Computer startet aber kein Bild

grubandoned

Cadet 3rd Year
Registriert
Nov. 2018
Beiträge
42
Hallo, specs sind
-amd ryzen 7 3700x
-msi mpg x570 pro carbon
-msi rtx 2060 super gaming x
-rm850 850w corsair
-2x 16gb corsair rgb vengeance ddr4 ram
-500gb samsung 860 evo
-2tb samsung 860 evo
- corsair h100i platinum wakü
-corsair icue x465 gehäuse


Pc hab ich vor ca zwei wochen zusammengebaut und lief seither einwandfrei bis auf heute. hab den pc angemacht bin ne weile weggewesen und als ich wieder da war war der bildschirm schwarz also hab ich die maus bewegt und bla aber der bildschirm ist schwarz geblieben und weder maus noch tastatur hat geleuchtet der pc jedoch also die ganzen leds undso waren am leuchten und die ventilatoren liefen, habe den pc neugestartet aber nichts pc geht an aber kein bild.
die ez debug leuchte beim motherboard zeigt bei start des pc bei cpu rot das bleibt dann für 5 sekunden, danach geht die leuchte aus und dann leuchtet kurz vga und boot rot und dann gehen alle debug leuchten aus, doch die ventilatoren laufen weuter. laut debug leuchten würd eich sagen es liegt an der cpu? jedoch weiß ich das auch nicht genau hat jemand näheres?
zudem habe ich bereit probiert eine andere grafikkarte einzubauen beziehungsweise ein anderes netzteil zu verwenden hat njchts gebracgt, hab auch andere kabel und anderen monitor benutzt

edit: video ist zu groß also nur ein bild, die cpu leuchte leuchtet durchgängig
 

Anhänge

  • 15953557197585104943361245779534.jpg
    15953557197585104943361245779534.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 247
Zuletzt bearbeitet:
Ich vermute mal, wenn etwas mit der CPU nicht stimmt, würde die EZ Debug LED konstant leuchten...aber wie gesagt, das ist nur eine Vermutung.

Schon mal alle Kabel durchgecheckt ob sie richtig drin sind?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: piepenkorn
Bevor du Teile wechselst, würde ich den Fehler suchen. Ich schätze 90 % der Probleme mit Ryzen CPUs liegen nicht an defekter Hardware. Die liegen an Einstellungen im Bios, unter Windows u.s.w. Also lassen sich ohne Kosten oder bauen beheben.

Hast du schon ein Clear Cmos gemacht? Batterie raus, dann kommt man oft zumindest ins Bios. Um dort Einstellungen vornehmen zu können.

War bei mir die einzigste Möglichkeit, meine damaligen Probleme zu beheben.

Standardfrage. Hast du AMD Ryzenmaster benutzt, unter Windows?
Bei vielen läuft der super. Ich hatte ihn als Schuldigen meiner Probleme ausgemacht. Seither nutze ich den nicht mehr. Obwohl ich damit nie OC betrieben hatte oder so, ich hatte nur die Werte angeschaut.
 
Nickel schrieb:
:rolleyes: Was für ein Geschreibsel, lese ich gar nicht fertig.
dann bitte gar nicht erst kommentieren
Ergänzung ()

Burki73 schrieb:
Bevor du Teile wechselst, würde ich den Fehler suchen. Ich schätze 90 % der Probleme mit Ryzen CPUs liegen nicht an defekter Hardware. Die liegen an Einstellungen im Bios, unter Windows u.s.w. Also lassen sich ohne Kosten oder bauen beheben.

Hast du schon ein Clear Cmos gemacht? Batterie raus, dann kommt man oft zumindest ins Bios. Um dort Einstellungen vornehmen zu können.

War bei mir die einzigste Möglichkeit, meine damaligen Probleme zu beheben.

Standardfrage. Hast du AMD Ryzenmaster benutzt, unter Windows?
Bei vielen läuft der super. Ich hatte ihn als Schuldigen meiner Probleme ausgemacht. Seither nutze ich den nicht mehr. Obwohl ich damit nie OC betrieben hatte oder so, ich hatte nur die Werte angeschaut.
hab die batterie einmal rausgenommen hat nichts bewirkt, ryzenmaster hab ich nicht benutzt
Ergänzung ()

glZmO schrieb:
Ich vermute mal, wenn etwas mit der CPU nicht stimmt, würde die EZ Debug LED konstant leuchten...aber wie gesagt, das ist nur eine Vermutung.

Schon mal alle Kabel durchgecheckt ob sie richtig drin sind?
ich schicke mal wenn die zeit da ist ein video von den ez debug leds, dann weiß jeder auch garantiert wie es gemeint ist, kabel stimmen daran liegts nicht
 
Hallo, habe exakt das selbe Problem.
An Komponenten wie: Ram und graka liegt es schon mal nicht, da ich davon noch einiges hier liegen habe von dem ich weiss das sie funktionieren.
Wäre schön, wenn man mir auch weiterhelfen könnte.
Lg Marvin
 
Wie soll man denn hier helfen, keine Angaben zum System ( Mainboard, Grafikkarte, Netzteil ...),
Monitor, Anschlüße ... nothing.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LeadScientist
Nickel schrieb:
Wie soll man denn hier helfen, keine Angaben zum System ( Mainboard, Grafikkarte, Netzteil ...),
Monitor, Anschlüße ... nothing.




Mainboard: Asus M5A97 LE R2.0
CPU: AMD FX 4350
RAM: 1x 8GB ADATA DDR3 1333Mhz + 1x 8GB CSX DDR3 1066Mhz
Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 660 DirectCU II OC
Netzteil: Cooler Master B700 Ver.2
Festplatten: 1x HITACHI 1TB HDD + 1x Seagate 1TB HDD + 1x 120 GB Intel SSD 535 Series
Ergänzung ()

Habe noch vergessen dazu zu schreiben, das ich als Monitor Anschluss DVI verwende, tut aber nichts zur Sache, Monitor und Kabel sind in Takt
 
Zuletzt bearbeitet:
Kleine eigene Fehlerbeschreibung wäre noch zu empfehlen, was passiert wie, wann, was wurde bereits gemacht.
Und wieso liegt es nicht an der Grafikkarte (Treiber)? Evtl. hättest du dich besser vorbereitet und einen eigenen Thread eröffnet.
 
Da der gesamte Pc problemlos die ersten 2 Tage lief nach tausch der Grafikkarte, habe es mit der alten probiert, aber mit dieser läuft es auch nicht mehr.
Alte Grafiktreiber wurden gelöscht und durch die neuen für die Karte vorgesehenen Treiber ersetzt.
Anfangs konnte ich ihn noch bis ins BIOS fahren, aber bevor ich ins bios kam, bekam ich die meldung: overclocking failed.
Und das obwohl ich den pc noch nie zu vor übertaktet hatte und alles auf standartwerten lief.


Ps: könnte einen neuen thread eröffnen, falls du denkst das es mir mehr bringen würde.

Lg Marvin
Ergänzung ()

Bereits vorgenommene tests:
Grafikkarten tausch durch alte Karte.
Netzteil durch ein anderes getauscht.
Anderen Monitor Anschluss verwendet (Alte graka)
RAM durch funktionierenden gewechselt.
Festplatten sind auch in Takt, da diese 3 erst neu sind. (Und alle 3 auf einem Schlag am ars** würde auch keinen Sinn machen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hast die Grafikkarte getauscht, gegen eine NVIDIA Geforce GTX 660, aber das lief bereits 2 Tage Problem los?

Trapelmusic schrieb:
bekam ich die meldung: overclocking failed.
Mach mal ein Bios_Reset (Jumper setzen, Batterie raus), das steht im Handbuch wie.
 
Das hat soweit geklappt, konnte Windows auch neu installieren.
Allerdings, wenn ich den pc neu starte, lande ich wieder am selben Punkt.
(Geht zwar an, aber kein Bild kein gar nichts)
 
Besorge mal eine neue Mainbaord (Bios) Batterie, Knopfzelle (CR2032).
Mach dann wieder ein Bios_Reset, aber nutze die neue CR2032.
 
Hab wie das Problem aufgetreten ist, sofort eine nagelneue ausgepackt und eingebaut, also an an einer leeren Batterie kann es leider auch nicht liegen.

Lg Marvin
 
Also bei mir liegt es womöglich an der CPU hab die zurückgeschickt und ne neue bestellt sobald die ankommt schau ich ob das problem behoben ist
 
An der Batterie liegt es nicht, die habe ich sofort nach auftreten des Problems gewechselt. :|
Wäre zu schön, wenn es nur an der Batterie liegen würde
Ergänzung ()

Sollte das Problem behoben sein, sei doch mal bitte so nett und gib hier mal Bescheid, damit ich evtl ähnlich vorangehen kann.
Lg Marvin
 
Mach nochmals ein Bios_Reset (Jumper setzen, Batterie raus) mit nur einem RAM Modul in Slot "Dimm_A2",
lass das mal so dann und starte durch. Sollte das System starten, dann herunterfahren und
das andere Modul in Slot "Dimm_B2" dazu installieren.
Klappt alles so nicht, versuche das gleiche mit dem anderen RAM Modul in "Dimm_A2".
Oder willst du 4 RAMs verbauen, Vollbestückung?
Dann versuch das trotzdem mal so wie beschrieben.
 

Anhänge

  • M5A97_LE_R2.0.PNG
    M5A97_LE_R2.0.PNG
    31,4 KB · Aufrufe: 218
Also, das ganze hat in sofern geholfen, das ich Windows installieren konnte, allerdings jedes mal die Methode mit dem jumper anwenden muss um überhaupt ins System Booten zu können.
Heisst, führe ich die Methode mit dem jumper nicht aus, bleibe ich wieder bei einem blackscreen hängen.
Verwende ich jedes mal die Methode mit dem jumper, schaffe ich es ins BIOS zu kommen und von dort aus Windows zu Booten.
Lg Marvin
 
Zurück
Oben