News Biostar bestätigt Intel Core i7-2700K und nennt Takt

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.616
#2
Ist man ja bereits gewohnt. Von Intel wie von AMD.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.797
#8
@flappes: Wohl kaum, da der Verkaufspreis dann so langsam Sandy Bridge E übertreffen würde, was nicht wirklich verkaufsfördernd ist :)

Außerdem hat der Sandy Bridge E i7 3820 bereits 3,6 GHz. Also genau 100 MHz mehr als der 2700, weshalb wohl kein i7 auf Sockel 1155 Basis mehr kommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.920
#11
besser wären 4x 3.6 Ghz mit Turbo 4.0 Ghz, dann wäre das Hammer, aber nur 100 Mhz mehr, ist lächerlich:(
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
#12
Big News, war ja zu erwarten was hinter dem 2700K steckt. Ich denke die sortieren nicht einmal nach Güte, die werden auch nicht besser über 5GHz gehen wie ohnehin schon.

@thommy86 das würde kommen wenn BD übermächtig wäre
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
#13
lol. sowas von lächerlich. wegen der winzigen taktsteigerung ne neue cpu rausbringen, obwohl das aktuelle modell eh einen freien multi hat. eine cpu für die troll-gemeinde, und die die immer nen schwanzvergleich brauchen
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.666
#15
Völlig irrelevant, wo man auch jeden 2600K mit Boxed-Kühler noch auf 4,2GHz bekommt.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.752
#16
6shop
Hier geht es nur darum, bei Hardware-Seiten auf den 1 Platz zu stehen ^^ mehr nicht. Dass ein 2700k selten sinnvoll ist sollte jeder wissen. Doch wird vllt der Preis des 2600k fallen und somit attraktiver werden.
Vllt hätte man lieber ein 2650k bringen sollen, 100mhz mehr und keine verkackte igp xD Aber das wäre dann wieder zu aufwendig gewesen. Außerdem Fraglich ob sich den 2650k viele gekauft hätten, wenn dann müsste dieser gleich so teuer wie der 2600k sein o0 o0 Somit ist der 2700k der einfachste schritt.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.788
#17
Lohnt sich nicht!
2600k auf 4 Ghz und die Sache passt!
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.959
#18
Wow...
Ein Multiplikatorschritt mehr bei einer K CPU! Unglaublich. Vor allem, weil es bei dem 2600K ja schon so unglaublich kompliziert ist den Takt anzuheben :lol:

Aber ich sags mal so: Wenn er zum selben Preis kommt, dann ist es okay.

Es ist nunmal leider nicht mehr so wie früher, dass ein höherer Multi in Verbindung mit dem FSB/BLCK eine sehr viel geilere Übertaktung ermöglicht hat.

Wie wäre es denn mal, wenn sie die IGP komplett deaktivieren - die können mir nicht erzählen, das wäre unmöglich.
Also ich meine nicht per Software... Lasercut oder was weiß ich, dass gar keine Spannung mehr an den Transistoren anliegt. Dann wäre der Spielraum für den Turbo innerhalb in der TDP sehr viel höher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top