Beamer max. 200,-- plus Leinwand (Rollo)

c-mate

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.897
Ich komme gerade aus dem Büro, wir haben nach Feierabend Endgame auf dem Beamer angeschaut und was soll ich sagen, es war geil.
Bisher dachte ich immer, Beamer braucht kein Mensch, aber das hat echt total Spaß gemacht.
Und jetzt würde ich mir gerne einen Beamer fürs Wohnzimmer anschaffen, nicht um damit jeden Tag TV zu schauen, aber ab und zu mal einen Film, das wäre schon cool.
Die Leinwand soll an der Decke befestigt und dann bei Bedarf ausgerollt werden.
Der Beamer wird auf dem Wohnzimmertisch aufgestellt, Abstand zur Leinwand ca. 2,5 m, Aufstellhöhe ca. 40cm.
Abstand Sitzplatz zur Leinwand ist ca. 3,20m.
Angeschlossen wird ein Notebook per HDMI, Auflösung FullHD.

Klar, da ich das nur ab und zu mal verwende will ich jetzt keine zig Hundert Euro ausgeben.
Als Beamer dachte ich zb sowas hier (haben alle ganz gute Werte und Bewertungen):
Bosnas
Elephas
Crenova

Was meint ihr dazu?

Und bzgl. Leinwand bin ich allerdings noch ratloser, wie gesagt soll an der Decke aufgehängt werden und dann immer runter gezogen werden, sollte möglichst faltenfrei und plan sein und die Seiten sollten sich natürlich auch nicht rollen.
Mhm mir füllt gerade ein, eine Stativleinwand wäre vielleicht auch gar nicht schlecht. Oder gibt es da Nachteile oder evtl. sogar Vorteile?
Hat jemand eine Empfehlung?

THX
 

Coca_Cola

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
10.163
Ich würde mich an deiner Stelle nicht an den Gedanken festhalten das die Qualität auch nur annähernd so gut sein wird bei einem 200 Euro Gerät.
 

c-mate

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.897
Ich verstehe deine Aussage nicht. Welche Qualität wird nicht so gut sein wie bei einem 200,-- Euro Gerät?
Du meinst ein 200,-- Euro Beamer macht kein gescheites Bild.
Klar besser geht immer, was weiß ich.
 

Markchen

Kampfstern ComputerBase
Moderator
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.131
Das Thema gab es schon ein paar Mal. Welcher Beamer ist das im Büro? Unter 400 Euro für den Beamer (unterster Einstieg) wird es nichts werden. Und dann möchtest Du eine top Leinwand. Niemals für das Geld. Sieh mal bei WS Spaluto nach.
https://www.computerbase.de/forum/threads/wg-deluxe-heimkino-kappa.1899171/#post-23228587
Edit: Wenn Du erst mal in das Heimkino-Fieber gefallen bist, wirst Du dich ärgern nicht ein paar hundert mehr ausgegeben zu haben. Du denkst jetzt "aber auf der Arbeit das war so toll" vergiss das ganze, wenn Du anfängst Serien o.ä. zu suchten. Lieber jetzt Geld ausgeben (mein Nachbar sein Zeug hat mehrere tausender gekostet) dann gib wenigstens ein paar Hunderter aus! Die billige Leinwand wird nach zwei Jahren Wellen schlagen, so dass die Auto hoch und runter fahren und der Schrott-Beamer wird massiv an Kontrast verlieren. Also schau Dir mal die Beamer von Epson, BenQ...um die 500 Euro an und hab Jahre Spaß damit!
 
Zuletzt bearbeitet:

PrinceCharming

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
1.051
Ein eher knappes Budget...

Vorschlag für die Leinwand: nimm vernünftiges Material und baue einen Rahmen drum herum, so dass es aussieht wie ein richtiges Bild. Ist ein netter Effekt und es kann dauerhaft an der Wand "hängen"...
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.477
Ich bezweifle ganz stark, dass so ein 200€ Teil auf Dauer viel Spaß macht. Die native Auflösung ist für Filme viel zu niedrig. Von Helligkeitsverteilung und Farben hanz zu schweigen. Wenn man sturzbesoffen irgendeinen Actionfilm nebenbei gucken will ginge das sicher. Aber mehr auch nicht.
Wenn dann auch noch die Leinwand billig ist, wirds noch schlimmer.

Aber letztendlich kannst nur du wissen, was deine Ansprüche sind. Im Zweifelsfall bei Amazon ordern und zur Not zurückschicken.
 

c-mate

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.897
Der Beamer auf dem wir heute geschaut haben war ein Epson EB-W31 .
Ok das dachte ich mir schon, dass ihr als Heimkino Enthusiasten eher davon abratet bzw das Budget zu klein ist.

Das werde ich dann wohl so machen, bestellen und ausprobieren.
 

Markchen

Kampfstern ComputerBase
Moderator
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.131
Enthusiast? Bin ich niemals, sonst wäre ich mein Nachbar :D Aber ich möchte Dich davor bewahren unter der untersten Ebene einzusteigen!

Hast Du meinen Edit in #4 gelesen?
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.131
Wenn du dir die Bewertungen vom ersten Beamer anschaust stellst du fest das alle 20 inerhalb von 2 Tagen geschrieben wurden.... ne...ja...schon klar:freaky:
Plumper geht es wohl kaum.
 

Wesir

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
530
Guck das du einen gebrauchten Epson EH-TW3200 bekommst, ich habe mienen vor ca. 1 Jahr für knapp 200€ gekauft. Ist zwar schon fast 8 Jahre alt, aber er läuft sehr gut.

Gebraucht kaufen ist eine super Alternative bei Beamern.:daumen:

Eine Leinwand selbst bauen geht auch, es muss vor Allem darauf geachtet werden, dass du keine Falten hast. Alles zusammen kannst du für unter 400€ bekommen.
 

PHuV

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
5.062
Vergiß die Billigbeamer. Geh in einen gescheiten HiFi-Laden und laß Dir ein paar gescheite Beamer zeigen, und ich garantiere Dir, Du wirst dieses Billigzeug nicht mal mehr mit dem Popes anschauen. Oder kauf Dir ein gutes gebrauchtes Gerät.
 

c-mate

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.897
Ok danke für eure Antworten, ich werde mal sehen was oder wie ichs mache.
Dann lass ichs vermutlich lieber ganz sein, 500,-- Euro aufwärts will ich nicht ausgeben, am Geld liegts nicht, aber ich weiß, dass das Teil hauptsächlich im Schrank stehen wird und vielleicht 1x im Monat zum Einsatz kommt.
 

Markchen

Kampfstern ComputerBase
Moderator
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.131
Wenn Du ihn hast und er über Dir hängt steht er nicht mehr im Schrank, sondern Du kannst hoffen, dass Deine Frau mitzieht und alle Serien und Filme mitschaut!
 
L

LinuxGaming

Gast
Beamer Auflösung um die 1280X800. Wie groß war da die Bild Diagonale auf der Leinwand ? Ab einen gewissen Punkt kann das Bild nur noch Scheiße aussehen.

Da zieh ich lieber ein TV ab 55 1920x1080 vor.
 
L

LinuxGaming

Gast
Wie ist das .. 55' = 1,40m Diagonale.

Glaube kaum das man bei einen 1280x800 Beamer bei der Diagonalen noch von einen guten Bild sprechen kann.
 

Markchen

Kampfstern ComputerBase
Moderator
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.131
Ich hatte früher einen 720er Beamer auf der Größe und "Unsere Erde" war gestochen scharf. Wie schon geschrieben geben sich manche Leute damit halt zufrieden. Nicht jeder ist ein Freak. Ich habe mir auch letztes Jahr einen neuen Epson gegönnt und meinen alten Beamer dem Bruder geschenkt.

1571692011188.png
 

JanJ

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
75
Ich glaube auch, dass das bei der Preisgrenze für Neugeräte knapp wird.

Ein taugliches Rollo für die Wand oder Decke bekommst Du neu für 70 bis 120 EUR (je nach Größe). Da kann man z.b. bei visunext auf der Seite unter der Kategorie "Leinwand- Federroller" passende finden. Ich habe da Beamer und Rollo bestellt (aber etwas höhere Preiskategorie), beides funktioniert bisher tadellos.
Ich glaube einen Beamer in der Preisklasse bekommst Du nur gebraucht. Bei eBay Kleinanzeigen findet man aber unter "Beamer FullHD " eigentlich relativ viel in der Preisklasse 150 bis 300 EUR. Aber daran denken, dass gerade bei sehr alten Geräten die Betriebsstunden schon nahe am Maximum sein können und dann macht so ein Gerät keinen Spaß mehr.
 
Top