Das beste für 800€?

MaxDev

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.016
Heyhow Community,

ich soll im Auftrag meines Freundes ihm ein neues Notebook suchen.

Die preisliche Grenze liegt bei 800€. Es könnten auch 10-20€ mehr sein. Darüber aber wirklich nicht!

Ob 15" oder 17" ist völlig egal.

Ich habe erstmal Notebooks mit i7 rausgesucht, da er auch ab und an Videos schneidet. Außerdem soll es an Grafikpower nicht fehlen, denn Spielen will er auch :)

Akkulaufzeit ist etwas zu vernachlässigen / nicht so wichtig, da es hauptsächlich Zuhause betrieben wird, aber trotzdem sollte der Akku mindestens 1-2 Stunden halten...

Windows müsste hier noch irgendwo lieben, muss also nicht dabei sein.

Ich habe schon einmal einige herausgesucht:
http://sdrv.ms/1a9Be8t

Ich persönlich würde den MSI nehmen, denn Acer soll ja teilweise immer noch Probleme mit der Qualität / Langlebigkeit haben und der Samsung ist halt etwas schwächer und hat noch kein Haswell :)

Habt ihr noch andere Empfehlungen?

Grüße
Max
 
R

Regenwürmer

Gast
Ganz klar den MSI.

An letzter Stelle Samsung, weil der Grafikchip viel schlechter ist.

Mehr gibts für den Preis nicht.

Edit: Moment. Sorry hab noch was: http://www.medion.com/de/prod/MEDION®+ERAZER®+X6823+(MD+98377)+PCGH-Edition/30015518A1
Der ist von der Grafikleistung am besten. Auch CPU Mässig top. Und naja... Sicher auch zu empfehlen. Vor allem für den Preis, Halleluja.
Edit2: Aber ohne Windows.
Der hat Windows (8)
http://www.medion.com/de/prod/MEDION®+ERAZER®+X6823+(MD+98313)/30015452A1
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoeze

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
668
Wenn du 50€ drauflegen würdest, würdest du mit dem XMX K56-3O eine GTX 765M bekommen, die um Welten besser als die 750M. Der Akku ist dabei auch ziemlich groß (76Wh)
Ist dir abgesehen von der Akkulaufzeit noch etwas wichtig? (2h schafft so ziemlich jedes Notebook...)
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.637
Das GE60 ist die Standartempfehlung in dem Preisbereich, aber für aktuelle Games auf High und FullHD zu lahm. Gilt aber auch für die anderen Notebooks in der Liste.

Fas Acer ist erlaubt wegen der niedrigeren Auflösung höhere Details, ist aber wegen der schlechten Wartbarkeit nicht zu empfehlen. Die ist bei einem Notebook, mit dem hauptsächlich gezockt wird seht wichtig, damit nach einem Jahr nicht zu throttling kommt.

@Regenwürmer: Das Medion hat aber ein scheiß Display ;)
 

MaxDev

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.016
@Regenwürmer

Danke für den Link zum Medion Notebook.

Stimmt, Grafik ist ganz weit vorne. Ich überlege nur ob bei ihm wirklich so viel Grafikpower notwendig ist. :confused_alt:

Wie sieht es mit der Qualität aus? Das sieht mir irgendwie nach billigen Plastik aus, dass auch noch wegen dem Hochglanz schnell zerkratzt?

Edit:
Oh, ich sehe man bekommt noch ein Smartphone mit dazu :o Ob mans brauch?
Ergänzung ()

Wenn du 50€ drauflegen würdest, würdest du mit dem XMX K56-3O eine GTX 765M bekommen, die um Welten besser als die 750M. Der Akku ist dabei auch ziemlich groß (76Wh)
Ist dir abgesehen von der Akkulaufzeit noch etwas wichtig? (2h schafft so ziemlich jedes Notebook...)
Oha... für 50€ mehr ne GTX765M :o
Auch wenns mehr kostet, in die engere Auswahl kommts auf jeden Fall....

Nein, fällt mir immoment nichts ein.
Wenn doch, wird es ergänzt....
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.637
Das Barebone für das Medion stammt von MSI einer Größe auf dem Markt der Notebook Barebones und die Qualität ist dem GE60 weit überlegen. Dieses ist die etwas billigere Serie. Das Medion Barebone wird von MSI als GT-Serie verkauft und diese stellt auch die besten Notebooks von MSI dar.
 

MaxDev

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.016
Das GE60 ist die Standartempfehlung in dem Preisbereich, aber für aktuelle Games auf High und FullHD zu lahm. Gilt aber auch für die anderen Notebooks in der Liste.

Fas Acer ist erlaubt wegen der niedrigeren Auflösung höhere Details, ist aber wegen der schlechten Wartbarkeit nicht zu empfehlen. Die ist bei einem Notebook, mit dem hauptsächlich gezockt wird seht wichtig, damit nach einem Jahr nicht zu throttling kommt.

@Regenwürmer: Das Medion hat aber ein scheiß Display ;)
Da kein BF4 etc. gezockt wird, denke ich mal dass es ziemlich egal ist. Er spielt meist etwas ältere Strategiespiele, die glaube ich nicht mal FHD unterstützen...

Hab ich es mir doch gedacht, irgendwas muss beim Medion anderst sein...
 

MaxDev

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.016
Okay,

also fällt jetzt die Wahl auf MSI und den XMX.

Vielen Dank!!


____

Ich will immer auf Englisch schreiben oO Ich schaue eindeutig zu viele englische Streams. :D
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.540
@werner2210 die x68xx und die x78xx Erazer Serie von Medion stammt aber nicht von Medion... es sind alles MSI Geräte (MS-16F3 bzw MS-176x Barebone´s), Netzteil, Grafikkarte, Mainboard, Display, Keyboard, Gehäuse etc... alles stammt von MSI.

Wenn man nicht gerade ein FullHD Display braucht, wäre das X6823 die beste Wahl für unter 800Euro:

MEDION® ERAZER® X6823 (MD 98377) PCGH-Edition
- Intel® Core™ i7-3630QM Prozessor
- kein OS vorinstalliert-
- NVIDIA® GeForce® GTX 670MX DirectX® 11 Grafik (wechselbar, da MXM 3.0 Typ B Slot!)
- die Grafikkarte ist auf dem Leistungsniveau einer GTX765M, teilweise schneller
- 750 GB Festplatte
- integrierter zweiter Festplattenschacht
- 8 GB Arbeitsspeicher (2 Ramslots noch frei)
- 39,6 cm/15,6’’ mattes HD Display 1366x768
- 2.1 Soundsystem mit Subwoofer
- sehr leicht zu warten und zu reinigen
- anständiges Kühlsystem !
- baugleich zum MSI GT60 Gamingnotebook.
- leider kein mSATA Slot
Der grosse Nachteil bei den von dir rausgesuchten Geräten ist die sehrsehr schlechte Kühlung. Es sind alles Geräte mit starken Komponenten, aber geringen Bauformen, das passt nicht zusammen. Hier mal eine kleine Vor und Nachteil Liste.

MSI GE60:
+ mSATA Slot vorhanden
+ GDDR5 Grafikspeicher
+ sehr leicht zu warten da grosse Revisionsklappe
- sehr schlechtes Kühlsystem, das Gerät wird sehrsehr warm
- Grafikkarte gerade so ausreichend für das FullHD Display

Acer Aspire V3-772G:
+ recht sparsame CPU (37W TDP)
- Grafikkarte hat nur GDDR3 VRAM
- dadurch ist die Grafikkarte recht langsam
- Gerät lässt sich nicht reinigen

Samsung 350E3C:
- extrem langsame Grafikkarte (umbenannte HD5650M)
- auch hier, keine Wartungsmöglichkeiten

XMX K56-3O
+ 2 HDD Slots und ein mSATA Slot
+ Clevo W350ST Barebone, Test siehe hier: http://www.notebookcheck.com/Test-Schenker-XMG-A523-Clevo-W350ST-Notebook.93898.0.html
+ halbwegs anständiges Kühlsystem im Vergleich zum MSI GE60
+ recht schnelle Grafikkarte mit GDDR5 VRAM
- welche aber nicht wechselbar ist
- sehr schlechter Händlerruf (One.de nur mit anderem Namen)


Und hier noch weitere Empfehlungen von mir:
MSI GE70-i550M287FD (001757-SKU20) ab €749,--
CPU: Intel Core i5-3230M, 2x 2.60GHz • RAM: 8GB • Festplatte: 750GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GT 750M, 2GB, HDMI • Display: 17.3", 1920x1080, non-glare • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 4in1 • Webcam: 1.3 Megapixel • Betriebssystem: FreeDOS • Akku: Li-Ionen, 6 Zellen • Gewicht: 2.70kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: 24 Monate

+ anständige Ausstattung
+ anständiges Kühlsystem
+ i5 Prozessor mehr als ausreichend, dafür gibt es nicht so viel Abwärme
+ sehr gute Wartungsmöglichkeiten
+ mSATA Slot vorhanden
+ Grafikkarte mit GDDR5 VRAM
- leider gerade so ausreichend für FullHD
- und ist nicht wechselbar

ASUS F75VB-TY041D (90NB00Q1-M01260) ab €569,--
CPU: Intel Core i5-3230M, 2x 2.60GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GT 740M, 2GB, HDMI • Display: 17.3", 1600x900, glare • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Cardreader: keine Angabe • Webcam: 0.3 Megapixel • Betriebssystem: FreeDOS • Akku: Li-Ionen, 6 Zellen • Gewicht: 3.00kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: 24 Monate

+ sehr günstig
+ sehr kühl
+- ausreichend schnell für mittlere Details.
- keine Wartungsmöglichkeiten
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxDev

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.016
Danke für die vielen Infos!

Ich habe jetzt mal alles etwas zusammengefasst und meinem Kumpel das mit gegeben. Er will sich dann davon mal eins raussuchen.
 
Top