Celeron 600MHZ@1GHz?

Chervazan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
41
Ich habe da mal ne Frage (Toll,was denn sonst).
Ein spezieller Freund von mir behauptet er hätte es geschafft einen Celeron 600 auf 1000MHz zu takten (über den FSB). Und das ganze soll auch noch stabil laufen. Im Ernst, ist das physikalisch überhaupt machbar? Keine Wakü, keine exotischen Lüfter. Der sülzt immer rum mit seinen "fantastischen" Benchmarks, das geht mir langsam auf'n Sack. Gesehen habe ich seine Wunderkiste allerdings noch nicht. Also Ihr Spezies, geht sowas wirklich? Wie gesagt ohne grosse Modifikation seitens Kühlung oder Gehäuse.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Naja, also hitze ist nicht so ein furchtbares Problem mit den *ntel cpu's und mit celerons noch weniger...

von 600 auf 1000 MHz nur über den FSB halte ich zwar theoretisch für möglich, aber ich denke, daß das höchstens ein glückstreffer war, da hierbei wirklich viele faktoren zusammenkommen müssen....der Speicher muss das aushalten können, das Mainboard muss mitmachen, die CPU sowieso und schlußendlich auch alle anderen komponenten...

Wie gesagt, von vornherein abstreiten würde ich es nicht, aber unwahrscheinlich ist es doch schon...

Quasar
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
jup, geht, visit http://www.overclockers.com/ und dann schaut euch die cpu-database an.

ich allerdings habe mir beim kauf meines celis von ihm mehr erwartet, war wohl eher ein griff ins klo, aber umtauschen mit der begründung "zu schlecht übertaktbar" geht ja leider nich ;)
hmm, wieso eigentlich nich? das wäre doch mal was :D
 

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631
Könnte stabil laufen !!

Wie ich schon paarmal erwähnt habe, hatte ich auch mal nen Celi II 600, der mit 927 MHZ bei 1.95V - 2.05V lief !!!

(FSB 103)
 
Top