Leserartikel Cyborg R.A.T. 7 Contagion weiss (MadCatz)

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.355


Servus!


Nachdem CB leider keinen Test dieses Nagers gemacht hat, hab ich mich dazu entschlossen, hier selbst kurz meine Erfahrungen darzulegen. :)

Die letzten 2 Jahre habe ich mich mit diversen Mäuschen beschäftigt,
untern anderem mit Razer Imperator, CM Storm Spawn, Steelseries Xai, Logitechs G9x --> die beste die ich bisher hatte.
Bis ich die Cyborg R.A.T. 7 gesehen habe..

Erster Eindruck: GEIL ! Aber WTF ?? 100 Euro für eine Maus? :o:o .. Aber optisch ein Traum.
Es ist mir klar, über Geschmack kann man streiten, aber dieses Stück Hardware ist sicher was ganz besonderes.

Ich halte die Maus in einer Mischung aus Fingertip- Grip und Clawgrip. Auf der linken Seite mit dem Daumen, auf der rechten Seite mit dem Ringfinger, den Mausrücken berühre ich (fast) nicht, die Handballen liegen auf dem Mauspad.

Erklärung zu den hier verwendeten Griffarten und Begriffen findet ihr hier --> Der Mouseguide von Sidestre4m

Bisher war ich mit der G9x mehr als zufrieden, daher (und wegen des Preises) ließ ich die RAT7 links liegen. Nun aber hat mir der Logitech- Support wegen diverer Verschleißerscheinungen der Füße eine neue G9x
geschickt.. die noch in Original- Verpackung neben mir steht...und schon war sie wieder da.. die Versuchung eine noch bessere Maus zu finden. :D

Auf der Suche nach einer (eventuellen) Nachfolgerin kam ich wieder mal zur RAT7.

Noch schöner als letzes Jahr, jetzt in Weiss ! (nein ich bin kein Apple Fan!)

Nach langem hin und her (in Blick in den Geldbeutel) hab ich sie mir bestellt, mit der Hoffnung, endlich einen Nager zu haben, den man wirklich komplett auf die eigenen Bedürfnisse einstellen kann.

Erster Eindruck:
Verpackung ist o.k. Klein, kein unnötiger Müll, die Maus ist gut geschützt.
Alle zusätzlichen Griffe und Schalenteile sind in einem extra Kästchen gut verstaut.

Verarbeitung der Maus: Sauber!
Keine scharfen Kanten, nix steht vor, sauber lackiert.

Allerdings wirken die Plastikteile (z.b. die beiliegenden Seitengriffe) etwas.. billig.

Einstellmöglichkeiten:
Gigantisch, bin immer noch am testen, wie es mir am besten taugt. Griff ran, Griff weg.. bißchen länger.. nein kürzer usw..
Es gibt verschiedene Griffschalen und Fingerauflagen.
Man kann den Mausrücken komplett abnehmen und auch ganz gut ohne spielen.

Oberfläche:
glänzend, aber besser als Beispielsweise die Seitenteile der Imperator.

Kabel:
weiss ummantelt. Besonders erwähnen möchte ich hier, das das Kabel ca. 4 mm über der Unterseite aus dem Mauskörper läuft --> perfekt! keine Reibung.

Software:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Treiber wurde nicht erkannt --> Achtung: Umbedingt den richten Treiber runterladen.
Gibt es für die Contagion extra, der RAT 7 funktioniert hier nicht !!)
Die Einstellmöglichkeiten in der Software sind gut und übersichtlich, selbsterklärend. Es können 4 Profile gespeichert werden.
Die DPI Einstellungen können in 4 Schritten Stufenlos von 0 bis 6400 gewählt werden.

In der Praxis habe ich auf folgenden Pads getestet:

1. Roccat Taito
2. Steelseries Qck+
3. Steelseries 4 HD (da Hartplastik)
4. Holztisch
5. weisses Papier

Die Maus gleitet sehr gut.. besser als gedacht, hatte hier bißchen Bedenken, aufgrund der kleinen Füße. Ob diese allerdings auf Harten Pads lange halten, wage ich zu bezweifeln.

Die Thematik des Laser- Bugs konnte ich nicht feststellen. Funktioniert tadellos. Egal ob auf Holz, weissen Papier oder eben den erwähnten Mauspads.

Gewicht:

UPS! Bockschwer :mad:.. selbst ohne Gewichte immer noch 152 Gramm.. mit Gewichte knapp über 180 Gramm.
Für mich eindeutig zu viel. Die Rat ist eine richtig fette Ratte :-)

Mausrad:
Sehr groß uns schwergängig. Hm, ist wohl Gewöhnungssache..mir geht es bißchen zu schwer, die Rasterung ist relativ hart.

Noch mals kurz zusammengefaßt:

Positiv:):

- Optik
- Verarbeitung
- Viele, viele Einstellmöglickkeiten, für jeden Grifftyp was dabei
- Sauber ummanteltes weisses Kabel.
- Alle Schalter gut erreichbar (außer der rote Aimbutton)
- Ein Werkzeugschlüssel mit dem man alles sauber verstellen und schrauben kann (sitzt im Hintern der Maus)

Negativ:mad::

- DAS GEWICHT! Sauschwer
- Das Daumenteil wackelt etwas, wenn man mit Druck die Seitentaster betätigt.
- Die Mode- Taste (neben der linken Haupttaste ist schwer zu betätigen und knarzt.
- Die Hochglanzoberfläche (wird schnell fettig)
- Der Preis!

Fazit:
Der R.A.T 7 ist wunderschön aber gewöhnungsbedüftig.
Leider ist der Preis von ca. 80 Euro + Versandkosten schon sehr heftig. Ich finde deutlich zu viel.
Versteht mich nicht falsch, die Ratte ist sicher top, aber das P/L- Verhältnis paßt nicht.
Schade, nicht das, was ich gesucht und erwartet habe.. ich werde wohl bei meiner G9x bleiben.. oder weitersuchen..

Ich hoffe ich konnte mit diesem Bericht weiterhelfen.. wenn´s Fragen oder Anregungen gibt, oder wenn ihr noch irgendwelche Fotos wollt, schreibt mir !

Magl

Edit: Mittlerweile gibts die RAT7 auch als MMO- Ausführung.. siehe hier: http://www.cyborggaming.com/de/prod/mmo.htm


 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

DJT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.088
Nettes Review, wäre aber nett, wenn du den Text nochmal korrekturließt, da viele der Zeilenumbrüche zumindest bei mir komisch sind.
 

Magl

Langzeitbelichter
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.355
Nettes Review, wäre aber nett, wenn du den Text nochmal korrekturließt, da viele der Zeilenumbrüche zumindest bei mir komisch sind.
Das liegt wohl an meinem Editor.. hab das nochmal nachgebessert.

Video pls, und hat die Contagion, DPI Scaling wie die Imperator?
ich glaube nicht:

"They're basically the same mouse and can go both wired and wireless. The older Mamba 3.5G (with older firmware) and the Lachesis 3G are the only mice from Razer right now with Philips Twin-Eye sensors and NO Dynamic DPI Scaling, which is basically pointer acceleration. I'm in touch with Razer about this and it might be that they'll release firmwares for their other mice to disable Dynamic DPI Scaling, but I can't guarantee that of course.
The RAT 7 & 9 use the same Twin-Eye sensor although afaik have no Dynamic DPI Scaling. Anyway for any of these Twin-Eye mice:
They are great and probably the most accurate out there, but make sure to use them on hard mousepads (plastic, glass...) and that you have no vibrating things around the mouse (desk ventilator or subwoofer for example)."

http://www.overclock.net/t/1139543/the-mouse-suggestion-thread/130

allerdings kann ich nicht sagen, ob das auch für die Contagion zählt.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.744
Was mich interessieren würde wäre die Frage nach dem Z-Axis Bug... wie verhält sich die Maus wenn man sie anhebt? Vor allem auf Stoffpads (z.B. dem QcK+)

Ansonsten danke für den Bericht, ich überleg ja auch schon ständig ob ich sie mir nicht doch mal holen soll...

Weiß eigentlich jemand was der Unterschied zwischen der Contagion und der Albino ist?
 

Magl

Langzeitbelichter
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.355
sie liegt bei mir gerade auf dem qck+.

wenn ich sie anhebe geht der Mauszeiger (bei 1800 dpi) ca. 2 bis 3 cm am Bildschirm nach rechts unten.. falls du das meinst.

Ist mir aber noch nie aufgefallen.. da ich sie nie anhebe. Das muß ich mal mit der G9x vergleichen..

@Jesterfox: Willst du Sie von mir?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.744
Jo, das meinte ich... ich heb meine Maus extrem oft an und bei meiner Deathadder bewegt sich da der Zeiger kaum mit dem QcK+ (außer ich Beweg sie beim Anheben... die LOD ist leider nicht die beste...)

Aber ich glaub ich will wenn dann eher die Albino... hab grad mal etwas gesucht und ein Video gefunden. So wie es aussieht ist der Unterschied, dass die Albino matt und nicht glänzend ist ;-)
 

Magl

Langzeitbelichter
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.355
echt? achso.. das ist der Unterschied. Könntest recht haben. Ich dachte das der einzige Unterschied blau und rot ist (obwohl das ja sinnfrei wäre).

weiss aber nicht, wo man die Albino kaufen kann.. aber wenn du oft anhebst, wirst du nicht glücklich werden.
 

Crossfire Sebi

Captain
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.140
Schöner Test, ich habe die R.A.T. 9. Die ist auch Prima und davor hatte ich auch die G9x, die wurde mir aber nach 2 Jahren doch zu langweilig, außerdem hat das Mausrad den geist aufgegeben. Das war in BC2 oder CSS nicht so gut, da es dann ohne Wiederstand ca. 1 Minute sich gedreht hat. Da hab ich dann mal die Waffen durchgespult^^ Daraufhin wollte ich lieber eine Maus die Mehr zu meiner Hand passt, bzw. die man besser einstellen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

usopia

Commodore
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.749
Ich hatte mir vor paar Wochen auch mal eine Contagion gezackt. Ansich ein schönes Spielzeug aber ich habe sie nach zwei Tagen Austesten wieder zurückgeschickt. Ich finde die R.A.T.7 viel zu schwer und die Oberfläche der Contagion wird extrem rutschig wenn man schwitzige Hände bekommt, was beim Zocken ja nicht selten ist. Auch das Gleitvermögen, die Profil-Taste und die Software konnten mich nicht überzeugen.
Ich habe in den letzten Monaten viel ausprobiert was Gaming-Mäuse betrifft und bin mittlerweile eher der Ansicht, daß weniger mehr ist, siehe z.B. Zowie AM.
 
L

Ladislaus31

Gast
Ich hatte mir vor paar Wochen auch mal eine Contagion gezackt. Ansich ein schönes Spielzeug aber ich habe sie nach zwei Tagen Austesten wieder zurückgeschickt.
Ich finde so etwas im übrigen für eine A....loch Aktion, wenn Du Dir die Teile zwei Tage zackst ;) dann für schlecht befindest und wieder zurück schickst. Wie Du Dich in zwei Tagen an so eine Maus gewöhnen willst ist mir ein Rätsel. Aber wenigstens kannst auch Deinen Senf abgeben, immerhin hast ja zwei Tage Probegespielt und retourniert. Ich wünsche den Händlern nix mehr als das dieses wertlose Gesetz wieder gekippt wird.
 

usopia

Commodore
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.749
@Ladislaus31: und ich finde solche A....loch-Posts wie den von dir völlig überflüssig. Hättest du genauer gelesen, warum ich die Maus wieder zurückgeschickt habe, hättest du nicht solchen Schwachsinn von dir geben müssen.
Oder meinst du, die Oberfläche der Contagion ist nach längerem Test auf einmal nicht mehr rutschig, das Gewicht plötzlich 60 Gramm weniger und die Software wie von Geisterhand hervorragend geworden? Natürlich nicht also laß doch in Zukunft bitte dein Dummgeschwätz. Wenn du auf das Recht des Rücksendens von Ware verzichten möchtest, mach das doch einfach, hindert dich niemand daran. :D

@alle anderen: es ist mMn besser, einen Artikel schneller zurück zu senden wenn man sicher ist, daß man damit nicht klarkommt als ihn noch unnötig länger zu testen und evtl. abzunutzen oder gar zu beschädigen.
Die Maus wurde von mir vor Rückgabe gereinigt, verpackt und in einwandfreiem Zustand zurück gesendet, was mir vom Händler auch bestätigt wurde. Außerdem ist das Rückgabegesetz genau für solche Fälle gedacht, nämlich daß man den Artikel kurz besichtigt/testet und bei "Nichtgefallen" zurück gibt. War übrigens das erste Mal, daß ich davon Gebrauch machen mußte aber die Maus war wirklich völlig ungeeignet für mich. ;)
Wer sich mein sysprofile anschaut wird sehen, daß ich gerne mal die Maus wechsle, ein Teil meiner "Sammlung" ist dort aufgeführt. Ich hätte aber mit der Contagion niemals ernsthaft einen schnellen Shooter spielen können, da hilft auch wochenlanges Probieren nicht, sowas merke ich recht schnell. Wem die Maus zusagt ok, ich will sie ja niemandem schlecht reden aber für mich war sie halt nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Ladislaus31

Gast
Wenn man sich die Contagion ansieht, sollte man anhand der Bilder schon erkennen das es rutschig werden könnte und naja Dummschwätzer usw. ich habe Dir meine Meinung geschrieben und die vertrete ich auch. Wie Du Dich in zwei Tagen an die Maus gewöhnen willst ist mir ein Rätsel. Andere brauchen Stunden bis Sie eingestellt ist.
 

Panerai

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
181
Hallo!

Habe mir soeben die RAT 7 Contagion aus dem MMarkt mitgenommen weil sie im Angebot war. zwar immer noch 70 Euro aber ich wollte mal wieder ne neue Maus haben!

Bin wie der Threadöffner schon beschrieb erstmal an der Treiberinstallation hängengeblieben, also unbedingt den "Contagion" Treiben nehmen sonst funkt zwar die Maus aber man kommt in kein Profil bzw. zu den Einstellungen rein.

Probiere gerade die verschiedenen Gewichte und Verstellmöglichkeiten aus die mich wirklich begeistern. Ich denke nach 2 Stunden kann man noch nicht viel sagen wenn man 3 Jahre eine Logitech gewöhnt war.

Finde die Maus wirklich gut soweit ich das bis hierer beurteilen kann! Sollten Probleme auftauchen melde ich sie euch hier wieder!

lg

Panerai
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.209
Danke für diesen Bericht.

Das wird ein Weihnachtsgeschenk für meinen Sohn.
 

dienst25

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
27
Hab das gleiche Maus und von Anfang an Problemen mit Zeigefinger taste erstes mal gleich nach 3-4 Tagen klickte die taste nicht mehr und jedes 3te mal festgeklemmt! Ging gleich zu MM und auf ein neues umgetauscht jedoch hielt diese auch nicht länger als 4-5 Monate durch tritt genau das gleich Problem mit der Zeigefinger taste und das bei dem Preis!?? (80 Euro) Bin kein dauer Gamer nur 1-2 St. am stück für ganze Woche wenn überhaupt 5-6 St. Laut MM dauert die Reparatur in der Regel 4-6 Wochen da aber dazwischen weihnachten sind wird es wohl 8-10 Wochen dauern.

MfG Ed.
 

usopia

Commodore
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.749
...hmm, haben die echt von "Reparatur" gesprochen? Weil ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß irgendein Hersteller heutzutage noch Mäuse repariert. Die wird wahrscheinlich wieder gegen ein neues Exemplar ausgetauscht. Und daß MM dafür um die zwei Monate veranschlagt, finde ich eine Frechheit. Die hätten dir eine neue Maus geben/bestellen sollen und gut ist.
 

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.563
Wenn man sich die Contagion ansieht, sollte man anhand der Bilder schon erkennen das es rutschig werden könnte und naja Dummschwätzer usw. ich habe Dir meine Meinung geschrieben und die vertrete ich auch. Wie Du Dich in zwei Tagen an die Maus gewöhnen willst ist mir ein Rätsel. Andere brauchen Stunden bis Sie eingestellt ist.
Und was genau hat man dir getan, so einen direkt beleidigenden Mist zu posten?


Wenn du mal liest, hat er sich die Maus gezackt weil er sie ernsthaft haben wollte. Da sie ihm aber nicht zusagte hat er sie wieder zurück geschickt. Würde ich auch machen. Wieso etwas behalten was mir nicht zusagt?

Wenn du mir beim nächsten Kauf deine Glaskugel borgen könntest, damit ich auch vorher weiß wie eine Maus sich verhält, und ob sie rutschig wird beim Schwitzen dann kann ich es so machen wie du. Aber leider sind wir nicht mit so etwas ausgestattet und haben leider keine Hellseher-Ausbildung hinter uns.


Und bevor ich andere als Dummschwätzer abstempel, sollte man sich nochmal ins Gewissen rufen wer hier (von der Materie) mehr Ahnung hat.


@Topic: Ich hatte die normale RAT7 bei einem Bekannten mal getestet. Das Teil ist mir persönlich zu unhantlich und viel zu schwer. Bei dem Gewicht sollte an der Daumenstelle schon eine Mulde sein.

Diese gerade glatte Fläche ist da extrem störend. Genauso empfinde ich auch die Daumenunterlage.

Weiterst störend für den Daumen finde ich die "SniperTaste" und man wird indirekt gezwungen den Daumen auf den Stellschrauben zu pressen um einen "festen Halt" zu haben.
Weiters störte mich beim Anheben das "Wandern" des Mauszeigers.

Und an diesen Haptischen Dingen kann auch das Customizing nichts ändern ;)


Das ist aber meine persönlich Meinung.
 

eax1990

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.569
Jaja die RAT ... der Versuchung konnt ich auch nicht widerstehen, zumindest bei der RAT 9.

Am Ende war die Maus dann nach 7 Tagen benutzung doch soviel Wert, dass ich sie noch kostenlos verschenken konnte, ohne drauf zu zahlen.

Hatte selbst die Spielereien der Maus im Fokus und da kam nichts gescheites dabei rum, zum Einen lief die Maus bei mir nicht aufm Steelseries 4HD Pad und aufm Roccat Adrenalin Blue, zum Anderen waren da noch z Axis bug, ausgedehntes Material was abkühlen musste um den Akku zu tauschen, da Dieser sich verklemmt hatte und das Beste von allem, die Form hat nicht gepasst egal wie man sie einstellte ._.'

Denke mal das größte Problem war wohl eher die penetrante Daumenauflage, welche man nicht entfernen konnte und yay so wie ich hier schreibe ist meine Deathadder angekommen xD.
 
Anzeige
Top