News ATi Radeon HD 2600 Pro AGP im Handel

k2-O

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
84
hätte amd (ati) vernünftige linux treiber die auch mit mehr als einem monitor bei aktivierter 3d beschleunigung und nur einem desktop klarkommen wäre sie schon gekauft ....
unter windows gehts doch auch ... selbst die grünen könnens


k2-O
 
W

waRhawK

Gast
Schwer zu glauben dass, dieser Brückenchip immer noch die 35 EUR rechtfertigt.
Inzwischen wäre es fast günstiger der PCI-e GraKa ein PCI-e Board beizulegen :)
 

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.257
@2) Würden die bei EINEM Monitor unter Linux auch nur annähernd so gut laufen wie die von Nvidia, dann wäre meine neue Karte zu Weihnachten eine ATI. Aber so...
 

LostDJ

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
938
AGP? Was ist das? :freak:
 

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
@ 5

ehm, tja da gibbet bestimmt noch einige die keine lust haben das ganze system umzustellen nur wegen ner neuen Grafikkarte

ich zum Beispiel bin noch sehr zufrieden mit meinem rechner, der 3000'er xp reicht noch locker einzig den ram könnt ich mal auf 2 gig ausbauen und die grafikkarte halt - auch wenn noch alles im grünen bereich ist liebäugle ich mit ner x1950 pro für agp, mein netzteil müsste das noch schaffen.
es wäre halt für mich ein heiden aufwand alles neu zu beschaffen und meine komponenten würden auch nich wirklich geld in die aufrüstkasse spielen. von daher immer her mit den agp karten. pci-e wird doch eh nich ausgelastet - war doch nur ein besserer stromversorger mehr nich .......
 

Subvisual

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
41
Wo ist das Problem? Habe Compiz mit zwei Monitoren und einer ATI Mobility X1600 an meinem Notebook laufen. Keine Probleme oder Geschwindigkeitseinbußen. Es geht. Werde mal schauen das ich mein xorg.conf poste wenn ich wieder am Notebook vorbeikomme :)
 
D

dbones

Gast
Wenn mir in einem älteren PC die Grafikkarte flöten geht, mir dieser PC aber immer noch reicht, dann rüste ich bestimmt nicht alle Komponenten auf, sondern kaufe mir eben eine AGP-Karte. Und wenn ich auf Zeug wie Gewährleistung und Garantie nicht verzichten möchte, dann wird es eben keine gebrauchte, sondern eine neue Karte ;).

Ihr tut immer so, als sei AGP seit Jahrhunderten tot. Die meisten Leute da draußen haben sicherlich immer noch ein AGP-Board und haben nicht vor, auf ein aktuelles System aufzurüsten. Und wenn die Industrie nicht komplett auf PCI-E umgeschwänkt hätte, hätte das doch keinen nennenswerten Vorteil gehabt. So allerdings ist der Preisunterschied schon enorm. Aber immer noch kein absolutes Argument fürs Aufrüsten ;)

EDIT: G-D hat praktisch vor mir schon gesagt, was ich gedacht habe :)
 

wakko0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
74
[OT]
Wie ist denn das, wenn man noch eine ausreichende AGP-Karte hat aber einen neuen
Prozessor will? Gibts noch AM2 oder Sockel 775 Boards mit AGP-Slot und zwei IDE-Kanälen?
Der XP3200 wird mir langsam zu träge. Insbesondere zum programmieren mit Eclipse.
 

Itchy2000

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
16
Ist das im Moment die schnellste AGP-Graka? Suche noch eine Neue für mein Barebone. Ich besite eine ATI Radeon X800 Pro.
 

blackraven

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.015
@CB
Mensch seit Ihr langsam!

Die Karten stehen schon seit mind. Anfang der Woche als Lieferbar drin!


@tropic

Wär doch mal was, wenn die 2900pro endlich für AGP kommen würde.


greetings
 

isomer

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
662
Gute Bewertungen gibt es ja bei Alternate nicht. Außerdem sollte jeder sich mal überlegen, ob er nicht endlich mal auf PCIe umsteigen möchte. Die CPU werden nicht mehr besser auf den alten Boards.
 

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
@ 11

die x1950 pro bzw xt dürften die schnellsten auf agp basis sein da 256 bit speicherinterface (die hier hat nur 128 - meines wissens nach)

@13

nur weil pci-e stand der technik ist muss man doch nicht rein aus diesem aspekt heraus umsatteln, wem die leistung seines agp-systems reicht der soll ruhig dabei bleiben
so viel nutzen seh ich z.z. im aufrüsten nicht, da auch mein system noch allemal ausreicht. man muss eben nicht immer das neuste vom neuen kaufen... auch wenn das uns alle pr-leute weiß machen wollen
und außerdem nur weil alle jetz von dualcores schwärmen - wie viel bringt mir denn der mehr im alltag, das ich mal ne datei 2-3 min schneller entpacke oder packe?

und übrigens - mein pc ist schon seit 3 jahren in dieser konfiguration - er läuft und läuft - ich bin sehr zufrieden damit ...
 

dualcore_nooby

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
668
hätte ich ja wirklich nie gedacht, dass auch ende 2007 AGP noch so untot sein wird. respekt. da hab ich mich gründlich getäuscht. immerhin hatten die letzten 3 systeme die ich gehabt habe alle schon PCIe *g*
 

Bambaataa22

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
749
Hallo!

Nen Kumpel hat noch nen PC mit AGP mit ner 6600GT 256MB drin.

Er überlegt evtl. nochmal die GraKa aufzurüsten.

Würde sich der Umstieg auf die HD2600Pro256MB deutlich bemerkbar machen?



Gruß, Bam
 

Quickmick07

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
664
und vor allem immer diese scheinheiligkeit, wenn aktuelle grafikkarten einen älteren standart noch unterstützen oder dafür gemacht werden, finden sie es nutzlos.

aber gerade die leute sind es oft, die meckern warum unter windows vista die hundert jahre alte software unterstützt werden soll...manchmal ists einfach nicht zu verstehen..
 
D

Don Kamillentee

Gast
Klar gibt es die, noch! Habe ein ASRock 775er Board mit AGP und DDR1. Es gibt auch noch schöne Sockel 754 Board für 35 Euro, der passende Athlon64 3200+ ist für 35 Euro zu haben, größere CPUs für nur wenige Euros mehr. Günstiger kann man nicht aufrüsten.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.545
@g-d: du würdest staunen, was deine x1950pro im zusammenspiel mit einem core2 so alles kann. selbst meine x800 se schafft jetzt in company of heroes volle details bei 1024 statt mittlere bis niedrige. auch in anderen spiellen (d3 oder hl2 z.b.) hab ich jetz die doppelte peformance (und ich hatte ein ähnliches system)...

in den köpfen hat sich in den letzten jahren die vorstellung eingemeiselt, dass die grafikkarte allein für die grafikperformance des systems verantwortlich ist. das ist allerdings völlig falsch.

das schöne an dual-core ist dabei, dass dir niemals ein einziger prozess den gesamten pc stilllegt. wenn du eine datei entpackst geht das im vergleich zu deinem athlon xp nicht nur doppelt so schnell, du kannst auch noch nebenbei ganz normal musik hören, surfen, wenns sein muss sogar zocken und musst dann nicht 3 mal so lange warten, weil du cpu-zeit vom entpacken abziehst.

mit ~100 euro bist du jedenfalls in intelland dabei und kannst deine agp-graka + ddr1-ram behalten (4coredual-vsta + pentium dual-core 2140). wird dir jedenfalls mehr bringen als nur eine neue graka.
 

Neorun

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
159
Ich hab zzt auch noch ne 6800 GT drinnen - die könnte ich dann wohl ausmustern. WIrd wohl ein ordentlichen Geschwindigkeitsschub geben.

An alle Besserwisser die hier AGP-ist-tot schreien. Schaut Euch mein System an - dann erklärt mir mal wie ich n neues MB CPU u Graka günstiger bekommen soll als nur die 2600 Pro....
 
Top