News Corsair Obsidian 1000D: Ein Gehäuse, zwei Rechner, 150 Liter und 500 Euro

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.771
#1
Corsairs neues Flaggschiff-Gehäuse Obsidian 1000D kann gleich zwei separate Rechner im ATX- und Mini-ITX-Format unterbringen. Der durch eine zu früh online gestellte Produktseite versehentlich enthüllte „Super Tower“ weist darüber hinaus ungewöhnliche Detaillösungen auf, die in Mainstream-Gehäusen nicht zu finden sind.

Zur News: Corsair Obsidian 1000D: Ein Gehäuse, zwei Rechner, 150 Liter und 500 Euro
 

schrotti12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
270
#2
Dann kauf ich mir lieber ein ATX- und ein ITX-Gehäuse und löt die zusammen. 500€ ... Das kann man schon so machen, aber der Markt reguliert sich zum Glück selber.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.894
#3
Macht das Fenster weg.
Macht Dämmplatten rein.
Und dann schieb ich ihn euch immer noch hinten rein, weil ihr es gewagt habt bei so einem riesigen Monster nicht ein einziges 5,25" Laufwerk verbaubar zu machen!
Speziell wenn man den kleinen ITX-Rechner als HTPC verwenden wollte ist das ein Unding!
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
942
#4
Wo sind die beiden Power-Taster?! ah, einer vorne, einer hinten ... wie unpraktisch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
705
#6
Sinn und Zweck kennt nur Corsair. Klingt nach LaptopTechnik versuchts uf PC : surfen/glotzen/office mit dem Kleinen, rendern/gaming/services auf dem dicken Max. sinnfrei, 2 getrennte Tower machen auch mehr sinn was Kabelmanagement angeht wenn User2 nicht unmittelbar gegenüber oder neben user1 sitzt.
 

pgene

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
538
#7
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
942
#8
Die 24/7 Maschine ist aber nicht immer die kleine? In einem Rechenzentrum steuert man mit nem PC den Server. Welcher Part läuft da 24/7?!
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.892
#9
Ich finde es jetzt auch nicht so sinnfrei, unter meinem Schreibtisch steht ein nas im node 304, das ich nie ausschalte und ein define r5 als Haupt-pc. Das könnte ich so in ein Case fusionieren (wenn ich das wollte).
Es gibt auch Paare, da stehen 2 Schreibtische im Arbeitszimmer und wenn sie holde nur Office macht... Allerdings ist hier der Power-Button hinten ein klarer Nachteil.

Der Preis ist aber deutlich zu hoch angesetzt.
Wenn ich mal viel Geld für ein Gehäuse in die Hand nehmen würde, dann dich für einen lian li Schreibtisch ;)
Ergänzung ()

@Mega-Bryte

Also bitte - welchen Taster du an welche Platine klemnst kannst du ja selbst entscheiden...
 

Ozmog

Lt. Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.853
#10
Mir erschließt sich nicht der Sinn, zwei Rechner in einem unterzubringen.
Ich bin froh, wenn ich meine Rechner getrennt betreibe. Schraube ich an einen rum, kann ich über den anderen noch die passende Musik dazu hören und schnell was nachschlagen, wenn nötig.

Zusätzlich zu den immer mehr Rechnern mit Fenster drin, diverse Serien gibt es ja (leider) ausschließlich mit Fenster. Ich will aber kein Fenster, steht unter dem Schreibtisch und dann noch mit der Fensterseite an der Möbelwand. Lieber Dämmung und/oder Lüftermöglichkeiten.
Für die paar Leute, die das Innere ihres PCs gestalten und mit LED und bunten Röhren bestücken...
Aber das Gehäuse ist eh nur für sowas geeignet/gedacht, nur Show wenig Praxis.
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.202
#13
Da hat es Project Slate doch in den Handel gebracht. Das Case ist sicherlich für jedermann gedacht, aber wer das kauft weiss in der Regel auch was damit anzufangen.

@immortuos: Was spricht denn bitte gegen Stahl? Das neigt z.b. wegen der höheren Dichte wesentlich weniger zu Vibrationen. Gewicht finde ich jetzt auch nicht so schlimm, weil wer trägt das Teil denn bitte häufig durch die Gegend?
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
337
#14
Irgendwie interessant. Aber zu teuer und zwei Gehäuse für zwei Rechner sind schon ok.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.192
#15
@immortuos: Was spricht denn bitte gegen Stahl? Das neigt z.b. wegen der höheren Dichte wesentlich weniger zu Vibrationen. Gewicht finde ich jetzt auch nicht so schlimm, weil wer trägt das Teil denn bitte häufig durch die Gegend?
Wenn das Alu wie bei Caselabs dick genug ist vibriert da gar nichts, das kann man für den Preis ja auch verlangen. Und gerade bei 30 Kg Gewicht wäre das sinnvoll gewesen, vollkommen egal wie oft man das Teil bewegt, mit Hardware dürfte das Ding über 40 Kg wiegen...
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
947
#16
Gewicht finde ich auch nicht wirklich ausschlaggebend.
Vielmehr würde ich mir eine Montagemöglichkeit für Rollen wünschen. Musste mir bei meinem 900d selbst mit einer Art Skateboard behelfen um den Tower zumindestetwas bewegen zu können, ohne den ganzen Boden zu ruinieren.

Preis ist in der Tat etwas heftig, aber wo ich aktuell auch mal in Richtung Caselabs schaue, kommt einem das fast schon günstig vor.
 

mic_

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
987
#17
Und auch hier die Frage:

Aber warum?

Bei allen Stealth-Ansprüchen...aber das ist doch zu viel des Guten.

Ist man da nicht freier und flexibler wenn die separat sind?
Bei einem ITX Rechner kann das kleine Gehäuse überall hingestellt werden, selbst in ein ATX Gehäuse <-classic-stealth

Jedem das Seine....
 

cypeak

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
896
#18
in 150liter passen zwei rechner? wow. wer hätte das gedacht.
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.385
#20
Top