Entscheidungshilfe gesucht!: "Q6600 oder Q9450?"

sebastian1

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
Hallo
Da mir mein E2140 irgendwie nicht reicht wollte ich mir einen Quadcore kaufen da ich immer sehr viele Programme gleichzeitig nutze.
Nur welchen Quad soll ich mir kaufen beide haben Vor und Nachteile. den Q9450 oder Q6600.

Q9450 (angestrebter takt: 3,6Ghz)
+ bei gleichen Takt etwa 5-7% schneller
+ lässt sich höher Takten als ein q6600
- sehr teuer --> (da nicht lieferbar)
- soll mit Xigmatek nicht so gut harmonieren wegen 45nm und HDT (kann mir das einer sicher bestätigen :confused_alt: )

Q6600 (angestrebter takt: 3,2Ghz)
+ca.100€ billiger
-langsamer als der q9450

Meine Anwendungsgebiete sind [50% Multithreading (Icq, inet., Dreamscene, WMP, neben bei was installieren, Foto bearbeiten, usw...), 30% Spiele, 20% Videobearbeitung]

Was denkt ihr lohnt sich überhaupt der Aufpreis von 100€ und dazu noch das Warten auf den q9450 oder kann ich beruhig den q6600 nehmen? Dies soll auch auf jeden Fall der letzte Prozessor in meinem System sein und somit auch noch gut 3 Jahre halten.
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

Für das von dir aufgezählte "Multithreading" brauchst du keinen Quadcore. Der lohnt sich höchsten für die 20 Prozent Videobearbeitung, sofern du Programme nutzt, die auch vier Kerne auslasten können.
 

sebastian1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

naja weis nicht wenn mich beim zocken zb. einer anschreibt, ich das spiel minimiere und dann den Firefox noch dabei öffne und musik aus dem wmp läuft ist meine cpu ganz schnell bei 100%.
wie auch immer ich werde mir einen quad kaufen und das ein E8400@ 4Ghz beim zocken besser ist weis ich auch ^^.

aber wieder zum eigentlichen Thema zurück q6600 oder q9450? am meisten sorge macht mir das Problem mit der Kühlung.
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

Wie wäre es mit einer Zwischenlösung? Q9300 würde ich sagen...

Naja, zum Kühlen sind Quads prinzipiell nicht so zahm wie ein Dual-Core, aber auch mit ganz normaler Luftkühlung ist OC möglich. Der größte Nachteil vom einem 45-nm-Quad ist der niedrige Multi, was so viel heißt wie, dass du für vernünftiges OC DDR2-1000 brauchst.

Ein Q9450 funktioniert auch mit Xigmatek-Kühlungen bestens.
 

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

Also mein E8400 packt es ohne Probleme gleichzeitig zu spielen, ICQ an zu haben, und mit WMP Musik zu hören. Und da kann ich ohne Probleme auch noch ein Download im Hintergrund anhaben oder das Spiel minimieren und im Internet surfen ohne dass es laggt. Everest und Fraps ist auch meistens noch an. Für dieses von dir beschrieben "Multithreading" brauchst du defintitv keinen Quadcore. Bleib bei deinem E2140@3,2GHz, der ist noch ne ganze Weile gut.
 

sebastian1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
hmm also der q9300 hat ja ein multi von 7,5. für 3,4Ghz müssten meine OCZ Titanium Cl4 (800) dann 907Mhz schaffen. Nur wenn sie dann bei 850 schlapp machen sollten wär es ein bisschen blöde ^^

mit dem Kühlerproblem mein ich folgendes:
durch den kleineren DIE der 45nm Fertigung sollen die Heatpipes nicht genau auf dem Hotspot des Heatspreaders liegen und dadurch schlechter/uneffizienter kühlen wie eine normale Kupferplatte. wenn das dann wirklich ein Problem ist kauf ich mir auf jeden Fall einen q6600 weil ich nicht extra nochmal einen neuen kühler kaufen möchte

hmm wäre nett wenn noch ein paar Leute was schreiben könnten weil ich eigentlich heute mittag ein prozessor bestellen wollte.

im Moment tendiere ich aber eher zum q6600 weil ich für ca. 8% weniger Leistung 120€ einspare. In einem jahr ist es ehh egal ob man nen q6600 oder q9450 hat weil da die neuen intel rauskommen die bestimmt gute 40% schneller sind. heute macht es zb. auch kein unterschied ob man nen P4 mit 3,4Ghz oder 3,6Ghz hat :p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengeführt, bitte "Ändern" - Button nutzen.)

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.174
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

@sebastian1
Wenn Du das Geld hast und es der letzte Prozessor für Dein System sein soll, würde ich zum Q9450 greifen.
Ich habe den Q9450 seit kurzem und bin sehr zufrieden. Übertakten habe ich noch nicht probiert..Die Leistung sollte auch so genügen...
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

@sebastian1
Ich finde die 100 Euro Aufpreis sind es nicht Wert.
Und vom OC Potential her kann der Q6600 locker mit dem Q9450 mithalten.
Einfach mal die OC Ergebnisliste anschauen.
OC Ergebnisliste

Das Problem ist nur das der Q6600 um einiges wärmer wird als der Q9450.
Das heißt um ihn anständig kühlen zu können musst du wohl High End Luftkühler besorgen.
Thermalright IFX 14, Thermalright Ultra 120 Extreme oder Noctua NH-U12P zählen wohl zurzeit wohl dazu.

Aber wenn du dir die 100 Euro Mehrpreis leisten kannst, und nicht vorhast in den nächsten 2 Jahren eine neue zu kaufen, dann würd ich wohl den Q9450 nehmen.
 

sebastian1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

hab ein xigmatek s1284 oder wie der heißt ^^
 

ThomasSilent

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.447
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

ganz ehrlich warte noch bis der nehalem rauskommt. die groben 6 monate dürftest du locker mit deinem cpu überstehen, so schlecht ist der nicht. nachher hast du dir für 250€ nen quad gekauft und ärgerst dich dann wenn die neuen rauskommen.außerdem werden die programmierer erst in den kommenden jahren ernsthaft auf quadcore umprogrammieren. hab irgendwo mal gelesen dass das ein schweinegeld für die kostet.

ps: mach dich einfach mal über den nehalem schlau, ich stande vor der gleichen entscheidung wie du als ich meinen e6300aufrüsten wollte. selbst wenn nur die hälfte stimmt was intel da versichert wird der nehalem bestimmt ein sehr sehr geiles stück hardware und das warten lohnt sich.
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.174
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

@ThomasSilent
Und wenn der Nehalem rauskommt, wartet er wieder auf die nächste Prozessorgeneration, weil diese wiederum 50% mehr Leistung bringt.
Das "Warten" hat sich hinsichtlich Hardware als sinnlos herausgestellt.
Wenn der Nehalem im Juli kommen würde ok, dann wäre es verständlich und sinnvoll zu warten. Aber so...

Man sollte dann etwas kaufen, wenn man es braucht (das muß jeder für sich selbst entscheiden).
 

ThomasSilent

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.447
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

Die Frage ist ja auch ob er den Quad wirklich braucht. natürlich kann man immer warten aber quantensprünge wird er mit dem quad nicht machen bei den anwendungen die er benutzt. natürlich würde zu dem nehalem ein neues mobo fällig werden was natürlich nicht ganz billig ist. und ist es nicht so das selbst die beste cpu irgendwie nicht schnell genug ist.also wenn du nen richtigen leistungsschub willst warte ansonsten hol dir halt nen aktuellen q9450 wobei ich es echt für unnötig halte bei deinem prozzi
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

@sebastian1
Ich kenn deinen Kühler nicht, aber der ist sicher nicht so schlecht. 3.6 GHz sind mit Lukü sowieso fast nicht zu schaffen. Und ca. 3.3 wirds du mit diesem Kühler sicher auch schaffen. Kommt eben auf die CPU drauf an.
Aber ich würd mich für den Q6600 entscheiden, weil der Q9450 nicht soviel Mehrleistung hat, das er die 100 Euro Mehrpreis Wert wär. Und vom OC Potential zählt der Q6600 zu den besten CPUs (siehe OC Ergebnis Liste Link oben).

Auf den Nehalem zu warten halte ich auch nicht für sinnvoll. Und die Zeit bis die Nehalems wirklich interesant werden und preislich auch leistbar kanst du mit einem Q6600 auf 3.3 GHz locker überbrücken.
 

-Nucleus-

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

Hab auch nen Q6600 und damit das erste Mal überhaupt OC betrieben (siehe Signatur).
Ich würde ihn - auch Heute noch - wieder kaufen.

Der Mehrpreis für ein paar Grad weniger ist imho nicht gerechtfertigt.
Und so einen Monsterkühler braucht man strenggenommen auch nicht wirklich.
Hab schon mehrfach gelesen, dass Leute ihren Q6600 im G0-Stepping problemlos mit dem Boxed-Kühler auf 3,0 GHz betreiben können.
 

sebastian1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

ok danke alles kla dann kauf ich mir den q6600 so hab ich wenigstens noch ein bisschen geld für andere dinge
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

@Kainskind
3 GHz sind mit dem Boxed kein Problem, weil die noch mit VID Spannung oder darunter gehen.
Und wenn du alle auf AUTO hast läuft die VID.
Und der Mehrtakt bringt nahezu keine zusätzlich Wärme, sondern fast ausschließlich das erhöhen der VCore.
Also hat man bei 2.4 GHz mit Spannung auf AUTO und 3 GHz etwa die selbe Spannung und somit auch ähnlich Temps. Daher reicht der Boxed dafür. Aber für alles darüber ist meist mehr VCore nötig und daher ist für den Boxed Schluss.
Aber der Boxed wird mit dem Quad ca. 75 Grad heiß unter Prime mit Standardtakt und das ist mir persönlich zu viel.
 

-Nucleus-

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
AW: Entscheidungshilfe gesucht!!: "Q6600 oder Q9450?"

Danke für die Info, Triple xXx :)
 

Kaffeetrinker

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
650
Hallo,

Im Moment ist der q6600 ein Schnäppchen. Wer viele Programme parallel laufen läßt, ist mit einem Quad gut bedient. Wer nur singelcore Anwendungen hat und da nur immer eine oder zwei laufen läßt, wird auch von einem DualCore sehr enttäuscht sein.
Auch bei den Video-Programmen gibt es sehr viele singelcore Anwendungen das kann frustrierend sein beim Dual core bleibt es bei 50% und beim Quad bei 25% Auslastung. Es gibt aber auch Programme wie TMPGENC wo die Quad-Sonne auf geht.

Bei meinen AMD X2 BE2400 2,3GHz kann ich Aufnehmen, einen Film wandeln (ist eine singelcore Anwendung), im Internet surfen und Filmchen anschauen und Bilder ausrucken, das einzige was ins Schwitzen kommt ist die festplatte.

Beim Quad wird zurest der Speicher knapp dann kommt die Festplatte. Also für die nomalen Anwendungen reicht eine e6750, e4400, e8200 dicke.

Gruß
Michael
 

ElBart08

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
19
nimm den q6600 und gut is...
der hat nen höheren multi, was beim oc nützlich sein kann, wenn dein mainboard net so gut ist... außerdem sind die q9xxx sowieso net so gut, da die meisten quads eine fsb wall haben, was bei den niedrigen multis hinderlich sein kann
 
Top