News EU-Kommission: Vodafone darf Unitymedia mit Auflagen übernehmen

jk1895

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
946
Hoffentlich vernichtet Vodafone die Telekom bald! Kein Mensch braucht diesen Saftladen.
Wen könnte Vodafone noch übernehmen um großer und mächtiger zu werden?
 

760_Torr

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
611
Also ich kann mich persönlich nicht über Vodafone beschweren.[...]
:D Hihi, ich schon, allerdings nur über einen unwesentlichen Teilaspekt. :D Deren Mustererkennung (Neusprech: "KI") funzt überhaupt nicht! Seit Jahren werde ich regelmäßig per Briefpost mit Angeboten bombardiert, irgendwelchen Content zu abonnieren. Gähn... Aber der Hegemonialapparat interessiert mich nicht die Bohne.

Allerdings, mit meinem DOCSIS-Zugang bin ich ziemlich zufrieden., und das ist, was zählt.
 

Mitaru

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
107
An alle Unitymedia Kunden:

Viel spaß. Der Support ist unter aller Kanone, und die meisten dort haben einfach keinen Plan von gar nichts. Da heißts nur: Selbst ist der Mann. Aber wenns läuft, dann läufts auch. Zumindest bei mir. Mit eingenem Router und nicht kastrationsfirmeware geht das schon irgendwie.
Telekom läuft also immer ohne Probleme? Unitymedia immer ohne Probleme? Nur Vodafone ist also scheiße?
 

GroundZeroX

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
18
Leute ihr wisst garnicht was ein schlechter Support überhaupt bedeutet. Weder Telekom noch Vodafone würden sich solche Sachen erlauben wie ich es momentan mit Innofist Highspeed Internet habe ;-)

Ich sag nur 300Mbit Glasfaser und was kommt momentan (seit ca 2 Wochen) bei mir an? 20Mbit!!! und ihr glaubt garnicht wie oft ich da anrufe. BTW ist unsere ganze Straße betroffen.

Leider kann ich mir den Anbieter aber auch nicht aussuchen. Weder Telekom noch Vodafone bietet hier auf dem Land was richtiges an (Eifel)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomsenq

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.855
Telekom läuft also immer ohne Probleme? Unitymedia immer ohne Probleme? Nur Vodafone ist also scheiße?
Also ich kann nur aus persönlicher Erfahrung sprechen:
Unitymedia, Schlecht ausgebautes Gebiet, ständig Sank der DL auf 5-10 Mbit.oder fiel an Feiertagen mal ganz aus.
Vodafone DSL: fast immer stabil, aber mieser Kundenservice. 30-40 min. in der Warteschleife sind da keine Seltenheit.
Telekom: VDSL 100 1 Ausfall in 3 Jahren weil bei Bauarbeiten ein Kabel gekappt wurde. Kundenservice max. 10 min und das Problem ist aufgenommen oder gelöst.
 

scryed

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.117
Diese Aussage ist aber auch nicht richtig. An Orten wo es die Wahl zwischen Telefonkabel und Kabelnetz gab, konnte sich der Kunde zwischen mehreren DSL Anbietern und Unitymedia entscheiden, genau diese Wahl fällt weg und somit auch der Preisdruck in solchen Regionen. Für Vodafone besteht kein besonderer Bedarf viel günstiger als die Telekom zu sein.

Und o2 ist auch kein Paradebeispiel für einen guten Konkurrenten, bis vor kurzem wollten die noch DSL Volumentarife verkaufen. Könnte alles wieder kommen wenn die Konkurrenz schwächer wird.
Was heißt hier gab , da wo es Kabel gibt gibt es immer auch den Klingeldraht .... Mir ist noch kein haus oder sonstwas untergekommen die nur Kabel haben

Somit gibt es auch Konkurrenz nur ist die in der dörflichen Gegend meist viel schlechter , in meiner Region 50mbit (ehr weniger) Klingeldraht vs 500mbit Kabel immer anliegend

Und egal welcher Kabelanbieter regional vertreten ist , es gab nie Konkurrenz da immer nur einer die macht hatte

Das einzige was sich bei einer Kabel Übernahme ändern kann sind die Support Qualitäten und da ist es häufig der Support Mitarbeiter an den man Gerät was direkt dann auf den gesamten Konzern umgemünzt wird
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.328

Fuchiii

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.431
mit vodafone hatten wir nur schlechte Erfahrungen gemacht, aufdringlich, unverschämt, teilweise beleidend. nach Kündigung des Vertrags haben die mehrmals versucht einen am telefon auszutricksen dass der vertrag dann doch wieder verlängert wird, gefolgt von Beleidigungen wenns nicht geklappt hat.

Bei der Telekom hatte ich solche Probleme niemals, ein kurzer anruf nach Kündigung, nochmal ein Angebot gemacht und die Kündigung dann akzeptiert, so gehört es sich.

Daher wird vodafone höchstwahrscheinlich zum nächstmöglichen zeitpunkt gekündigt wenn die übernehmen. das ganze hatten wir übrigens nicht nur einmal sondern mehrmals in der Familie.

O2 ist auch so ein saftladen, sobald man kündigt gehen die ab wie sonst was, kamen plötzlich inkasso briefe fur bezshlte Sachen und so scherze, und das nach jahrelangen problemlosen Verträgen.

Die beiden Unternehmen sehen uns garantiert nicht wieder.
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.542
"Im Detail bemängelt die Deutsche Telekom, dass durch die Übernahme „kein einziger zusätzlicher Breitbandanschluss“ geschaffen werde, insbesondere nicht im ländlichen Raum. "

Macht nichts liebe Telekom. Macht ihr ja auch nicht :D
 

Doctor Strange

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.760
Macht nichts liebe Telekom. Macht ihr ja auch nicht :D
Ähm, doch. Ich steh' quasi an vorderster Front und die FTTH Anschlüsse sprießen an vielen kleinen Siedlungen/Ortsteilen wie Pilze aus dem Boden, weil sich z.B. Vectoring dafür nicht lohnt.
Ergänzung ()

Hoffentlich vernichtet Vodafone die Telekom bald! Kein Mensch braucht diesen Saftladen.
Ich nehme jetzt mal an, dass das ein windiger Trollversuch ist 🤔
Falls nicht, dann wird es in dem Fall noch schlimmer werden 😉
 

Summerbreeze

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
564
Ist doch klar, das die Teuerkom jetzt am Weinen ist. Wenn man sich die Kombiangebote von Vodafone anschaut, kommen einem als (noch) Telekom Mobilkunde die Tränen.
Ich werde dann jetzt definitiv mit meinem Handy zu Vodafone wechseln. Im Kabel-Kombitarif schmeißen die einen mit Gigabytes zu, das es kracht.
Erst wird jahrelang der Ausbau verzögert, so das man quasi schon gezwungen ist zur nebenbei günstigeren Unity zu wechseln. 6 Mbit vs 160 Mbit sind ja mal eine Ansage. Als Krönung dann noch die schmalen Datenkontingente der Mobilfunksparte.
By By Telekom.
Ihr hattet eure Chance.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.707
Wie überraschend das die Telekom damit nicht einverstanden ist - wer hätte das gedacht ...
 

zonediver

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
978
"...im Detail bemängelt die Deutsche Telekom, dass durch die Übernahme „kein einziger zusätzlicher Breitbandanschluss“ geschaffen werde, insbesondere nicht im ländlichen Raum..."

Aha - und was hat die Telekom in Österreich gemacht, nachdem sie UPC übernommen hat? Genau, gleich mal die Preise erhöht und "keine" Anschlüsse im ländlichen Bereich geschaffen. Dieser "Haufen" sollte sich nicht so aufblustern...
 

Jedi123

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
712
Um mal als scheinbar einziger was positives zu Vodafone zu sagen hier. Ich bin seit 2008 Kabel Kunde und nie Probleme gehabt. Telekom chillt immernoch mit 2Mbit Leitung hier. Ausfälle in der Zeit hatte ich 3-4, die auch nur ein paar Stunden gehalten haben. Überhaupt kein Problem in der Zeit. Meine 200Mbit gedrosselt Abends? Nein, wohne auch nicht mitten in der Stadt. Kommt komischerweise immer voller Speed an. Benutze btw meine eigene Fritzbox seit es geht dort. Vorher eigenen Router mit dem Modem benutzt.

Werbung bekomme ich auch nicht dauernd zugeschickt. Für die Leute die hier dauerhaft rumheulen.. man kann wenn man 2min Google bewegt online einen Widerspruch zu Briefwerbung direkt bei Vodafone absenden, und schon hat man für immer Ruhe. Angerufen haben die mich auch noch nie, weil ich meine Kontakteinstellungen im Account gepflegt habe. Also vielleicht kümmert ihr euch einfach mal um irgendwas..

Abgesehen davon habe ich gerade letzte Woche angerufen, und einfach gefragt ob ich kündigen soll für einen guten Tarif oder nicht? Und da hat der Kerl direkt den Vertrag auf Neukunde gestellt.. (War 4 Monate vor Vertragsende) Hat mir ein Kollege geraten, und ich hätte niemals gedacht das es funktioniert. Die haben mich einfach direkt in die "Kündigungsvermeidung" verbunden.

Es gibt scheinbar auch "Ausnahmen" bei denen alles super ist. Und die ganzen anderen Leute halt, die hier nicht schreiben.^^

Werde nächstes Jahr auch in die GigaKombi wechseln, und meinen 40€ Telekom Vertrag hinter mir lassen.
 

riloka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
298
Gerade in Haushalten wo der eine zockt und 3 weitere Personen streamen, kommt man mit einer DSL Leitung an die Grenzen.
Also die zum Spielen benötigte Bandbreite hält sich hier durchaus in Grenzen. Abgesehen von hier und da mal 500-2000 MB Patches alle Jubelmonate mal.

Was brauchen wir für einen Stream? ich hab mal was von 25mb/s für 4k gelesen. Für den unwahrscheinlichen Fall das alle Leute gleichzeitig 4k schaun haben wir 100 mb/s .

Wir können mit Supervectoring 250 abbilden, insofern müsste das in sehr vielen Fällen reichen vorerst.
 

Lusche1234

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.097
Telekom läuft also immer ohne Probleme? Unitymedia immer ohne Probleme? Nur Vodafone ist also scheiße?
Die Frage ist eher: Was passiert wenns mal nicht läuft, und wie stellt sich die Hotline dann an? Das ist für mich hier der entscheidende Knackpunkt. Wie ich schon sagte, die Hotline ist unter aller Kanone und überhaupt nicht zu gebrauchen!
 

Argerius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
85
Leute ihr wisst garnicht was ein schlechter Support überhaupt bedeutet. Weder Telekom noch Vodafone würden sich solche Sachen erlauben wie ich es momentan mit Innofist Highspeed Internet habe ;-)

Ich sag nur 300Mbit Glasfaser und was kommt momentan (seit ca 2 Wochen) bei mir an? 20Mbit!!! und ihr glaubt garnicht wie oft ich da anrufe. BTW ist unsere ganze Straße betroffen.

Leider kann ich mir den Anbieter aber auch nicht aussuchen. Weder Telekom noch Vodafone bietet hier auf dem Land was richtiges an (Eifel)
Nicht?

Ich muss zur Zeit leider Vodafone Kabel Deutschland nutzen mit einer 200 Mbit Leitung.

Davon kommen ab dem Nachmittag vlt. noch 5 Mbit an, das ganze gepaart mit extremen Packet loss. Das Ganze seit Oktober. Also weder zocken, noch streamen, noch vernünftig über VPN im Home Office arbeiten ist möglich.

Ich bekomme zwar jeden Monat große Gutschriften und hab eigentlich eine Standleitung zum Support, aber das hilft mir auch nicht.

Unser Bereich ist hoffnungslos überbucht und in der ganzen Stadt gibt es massig Problem (60000 Einwohner).

Ich teste nun noch das DSL Produkt von Vodafone (Mit angepassten Konditionen) und wenn das auch nichts taugt, bin ich weg und wieder bei der Telekom (Partnerin hat die Leitung quasi "mitgebracht" aus der alten Wohnung), auch wenn Telekom echt teuer ist.
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.300
Telefonica-Kunden dürfen sich dann in Zukunft am meisten freuen, wenn mal etwas nicht läuft. Die schieben die Schuld dann auf Vodafone und Vodafone wieder zurück. Es sei denn du benutzt deinen eigenene Router, dann bist sowieso du der Schuldige.

Also ich bin dieses Jahr von UM zur Telekom gewechselt (120 => 100 MBit) und bezahle weniger als vorher. Aber vermutlich nur dann, wenn du die Kabelgrundgebühr sowieso in den Nebenkosten bezahlen musst.
 
Top