Bluescreen bzw Bildschirme schwarz

Scheibes

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
Hallo zusammen,

hab seit Freitagabend ein dubioses und extrem nerviges Problem. Gleich mal vorweg, ich hab an meiner Hardware und Software nichts verändert.

Problem:
Es kommt zu Bluescreens mit dem Fehlercode 0x0000009C, irgendwas mit hal.dll und MACHINE_CHECK_EXCEPTION. Ab und zu gehen auch nur meine 2 Monitore aus und der PC hängt sich auf. (Ton bleibt hängen)


Wann tritt das Problem auf?
Das ganze tritt sporadisch auf, wenn dir VGA und Last ist (z.B. beim zocken) aber eher nicht.
Auffällig ist z.B. dass der Bluescreen dann kommt wenn der PC ca. 15-20min im IDLE ist. Beim ersten Einschalten z.B. gehen nach dem anmelden im Windows meist "nur" die Bildschirme aus und der PC hängt.
Habe dann beim Neustart bemerkt dass kurz vor dem Windowsladebildschirm lauter bunte Fragmente auf dem schwarzen Bildschirm sind. Er jedoch dann ganz normal bis zur Anmeldung durchstartet.

Paar kleine Fakten
Meine PC Specs stehen ja in der Signatur.
Bis Dato habe ich sämtliche Treiber (Mainboard, VGA, etc) aktualisiert, sogar ein BIOS Update (Mainboard) hab ich gemacht. Hat alles nix gebracht!
Mein Temps vom CPU gehen nie über 57°C und bei der VGA gehen die Temps dank Arctic Accelero Xtreme Plus II VGA Cooler nicht über 55°C unter Last (IDLE 35°C).

Bin echt ratlos was das sein kann. :(
Verabschiedet sich nach ca 2,5 Jahren jetzt meine Grafikkarte?
Hat das Mainboard einen defekt?

Wo mach ich mit der Fehlersuche weiter?

Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.

Gruß
Scheibes
 

Iscaran

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.007
"Das ganze tritt sporadisch auf, wenn dir VGA und Last ist (z.B. beim zocken) aber eher nicht.
Auffällig ist z.B. dass der Bluescreen dann kommt wenn der PC ca. 15-20min im IDLE ist."

Strom, Hitze, Treiber, statische Entladung (Staub) oder defekt.

Nehmen wir mal an die Sensoren zeigen richtig an und Hitze ist es nicht.

Bleibt noch Strom (Netzteil zu schwach / alt / stromkabel nicht richtig dran, gelockert ?) Was sagen die Spannungssensoren (v.a. 12 V ?

Treiber - ? Defekt, beschädigt. Einfach mal deinstallieren/ neu installieren

Statische Entladung - prüfe ALLE stromkabel- Reinige die stecker von Staubanlagerungen (die mit den metallpins).

Defekt. Garantiefall ? Wenn nicht, pech gehabt.
 

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
Stecker werd ich mal prüfen, hab ich bis jetzt nicht gemacht.

Zu schwach kann ich mir nicht vorstellen, da es ein 700W von BeQuiet ist.

Spannungssensoren? Wo muss ich da schauen? BIOS?
Die Treiber hab ich wie gesagt schon deinstalliert und neu installiert.

Staub hab ich keinen im Gehäuse und auf den einzelnen Bauteilen. Da hätte ich auch schon geschaut. Das ganze System ist jetzt ca. 1,5 Monate alt. Bis auf die VGA die hat 2,5 Jahre auf dem Buckel und leider keine Garantie mehr. (was natürlich auch mit dem "neuen" VGA Kühler zu tun hat)

"Pech gehabt" würde mir jetzt gar nicht gefallen. :(
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Im BIOS "C1E" auf "disabled" gestellt ?

Welche Werte sind unter "DRAM Timing Control" eingestellt ? (bei "auto" )
 

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
C1E ist noch auf aktiv.

Timings müsste ich heute Abend mal genau schauen.
Aber soweit ich das jetzt im Kopf habe, stehen die auf 9-9-9-24 so wie mein Arbeitsspeicher getimed ist.


Meinst du dass es ein RAM Problem ist?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
C1E = disabled

"USB-Legacy Storage Function" = disabled ( soweit einstellbar )

"Commandrate" oder "1T/2T Memory Timing" = 2T
 

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
Bitte um Erklärung was die Einstellungen bewirken. :)
 

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
"Typische Werte für DDR und DDR2 Speichertypen sind 1-2T, meistens wird 2T genutzt"


Ich hab nen DDR3, ist das da das selbe?

Danke für die Info!
Werd ich auf jedenfall heute Abend mal testen und das Ergebnis posten.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
"Commandrate" oder "1T/2T Memory Timing" = 2T - Einstellungen gibt es für beide Modularten - also 2T versuchen -
 

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
Werd es auf alle Fälle mal testen!

Möchte mir jetzt ungerne eine VGA kaufen müssen.
Auf das andere Zeug hab ich ja noch Garantie. :)
Ergänzung ()

Commandrate war bereits auf 2.
C1E hab ich jetzt mal deaktiviert.
Ergänzung ()

Spannungen im Bios:

3.3V = +3,312V
5V = +5,080V
12V = +11,904V


C1E auf Disable hat nichts gebracht, hab den PC grad neugestartet und direkt danach wurden die Bildschirme wieder scharz und der PC hing.



NEED HELP :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
Öhm, 4 DIMM Plätze und 4 RAM Riegel.
Kann ich ja gar nicht falsch einsetzen.

Oder reden wir jetzt aneinander vorbei?
 

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Erhöhe mal Deine QPI/VTT-Spannung. Das ist die eigentliche Ursache!;)
 

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
Sry das sagt mir jetzt erstmal gar nichts.

Wo find ich die genau? Den im BIOS find ich nichts mit dem Namen.
Und wie weit sollte diese erhöht werden?


QPI/VTT-Spannung = VCCIO ?
(Hab ich über Google gefunden)


EDIT_1: VCCIO stand auf Auto bei 1,053V hab das ganze jetzt mal auf 1,150V erhöht! Reicht das?

EDIT_2: Hab vorhin vergessen zu erwähnen, dass ich die Stecker vom Netzteil überprüft habe und dass da alles perfekt sitzt. Hab extra noch die Kabel gewechselt um sicher zu gehen. Staub ist auch nirgends zu sehen.



Ich lass jetzt mal nen Bench laufen und danach lass ich ihn mal im IDLE um zusehen ob er wieder abkackt.
Ergänzung ()

PC ist bis jetzt nicht hängen geblieben.

Nach ca 20min Stresstest Prime + GPUTool.
Danach ca 30min IDLE.

Morgen ist wieder "Zocktag" dann schauen wir mal was da passiert.

Bin jedoch für weitere Anregungen offen.
Falls noch jemand Einfälle hat an was es liegen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
Achso, das hab ich auch schon getestet, auch mit nur 1 RAM-Riegel.
Leider hat das nichts gebracht.
 

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Sry das sagt mir jetzt erstmal gar nichts.

Wo find ich die genau? Den im BIOS find ich nichts mit dem Namen.
Und wie weit sollte diese erhöht werden?


QPI/VTT-Spannung = VCCIO ?
(Hab ich über Google gefunden)


EDIT_1: VCCIO stand auf Auto bei 1,053V hab das ganze jetzt mal auf 1,150V erhöht! Reicht das?

EDIT_2: Hab vorhin vergessen zu erwähnen, dass ich die Stecker vom Netzteil überprüft habe und dass da alles perfekt sitzt. Hab extra noch die Kabel gewechselt um sicher zu gehen. Staub ist auch nirgends zu sehen.



Ich lass jetzt mal nen Bench laufen und danach lass ich ihn mal im IDLE um zusehen ob er wieder abkackt.
Ergänzung ()

PC ist bis jetzt nicht hängen geblieben.

Nach ca 20min Stresstest Prime + GPUTool.
Danach ca 30min IDLE.

Morgen ist wieder "Zocktag" dann schauen wir mal was da passiert.

Bin jedoch für weitere Anregungen offen.
Falls noch jemand Einfälle hat an was es liegen könnte.
Das sieht gut aus!
QPI/VTT ist VCCio.
Die Fehlermeldung im Bug-Check-Code besagt, entweder zu wenig VTT oder -manchmal- zu wenig VCore.
 

Scheibes

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
678
VCore könnte ich auch noch hochstellen, läuft zwar mit den 1.160V unter Prime stabil (3 Std Test). Aber von den Temps her wäre es auf jedenfall machbar.

Hat das Bildschirm ausgehen, denn was mit dem BlueScreen zu tun?
Oder sind das 2 verschiedene Sachen?
Ergänzung ()

VCore nochmal bisschen erhöht.
VCCIO nochmal auf 1,175V erhöht.


Bildschirme nach 5min IDLE schwarz und PC hängt wieder.
Bluescreen bis jetzt nicht mehr aufgetreten.
 

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Ein BSOD und das Ausgehen des Bildschirms hat nicht unbedingt dieselbe Ursache.
Wenn der Bildschirm ausgeht, könnte das etwas mit der GrafKa zu tun haben.
Dass Du jedoch keinen BSOD mehr nach Erhöhung der VTT-Spannung bekommen hast, dürfte wohl mit einer Sicherheit an einer zu niedrigen Spannung gelegen haben. Die VCore würde ich nicht mehr erhöhen.
 
Top