News Bestätigt: Intel Core i9-9900K mit verlötetem Heatspreader

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.621
#1
Auszüge aus Intel-Dokumenten bestätigen, was schon lange vermutet wurde: Beim kommenden 8-Kern-Prozessor Core i9-9900K wird der Heatspreader verlötet sein. Dies verspricht eine bessere Wärmeabfuhr gegenüber herkömmlicher Wärmeleitpaste. Die Folien bestätigen auch die bereits bekannten Spezifikationen.

Zur News: Bestätigt: Intel Core i9-9900K mit verlötetem Heatspreader
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.722
#2
War eigentlich klar das sie wieder verlöten müssen. Bei fast gleich bleibender Architektur und Fertigungstechnik blieb ihnen ja bei einem Anheben des Takts und der Kernanzahl nichts anderes übrig.
 

yummycandy

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.640
#5
Mir ist immer noch nicht klar, wieso nur die 8kerner verlötet werden. Wäre es nicht kostengünstiger, die gesamte Palette zu ändern? So eine Zweiteilung müßte doch, schon alleine der Produktionsanlagen wegen, teurer sein.

Ich meine natürlich nur LCC.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
583
#7
Ist jetzt Magie möglich bei Intel ?
Ich dachte sie verlöten nicht, weil sonst zu viele CPUs zerstört werden.
Was alles möglich ist mit vorhandener Konkurrenz :daumen:.
 

ottoman

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.584
#8

Dandelion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
496
#10
Bin gespannt was das Dingen kosten wird! AMD bietet bereits 8 Kerne 16 Threads im Mainstream und Intels Antwort muss leistungsfähig (zweifelsohne...) und preislich attraktiv sein!
Da ich noch auf 4 Kerne / 4 Threads unterwegs bin würde mich so ein Prozessor tatsächlich interessieren.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.029
#12
Wettbewerb belebt das Geschäft - von alleine wäre Intel niemals von alten Positionen abgewichen. Bis zum Sankt-Nimmerleinstag wäre es mit der Zahnpasta weiter gegangen.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.503
#13
Naja, Preiswert muss es nicht sein wenn du die Leistungsspitze bist mit gutem Abstand.
Und das ist ja Intel derzeit, zumindest was Singlecore angeht.
 

Alphanerd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.636
#14
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
877
#15
Bin mal gespannt, was der 8-Kerner kosten wird.

Ich habe mich dazu entschlossen, erst mal meinen i7-6700k zu behalten. Wenn die zweite 9900k Generation raus kommt, dann rüste ich vielleicht auf.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.108
#17
Tja jetzt bleibt nur die Frage ofen...
Sollen wir nun Klatschen oder Weinen?

- Danke für den Wahnsinns Erfolg Intel! Welch Wunder habt Ihr es Geschafft ja doch zu Verlöten.
- Wow echt jetzt? Paste drauf aber so tun als würde Löten nicht mehr gehen um die Margen hoch zu Feuern?

Bin ja ganz Hin und Her gerissen!
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.503
#19
Ich nutze immer noch einen 4790K der sogar mit nur 4.GHz arbeitet.
OC sind 4.60GHz bis 4.70GHz drin.

Die Performance reicht mir Dicke, einzig AC:O hätte gerne mehr Kerne.
Aber da ich das nicht zocke, langt mir meine CPU und wird es sicherlich noch 3-5 Jahre.

Wenn ich jetzt aufrüsten würde, dann wohl nur wenn ich wieviel viel Videos Encoden würde, aber die Zeit ist vorbei und wenn, dann wäre es in der Momentanen Situation ohnehin ein AMD geworden.
Intel hat sich rückwirkend sehr viel mit unfairen Mitteln erlaubt. Hinzu kommt das nicht verlöten und Sicherheitskritische Lücken auf Hardwareebene.
 

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.008
#20
Tja, bei den hochpreisigen Skylake-X Prozessoren wurde dafür geknausert. Danke@Intel :(

greetz
hroessler
 
Top