DNS Server

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
Also meine Lieblingsfirma die Telekom hat bei mir seit 1 woche sozusagen einen DNS Server total ausfall, Aber passiert ist in der woche mal wieder GAR NICHTS!!!!! ich surfe die ganze zeit mit einem scheis lahmen Proxy aus den USA. kennt jemand nen guten schnellen Proxy den ich nutzen könnte???? ist echt wichtig!!!! oder ne andere möglichkeit damit alles mal wieder halbwegs läuft

mfg


Thunderbird
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Moin,

jetzt hast Du aber zwei Dinge zusammen gewürfelt.

Also, DynamicNameServer (DNS) werden benötigt, um aus z.B. https://www.computerbase.de/ eine eindeutige IP-Adresse zu generieren, um die Seite zu finden und aufzurufen.

Ein Proxy-Server ist aber quasi ein Zwischenspeicher, auf dem die häufigsten Seiten "gelagert" werden, um schneller versandt zu werden.

Ich surfe komplett ohne Proxy, kann mich auch nicht über die Geschwindigkeit beklagen.

So, und jetzt erzähl uns doch bitte noch mal, was genau bei den Telekomikern abgeraucht ist und welches Problem Du damit hast.
 

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
Ups

Also bei den Telekomikern ist der DNS server im arsch, es geht nur jede 5 seite, die namesnauflösung klappt nicht mehr 100%. Spielen ist kein Problem da man ja nur zu ner IP connectet aber surfen ist total im arsch. ich brauche also irgend eine lösung damit ich surfen kann!!!! muss ich den einen T-OFF DNS server nehmen oder kann ich auch nen anderen eintragen?? wenn ja welchen???
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
So,

auf dieser Seite findest Du die aktuellen DNS von T-Online.

Normalerweise ist keine explizite DNS-Auswahl nötig, da Du beim Einwählen automatisch mit einem DNS verbunden wirst.

Gut, ich gebe zu, ich habe auch den DNS aus meinem Heimatort eingetragen und die Seiten werden tatsächlich schneller gefunden(!), nicht geladen!

Ich hoffe, Du kommst zurecht. ;)
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Wenn ich mir das so richtig überlege hat Thunderbird doch nichts falsches geschrieben....

Nehmen wir mal an er wohnt in Stadt A Sein Provider mit DNS ist auch in Stadt A(DNS ist ausgefallen)....er will nun in Stadt C eine Seite aufrufen...also verwendet er einen Proxyserver in Stadt B oder C und gelangt so zu dieser Seite, denn der PS verwendet automatisch irgendeinen anderen DNS. Er findet also unter Umständen die Seite eher, als wenn er keinen PS nehmen würde.

Achso und DNS heisst DomainNameServer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
RE

Also:

Ich komme aus Netphen (NRW) und der Telekom DNS steht in Siegen( NRW) 10km entfernt. der ist seit über 1 woche nun im arsch und die telekom bekommt es net gebacken das teil zu reparieren!!! die wissen erst seit freitag seit dem Prob, obwohl sicher sicher schon ein paar hundert leute bei denen beschwert haben!! aber wie ich den saftladen kenne dauert das sicher noch ein paar wochen bis alles wieder geht. ich habe eben mal ein paar andere DNS von der seite eingetragen aber alles lief dann immer noch nicht, tja ich muss halt weiterprobieren


THX!!!!!


mfg

Thunderbird
 

MeyerSchulze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
347
nur mal so am rande

DNS heißt nicht DomaenNameServer sondern DomaenNameSystem. Weil sonst würde es ja wenn man von einem DNS-Server redet ja von einem DomänNameServer-Server reden. *g

Achja wenn wie oben beschrieben der DNS der Telekom ausfällt wird automatisch der nächstranghöhere DNS-Server von T-online abgefragt wenn keiner eine Antwort weis dann ist der von der Telekom erstmal dran. Bis eine abfrage in der USA geschied muß schon viel passieren wenn es sich um eine .de abfrage handelt.


cu

MeyerSchulze
 
Zuletzt bearbeitet:

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Original erstellt von MeyerSchulze
DNS heißt nicht DomaenNameServer sondern DomaenNameSystem. Weil sonst würde es ja wenn man von einem DNS-Server redet ja von einem DomänNameServer-Server reden. *g
MeyerSchulze
..zitiert aus einem PC-Fachhandbuch:"Durch einen bzw. das DNS(Abk. f. Domain-Name-Server", manchmal auch als Name System übersetzt) erfolgt die Übersetzung eines ....usw....das ist eindeutig für Domain-Name-Server definiert und nichts anderes...weil es automatisch ein Server sein muss(bzw. Server Software)...

korrigiert....
 
Zuletzt bearbeitet:

MeyerSchulze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
347
Dann übersetzt Microsoft wohl auch falsch
Wörtlicher Eintrag unter Dienste bei DNS als Beschreibung:

Wertet DNS-Namen (Domain Name System) für diesen Computer aus und speichert sie zwischen. Falls dieser Dienst beendet wird, kann der Computer keine DNS-Namen auflösen und Active Directory-Domänencontroller ermitteln. Falls dieser Dienst deaktiviert wird, können die Dienste, die von diesem Dienst ausschließlich abhängig sind, nicht mehr gestartet werden.

Und unter Mandrake und Suse wird er auch als Domain Name System- Server bezeichnet.
Scheinbar sind die Hersteller deiner Bücher klüger als die Hersteller der Server


ich geh mal davon aus das du ein Markt und Technik Buch hast oder eins vom bhv-Verlag.

natürlich ist Dns ein Server darum heißt er ja auch DNS-Server.

Cu

MeyerSchulze
 

Smigo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
294
So weit ich weiß heißt DNS nicht Domain Name System oder Server sondern DNS heißt Domain Name Service. Ich habe mich vorher auch umgeaschaut und bin mir 99.999...% sicher, dass das so heißt und nicht anders
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
war natürlich nicht "falsch" :D ...hab gestern wohl mal wieder zu tief ins Glas geschaut....sorry...

Habe sogar noch ne andere Definition gefunden:

"Der Domain Name Service (DNS) beruht auf ...."

Also gibts mehrere Definitionen...und man kanns letztendlich nennen wie man will, es bleibt letztendlich das gleiche.
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
ALLES FALSCH!!

DNS bedeutet:
DesoxiriboNukleinSäure

ich wüsste nicht wo ich die in meinen Rechner tun sollte...

... obwohl, mir fällt da was ein...


....iiihhhhgittt, pfui, wer macht das jetzt sauber??
 

MeyerSchulze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
347
so ist es jetzt richtig:

unter Microsoft heißt es System und unter Linux Service, hab mich da bei Linux getäuscht da ich eigentlich nur wußte das es nicht server heißt.

Ehrlich gesagt ich schmeiß das auch immer durcheinander.*g

cu

MeyerSchulze
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Gott sei Dank, und ich wollte mir schon Sorgen machen, ich wäre der einzige, der es nicht genau weiss... ;)
 
U

Unregistered

Gast
Leuts,

was kloppt Ihr euch denn um irgendwelche Definitionen, die Ihr irgendwo aufgegabelt habt??
Genau dafür gibt's RFC's, wo genau drin steht, was warum wie heisst und wie's zu funktionieren hat.
 
Top