News Einstellung: Dan McNamara wechselt von Intel zu AMD

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.302

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.614
Bin gespannt ob er das schafft.
Für Server ist Epyc in vielen Fällen eine gute Wahl, aber ich habe das Gefühl die Mühlen mahlen langsam gerade was die Systemkaufhäuser/Serverhersteller angeht.
Dabei kann man da bares Geld sparen, beim Kauf und im Unterhalt (Stromverbrauch) und hat trotzdem mehr Rechenleistung für die meisten Anwendungen. Wenn das kein Grund ist weiß ich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.540
Es ist tatsächlich nur ein untergeordneter Grund.
Die Systeme sind in den meisten hoch optimiert und / oder sensibel. Ausfallzeiten kosten in der Regel deutlich mehr, als man an Stromkosten jemals wieder einfahren könnte.
Und mehr Leistung ist auch erst dann notwendig, wenn sie denn auch genutzt wird und das dauerhaft.
Daher werden solche Argumente auch erst dann relevant, wenn sowieso eine Hardware-Wartung oder -Aktualisierung ansteht und die Ausfallzeiten und Arbeiten bereits budgetiert sind.
 

Rockstar85

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
3.569
Schöne Entwicklung bei AMD.
Solche Fachleute sind nicht verkehrt und sein Netzwerk dürfte auch nicht ohne sein.
Ich bin sehr gespannt was bei Intel mit dem Datacenter Bereich noch Passieren wird. Die ersten impacts bekommt man ja nun
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.015

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.802
Schau an, es geht auch anders herum. Sind ja in letzter Zeit einige von AMD zu Intel gewechselt, da fällt einer ja kaum auf, der es anders herum macht.

Fragt sich nur:
Hat sich Intel keine Mühe gegeben, ihn zu behalten oder wollten sie ihn vielleicht sowieso loswerden? Oder ist das doch eine eher ideelle Entscheidung von den Herrn gewesen, Intel zu verlassen?
 

Architron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
95
Wie schwer die Umstellung in der Realität ist, habe ich in meiner Firma mitgekriegt..it-Leiter kennt nur noch opteron und wusste nichts von epyc, Vergleichsangebot von AMD war günstiger UND besser, es wurde Intel, „kennt man und ist mit dem Preis gleichgezogen“🤢
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.597
@jackii
Das ist ja kein richtiger Intel Mitarbeiter. Das ist jemand der selbst eine Firma aufgebaut hat die von Intel geschluckt wurde. Vermutlich hat er sich in dem riesen Konzern fadisiert weil Prozesse und Entscheidungen ewig dauern. Außerdem hat der nichts mit den Lücken und Problemen der Intel CPUs zu tun gehabt.
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.121

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.302
Wie schwer die Umstellung in der Realität ist, habe ich in meiner Firma mitgekriegt..it-Leiter kennt nur noch opteron und wusste nichts von epyc, Vergleichsangebot von AMD war günstiger UND besser, es wurde Intel, „kennt man und ist mit dem Preis gleichgezogen“🤢
Genau das ist die Regel. Deshalb ist das aufregen über die hohen Preise von Intels CPUs auch immer nur eher Show. Denn real treffen diese nie zu, sie matchen am Ende immer das Vergleichsangebot. Hört man quasi überall. Deshalb ist es schwer für AMD im Markt richtig in Fahrt zu kommen. Doch das wird, schließlich kommt von Intel ja noch fast 2 Jahre nix.
 

Architron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
95
Traurige Realität..aber ich denke hier wird sich auch wie bei den Ryzen nach einiger Zeit der Markt durchsetzen und AMD Marktanteile gewinnen ( sieht man ja schon langsam anlaufen)
 

flaphoschi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
89
Listenpreise Preise zahlen eigentlich immer nur die, die keine Ahnung haben oder keine Verhandlungsposition (Endvebraucher). Erinnert mich an Udes Erzählung zu Limux:
Innerhalb kürzester Zeit hat Microsoft sie mit Lockangeboten eingedeckt, nur um einen Dammbruch zu verhindern.
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
958
Vergleichsangebot von AMD war günstiger UND besser, es wurde Intel, „kennt man und ist mit dem Preis gleichgezogen“
Also das gute alte Sprichwort vom Bauern nur etwas umformuliert: Was der IT'ler nicht kennt, dass verbaut er nicht. Naja, hat er der Firma halt keinen gefallen getan. Denn eigentlich kauft man für die das Beste zum besten Preis. Da die Chefriege noch uninformierter ist, kommt er damit durch. Hätte ich eine Firma, würder er bei mir strammstehen müssen, warum er das Leistungsstärkere Paket bei selben Preis ausgeschlagen hat.
 

Architron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
95
Also das gute alte Sprichwort vom Bauern nur etwas umformuliert: Was der IT'ler nicht kennt, dass verbaut er nicht. Naja, hat er der Firma halt keinen gefallen getan. Denn eigentlich kauft man für die das Beste zum besten Preis. Da die Chefriege noch uninformierter ist, kommt er damit durch. Hätte ich eine Firma, würder er bei mir strammstehen müssen, warum er das Leistungsstärkere Paket bei selben Preis ausgeschlagen hat.
Ja Chefriege hört natürlich auf ihn..ist ja der Fachmann ;)
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.149
weil sie 20 Jahre spectre/meltdown drin hatten
Was wird wohl passieren, wenn die Verbreitung von AMD eine kritische Masse erreicht und es interessanter wird nach Sicherheitslücken zu suchen?
Auch die AMD CPUs werden nicht ohne Lücke sein.
Ist das gleiche wie bei Viren und Co. für Linux vs. Windows.
Das Ziel Windows ist einfach größer und lukrativer.
 

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242
Also das gute alte Sprichwort vom Bauern nur etwas umformuliert: Was der IT'ler nicht kennt, dass verbaut er nicht. Naja, hat er der Firma halt keinen gefallen getan. Denn eigentlich kauft man für die das Beste zum besten Preis. Da die Chefriege noch uninformierter ist, kommt er damit durch. Hätte ich eine Firma, würder er bei mir strammstehen müssen, warum er das Leistungsstärkere Paket bei selben Preis ausgeschlagen hat.
weil ich denke dass der aufpreis nicht ins gewicht fällt. eher dass man AMD lange nicht hatte oder nie gehabt hat und damit ein unbekanntes fahrwasser betreten würde und wenn der aufpreis stemmbar ist, wird man beim altbekannten bleiben.

dass ist das was es amd schwer macht. sie müssen das vertrauen der leute gewinnnen und ich glaube dass das nicht so einfach wird im business bereich
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.615
cool, also ist endlich genug geld da, um das personal auch obenrum aufzustocken... sehr gut, vorher suchten sie ja nur am "unteren ende" vornehmlich für treiberteams und entwicklungsabteilungen.
 
Top