Cpu sehr heiß

Luka1307

Cadet 3rd Year
Registriert
Okt. 2019
Beiträge
40
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem neuen Pc.
Vor 2 Tagen habe ich meinen ersten Pc zusammem gebaut und alles lief gut. Ich habe aber heute festgestellt, dass meine cpu in Spielen wie csgo schon nach wenigen Minuten ungefair 65-70 Grad warm ist. In Modern Warfare erreicht der Prozessor Werte bis 80 Grad. Ich habe einen ryzen 7 3700x und benutze den boxed kühler auf der high Einstellung, welcher bis 3900 Umdrehungen pro Minute geht.
Mein Gehäuse ist das sharkoon tg5 rgb (mit 4 Lüftern)
Mein mainboard ist das msi mpg gaming edge wifi.

Ich frage mich ob die Temperaturen normal sind, da Freunde von mir (zwar mit anderen Prozessoren) viel kühlere cpus haben.

Vielen Dank schonmal im voraus.

Luka
 
Wenn es sich um nicht identische CPUs handelt sollte es logisch sein das man die Temperaturen nicht miteinander vergleichen kann :freak:

Was sagt denn Google.de?
Wenn Ich Google.de Frage lande Ich... auf Computerbase.de, der Thread nennt sich "Ryzen 3700x 80 Grad normal?", den durchlesen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alexus6677
Danke für den Tipp,

denkt ihr denn, dass der ein neuer Lüfter die cpu besser kühlen kann und wenn welcher?
 
Ein neuer Lüfter wohl eher nicht. Aber ein besserer Kühler dürfte was bringen. Noctua NH D15 kaufen, korrekt montieren und das Thema hat sich erledigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: amorosa und Bonanca
65-70° hört sich eigentlich ganz normal an für nen stock Kühler. 80° unter richtiger last kann auch passieren.

Klar geht auch weniger mit nem besseren Kühler. Bang for the buck wären dann so Dinger wie:


Die Frage ist: Willst du jetzt nen besseren Kühler, weil die Temperaturanzeige dich nervös macht? Oder wird es dir auch zu laut?

@keith303
Ich finde es, ehrlich gesagt, reichlich unnötig, bei so einer CPU gleich mit nem NH-D15 ums Eck zu kommen. Da bekommt man was Gescheites für's halbe Geld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Qata, adius, Alexus6677 und 5 andere
Mir geht es zum einen darum, dass die Temperaturen so Hoch sind, ich bei jedem start über msi dragon center die leistung erhöhen muss und um gut zu kühlen der Lüfter sehr laut wird
 
@djducky Mag sein. Wüsste allerdings nicht was dagegen spricht den Kühler zu empfehlen von dem man persönlich überzeugt ist und genau das bin ich vom NH D15. Sowohl Kühlkörper als auch die Lüfter im Lieferumfang sind über jeden Zweifel erhaben. Bin eher der Meinung dass man wegen 40 Euro Aufpreis keine Kompromisse eingehen sollte bei der Investition in eine Komponente welche dich Jahre oder im Falle von noctua und dem gebotenen Service gar Jahrzehnte zufrieden stimmen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: amorosa, motorazrv3, Bonanca und 2 andere
Vielleicht passt der D-15 aber nicht überall rein?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: adius und perfid
keith303 schrieb:
@djducky Mag sein. Wüsste allerdings nicht was dagegen spricht den Kühler zu empfehlen von dem man persönlich überzeugt ist und genau das bin ich vom NH D15.
Es ist trotzdem Schwachsinn mit Kanonen auf Spatzen zu schießen, auch wenn die Kanone ganz doll toll ist. Man empfiehlt was für das Zielsystem angemessen und gut geeignet ist. Einfach den Testsieger empfehlen kann jeder, dass der dann aber auch deutlich übertrieben für den Anwendungsfall ist (auch preislich!) muss man dann aber halt auch mal sehen. Für den OP tut es auch z.B. ein Fuma zum halben Preis locker.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: adius, perfid und djducky
Der Boxed Kühler des 3700X schafft es eigentlich, die CPU ausreichend zu kühlen.

Mich wundert es sehr, dass du trotz maximaler Lüfterdrehzahl Temperaturen von 70°C in CSGO erreichst, welches ja keine Vollast darstellt (nicht alle Kerne werden genutzt).

Lass mal bitte Prime95 laufen.
Unter diesen Bedingungen sollten mit dem Boxed Temperaturen von maximal ca. 80-85°C erreicht werden.

Wenn es wärmer wird, stimmt etwas mit der Montage des Kühlers nicht.
Halte bitte die Temperaturen parallel im Auge, um rechtzeitig abzubrechen.
Meines Wissens greift der Prozessor auf Grund von Schutzmaßnahmen aber selbst rechtzeitig ein (Drosselung und Shutdown).

--> Demontieren, Reinigen, neue WLP und korrekt montieren. Achte bei der Demontage aber unbedingt darauf, dass du die CPU nicht mit Gewalt aus dem Sockel ziehst, denn die mitgelieferte Wärmeleitpaste (dieses Klebepad) ist recht hartnäckig und klebt Kühler und CPU arg zusammen.

Wenn alles nichts hilft, wie bereits empfohlen einen potenten Kühler besorgen.

Selbst betreibe ich einen Ryzen5 2600 mit dem Boxed Kühler (ist eine kleinere Variante).
Da komme ich unter Vollast bei Prime 95 auf ca. 70-75°C.
 
Lies dich mal ins Thema undervolting ein. Das bringt auch ne Menge.
 
Ich glaube ich werde die gleiche Frage hier noch 1000x lesen wieso benutzt keine die Suche im Forum oder einfach "Google". Alleine den Threat zu öffnen hat 10x länger gedauert.

Die Temps sind bei Ryzen 3000 vor allem mit deinem Kühler normal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wolve666
Wenn es die erste PC Montage war ist es gut möglich das der TE zu viel/falsch die Wärmeleitpaste aufgetragen hat.
Oder ganz trivial, hat man ja auch schon gesehen eine Folie vergessen abzuziehen.
 
zakuma schrieb:
Wenn es die erste PC Montage war ist es gut möglich das der TE zu viel/falsch die Wärmeleitpaste aufgetragen hat.
Oder ganz trivial, hat man ja auch schon gesehen eine Folie vergessen abzuziehen.
Da sind doch garkeine Folien mehr drauf oder? Und auf den Stock kühlern ist meistens eh die WLP vor aufgetragen, also kannst du die beiden Punkte schonmal abhaken, es seidenn AMD ist so dämlich und hat das bei Zen 2 wieder geändert.
 
zakuma schrieb:
enn es die erste PC Montage war ist es gut möglich das der TE zu viel/falsch die Wärmeleitpaste aufgetragen hat.
Auf den Stock Kühlern befindet sich bereits Paste und es wird keine zusätzluche mitgeliefert...
 
Guter dicker Kühler
Windows Energiesparplan
VCore Voltage Offset -0,075V

so bekomme ich die CPU unter Kontrolle, wenn auch mit einem kleinen Leistungsverlust.
Es sind aber immer noch über 4700 cb im CB R20
 
Nureinnickname! schrieb:
Da sind doch garkeine Folien mehr drauf oder? Und auf den Stock kühlern ist meistens eh die WLP vor aufgetragen, also kannst du die beiden Punkte schonmal abhaken, es seidenn AMD ist so dämlich und hat das bei Zen 2 wieder geändert.
Nope, die WLP ist auf dem Kühler aufgetragen.
@Luka1307 ich benutze den Scythe Mugen 5 und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Der wird nicht laut und kühlt auch ordentlich. Den Noctua kann ich auch empfehlen. Was du präferierst ist dir überlassen, vorausgesetzt die Kühler passen in dein Gehäuse.
Schönes Wochenende an alle.
 
Wolly555 schrieb:
Demontieren, Reinigen, neue WLP und korrekt montieren. Achte bei der Demontage aber unbedingt darauf, dass du die CPU nicht mit Gewalt aus dem Sockel ziehst, denn die mitgelieferte Wärmeleitpaste (dieses Klebepad) ist recht hartnäckig und klebt Kühler und CPU arg zusammen.

Das habe ich bereits gemacht, leider ohne Erfolg.

Danke für die ganzen Antworten.
 
Zurück
Oben