News Battleforge: Entwickler-Chat & Launch-Trailer

S

Snatchman

Gast
Wenn ich mich recht erinnere ist das Game schon
verdammt lange in der Entwicklung, von daher sollte
es, was das Kampfsystem angeht, gut ausbalanciert sein.
 

MoFosis

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
142
Hab das Spiel schon vor und während der Open Beta gezockt.
Und ja, ich fand das Spiel einfach genial. Ein solch einzigartiges Konzept!
Aber naja, nach 1 Woche hab ich es nicht mehr gespielt ^^

@Snatchman
Balanciert ist es nicht unbedingt... Es gibt 4 "Rassen" und Nature ist eigentlich schlechter als Ice und Fire, Shadow(oder Darkness? :-O) hab ich nicht gespielt.
Zumal es immernoch ständige Balanceupdates gibt, auch in der Open Beta.

MfG
 

Schnie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
291
@Snatchman
Ich würde an deiner Stelle nicht so viele Hoffnungen in ein EA-Spiel setzen. Die haben bereits jede Menge guter Konzepte versaut.
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.858
Ich zitiere mal die Verkaufsstrategie. Kurzgefasst, es wird zwar keine Servergebühren geben, aber wer eine Chance gegen andere Spieler haben möchte, der muss sich regelmässig Boosterpacks kaufen.

Überlegt euch also vorher ob es sich für euch lohnt dort regelmässig Geld reinstecken zu müssen. Auf kurze oder lange Sicht wird derjenige immer einen Vorteil haben, der mehr Geld in die Sache reingesteckt hat. Lasst euch als nicht von der nicht vorhandenen Servergebühr beeinflussen, EA weiss schon wie sie an Geld kommen. :D

Hierzu mal die off. Aussage von EA:

Hallo zusammen,

Im Folgenden möchten wir euch einen genauen Überblick über das Preismodell von BattleForge verschaffen.

BattleForge erscheint als ein „Boxed Product“ zum empfohlenen Verkaufspreis von 49.99€

Die Spiele-Box beinhaltet das eigentliche Spiel und Themendecks zu jeder der vier Mächte im Spiel. Jedes dieser „Standard-Decks“, die jeder Box beiliegen, besteht aus 16 Karten.
Darüber hinaus beginnt ihr das Spiel mit 3000 BattleForge Punkten. Ein Booster Pack kostet 250 BattleForge-Punkte, demnach könnt ihr mit eurem Startkapital insgesamt zwölf Booster Packs kaufen – macht insgesamt 96 Karten, da in jedem Booster Pack acht Karten enthalten sind.

Insgesamt bekommt ihr beim Kauf unter dem Strich also 160 Karten: 64 Karten mit den Themendecks der vier Mächte und 96 Karten aus den Booster Packs.

Weitere BattleForge Punkte könnt ihr entweder durch das Handeln von Karten auf dem ingame Marktplatz erstehen, oder auf der Webseite oder in einer BattleForge Punkte Box im Handel kaufen. Diese kostet 19.99€ und beinhaltet 2000 BattleForge Punkte. Da ein Booster Pack 250 BattleForge Punkte kostet, ergibt sich daraus ein Preis von 2.50€ für ein Booster Pack. Die acht Karten im Booster Pack setzen sich zusammen aus fünf gewöhnlichen Karten („common“), zwei ungewöhnlichen Karten („uncommons“) und einer seltenen oder ultra-seltenen Karte („rare“, „ultra rare“).

BattleForge erscheint am 26. März. Außer den eigenen Internet-Kosten fallen keine Gebühren für das Online-Spielen an. Nach Release wird BattleForge fortlaufend mit neuem Content erweitert, das erste Map Update ist für April geplant.
__________________
Man kan eigentlich davon ausgehen, dass sie mit den Content Patches neue bessere Karten ins Spiel bringen werden damit man sich neue Boosterpacks kaufen muss. ;)
 

MCCornholio

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
916
Das Spiel wird sicher nicht weiter balanced wie es der Interviewer gefragt hat.
Wenn alles ausgeglichen wäre würde doch niemand neue Karten kaufen.

Das bei neuen Kartensets keine neuen stärkeren Karten dabei wären die mit Angriffspunkten o.ä. "imba" wären glaube ich dem Entwickler.

Aber was kommen wird sind neue Karten die in Kombination mit anderen zb. durch Spezialeffekte\Magische Sprüche oder soetwas alles vorher dagewesene vom Platz fegen.

Sicher wird man dann immernoch mit seinen alten Karten ab und zu gegen einen Spieler mit Karten aus der neuen Serie gewinnen können aber dann eben nurnoch 2 mal von 10 Spielen.

Ist ne tolle Idee ein TradingCard Game so super zu visualisieren und Spielbar zu machen aber es ist auch ein riesen Groschengrab das war bisher bei jedem TC Game so ich lasse mich da gern eines besseren Belehren habe sowas nämlich früher immer gern gespielt.

Schade istd er Preis des Spiels ..wenn ich folge Kosten habe dann sehe ich nicht ein den Vollpreis zu zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Übertacktet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.084
@Cat:
Der Trailer sah ja interessant aus, trotz hässlichem WoW-Stil.
Aber was die Bewertungen in deinem Link zeigen, lässt mir nur eine einzige Schlussfolgerung:
Ich werde es niemals spielen, nichtmal anspielen, sowas darf einfach nicht sein.... Abzockerei!
 
L

Letrax

Gast
Och da hätte so ein schönes Spiel draus werden können.
Wenn man doch die Karten in Matches oder sonst wo gewinnen könnte und nicht für Punkte aus dem EA Store oder sonst wo kaufen müsste.

Tja EA hat es mal wieder verbockt :(
Schade um das Spiel - schlecht war es nicht
 

NachtkindFX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
50
Battleforge ist ziemlich Genial, was am meisten Spaß macht ist die Möglichkeit Coop mit anderen Spielern PvE Karten zu Spielen. ( Es gibt Solo, 2,4 und 12er PvE Maps in 3 Schwierigkeitsgraden )

Sowas habe ich schon immer gesucht, und dieses Konzept fesselt mich sehr.
PvP , Ladder und co. können mir gestohlen bleiben.
Zum Start sind 19 PvE Maps dabei, und für April wurde ein frischer Schwung neuer Karten bereits angekündigt.

Für seine 50€ kommt man eine Menge Spaß, mehr als bei anderen Titeln für das Geld, allein an der Spielzeit gemessen.

Auch ohne Geld ausgeben zu müssen, kann man den PvE Modus ( Coop bis zu 12 Spielern ( Aufgeteilt in 3x 4 Spieler Karten ) Erfolgreich spielen und sehr viel Spaß damit haben.

Die eine oder andere Wunschkarte kann man sicher durch geschicktes Handeln im Auktionshaus bekommen oder durch direktes Handeln/ Tauschen mit anderen Spielern.

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass alle nur Lesen "Boosterpacks für 2,50€" und sofort geht die Rote Lampe an, ohne dem Spiel eine Chance zu geben.

Ohne weiteres Geld kommt man schon sehr weit, einzelne Karten kann man Tauschen oder von anderen Spielern im Auktionshaus kaufen, ohne den "Glücksfaktor" der Boosterpacks zu haben.
 
P

phelix

Gast
Die Idee ist natürlich super und macht auch bestimmt Spass, aber das Geschäftsmodell ist mal wieder typisch EA und nicht als Geldabschneiderei.

Am besten noch SecuROM raufhaun und die Sache ist perfekt.
 

n8mahr

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.153
ich hab damals (seit der beta) viel geld in magic-karten investiert. allerdings hatte man da den vorteil, dass man (solange man es nicht professionell macht) wenigstens noch spaßige und gesellige runden mit seinen kumpels an einem tisch hat.

das spiel sieht aus wie spellforce 2.5 ; wird demnach ähnlich unübersichtlich zu spielen sein.

und ist von EA, wird demnach abzocke sein. und zwar NOCH größere abzocke, als wotc sie betreibt ;) - m:tg spieler werden wissen, wovon ich rede..

NEIN DANKE!
 
Zuletzt bearbeitet:

das_kind

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
59
Ich finde, dass ist einfach ein Abklatsch von Magic: The Gathering. Halt nur Online und mit 3D Grafik.
 

makavelitha

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
88
Ich freue mich schon auf die Final, für mich eines der besten Games der letzten Jahre, und macht süchtig ohne Ende :D

@phelix
Warum sollten die nen Kopierschutz rein machen? Man kann das Game eh nur Online zocken, von daher wäre ein Kopierschutz sinnfrei ;)
 
W

WzbX-

Gast
BoosterPacks Kosten Geld, Es ist EA also entstanden auf Zeitdruck-Basis demnach bestimtm unfertig und
unausgereif, Es Bietet nicht wirklich viel und ist ein ( wieschon erwähnt ) abklatsch. Schade um die Entwickler,
die mit sicherheit ein anderes Konzept mit dem Spiel im Auge hatten ...

EA = Sklaventreiber, nein danke!
Wieso sollte man eine Firma unterstützen, die soviele andere Teams bzw. Ideen zerstört und
ausgebäutet haben ... Ich sehe nicht mehr ein diese Firma bei ihrem tun zu unterstützen.

MfG
GefrusteterGamerDerErstenStunde
 
Zuletzt bearbeitet:

Übertacktet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.084
@makavelitha:
Weil man auch Spiele mit Cracks versehen und diese online voll funktionsfähig spielen kann.

Um einige Beispiele zu nennen:
Call of Duty 5
Call of Duty 4
Diablo
Sacred
Command & Conquer
CounterStrike
Quake
Unreal Tournament
Crysis
usw... ;)
 
Top