Beratung: Gaming Pc-Zusammenstellung bis 750€

dachiller

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5
Ich hab mich schon ein bisschen schlau gemacht und mir ein paar komponenten zusammengesucht und hätte dazu gern noch ein bisschen beratung.

Also mein Budget liegt bei rund 750€, ich möchte vor allem zocken (sc2, d3, anno, cs ka ...) aber auch filme gucken, musik hören (dafür habe ich aber noch eine creative audigy ls hier rumliegen), aber auch daran arbeiten und daten speichern :o.
Ich brauch n kompletten tower, aber nichts anderes, der soll möglichst lange halten (mein momentaner läuft schon rund 9 jahre).

Momentan sieht meine Zusammenstellung über hardwareversand so aus:

AMD Phenom II X4 965 Black Edition Box, Sockel AM3 149,79 €
MSI 770-C45, AM3 62,12 €
4 GB-Kit DDR3 Crucial Value PC1333 CL9 94,65 €
SCYTHE Mugen 2 CPU-Kühler, für alle Sockel geeignet 31,53 €
SONY Optiarc AD7240 S-ATA RAM schwarz bulk 18,01 €
Xigmatek Midgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz 57,09 €
BE Quiet! Pure Power 530 Watt / BQT L7 52,45 €
WD Caviar GreenPower 1,5TB SATA II 64MB (WD15EARS) 83,89 €
Rechner - Zusammenbau 20,00 €
macht rund 570€

es fehlt die Grafikkarte, wo mein größtes problem liegt, die 5850 ist mir zu teuer (270€), der 5830 wird nicht viel gutes nachgesagt und kostet auch noch 200, die 5770 (130€) ist eigentlich ein wenig klein für den prozessor, laufen sie trotzdem zusammen oder sollte ich dann überlegen den x4 mit 2,9 zu holen (ist 30€ günstiger als der 3,0 er, der 3,0 er kostet 120 vs 150 beim 3,4er)?
im 1. fall hätte ich ein bisschen luft für eine evtl aufrüstung. Theoretisch käme auch noch die 4890 (160€) in frage, hat aber leider kein dx11 und soll nicht allzu leise sein, kommt in tests aber an die 5830 ran.

generelle fragen:
so wie ich es zusammengestellt habe harmoniert das auch oder?
Es muss zwar kein spezielles silent projekt sein aber der pc sollte nicht laut sein. ist mir das mit der zusammenstellung gelungen?

ganz schön lang ich hoffe das tut sich wer an :o und kann mir helfen, danke schonmal
 

S.Stallone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
456
530Watt NT? nimm ein 420W das reicht, und du sparst strom ;)
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
wo möchtest du denn bestellen? die preise kommen mir recht hoch vor.
würde da eher das günstige ASRock M3N78D nehmen oder für etwas mehr geld das Gigabyte GA-770TA-UD3 (hat schon usb3 und sata3).
WD Caviar GreenPower 1,5TB SATA II 64MB (WD15EARS) 83,89 €
ist eine sehr gute und vor allem leise festplatte, du solltest aber wissen das es nicht grade eine der schnellsten ist. wenn es dir eher auf die lautstärke ankommt ist die platte ok, wenn dir geschwindigkeit wichtiger ist solltest du dir mal die samsung spinpoint f3 anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.308

Ikebana

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
585
nimm den kleineren Phenom II 955, die 200Mhz merkste eh nicht.
Ein etwas kleineres NT wär bei diesem Rechner sinnvoll.
Als MainBoard kann ich dir dieses hier sehr ans Herz legen: Klick mich
 

Flipper44

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
771
also die HD5830 würde ich nicht holen - scheint mir ein abgespecktes, und laut CB auch nicht gerade stromsparende zwischengrafikkartenform zu sein.
Dann is die HD5850 wohl doch schon die richtige Wahl. Denke damit wird man lange Spaß und Freude dran haben. Aber da du ja den Preis nicht gerade magst, ist dann wohl die HD5770 die einzige Alternative - sie ist in etwa auf dem Level einer HD4850/70 und ist dabei noch stromsparender und beherrscht DirectX 11.

Den Prozessor find ich ein wenig übertrieben, ich meine 3,4Ghz auf 4 Kernen? Meines Erachtens würden 3Ghz total ausreichen.

Bei der Festplatte würde ich, sofern du noch andere übrig hast, auf denen du deine Daten sammelst, auf eine SSD setzen - die sich für die Zukunft sicher schneller, leiser und besser macht.

Wenn du allerdings keine anderen Festplatten hast, wo du deine ganzen "Großen" Daten speichern kannst, kommst du wohl nicht um deine 1,5TB HDD rum.
 

Digital_D99

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.323
Zuletzt bearbeitet:

Lekio

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.411
Erstmal 955BE
Dann kansnt du dir eine 5770 kaufen und wenn die zu langsam wird kaufst du dir eine zweite.
Als Systemplatte sollte was schnelleres her.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
selbst wenn du ein 1000 watt NT anschließt, zieht das NT nur soviel Strom wie das system verbraucht
stimmt nicht ganz (auch wenn es wünschenswert wäre), für nähere informationen dazu einfach mal hier lesen was da zur effizienz steht.
Dann kansnt du dir eine 5770 kaufen und wenn die zu langsam wird kaufst du dir eine zweite.
Noch größerer Unfug ist das sogenannte Nachrüst-SLI/CF. Später irgendwann die gleiche Karte nochmal zu kaufen, bringt es nicht. Bis dahin steht schon oft eine neue Generation vor der Tür, die meist im Alleingang ein CF-/SLI-Gespann der alten Serie schlägt. Zudem werden alte Karten immer rarer und dadurch teilweise auch teurer.
(https://www.computerbase.de/forum/threads/netzteile-welches-ist-das-richtige.290348/)
 

dachiller

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5
der kleinere 3,2er kostet auch nur 10 € weniger und der 3,0er 30 im geldbeutel spüre ich das auch nicht so wirklich, der 2,90er dagegen schon 60€ billiger, also mMn wenn das trotzdem kooperiert der 3,4er oder aber der 2,9er.
Ich möchte bei hardwareversand bestellen und wollte ihn auch zusammenbauen lassen das msi board wird bei geizhals bei minimal 50 geführt, und sonst nimmt sich das nicht so viel.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
kann das sein das du grade athlon und phenom zusammen schmeißt?
prinzipiell kann ein prozessor nicht zu schnell für eine grafikkarte sein, selbst eine langsamme onboard grafik kommt mit einem 3,4ghz phenom klar nur wirst du damit den phenom in spielen nur schwer auslasten können.
 
Top