Fernwartung - Teamviewer oder Crossloop?

ace-drink

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.143
Hi

will demnächst bei meiner Mutter, der ich einen alten Laptop mit Xubuntu hingestellt hab (klappt auch gut für Sie), eine Fernwartung ermöglichen um z. B. updates zu machen oder ihr kurz zu zeigen (machen) wie was geht. Wohne recht weit weg, daher wäre das auf jedenfall besser als ewig am Tele zu streiten.

Setup wäre: Win 7 x64 soll Xubuntu 10.04 steuern.

Gefunden habe ich Teamviewer und Crossloop. Bevor ich dann, wenn ich vor Ort bin ewig teste.

Klappt das? Welches ist eher anzuraten? Irgendwelche Sicherheitsbedenken bzgl. der Unternehmen?
 

Otzelot666

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.115
Tach,

Teamviewer funzt einwandfrei

Was denn für "Unternehmen" ???
Free nur für Privat.


Gruß Otzelot666
 

ace-drink

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.143
Danke

hab auch grad gesehen, dass Crossloop gar kein Linux Client hat. Damit fällt das es flach

Mit Unternehmen meinte ich Teamviewer selbst. Ob die "safe" sind. Nur meine Paranoia :-)
 

AndyMutz

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.617
benutze selbst schon seit ca. 2 jahren teamviewer um mich von diversen orten auf meinen rechner zu hause aufzuschalten, bisher keinerlei probleme aufgetaucht.

-andy-
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
das ist halt Sinn und Zweck von Teamviewer ... in ner möglichst unkomplizierten GUI die grundsätzlichen Funktionen einfach und schnell zu Verfügung zu stellen ... den Windows Diesnten kann es nicht das Wasser reichen, aber die wenigsten hier sind in der Lage mit den Windows Diensten operativ umzugehen ...

@TE: Teamviewer dürfte dein Fall ganz gut treffen, Sicherheit von solchen Tools ... naja bisher ist es ned negativ aufgefallen und absolute Sicherheit gibt es nicht ... doch: abklemmen vom iNet, dann müsste man schon in deine Wohnung einbrechen ... selbst das wäre aber kein unmögliches Hindernis :D
(da hatte das hier beliebete Sicherheittool: TrueCrypt schon erhebliche schwerere Sicherheitsmängel und wird trotzdem gehypded ohne Ende)

ansonsten ist Teamviewer oder Crossloop Geschmacksache ... da du aber auch einen Linuxclienten brauchst ... hat sich das ja erledigt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
I

imaginez

Gast
Wir nutzen auf der Arbeit Netviewer. Allerdings arbeitet unsere Software, die ich supporte, auch nur mit Windows.
 

baFh

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.711
nur teamviewer!

crossloop ist häufig extrem langsam und vnc und ähnliches fällt wegen der notwendigen routerkonfig raus. mal mit echo-vnc experimentiert, aber das ist einfach zu unstable im eigenbau.

bis denne
 

Pandora

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.452
ALso Teamviewer gefällt mich auch recht gut, vorallem da es für scheinbar alles Clients gibt, leider gab es aber recht üble Probleme bei OSx <--> Win 7 ...
.
 

ace-drink

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.143
Also thx again@all

Habe inzwischen Teamviewer auf dem Xubuntu und Win 7 x64 getestet. Klappt sofort und ich kann alles machen. Bin begeistert!
Teamviewer ist doch eigentlich eine VNC Verbindung über eine verschlüsselte Tunnelleitung (VPN), oder? Versteh ich das richtig? Würd mich interessieren.

Auf jeden Fall klappt es 1A.
 

Sumatrabarbe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
347
Teamviewer "vermittelt" (über Port 80) die Verbindung über ihre Server, daher kannste auch ohne Routerkonfig einfach los legen... wenn du nen sniffer laufen lässt siehste schön über welche Ports die Verbindung ausgehandelt wird und später der Datenverkehr läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
teamviewer ist super, das kapiert auch jeder dau, vnc erfordert schon etwas mehr einarbeitung (ports etc.) von daher ganz klar teamviwer. Port 80 gibts eigentlich überall, von daher klappt es so gut wie immer.
 
Top