Corsair F120 SSD Leistungsverlust

manuel6971

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
429
Hallo Zusammen!

Ich hab seit ca. 3monaten ein neues system:
i52500k
asrock z68 extrem3 gen3
16gb g.skill 1600mhz ddr3 9-9-9-24

vom alten system hab ich die festplatten und die ssd,grafikkarte und soundkarte übernommen.
Hab damals eine Neuinstallation gemacht da man das ja machen sollte wegen der ssd und den einstellungen bei win7.
nun kommt es mir so vor als wird die ssd immer langsamer(ist eine corsair f120gb2 sata2).
vorallem merk ich das bei den bootzeiten(vorher ca 30sek und jetzt 1minute).der anmeldebildschirm ist zu sehen,den ich vorher nicht gesehen hatte da die ssd wirklich schnell war.
ich hab dann mal gegoogelt und die einstellungen geprüft die win 7 bei der installation vornimmt.es passt alles soweit,trim funktion ist auch aktiv...
Speicherplatz ist auch noch genügend frei auf der ssd,von 111gb sind jetzt noch 47,8gb frei.
hab auch ein paar tests durchgeführt,bin mir aber nicht sicher ob diese werte normal sind für meine ssd...
per anhang eh zu sehen.
was kann ich tun um die geschwindigkeit wieder zu steigern ohne dass ich das system gleich neu installieren muss?

mfg,manuel
 

Anhänge

manuel6971

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
429
den autostart hab ich mit Tuneup optimiert,also alles abgeschaltet was ich nicht brauche.
hier mal ein anhang
 

Anhänge

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.970
mit Tuneup "optimiert". Und jetzt ist alles langsamer als vorher.

Sorry aber ich lieg hier gerade am Boden vor lachen.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.093
wenn ich mir dein Desktop ansehe kein Wunder... haust ja auch alles auf dem Rechner was es gibt...

C: ist bei mir nachdem ich alles installiert was ich brauche mit allen Servicepacks 20 GB gross...

- prüf mal die Ereignissanzeige was da so lange dauert
- prüf msconfig
 

manuel6971

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
429
keine gute idee mit tuneup den autostart zu verwalten?
naja,die ssd hat ja auch 120gb und es sind auch noch fast 48gb frei,warum also nicht ausnutzen solang ich mindestens 10% frei lasse.
ich werd aber mal anfangen aufzuräumen und alles unnötige deinstallieren.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.903
Wie bei bei allen auf Sandforce 1xxx Controller basierenden SSDs werden diese, nach dem sie einmal komplett vollgeschrieben worden sind (also einmal die volle Kapazität = alle NANDs = alle Zellen), langsamer. Und können nur durch eine Secure Erase wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit gebracht werden. Das hält wieder so lange an, bis wieder alle Chips = die komplette Kapazität voll geschrieben wurde, usw. usf..

https://www.computerbase.de/forum/threads/ocz-vertex-2-langsam.878371/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ocz-vertex-3-120-gb.890183/
https://www.computerbase.de/forum/threads/noch-eine-persoenliche-ssd-kaufberatung.930396/


und bzgl. TuneUp ...

https://www.computerbase.de/forum/threads/pc-system-aufruesten.1019918/
https://www.computerbase.de/forum/threads/registry-reinigung-nach-programminstallation.974249/
https://www.computerbase.de/forum/threads/tuneup-ultilies-auf-windows7.871221/page-2#post-9546856
usw ...
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.093
Aufräumen bringt eh nichts mehr^^

würde so vorgehen....

1. Schritt ###Installation###
Windows nach Möglichkeit auf eine gute SSD/C: (M4, Intel 520, Vertex 3 etc.) mit allen Patches neu installieren
nur die wirklich benötigten Programme, Drucker installieren
alles so einstellen wie man es mag
wichtig
Trim etc aktivieren
hiberfile.sys und pagefile.sys deaktivieren
Service Pack-Sicherungsdateien entfernen

- "dism /Online /Cleanup-Image /spsuperseded" ausführen.

(In Windows 7 lässt sich ein Teil des vom WinSxS-Ordner belegten Speichers zurück gewinnen.)

eine HDD D: für seine Daten verwenden.

2. Schritt ###Sicherung###
mit Arconis-Backup o.a (Ghost, Parted Magic etc.) Image von der SSD/C: erstellen

3. Schritt ###Rücksicherung###
Jedes Jahr, oder bei Fehlern, ziehe ich das Image mit Acronis Boot CD zurück. Spiele neue Updates&neue Programme ein, schmeiße alte wieder runter etc. setze vergessene Einstellungen und erstelle dann ein neues Image. Dauer <1h.
So behalte ich immer was ich jemals an Einstellungen gemacht habe:
ggf. Secure Erase, je nach SSD Controller Sandforce nötig!, ggf. Firmware Update etc.

mein System
c: SSD fürs "System" sprich Windows+Programme
D: HDD für restliche Daten sprich Daten und Image von c:

D: Kopiere ich immer komplett auf eine externe Platte und lagere die wo anders... so bin ich fast 100% gegen Datenverlust bei minimalen Kosten& Aufwand sicher.
 

manuel6971

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
429
oh... das wusste ich nicht über tuneup!danke!dann werd ich das auch mal entfernen...
werd mir jetzt noch alles genauer über Secure Erase durchlesen...
Hab jetzt mal begonnen alles zu deinstallieren was sich über die zeit so angesammelt hat und ich nicht unbedingt brauche
Ergänzung ()

image hab ich noch nie eins gemacht,bin da ein totaler newbie...
dann werd ich wohl eher probieren mal alles neu drauf zu spielen und so vorzugehen wie in deinen schritten beschrieben @thegreatmm
hab ja auch 2 hdd´s im rechner,die eine für die daten und die andere für games.
 

meckswell

Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.404
Beim Lesen dürfte sie nicht langsamer werden und beim Winstart wird ja quasi nur gelesen.

Das iastoricon kannst auch deaktivieren im Autostart.
 

manuel6971

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
429
@nitewing und @wupi ich hab nie geschrieben dass seit ich tuneup hab alles langsamer ist!
hab das system vor ca. 3monaten neu installiert inklusive tuneup und mithilfe tuneup den autostart angepasst!Seit ca. 1-2wochen wird es tag für tag langsamer ohne dass ich irgendwas im tuneup mache,ausser einmal im monat die tune up 1-klick-wartung und die hdd´s defragmentieren.nicht die ssd!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Crucial MX500 SSD
Top