Dateien wieder Herstellen nach Schnellformatierung

Rambo

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.030
Ein Bekannter hat mir den PC seiner Tochter (Student) gegeben zum Windows neuinstallieren.

Der PC sei Virenverseucht wichtige Daten sind keine drauf.

Also CD rein PC mit NTSF schnellformatiert und Windows XP inkl. SP 2 neu drauf.

Nun kam die Tochter zurück und viel aus allen Wolken-wichtige Daten weg.

Ich habe versucht mit PC Inspector die Daten wiederzufinden.

Dieser findet auch sehr viele. Aber z.B bei *.jpg sehen viele Dateien so aus

Cluster0024646.jpg

Wenn man diese Dateinen öffnen will geht das nicht. Öffnen nicht möglich - in Windows Bild Anzeige.

*.doc und *. xls hab ich noch nicht getestet. Dateien sehen aber ähnlich aus (Cluster3564952.doc)

Sind die Dateien nun weg oder habe ich was übersehen.
 

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.007
hast du auch schon ein anderes tool probiert? ich weis jetzt leider nicht mehr gerade wie meins heist, hab meine externe festplatte wos drauf ist gerade ausgeliehen. aber da hab ich ein tool mit welchem das widerherstellen solcher dateien möglich ist. ist zwar lediglich shareware und du kannst nur 5 dateien widerherstellen, aber wenn wirklich so wichtig ist kannst dus ja kaufen. kostet meines wissens ca 20€ oder so. ich melde mich wider wenn ich die hd zurück bekommen habe, falls bis dahin keine lösung gefunden wurde
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
Das Problem ist, dass du durch die Installation von Windows schon wieder Daten überschrieben haben kannst.
Der Dateiname "Cluster***" deutet imo darauf hin, dass der Inspector an einer Stelle von der PLatte Teile zB einer jpg-Datei gefunden hat und diese als Clusterxxx.jpg wiederherstellt. Die Datei scheint aber nich lesbar zu sein, also fehlt ne Menge.

Möglicherweise kann teurere Software besser helfen, aber vielleicht kann Fiona mehr dazu sagen.

/!\ Vermeide auf jedem Fall weitere Schreibzugriffe auf die Platte! Außderdem muss das Wiederherstellungstool von einer anderen PLatte als der wiederherzustellenden gestartet werden und die wiederhergestellten Dateien müssen auch auf eine andere Platte gespeichert werden, bis der Vorgang beendet ist.

Gruß

Micha
 
F

Fiona

Gast
Vermeide wenn du Daten wiederherstellen möchtest jegliche Schreibzugriff auf das Laufwerk.
Das Problem hatte ich bei PC Inspector schon öfters gesehen.
Mache mal eine Diagnose mit Shareware in der Testversion was die anzeigt.
Sicherlich kann auch die Ordnerstruktur und die Dateinamen weg oder überschrieben sein.
Oftmals funktionieren aber noch Dateien bei denen die Endung angezeigt wird.
SAchaue mal was du noch wiederherstellen kannst.
Das kannst du aber nur testen.

Link zu Datenrettungssoftware hier;
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse und ist deshalb kein Maßstab für eine Diagnose.
https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/#post-1109338

Gute Ergebnisse sind Restorer2000, Scavenger und Recover My Files.
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse.

Du kannst dir ja mal den kostengünstigen Restorer2000 Pro (Shareware 49.99 $ ca. 38 €) in der Testversion anschauen was der an Daten nach Diagnose anzeigt.
Hatte hier bereits gute Ergebnisse und macht auch wenig Probleme mit verschiedene Dateiformate.
In der Bedienung für einige ein wenig gewöhnungsbedürftig.
Daher noch ergänzende Hinweise wegen Bedienung.
Mache damit mal einen genauen Sektorscan.
Markiere einfach mal die Festplatte..
Scanne die Festplatte indem du auf das dritte Icon im Menü mit dem Laufwerkssymbol und dem Fernrohr gehst.
Hinterher kannst du oben im rechten Fenster in Restorer auf die Festplattensymbole (erkannte Partitionen) klicken und auf deine Daten untersuchen.
Da kannst du auch wenn im rechten Fenster mehrere angezeigt werden wechseln indem du in Restorer2000 im Menü oben ganz links auf das Laufwerkssysmbol klickst.
Dann kommst du wieder zurück und kannst im rechten Fenster das nächste Laufwerkssymbol zum untersuchen auf Daten auswählen.
Wähle bitte zuerst die Laufwerkssymbole aus die deiner Partitionsgröße und Dateisystem entsprechen.
Untersuche die mal und teile es mit.

Kannst du dir ja mal anschauen.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
Top