Audioausgang Noxon iRadioCube steuerbar?

blumenstrauss

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
21
Hallo,

ich habe das Problem, dass bei den Noxon2Audios der Kopfhörerausgang seitlich, beim Noxon iRadioCube jedoch hinten ist.
Dies hat zur Folge, dass man den Kopfhörerausgang des iRadioCube nur extrem unpraktisch verwenden kann. Befindet sich hinter dem iRadioCube eine Wand oder steht er in einem Regal bzw. sind seitlich andere Gegenstände platziert, so ist es ohne aufwändiges Drehen (und damit verbundenem Umräumen der seitlichen Gegenstände) nicht möglich, einen Kopfhörer anzuschließen und wieder wegzunehmen.
Gerade dann, wenn man z.B. tagsüber ohne und abends/nachts mit Kopfhörer Musik genießen will, gestaltet sich dieser Aufwand auf die Dauer sehr umständlich.

Daher die Frage, ob der Kopfhörerausgang via Software so geändert werden könnte, dass trotz eingestecktem Kopfhörer weiterhin die Lautsprecher des Gerätes erklingen?
Dann könnte man den Kopfhörer immer eingesteckt lassen und "auf Knopfdruck" umschalten, ab wann das Audiosignal nur noch die Kopfhörer erreichen soll.

Mir ist bewusst, dass dies momentan so nicht funktioniert.
Meine Frage zielt daher darauf ab, ob es von den Hard- und Softwarevoraussetzungen theoretisch möglich wäre?

Falls ja, würde ich diese Umsetzung anregen (habe auch von anderen im Bekanntenkreis gehört, dass die derzeitige Lösung sehr unpraktisch ist).
Das iRadio ist für mich/uns keine Alternative, da der Cube für uns optisch attraktiver und klanglich (2.1) besser ist.

Vielen Dank!
 

Zaphiro

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
75
Ich schon wieder ;-)

also, richtig weiterhelfen kann ich da sicher nicht, hab aber meinen Cube an meiner Anlage angeschlossen, wo ich den Kopfhörer vorne anschließen kann, evtl eine Übergangslösung (da Du ja ohnehin soviel ich weiß über LAN verbunden bist und zwei Geräte hast), klanglich ist dies ohnehin meilenweit besser...

PS: hats mit Deinem Sender eigentlich nun geklappt? ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

blumenstrauss

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
21
hallo ;-)
die noxon-geräte stehen leider in zimmern, in denen es keine anlage gibt. stattdessen wollte ich die noxon-geräte anstelle der anlage verwenden (cds/mp3s lassen sich ja via pc/fritzbox streamen, radio hat das noxon selber, klanglich sind die noxon-geräte für mich ausreichend).
daher steht mir die möglichkeit, den kopfhörerausgang mit einer anlage zu verbinden (viele günstige anlagen haben zudem gar keinen aux-eingang etc.) leider nicht zur verfügung...

den vocaltrance-sender von di.fm (an alle anderen: vgl. meinen anderen thread) habe ich leider weiterhin nicht zum laufen bekommen, wenn die stream-url über my-noxon.net eingegeben wird.
Ergänzung ()

nachtrag: sehe deine ergänzungs-antwort zu di.fm im anderen thread leider erst jetzt. danke! werde das morgen ausprobieren und mich wieder melden.
 

shaddi

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.021
Kurz was zur steuerbarkeit der Ausgänge per Software: dies ist leider nicht möglich.
 
Top