News Broadwell-E: Intel Core i7-6950X kostet 1.569 US-Dollar

thrawnx

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
816
Was mich aufregt sind ja wirklich diese gefühlten 5% mehrleistung die dann aber 1000€ kosten sollen,lächerliche Welt.
Wenn du denkst dass die Dinger nur 5% Mehrleistung bringen, dann hast du keine Ahnung. Je nach Einsatzgebiet sind das riesige Sprünge, die man sehr deutlich merkt. Zum Spielen wird das ding eh keiner Kaufen, aber zum professionellem Rendern, Encoden uvm. sind sie eine sehr gute Investition die sich schnell amortisieren kann.
 
T

TomPrankYou

Gast
Monopolismus ftw ^^ gut, dass ich zu 'nem günstigen Zeitpunkt auf Intel umgestiegen bin. Mein 4770k sollte noch ein paar Jahre halten und mit Übertaktungspotenzial auch genug Leistung für etwaige Rechenaufwände :-D
Du vergleichst doch nicht wirklich deine CPU mit einer völlig anderen Plattform? Für die Anwendung in denen der Nutzer eine 10 Kern CPU benötigt, würde dein 4770k kein Land sehen.

Immer wieder erstaunlich, wie hier alles aufs Gaming reduziert wird. Wann begreifen die User hier, dass Sie lediglich eine winzige Randgruppe sind.
 

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.275
Nein wirds nicht. Nut sehr wenige schlecht informierte Leute die gern Geld sinnlos verbrennen wollen kaufen sowas.
Man bekommt ja nichtmal eine Leistung für sein Geld.
Nicht unbedingt.
Klar, es werden auf jeden Fall Leute sein, die einfach nur das Flagschiff haben wollen, aber eigentlich sehe ich den Sinn einer solchen CPU im 3D-Modeling. Wer keine Serverfarm sein Eigen nennt, der kauft sich halt eine CPU mit möglichst vielen Kernen. Da ist die Leistung dann auch da, die man bezahlt hat.

Edit:
Ich meine jede Privatperson, die etwas 3D-Modeling machen will und nicht Unternehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
Die Preisentwicklung find ich im gesammte SEHR traurig...
Dies ist ein normales verbraucher Produkt was stehtig teurer wird mit sehr wenig leistungszuwachs für all diese Jahre...
Wir nehmen den 990x als beispiel das damalige high end Produkt was 1k etwa gekostet hat...
Jetzt sind wir also 50% teurer geworden und für all die Jahre kaum leistungszuwachs...

Nvidia wird "langsam" aber auch immer Teurer

Die Preisentwicklungen kann man kaum noch ernst nehmen...
sehr sehr schlecht

PS: dies ist meine Meinung, ihr könnt das gerne anderst sehen
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Ja sicher, aber worauf genau willst du hinaus? QuickSync nutzt die Leistung der iGPU zusätzlich zur CPU-Leistung. Es ist ja nicht so, dass die CPU bei aktivierter Hardware-Beschleunigung komplett ignoriert wird, das wäre ja verschwendete Rechenkapazität.

Dies ist ein normales verbraucher Produkt was stehtig teurer wird mit sehr wenig leistungszuwachs für all diese Jahre...
Hat der "kleinste" (Platzhalter)-E-Prozessor bei Release nicht schon immer so viel gekostet wie auch der jetzige?
 
Zuletzt bearbeitet:

Floppy5885

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
389
@Necareor
Ich denke das der i7 6950x in solchen Berechnungen nicht viel langsamer sein wird als der "vermutlich" ~1000€ teure i7 6900k mit 8 kernen. Ich kapier nicht warum Intel nicht bei 8 kernen geblieben ist?! Was sollen 10 kerne da noch an mehr Leistung bringen. Ich denke acht kerne mit 4ghz baseclock wären sinnvoller gewesen als 10 mit 3ghz.
Für mich ist das nur Geld schauffeln.
 

StefVR

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.018
Man hat für das beste schon immer überproportional mehr bezahlt. Ich gebe für eine Wasserkühlung auch überproportional viel aus um an Ende 5% mehr Performance zu haben. Preis Leistubg nicht die beste, aber auch 5% können manchem den Aufpreis wert sein Plus es ist ein Hobby für viele und für Hobbis gibt man halt auch gerne mal ein bischen was aus.
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
@Floppy5855:
Den 8-Kerner gibt's doch aber auch noch. Zur letzten Generation wurde ja jetzt nur eine CPU on Top gebracht.
 

dhsalamipizza

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
567
Hm vielleicht ersetze ich meinen XEON mit dem 6950X . Übertaktet kann man den dann zum spielen + arbeiten verwenden.
 

Tulol

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.960
Nein wirds nicht. Nut sehr wenige schlecht informierte Leute die gern Geld sinnlos verbrennen wollen kaufen sowas.
Interessante These.
Erstaunlich wieviele dieser "schlecht informierten leute die ihr Geld gerne sinnlos verbrennen" hier im CB Forum unterwegs sind.
Gefühlt 90% aller Signaturen verzieren die Beiträge mit dem Namen "intel"
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.168
Für die ursprüngliche Zielgruppe der Enthusiast-Linie für eine Workstation sicherlich sinnvoll. Für den Heimanwender (Gaming) nicht gedacht. Für Virtualisierung setzt man eher auf die E5-Xeons (zwei pro Server) - da kriegt man jede Generation mehr für sein Geld. Pro CPU max. 2000$ - da gibts inzwischen 14-Kerner, wo man vor zwei-drei Generationen nur 8-10 Kerner bekommen hat.
 

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.192
Diesesmal bekommt man tatsächlich was für sein Geld wenn man das Top Modell kauft. Denn statt nur ein paar MHz mehr Takt, gibt es 2 Kerne mehr. Die durchaus mal 20% schneller sein können.
 

Campione

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
39
Der Core i7-6850K sieht interessant aus, da macht das Video-Rendering sicherlich mehr Spaß als mit meiner alten i7-3770.
Ich schlag aber erst wieder zu wenn die 6+ Kerner noch günstiger werden.

(Sollte doch bestimmt in ein paar Jahren möglich sein, wenn statt den 4-Kernern, 6 oder mehr ins "Mainstream-Segment" kommen oder?)

Grüße,
Campione
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
@Profikiller:
Da ist so nicht richtig. Es gab bisher immer nur drei Leistungsklassen, jetzt gibt es nochmals eine darüber, also eine vierte. Die bisherigen drei Leistungsklassen kosten immer noch ungefähr gleich viel, und bieten etwas mehr Leistung als ihre Vorgänger.

Der Vergleich Core i7-6950X mit dem Core i7-5960X ist also falsch, da müsstest du schon den Core i7-6900K nehmen. Und schon passt wieder alles.

Im Grunde ist der i7-6950X also so etwas wie die Einführung der Titan, obwohl vorher immer die GTX-X80er Karten die Flaggschiffe waren.
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
@Necareor

naja so kannst das Theoretisch auch nicht sehen ...Spizenklasse = Spizenklasse ...sollte immer gleich bleiben... wen es einen "guten" zuwachs gibt dan ist das schön und gut aber rechtfertigt nicht den Preis, da wir ja auf MEHR Leistung aus sind

So wie etwa Nvida das macht... die "Spizenklasse" ist immer in einem ähnlichen Ramen... die rechnen auch nicht gtx 980 = 500 euro und gtx 1080 doppelt so schnell = 1000euro
 

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.192

Das sehe ich nich so. Super alternative zum E5-2687W v4, hat zwar 2 Kerne weniger aber reduzierte TDP und kostet schlappe 600$ weniger. Das man extrem hoch taktende 10 Kerner nicht verramscht sollte klar sein.
 

Ch3ck3rM0n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
341
Du vergleichst doch nicht wirklich deine CPU mit einer völlig anderen Plattform? Für die Anwendung in denen der Nutzer eine 10 Kern CPU benötigt, würde dein 4770k kein Land sehen.

Immer wieder erstaunlich, wie hier alles aufs Gaming reduziert wird. Wann begreifen die User hier, dass Sie lediglich eine winzige Randgruppe sind.
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich was von Gaming geschrieben habe ;-) denn dafür habe ich ne XONE und PS4. Mein PC wird hauptsächlich für 4k Videoschnitt und Bildbearbeitung genutzt. Da seh ich aktuell null Wechselbedarf oder essenziellen Leistungsbonus von 4 zu 10 Kernen, da Software nachwievor nicht dafür ausgelegt ist.
 
Top