News Bundestag: Hackerangriff auf hochrangige deutsche Politiker

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.037
#1
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.997
#2
Die deutschen Politiker finden es doch okay Andere auszuspionieren. Warum soll es anders herum also schlimm sein?
Gleiches Recht bzw. Gleiches Leid für alle?

Politiker sind ja nicht die, die die wichtigsten Entscheidungen in unserem Leben treffen, sondern Konzerne und die Bürger selbst.

Außerdem bin ich mir sicher, dass wichtige Menschen sowieso bereits erfolgreich ausspioniert werden und zwar mit mehr als nur simplen Schadsoftware auf Dienstrechnern.
 

Xardas220

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
17
#3
Sorry, aber nach dem Satz habe ich aufgehört zu lesen.

...Das BSI erklärte auf Anfrage von Spiegel Online, man habe zumindest bis Mittwochvormittag kein infizierten Dienstrechner entdeckt....
Es heißt nicht "kein", sondern "keinen". Sowas kommt leider zustande, wenn beim texten mit dem Handy nicht auf die Rechtschreibung geachtet wird und man solche einfachen sprachlichen Regeln vergisst. Man merkt doch beim Korrekturlesen, dass das falsch klingt. Naja, schade.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.987
#5
Vermutet wird, dass die Gruppe aus Russland stammt.
Jaja, die Russen kommen.
Schon komisch oder ?

Da spioniert die NSA in ganz Deutschland rund um die Uhr und keine Sau interessiert es.
Und jetzt "hackt" sich scheinbar, vermutlich, genaues wissen wir nicht, in das System was nicht nach NSA ausschaut und schon wird das Bild des bösen Russen, der vor der Haustür steht, wieder bedient und es gibt einen riesigen Aufschrei.

Warum gibt es keinen Aufschrei bei dem tagtäglichem, deutschlandweiten, ausspionieren durch die USA ?
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.165
#6
Weil es politisch ist soll ein anderer Staat dahinter stehen?
Mir neu das Menschen keine politischen Interessen haben, die Begründungen für Schuldvermutungen sind hahnebüchen.
 

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.947
#9
Sorry, aber nach dem Satz habe ich aufgehört zu lesen.



Es heißt nicht "kein", sondern "keinen". Sowas kommt leider zustande, wenn beim texten mit dem Handy nicht auf die Rechtschreibung geachtet wird und man solche einfachen sprachlichen Regeln vergisst. Man merkt doch beim Korrekturlesen, dass das falsch klingt. Naja, schade.
Das ist "Neudeutsch". Ich glaube kaum, dass das auf dem Handy getippt wurde. Bei Facebook merkt man erst die Ausmaße..."Teile diese Rose auf dein Profil..." , oder "Ich war gestern mit mein Hund..."
Mein Deutsch ist auch nicht perfekt, aber so Fehler sind einfach dumm, oder die Leute sind denkfaul, mich regt das auch immer auf. o.O

@ Topic

Wenn sie Regierungen hacken, soll es mir recht sein. Ich möchte nicht wissen, was da alles hinter verschlossenen Türen passiert.
Was mich aber wundert ist, dass die mit so einer simplen Methode angreifen. Wenn ich nicht absolut sicher weiß, woher die Mail kommt, klicke ich niemals auf links. Das sollten Politiker eigentlich auch wissen.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.057
#10
Wenn man bedenkt, dass mittlerweile mehr Kanonenrohre auf St. Petersburg gerichtet sind als auf Paris im 2. WK, ist die Regierung mit einem Hackerangriff noch gut davon gekommen...
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.593
#12
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssiges Zitat entfernt)
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
214
#14
Die gute Dame heißt Sahra Wagenknecht... Passiert ja Journalisten häufiger mal...
Die Rechtschreibung ist hier in fast jedem "journalistischem" Beitrag echt zum Weinen. Das fällt schon länger unangenehm auf. Korrekturlesen scheint absolut unpopulär geworden sein?
Wobei dies im Falle einer Frau Wagenknecht schlichtes politisches Unwissen ist. Auch entsprechend peinlich ...

Die Neuländer der Welcome-GmbH also unter russischem Beschuss ..?:D
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.159
#17
Ich schreibe jetzt auch Schadsoftware und signiere mit Elvis Presley. Glasklarer Fall für die Experten von BSI und BND.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.054
#19
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssiges Zitat entfernt)
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.406
#20
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssiges Zitat entfernt)
Top