News Carbon 1 MK II: Das Karbonfaser-Mono­coque-Smartphone startet doch noch

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.995

Departet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
388
Puuuh was soll man davon halten? 800€ und kein USB3. Android 11 auch erst im Q3.
Davon abgesehen ist das Design schön und beinahe Vanilla Android klingt auch gut.

Rechtfertigt das Carbon den Preis? Ansonsten sehe ich das Gerät von der Ausstattung eher bei 350€.
 

iSight2TheBlind

Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.868
Damit die Firma drei Jahre lang Android-Updates veröffentlichen kann muss sie such nach dem Release des Gerätes noch drei Jahre lang existieren!
Und das ist ein Punkt den ich für sehr unrealistisch halte - selbst der durch Andy Rubin weltbekannte Hersteller des Essential Phone hat es nach Geräteveröffentlichung keine zweieinhalb Jahre bis zur Pleite geschafft, wie sollen die hier das schaffen?
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.447
Als Start-Up sei es aber wichtig, ein trotz Innovationen beim Gehäuse bezahlbares Produkt auf den Markt zu bringen, das im Alltag eine überzeugende Leistung bringt.
„bezahlbares Produkt“, dann aber 799,-€ verlangen. An der Kommunikation des Unternehmens würde ich noch feilen.
 

M@tze

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.284
Ich finde Karbon an sich sehr schön, aber gerade bei einem Smartphone bin ich mir nicht so sicher, ob es da das Material der Wahl ist. Bei einem Sturz habe ich im Alugehäuse eine Delle, Karbon wird da schon eher zum splittern neigen, vermute ich mal. Mache ich um das Gerät eine Schutzhülle, ist das einzige Alleinstellungsmerkmal des Gerätes dahin...
 

n8mahr

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.508
Puuuh was soll man davon halten? 800€ und kein USB3. Android 11 auch erst im Q3.
Davon abgesehen ist das Design schön und beinahe Vanilla Android klingt auch gut.

Rechtfertigt das Carbon den Preis? Ansonsten sehe ich das Gerät von der Ausstattung eher bei 350€.
Naja, wozu braucht man usb3 am Mobiltelefon jetzt genau? Und wer braucht das? Mir fallen da gerade nur SEHR eilige Marathonläufer ein, die kurz vor dem Lauf in 2 Minuten ihre Playlist für die kommenden Stunden aufspielen wollen.
Ob A10 oder A11.. pff.. viel wichtiger sind die Sicherheitsupdates, wenn die kommen, passt das.

Aber rechtfertigt das den Preis? Ich denke, nicht. Der hier schon gezogene Vergleich mit dem PH-1 von essential trifft es sehr gut. Das wurde auch um 900$ platziert und war es (meiner Meinung nach) nicht wert, obwohl es außergewöhnliches Gehäuse, das Marktbeste Bild/Gehäuse-Verhältnis derzeit und high-end Hardware (bis auf die kamera..) bot.
 

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.567
Für den Preis bekommt man zwei Mittelklassegeräte, die technisch mindestens auf Augenhöhe sind. Mir ist auch niemand bekannt, der sein Smartphone permanent schrottet. Und wenn doch, würde ich mich fragen, ob das Carbongehäuse wirklich den benötigten Schutz für solche Leute bietet.
Wie dem auch sei. An sich ist es ja ganz nett, auch mal höherwertige Materialien zu verbauen. Erfolg wird dieses Unternehmen damit nicht haben. Am ehesten kann ich mir das noch als Sondermodell bei einem großen Hersteller vorstellen, der mit seiner Größe die Kosten soweit drücken kann, dass das wirklich als "preislich attraktiv" angeboten werden kann.
 

Departet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
388
Ich finde USB3 einfach zeitgemäß @n8mahr. Auch am Smartphone.
Wenn man damit anfängt was man braucht und nicht könnte man hier eine lange Liste aufführen.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
8.000
Wenn ich alte Hardware mit 3 Jahren Updates und minimalistischem Design will, dann nehme ich ein Nokia...

...das ist dann auch bezahlbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wun Wun

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
860
Das Design finde ich ja sehr schick, nur leider ist mir das Teil zu groß und zu teuer. 800€ für einen Mediatek-Mittelklasse-Soc aus 2018 ist schon heftig. Sowas bitte in 5" und mit Ober-/Mittelklasse-Snapdragon für unter 500€.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.112
Von was für einer Innovation beim Gehäuse spricht der Typ?

Carbon?

Das ist doch keine Innovation ...

EDIT: Und wer Teslavergleiche bringt hat nicht verstanden wofür Tesla früher eigentlich stand.

Schlechte Qualität und mangelhafter Support zum überzogenen Preis.
 

a-u-r-o-n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.081
bezahlbares Produkt auf den Markt zu bringen, das im Alltag eine überzeugende Leistung bringt.

Ähh 799 € überzeugende Leistung...eher überteuert mit Leistung aus dem unteren Mittelfeld.
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
13.736

tomgit

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
527
Das Teil sieht aus wie ein Razer Phone 2 in einem billigen Skin mit Hardware aus der unteren Mittelklasse, für 799€ kann man auch bei einem Startup bessere Hardware erwarten...

Und welchen Sinn macht es bitte, das erste Smartphone aus der eigenen Produktion "MK II", also Mark 2, zu nennen?:freak:
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
13.736

ExigeS2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.271
Carbon ist nen super Wärmeisolator.. wird das Gerät dann nur über das Display gekühlt?

Klingt unsinnig für mich.
 

tomgit

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
527
@ghecko Mein Argument bezieht sich auf Ressourcenschonung.
Tut mir leid, aber beim momentanen Smartphone-Markt über "Ressourcenschonung" - gerade im Bezug auf Apple - zu reden, ist lächerlich

Hier würde mich auch Interessieren, wie es Carbon Mobile mit dem Langzeitsupport außerhalb der Software betrachtet. Wie lange bekomme ich Ersatzakkus? Wie einfach ist der Austausch von Verschleisteilen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top