News Dell will auch in Deutschland auf Platz 1

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.226
Der Computerhersteller Dell, aktuell der weltgrößte seiner Art, will die Spitzenposition auch in Deutschland einnehmen und zu diesem Zweck tausende Arbeitsplätze schaffen. So soll zunächst im Werk in Halle die Schaffung von 1.500 Stellen abgeschlossen werden, so Dell-Chef Kevin Rollins gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

Zur News: Dell will auch in Deutschland auf Platz 1
 

zappels

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
696
Na dann sollten sie langsam anfangen gute Hardware zu verkaufen... ohne AMD und die Wahl eines solchen Systems ist es schwer in Deutschland.
Meiner Meinung jedenfalls...
 

DragonIT

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
709
...oder die hohen Versandkosten senken, denn 75€ für eine normale Anlieferung per Spedition ist einfach viel zu teuer! :D
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
...ausserdem wäre eine bessere Service "Haltung" angebracht. In den umworbenen Preisen ist meist nur 1 Jahr Vor Ort drin. Will man mehr, muss man direkt 100-300€ aufzahlen...
 

Genius

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.834
Versandkosten sind viel zu hoch und wenn man für Service bezahlen muss, ist das immer schlechte Werbung.
Hab mir vor kurzem einen PDA bestellt von Dell. 7-8 Tage Lieferzeit, hab dann den Typen gefragt wieso das so lang dauert. Meinte er, das Ding wird jetz erst für mich gebaut und dann geliefert. Die würden alles erst anfertigen, wenn eine Bestellung vorliegt. Quasi wie bei Neuwagen.
Das fand ich dann eigentlich nicht schlecht, nur hab ich die Standardversion des PDA's gekauft. Da sollte man doch meinen, das solche auf Lager sind.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.600
Auch der Service für Privatkunden müsste noch deutlich verbessert werden. Hab da so meine Erfahrungen gemacht :rolleyes:. PC wurde zweimal in einer anderen Konfiguration geliefert als bestellt. Der Mangel konnte nicht abgestellt werden (dann schließlich mit Preisnachlass).

@zappels: na ja, wenn die neuen Conroes wirklich gut werden, gäbe es ja auch wieder einen Grund, Intel zu kaufen :D .
Und wer weiß, viell. verirren sich ja doch noch AMD-Prozzis in DELL-Gehäuse :evillol: .

@topic: find ich auf jeden Fall sehr schön zu sehen, dass eine internationale Firma in D investiert und neue Arbeitsplätze schafft. Weiter so!

Mfg mmic29
 

gendefekt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
378
Stückzahlmäßig wird es schwierig sein an ALDI, Lidel usw vorbeizukommen.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.025
Sie sollten mal eher anfangen, diese verwirrende Preispolitik einzustellen. Der unbedarfte User wird Online mit beinahe täglich wechselnden, vermeintlichen Sparvorteilen gelockt. Unterm Strich ist das Paket an sich aber kaum günstiger als der Marktdurchschnitt und teure Serviceleistungen sowie 75 Euro Versand stehen mit auf der Rechnung.

Damit wird man zu Recht nicht zur Nr. 1!
 

axlyzit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
114
ja! schreibt alle gegen DELL ohne nachzudenken!
Dell verzichtet auf AMD Prozessoren weil die von Intel stabiler laufen und das nunmal das wichtigste für Dell ist. Ihr wollt nur schnelle Hardware, ihr solltet also wo anders einkaufen und aufhören ständig über Dell zu schimpfen, denn euch spricht Dell bestimmt nicht an!
Der Versand von 75 €ist völlig gerechtfertigt, außerdem wird er bei 80% der Aktion eh erlassen, also was wollt ihr überhaupt?

Ja richtig, einfach nur meckern!
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.600
Man muss auch mal sehen, dass DELL sich sicherlich primär nicht an die Zockergemeinde wendet, die die absolute Highend-Hardware braucht. Die meisten Kunden sind doch Gewerbebetriebe, die DELL-Workstations etc. haben. Deshalb ist es für DELL primär auch nicht nötig, auf AMD zu setzen, da ein paar fps mehr in Spielen die Zielgruppe sicherlich nicht interessiert :freak: .

Allerdings sollte DELL sich von der Versandkostenpauschale verabschieden, da sie viele potentielle Privatkunden abschreckt. Sie fällt zwar meist durch Sonderaktionen weg, aber zunächst steht sie nunmal im Angebot drin.
 

Stevie

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.034
ich werde mir definitiv nie dell hardware kaufen. seitdem sie den privatmann dell auf 200 000 $ verklagen sind die bei mir gestorben! ich hoffe das liest einer dieser dell mitarbeiter.
kapitalisten pffft...
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Geht ja nicht nur um die bessere Performance. Es geht auch um den niedrigeren Preis für bessere Leistung und die geringere Wärmeabgabe. Die schnellen Intel Dekstop Prozessoren sind ja Heizungen.

@axlyzit: 75€ Versandkosten sind in gar keinem Fall angemessen, nichtmal wenn der PC aus Timbuktu käme. Ist ja nicht das Problem der Kunden, dass Dell günstig in Irland produzieren will und keine Produktionsniederlassung in Deutschland eröffnet.
 

GraNak

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.612
@ 9)
Dein Argument mit der Stabilität stammt noch aus der Steinzeit (siehe zum Beispiel den Stress-test auf Tomshardware.de ) - ich denke Du bist der jenige ,der hier ohne nachzudenken Vorurteile fällt.
Das einzige Agrument gegen AMD ist ,dass sie leider nicht solche Stückzahlen wie Intel liefern können ,aber das wird hoffentlich in naher Zukunft gelöst.

Zudem bin ich persöhnlich AMD-unterstützer solange AMD hier in Deutschland fertigt ,statt sich wie Intel in Billiglohn-länder zurückzuziehen (ok ein paar stehen auch noch in der USA von denen).Zur Zeit sind alle AMD Dies "Made in Germany" .. es steht zwar "Assembled in Malaysia" drauf , jedoch wird dort wie das Wörtchen "assembled" schon vermuten lässt lediglich der letzte Montage Schritt gemacht.

Ciao
GraNak
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Ein Intel-Prozessor ist stabiler als ein AMD-Prozessor? Rofl, auf welchem Planeten lebst du denn? ^^

Btw, 75 € Versand ist total überzogen. 25 -40 wäre ok, je nach Lieferzeit und was da sonst noch so dazu geliefert wird (zb Monitor).

Toll, dass die ein paar Arbeitsplätze in Dtl schaffen. Kaufen werde ich mir aber einen Dell-Rechner trotzdem nicht ^^

Edit: Oha.. viele neue Posts, während ich diesen hier geschrieben hab ^^
Mein Post bezieht sich @#9
 

I-E-A-I-A-I-O

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
409
Also ich hab mir noch nie einen Dell gekauft und werd mir wohl so schnell auch keinen kaufen, da kauf ich mir lieber alle einzelteile beim arlt um die ecke und bau den selber zusammen ;)
 

NicoOCZ

OCZ Staff
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
596
Dass damit neue Arbeitsplätze geschaffen werden ist den meisten entgangen, oder? Ganz egal ob man Dell nun mag oder nicht, das sind gute Nachrichten.


Zitat von axlyzit:
Dell verzichtet auf AMD Prozessoren weil die von Intel stabiler laufen und das nunmal das wichtigste für Dell ist. [...] Der Versand von 75 €ist völlig gerechtfertigt.

Ich bin der festen Überzeugung dass Stablität da nicht das Problem ist ...
Wie rechtfertigt man Versandkosten in Höhe von 75€? Bringt Michael Dell mir einen bestellten Rechner persönlich vorbei? :)
 

trekkie2003

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
51
Naja ich kann eigentlich mmic29 nur recht geben...in den versch. Fakultäten an der uni als auch in den Krankenhäusern stehen (außer den Macs der Profs ;) ) fast ausschließlich Dells rum.
Ich finde Dell erlich gesagt einfach zu teuer (nicht nur wie schon mehrmals gesagt die versandkosten)...außerdem lass ich mir den spaß mit dem selbstzusammenbau doch net nehmen ;)
ot: Ich muss dazu sagen, dass ich lieber Intels kaufe als AMDs...aber das argument mit von Granak leuchtet wohl ein...das nächste mal werde ich wohl noch mal überlegen was ich kaufe
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.391
ja ich verstehe auch nicht, was die Stabilität mit der cPU zu tun hat - manche haben es halt drauf.

es gab doch mal die Gerüchte oder Informationen, dass DELL Notebooks mit Turion X2 vorstellen will, war das zur CeBIT oder Computex?
 

GuaRdiaN

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.212
Meiner Meinung nach hat DELL die besten Chancen dazu, weil ich aus mehrfacher eigener Erfahrung sagen kann, dass die Rechner von DELL - WENN man die Angebote gut abpasst - wirklich jeden Euro Wert sind, den sie kosten. Das betrifft Geräuschentwicklung, die Kontruktion und vor allem die Stabilität.
Und DELL richtet sich nicht an vermeindliche PC Profis, sondern Leute, die einfach Wert auf einen laufenden PC legen. Es gibts nunmal Leute, die sehr viel Ahnung von PC's haben, und nicht so viel Wert aufs Schrauben legen. Aber das haben PCs und Autos wohl gemeinsam.
Ich halte dieses Zeil für erreichbar, zumal DELL einen sehr guten Namen hat. (Bei Leuten hier aus dem Board natürlich nicht, weil man alles (INKL. Software) günstiger bekommt. Hatten wir ja bisher in jedem DELL Thread.

Gruß, Kenneth
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.600
Zitat von GuaRdiaN:
Meiner Meinung nach hat DELL die besten Chancen dazu, weil ich aus mehrfacher eigener Erfahrung sagen kann, dass die Rechner von DELL - WENN man die Angebote gut abpasst - wirklich jeden Euro Wert sind, den sie kosten. Das betrifft Geräuschentwicklung, die Kontruktion und vor allem die Stabilität.

Kann ich nur bestätigen. Die DELL-Rechner laufen und laufen und laufen. Außerdem sind sie wirklich sehr gut zusammengebaut (Kabelführung, Qualität der Gehäuse, Qualität der Lüfter. Hab selten einen solch massiven CPU-Lüfter gesehen. Brauch ich allerdings auch für meine Heizung ;) ). Was auch nicht schlecht ist: es werden meist aktuelle Komponenten verbaut, was man ja nicht von jedem Komplett-PC behaupten kann. Bin dadurch Ende ´04 auf PCI-E umgestiegen und habe es bisher nicht bereut (v.a. was das Aufrüsten angeht). Die meisten Alternativangebote waren damals noch AGP....:rolleyes:
 
Top