Auf der Suche nach einem Monitor - 32" 4k höhenverstellbar, neigbar

bananajoe87

Cadet 2nd Year
Registriert
Apr. 2022
Beiträge
19
Schönen guten Tag zusammen,
da ich mit dem DELL S3221QS, den ich hier zu Hause habe und der bereits für die Retoure verpackt ist, nicht glücklich werde bin ich schon mal auf der Suche nach alternativen.

Der DELL S3221QS geht aufgrund einer sehr sehr schlechten "white uniformity" (Die Mitte des Monitors ist schön weiß. Wandern die Augen nach links wird es gelb und ganz Rand dann wieder weiß) zurück und ich erhalte eine Ersatzlieferung.
Sollte dieser Monitor dann ebenfalls so sein, dass mich das zu sehr stört, gebe ich den Versuch mit dem Monitor auf.
Auch wenn ich sagen muss das er mir sehr sehr gut gefällt.
Das Design, die Auflösung, mir gefällt die Krümmung etc. - allerdings hilft das alles nichts, wenn das Bild einen dauerhaft beim Arbeiten stört und direkt auffällt.

Deshalb wäre es schön, wenn sich die Alternativen vom Design her an dem des DELLs orientieren.


1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
500,- bis 550,- €

2. Wie sehen die Hauptanforderungen aus, die du an den Monitor stellst?
  • Welche Bildschirmdiagonale (Zoll) soll der Monitor haben?
    • 32"
  • Was für eine Auflösung soll dieser besitzen?
    • 4k
  • Welche Bildwiederholfrequenz (Hz) möchtest du? 60/120/144/240 Hz usw.? ...
    • Ich denke 60HZ sollten reichen.
  • Auf welche Panel-Technologie (IPS, VA, TN...) soll der Monitor setzen? ...
    • Eine sehr gute Frage.
  • Soll der Monitor G-Sync oder FreeSync beherrschen? Wenn ja, welches? ...
    • Eine sehr gute Frage. Da ich kein PC Gaming betreibe, ist das eigentlich irrelevant.
  • Welche Anschlüsse werden benötigt? (Displayport, HDMI, DVI usw.)
    • Mindestens ein Display Port (Notebook) und ein HDMI (PS4 Pro)

3. Brauchst du den Monitor für spezielle Programme und/oder professionell? (z. B. Fotobearbeitung) Falls ja, nenne uns Programme und spezielle Anforderungen.
  • Soll mit einem MacBook kompatibel sein.
  • Soll primär für das Homeoffice genutzt werden:
    • Softwareentwicklung (weißer Text auf schwarzem Hintergrund)
    • Lesen von Dokumenten
  • Soll für das Gaming an einer PS4 Pro genutzt werden.
    • In der Zukunft ggf. eine PS5 / Xbox Series X

4. Nutzt du weitere, zusätzliche Monitore? Welches Modell, Auflösung, Hz, Gsync/Freesync und Anschlüsse besitzen diese? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Nein, es soll bei einem Single Monitor Setup bleiben.
  • Das Display des MacBooks dient als zweiter Monitor, welcher für Teams, E-Mails etc. genutzt wird und ausreichend ist.

5. An welcher Grafikkarte soll der Monitor betrieben werden? Modell und Bezeichnung(Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!):
  • In dem MacBook befindet sich eine Radeon Pro 560X 4 GB, da ich aber kein Gaming am PC betreibe und es auch in Zukunft nicht vorhabe (bleibe bei Konsolen) sollte das irrelevant sein.

6. Hast du besondere Wünsche bezüglich des Monitors? (Pivot-Funktion, Wandmontage, Farbe, Hersteller, Beleuchtung etc.)
  • Höhenverstellbar und Neigbar.
  • Sollte relativ edel und wertig aussehen (kein Gaming Monitor Design)
    • Bspw. Ähnliches chices Design des DELL S3221QS
  • Gerne Curved, wobei die Auswahl da total mau ist.
  • Monitor mit Boxen wäre nett, ist aber kein muss.
  • Sollte für den Einsatz einer PS4 Pro geeignet sein, in der Zukunft evtl. Xbox Series X / PS5

7. Wann möchtest du den Monitor kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
  • Innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen. Mein aktueller Monitor muss abgelöst werden, da mir dieser mittlerweile zu klein ist. (27" 2K Auflösung TN Panel)

Ich habe schon mal zwei Monitore herausgesucht, weiß allerdings nicht, ob die was taugen:
  • LG 32BN67U-B
    • Wobei ich den optisch nicht sooo ansprechend finde
  • HP U32 4K

Bin aber für alle Vorschläge offen.
 
bananajoe87 schrieb:
da ich mit dem DELL S3221QS, den ich hier zu Hause habe und der bereits für die Retoure verpackt ist, nicht glücklich werde bin ich schon mal auf der Suche nach alternativen.
das problerm wirst du in der preisklasse halt haben.
Da gibts wenig endkontrolle und viel lotto
 
madmax2010 schrieb:
das problerm wirst du in der preisklasse halt haben.
Da gibts wenig endkontrolle und viel lotto

Grüße dich,
das heißt: Egal welchen Monitor ich in der Preisklasse kaufe, das Risiko auf so ein Problem zu stoßen ist hoch? Würde dann auch bedeuten ich Retourniere den DELL so lange bis ich ein akzeptables Modell erhalte.
Mäh. Das kann doch nicht so schwer sein, einen guten Monitor zu kaufen.

Wie viel Geld müsste man den in die Hand nehmen?
Nicht dass ich das möchte, weil ich mit meinem aktuellen 27" auch ganz gut klarkomme bzw. gekommen bin und der auch relativ günstig war.
 
Ja. In den letzten jahren hat sich da wenig getan. Guenstigere 27" Monitore sind etwas Lotto, aber oft auch gut brauchbar. Kommt halt drauf anw elche Aspekte einem wichtig sind. Ich habe im sommer 2020 8 verschiedene 4k Monitore bestellt, einzelne davon mehrfach. Bei den Billigen LG / IIyama, AOX und Dell monitoren war schon einiges an Serienstreuung zu beobachten.
habe dann 800 ausgegeben.. Das war bei 27"
Bei 32" Waren selbst die richtig teuren 32" Monitore mit 4k eher unschoen ausgeleuchtet
 
sonny2 schrieb:
VESA ist übrigens dein Freund.

Inwiefern würde mir das weiterhelfen?
Darüber hinaus:
  1. Ich habe keine Lust, hier in die Wand zu bohren 😅.
  2. Habe ich einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Weiß nicht, wie sinnvoll das dann ist.

madmax2010 schrieb:
Ja. In den letzten jahren hat sich da wenig getan. Guenstigere 27" Monitore sind etwas Lotto, aber oft auch gut brauchbar. Kommt halt drauf anw elche Aspekte einem wichtig sind. Ich habe im sommer 2020 8 verschiedene 4k Monitore bestellt, einzelne davon mehrfach. Bei den Billigen LG / IIyama, AOX und Dell monitoren war schon einiges an Serienstreuung zu beobachten.
habe dann 800 ausgegeben.. Das war bei 27"
Bei 32" Waren selbst die richtig teuren 32" Monitore mit 4k eher unschoen ausgeleuchtet

Ein 27" Monitor wäre mir zu klein. Habe auch erst überlegt einen neuen 27" mit 4K zu kaufen.
Allerdings würde ich dabei nichts gewinnen. Nachdem ich den DELL wieder abgebaut und meinen 27" wieder aufgebaut bzw. angeschlossen habe, habe ich erst gemerkt wie wenig Bildschirmfläche das dann ist.

800,- € ist natürlich schon eine Hausnummer und liegt knapp 300,- € über meinem gesetzten Maximum.
Mehr als 550,- € möchte ich allerdings nicht ausgeben. Wobei das scheinbar dann von der Qualität egal ist, ob ich nun 430,- € oder 550,- € ausgebe. Der Mehrpreis bedeutet nicht eine bessere Qualität. Schade.

Bin jetzt davon ausgegangen das der DELL einfach "murks" ist aufgrund des P/L Verhältnisses und ich für mehr Geld und weniger Features was Besseres erhalte. Ich entnehme aber, dass das nicht der Fall ist.
 
Der Dell ist mmn schon einer der besseren in dem preissegemet. Gib einem 2. Ne Chance, probier ruhig auch den HP und den von LG.
 
bananajoe87 schrieb:
  1. Ich habe keine Lust, hier in die Wand zu bohren 😅.
  2. Habe ich einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Weiß nicht, wie sinnvoll das dann ist.

Es gibt VESA-Tischhalterungen.
 
madmax2010 schrieb:
Der Dell ist mmn schon einer der besseren in dem preissegemet. Gib einem 2. Ne Chance, probier ruhig auch den HP und den von LG.

Das hatte ich vor. Vielleicht auch eine 3. Chance.
Letztendlich bleiben nicht allzu viele Alternativen, vor allem da ich schon gerne einen Curvy hätte.

sonny2 schrieb:
VESA-Tischhalterungen

Ah! Danke!
Kannte ich bis dato überhaupt nicht.
Nichtsdestotrotz, was würde das dann ändern, außer dass der Parameter bezüglich Höhenverstellung rausfällt? Welche Monitore kommen dann infrage.

Nehme ich den Suchfilter bezüglich Höhenverstellung raus, kommt ein Samsung Monitor hinzu:

4K 32" Curved mit Höhenverstellung

4K 32" Curved ohne Höhenverstellung
 
Oh, hatte die curved Anforderung irgendwie verpeilt.
Curved monitore sind schwieriger auszuleuchten als Flache. Das verstärkt das Problem noch ein wenig.
Dazu kommt, dass curved fast immer VA panel sind. Finde ich zum arbeiten eher meh
 
madmax2010 schrieb:
Oh, hatte die curved Anforderung irgendwie verpeilt.
Curved monitore sind schwieriger auszuleuchten als Flache. Das verstärkt das Problem noch ein wenig.
Dazu kommt, dass curved fast immer VA panel sind. Finde ich zum arbeiten eher meh

Die Anforderung Curved ist relativ, da der Markt da sehr mager ist. Vor allem in Bezug auf 32" Zoll.
Empfand es bei dem DELL als sehr angenehm. Wie gesagt, ich probiere es noch mal mit einem Austausch und schaue ob es besser ist. Ansonsten muss ich nach was non Curved ausschau halten.
 
Wie schaut es den mit dem folgenden aus:

BenQ PD3200U

Habe den per Zufall bei amazon gefunden.
 
Hallo zusammen,

heute ist der LG 32BN67U angekommen.

Muss sagen, dass ich das Bild und die Schrift deutlich besser und schärfer finde als beim DELL.
Auch optisch finde ich den Monitor ansprechender.

Allerdings habe ich natürlich mal wieder geschaut und paar Bilder gemacht.
Eventuell kann mir jemand sagen ob das so in Ordnung ist für ein IPS Panel oder nicht.
Immerhin waren das auch gut über 450 €

https://photos.app.goo.gl/dicuR3XN3gXM83Js6

Was mir aufgefallen ist: Die Lichthöfe verändern sich je nachdem wie ich auf den Monitor schaue.
 
bananajoe87 schrieb:
Was mir aufgefallen ist: Die Lichthöfe verändern sich je nachdem wie ich auf den Monitor schaue.

Nennt sich IPS-Glow.
Hat nichts mit Backlightbleeding zu tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010 und bananajoe87
So noch mal paar Bilder.
Kann echt nicht einschätzen ob das was taugt oder für das Geld wieder Müll ist.
Hmpf
 

Anhänge

  • IMG_3302 Medium.png
    IMG_3302 Medium.png
    470 KB · Aufrufe: 182
  • IMG_3297 Medium.png
    IMG_3297 Medium.png
    428,8 KB · Aufrufe: 189
  • IMG_3298 Medium.png
    IMG_3298 Medium.png
    413,6 KB · Aufrufe: 181
  • IMG_3299 Medium.png
    IMG_3299 Medium.png
    435,6 KB · Aufrufe: 177
  • IMG_3300 Medium.png
    IMG_3300 Medium.png
    351,4 KB · Aufrufe: 183
  • IMG_3301 Medium.png
    IMG_3301 Medium.png
    469,6 KB · Aufrufe: 178
Keine Meinungen zu den Bildern / Monitor?
Mir ist bewusst, dass das vom Benutzer abhängt, dennoch gibt es doch Punkte wo man sagen kann "Uff, ganz schlecht, schick zurück".

Ich weiß, ich bin anstrengend. Allerdings hätte ich schon gerne was Vernünftiges für mein Geld ohne das Gefühl zu haben ein schlechtes Modell erwischt zu haben.
 
Das ist normal, wirst du bei den meisten Monitoren in der Preisklasse finden, aber es sieht schon sehr auffällig auf deinen Fotos aus. Am meisten für's Geld bekommst du in WQHD mit einem 32" VA-Panel, jedenfalls zum Spielen. Wäre das keine Lösung?
Bis 550€ wird's in 4K mit IPS Panel schwer, ich habe die Grenze bis 1.000€ erweitert, damit ich mal zufriedener werde. Das hat sich auch gelohnt, der AORUS FI32U ist sein Geld wert. Er soll gerade auch für die PS5 mit 120Hz perfekt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tronado schrieb:
Das ist normal, wirst du bei den meisten Monitoren in der Preisklasse finden, aber es sieht schon sehr auffällig auf deinen Fotos aus.

Danke!
Was genau meinst du mit "sehr auffällig aus"?
Tronado schrieb:
Bis 550€ wird's in 4K mit IPS Panel schwer, ich habe die Grenze bis 1.000€ erweitert, damit ich mal zufriedener werde.
Puhhh.... 1.000 € ist schon eine Hausnummer.
Mein Problem ist, dass mir tatsächlich die Erfahrung / Ahnung fehlt, um festzustellen, ob das aktuelle Panel taugt oder ich eins der schlechteren erwischt habe. Ich möchte, wenn dann ja das bessere vom schlechten haben in der Preisklasse. Nur kann ich das überhaupt nicht einschätzen ob das im Bereich des normalen ist und de facto Standard in der Preisklasse oder ich ein totales Montagsgerät erwischt habe. Immerhin ist das nicht wenig Geld was ich zahle. :)

Tronado schrieb:
Am meisten für's Geld bekommst du in WQHD mit einem 32" VA-Panel, jedenfalls zum Spielen. Wäre das keine Lösung?
Ich hatte davor einen DELL 4K VA Panel. Im Vergleich muss ich sagen, dass das Bild sowie die Schrift auf dem IPS mehr gefällt. Es wirkt schärfer und leserlicher. Nicht so verschwommen. Gaming ist für mich tatsächlich nur sekundär relevant. Wichtig ist das lesen und bearbeiten von Dokumenten sowie die Software Entwicklung (Weißer Text, schwarzer Hintergrund).
 
Zurück
Oben