Einzelner Riegel - nur teilweise erkannt?

hardblogger

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
671
Hallo,

ich habe einen 16GB Riegel in meinem Thinkpad x250 verbaut.
(Crucial CT204864BF160B)
Jedoch werden nur 4GB davon erkannt - im Bios wie dementsprechend auch unter Win10.
Wie kann das sein? Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

Danke!
 

djducky

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.212
Vielleicht hast du aus Versehen die 32 Bit Version von Windows installiert?

Edit: Ach, im BIOS auch? Sicher, dass das ein 16Gb Riegel ist?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.955
Das ist ein Core i5xxx drinnen. Einfach zu alt für solche hohe Speicherdichte. Der Chipsatz. Und wenn einer läuft, einen mit maximal vielen RAM Modulen nehmen.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.929
16 mit 2x 8gb gehen sicher. nimm 1866 ddr3L
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.654
@BlubbsDE ähm ... naja sagen wir mal so die CPU´s sind für max 16 GB Ram bei 2 Channel Konzipiert ... da der Laptop nur einen Slot hat sollten halt max 8 GB laufen.

Bios Update könnte helfen wenns eines gibt... kann ja schon daran liegen das bei anderen 16GB im Single Channel laufen.

@whats4 das zeigst du mir wie du 2 Riegel in einen Slot reinbekommst :-)
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.929
ok, war geistig beim 14er... tut leid
 

hardblogger

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
671
Danke euch für die zahlreichen Antworten.
Also der Reihe nach:
  • Ja, nur ein Slot.
  • CPU ist die 5300U, die mit 16GB läuft.
  • Riegel soll mit dem x250 laufen, wie man mehrfach liest.

Habt ihr sowas überhaupt schon mal gehört, das nur ein Teil des Speichers auf einem einzelnen Riegel erkannt wird?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.955
Sicher läuft die CPU und der Chipsatz mit 16 GB. Aber nicht zusammen mit nur einem Slot. Schon mal erlebt? Das geht jeder Plattform so. Seit + 20 Jahren. RAM Module werden größer im Laufe einer RAM Generation. Laufen aber mit ihrer hohen Speicherdichte nicht auf Systemen, die älter sind.
 

hardblogger

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
671
Sicher läuft die CPU und der Chipsatz mit 16 GB. Aber nicht zusammen mit nur einem Slot. Schon mal erlebt? Das geht jeder Plattform so. Seit + 20 Jahren. RAM Module werden größer im Laufe einer RAM Generation. Laufen aber mit ihrer hohen Speicherdichte nicht auf Systemen, die älter sind.
Hast du den Link über deinen ersten Post gelesen?
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.955
Ich sehe keinen Link unter einer meiner Posts. Was meinst Du für ein Link?
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.929
aber das mit den 8gb ist sowieso blödsinn, was bei lenovo ja öfters vorkommt.
ich hab in einem alten x200 8gb stecken, was laut sheet ja auch nur bis 4 unterstützt.

gut, ich hab an sich nix gegen abweichungen, solange die in die richtige richtung gehen. :)
unnötig und verwirrung stiftend ist es trotzdem.

aber sowas kann stets mit der crucial/kingston speichersuche geklärt werden
https://www.crucial.de/compatible-upgrade-for/lenovo/thinkpad-x250
kingston gibt in dem fall auf:
16,00 GB (8GB with current Kingston products)

d.h. der sollte funktionieren:
CT204864BF160B, aber den hast ja, und deshalb glaube ich, daß deiner einfach hin ist, oder das notebook hat ein grundsätzliches problem.
 

hardblogger

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
671
Sprich es ist denkbar, dass der Riegel etwas weg hat und nur 4GB erkannt werden?
Das hatte ich noch nie - entweder ganz oder gar nicht beim einzelnen Riegel.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.929
na crucial ist an sich zuverlässig, insofern bleibt ja nur der riegel oder das notebook...
 

hardblogger

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
671
Meine 8gb wurden immer erkannt, jetzt werden aus dem 16er nur noch 4.
Wo könnte es denn beim Notebook haken?
Ein zweiter Riegel zum gegentesten ist unterwegs.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.929
na wenn der zweite unterwegs ist, wart mal, was sich damit ergibt.
wenn die 8 korrekt erkannt werden, sollte das notebook an sich ok sein.
bleibt der riegel.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.782
Grundsätzlich richtig ist, dass mit dem Wechsel von Haswell zu Broadwell die Limitierung auf 8GB pro Slot aufgehoben wurde durch einen design fix.
Während Haswell Plattformen also technisch nicht in der Lage sind 16GB Module zu adressieren ist das mit Broadwell grundsätzlich möglich.
Das wird auch im PSREF so angegeben:
https://psref.lenovo.com/syspool/Te...a/ThinkPad_X250_single_model_202003261106.pdf

Der Haken an der Sache ist halt vermutlich die Erkennung durch das UEFI. Hast du die v1.39 drauf?

Ansonsten lies das vermeintliche 16GB Modul bitte mal mit Thaiphoon Burner aus, nicht dass du Fake-Ware bekommen hast.
 
Top