei mir). Wenn der Rechner hochfährt, steht in der IDE-Geräte Tabelle meine HDD und rechts im "Modus" UDMA 66, aber beim Brenner steht n/a, also PIO.

Das is leider nich mit Treibern zu beheben. Zumal für's K7s5a glaub ich gar keine raus sind. Neuestes BIOS hab ich auch.
 
U

Unregistered

Gast
Zuerst ´mal vielen Dank für Eure Hilfe!

@Fairy
Sandra meldet für das 16/48 DVD tatsächlich Drive Index 2230 - zu wenig (~21x CD-ROM). Brenner noch weniger. FP noch nicht getestet, wird wohl dasselbe sein. Kennst Du Abhilfe?

@Bombwurzel
OUTING: Wie heissen diese Dateien und wie installiere ich die...? (schäm...)

@Necromancer
Kann aus Deinen Postings nicht sehen, ob Du nun das Problem hast oder nicht? Wenn ja, bitte auf dem Laufenden halten!

Bin weiterhin für jede Idee dankbar! Kann ja wohl nicht sein, dass man sich auf einem derart hochperformanten System nicht ´mal ´n Film angucken kann, oder?!?

Gruss,
CD
 

ALIENS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
113
äää

HI Bombwurzel

ich wollte die Treiber Downloaden für mein k7s5a aber geht net keine Übertragung :( was ist das den für ne fuck Seite :mad: :(
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
@Aliens

Nur zur Info, das ist die offizielle SIS-Homepage

Und deine Ausdrücksweise hatten wir imo schon mal angesprochen, ändere da was dran, bitte!!
 
U

Unregistered

Gast
@Aliens
Für das K7S5A ist das "side213.exe", oder? Von ´98 - kann der helfen?

@Bombwurzel
Danke für den Link! Selbe Frage wie an Aliens: Kann das alte Ding helfen?
Gruss,
CD
 
U

Unregistered

Gast
Vorsicht!

@Aliens
Nach der Installation von WIN9x\Setup.exe konnte mein Rechner Windows nicht mehr laden, mußte die Änderung zurücknehmen!

Gruss,
CD
 

ALIENS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
113
hmm

leider komme ich nicht bis zum installations Abschluß mein pc hat nur Probleme entweder vergißt er die Treiber zu laden und ich muß sie neuinstalliren oder er vergißt welche Geräte dran hängen hat Mittler weile finde ich SIS richtig zum :kotz: :kotz:
gibt es über Haupt einen bei dem das MoBo läuft

THX für die Warnung
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Jemanden, bei dem das K7S5A läuft? Eine ganze Menge Leute sogar, mich eingeschlossen. Ich hatte das Problem, daß meine IDE-Kanäle trotz korrekt installierter Treiber nur im PIO-Mode liefen (schon im Gerätemanager). Das "SiS IDE DMA Fix" löst dieses Problem unter W2K (schaltet den UDMA korrekt ein). Würde ich mal versuchen, wenn die Performance schleicht.
Ich habe von einem befreundeten PC-Techniker sogar gehört, daß bei einigen Kundengeräten manchmal die IDE-Geräte in PIO liefen, obwohl der Gerätemanager UDMA angezeigt hat. Das waren aber alles W9x-Systeme. Von Workarounds für dieses Problem weiß ich nichts, aber man sollte immer einen aktuellen Chipsatz-Treiber draufhaben (heißt momentan SiS AGP 1.08 und beinhaltet alles Wichtige, weil es nur einen Chip gibt und keinen richtigen Chipsatz).
 
U

Unregistered

Gast
Ja, so allmählich reicht´s mir auch. Bei Elitegroup in den FAQ (http://www.elitegroup.de/faq/faq_ 0012.html)
gibt´s den Hinweis, zumindest die Festplattenperformance sei zu optimieren, indem man die neuesten SiS AGP-Treiber installiert.
Hat bei mir aber auch nicht geholfen. Ich glaub´, ich versuch´s jetzt mal mit ´nem anderen Grafikkartentreiber, obwohl das wahrscheinlich ein Strohhalm ist...
Was ist denn eigentlich hardwareseitig zum IDE beim K7S5A bekannt, irgendjemand erzählte mir, da gäb´ es soz. ab Werk Probleme (vor allem mit dem zweiten)?

@all
Das Problem ist noch nicht gelöst! Bitte weiterhin Beachtung schenken. Der Erlöser muss doch da draussen irgendwo ´rumlaufen...

Gruss,
CD
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Es wäre hilfreich, wenn du deine Problematik noch einmal kurz und prägnant zusammenfassen könntest, dann finden wir sicher auch Lösungen. Irgendwie habe ich den Faden verloren.
Hardwareseitig sind am K7S5A vor allem die teils problematische Stormversorgung (manche Netzteile werden verweigert) und der etwas wählerische DDR-Support zu beanstanden. Der IDE-Controller ist eigentlich gut, wenn er mal läuft. :p
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Re: hmm

Original erstellt von ALIENS
leider komme ich nicht bis zum installations Abschluß mein pc hat nur Probleme entweder vergißt er die Treiber zu laden und ich muß sie neuinstalliren oder er vergißt welche Geräte dran hängen hat Mittler weile finde ich SIS richtig zum :kotz: :kotz:
gibt es über Haupt einen bei dem das MoBo läuft

THX für die Warnung
Das System meiner Frau (siehe Specs 2 unten) läuft wie die Sau
Superstabil und schnell
Ps:Es ist Win XP Home drauf und ich hab kein Treiberupdate gebraucht, es wurde alles erkannt
 
U

Unregistered

Gast
Zusammenfassung

O.K., Mylord!

Aaaalso:
Das Problem ist, dass trotz adequater Hardware;

16x/48x DVD (UDMA 2)
12x/32X CD-R
MAXTOR 6L040J2 (UDMA 5)
1x256 MB DDR-SDRAM Infineon original, CL 2
Gainward CardExpert GF2 MX-400 (64MB)
U-ATA-Kabel (80 Ltgn.)

Filme im AVI-Format sowohl von Platte, als auch von den ATAPI-Geräten nur ruckelnd wiedergegeben werden. Woran es nun liegt, weiss ich eben nicht, da hoffe ich auf Hilfe. Meine Vermutung waren die Übertragungsmodi der IDE-Geräte, weil ich mir nur so die schlechte Performance von der FP erklären konnte. Ich verstehe aber nicht genug davon, um das mit Sicherheit zu sagen. Laut Geräte-Manager ist DMA für alle Laufwerke aktiviert.

Neue Erkenntnis:
Sandra liefert als Drive-Index für die Festplatte ca. 25000, was excellent ist. Also möglicherweise doch nicht der IDE...
Oder nur der sekundäre, denn das DVD beherrscht angeblich nur 21xCD-ROM. Aber dann müßte wenigstens von der Platte der Film ruckelfrei laufen... (*verzweifel*)

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu lang und prägnant genug; wenn der IDE allerdings doch ausscheidet, kommen wir natürlich etwas OT, trotzdem des Pudels Kern in Schlagzeilenform:
Bitte nennt mir Möglichkeiten, welche Fehlerquellen sich durch ruckelnde AVI-Files äußern können und wie man sie abstellt.

Vielen Dank für die Mühe bisher!

Gruss,
CD
 
Top