Festplatten Partitionen verschwunden

Erax

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4
Kurze Vorgeschichte:

Am Donnerstag wollte ich schön nen 2. CD-Rom Laufwerk in meinen Rechner einbauen. Dies tat ich auch, schön alles angeschlossen und gut wars. Rechner zu gemacht, angeschlossen, eingeschaltet, nix. Alle IDE Laufwerke bekamen keinen Strom. Okay hab ich mir gedacht, ist das Laufwerk halt kaputt, macht ja nix, wieder alles in Urzustand versetzt und dann lief auch wieder fein alles. Nachdem Windows wieder hochgefahren war und ich nach nen paar Minuten meinen Explorer öffnete, sah ich das meine 2. Festplatte nicht mehr angezeigt wurde. Im Bios wird sie erkannt, im System steht sie auch, nur halt nicht partitioniert. Da ich dieses Problem schon 1-2 mal hatte, habe ich Testdisk angeschmissen, Partitionen wurden gefunden, ich hab alles wie immer gemacht, nen reboot gemacht und nix passierte. Also partitionen immer noch nicht zu sehen. Testdisk nochma angeschmissen und Testdisk findet die partitionen nicht mehr, Bad Sector und no Boot Partition sagt mir TD. Dann wollte ich schlau wie ich bin, Partition Magic anschmeissen, welches sich aber eines Error #90 wegen nicht anschmeissen lässt. Nun hab ich etliche Tools auf dem Rechner die meine Daten Recovern können (momentan läuft R-Studio seit gestern abend 18Uhr). Die Daten sind mir aber eigentlich garnicht mal so wichtig, ich hätte lieber erstmal wieder eine Partitionierte Festplatte.

Da wie gesagt R-Studio noch läuft kann ich später Screenshots machen und hier einfügen.

Zusammengefasst:

Secondary Platte ist unpartitioniert, 2 Partitionen sind verschwunden.
Master Platte läuft ohne Probleme.
PM funtzt nicht
TestDisk funtzt nicht mehr
Easy Recovery findet die Daten
Platte ist eine Samsung 1614n und wird im Bios sowie im System angezeigt
BS ist Win XP
Dateisystem NTFS
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
PM-Fehler #90 EZ-Drive wurde auf dem Laufwerk gefunden, ist jedoch beschädigt.

Die Frage ist, ob du EZ Drive installiert hattest, oder ob dein Bios die Festplatte nicht automatisch erkennt.

Wenn EZ Drive installiert war bitte mitteilen.
Dann kann auch ein Fehler im MBR vorliegen.

Ansonsten überprüfe zuerst mal dein Bios, Kabel und Jumperung der Festplatte auf volle Erkennung.
Bei WinXP muß Servicepack 1 installiert sein.
Überprüfe auch mal mit dem EnableBigLBA-Tool ob dort passed angezeigt wird.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/hdd-diagnose-recoverytool-sammlung.58108/
Überprüfe mal wie groß die Festplatte erkannt wird.
Setze vielleicht Bios auf Setup Default zurück und gib die Werte neu ein.
Soweit ich es weiß ist es eine 160 GB Festplatte.

Viele Grüße

Fiona
 

Erax

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4
ehrlich gesagt weiß ich garnicht, was EZ-Drive ist :)
Dat hat mir PM aber noch nie angezeigt vorher.
Die Festplattengröße beträgt 149,1 GB
Kabel,Jumper etc. sind richtig dran. Erkannt wird die Platte ja auch, ist ja alles inordnung mit der Platte, nur das ich nicht weiß wie ich entweder die Partitionen wieder hinkriege wie sie waren oder neu Partitioniere.
Das BigEnable Tool mache ich gleich sobald R-Studio fertig gescannt hat. Läuft ja erst seit 14 Stunden :)


ajo EnableBigLBA sagt ist alles okay, nicht notwenig und so
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Wenn R-Studio fertig ist, kannst du für den Versuch der Wiederherstellung der Partitionen auch nochmal Testdisk starten.
Wähle dein zweites Laufwerk.
Bestätige bei [Analyse] einfach durch bis du zum [Quit] [Search] [Write] Menü unten kommst.
Gehe mit dem Pfeil auf [Search] und lasse es laufen.
Nach Search werden die Partitionen auch anhand von Bootsektor-Info und Backup-Sector-Info geladen.
Anhand dieser Info kann man den Zustand der Partitionen beurteilen und versuchen wiederherzustellen.
Setze mir dann einen Screenshot.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

Erax

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4
hm ja wie gesagt sieht wohl schlecht aus.
Nach meinem 21 stündigen Scan mit R-Studio kann ich jetzt wohl die Daten Recovern, aber das hätte Easy Recovery auch gekonnt, will aber lieber erstmal meine Partitionen wieder haben. Die Daten die drauf sind, sind relativ unwichtig und sowieso zu groß zum Recovern auf die andere Platte. Soviel Platz habe ich nicht.

So unten nun die Testdisk Bilder nachdem ich auf Analyse gegangen bin.
Nachdem ich dann auf Quit klicke, macht TD ne Cylinder Analyse
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Sieht so aus, daß das Dateisystem und die Partitionsgeometrie nicht stimmt.
Daher auch die Fehlermeldung Bad relative sector.

Wichtig;
Teile mir mal mit, wieviel Partitionen du auf der Festplatte gehabt hast und ob es Fat oder NTFS-Dateisystem war.
Auch wenn du es weist ob es eine primäre Partition oder logisches Laufwerk war.
Oder beides.

Ich weiß nicht ob du Search bei "[Search] (Search deeper, try to find more partitions)" ausgeführt hast!
Search siehst du auf diesem Screenshot links neben Write;
https://www.computerbase.de/forum/attachments/bild3-gif.21656/
Teile es mal mit.
Bei Probleme bitte auch mitteilen.

Wenn du nicht genau diesen Schritt ausgeführt hast, bitte machen.
Starte daher nochmal Testdisk und versuche durchzubestätigen bis du das obige Bild siehst.
Gehe dann auf [Search] und lasse es laufen.
Setze mir hinterher einen Screenshot.

Wenn du [Search] ausgeführt hast oder es Probleme gibt mitteilen.

Ab dann kann man in Betracht ziehen den defekten MBR und die Partitionstabelle zu löschen und erneut versuchen Search auszuführen.

Anleitung dazu wird dann von mir gesetzt.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

erazor2005

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1
Hallo,

bin neu hier und auf der Suche Hilfe.

Also ich habe genau das gleiche Problem. Allerdings sind es bei mir 2x Maxtor 6Y160P0 (IDE, 160 GB, 8MB). Nach einer Neuinstallation auf meiner Startfestplatte (Samsung SP1614C, SATA 160 GB) waren die beiden anderen Maxtorplatten zwar da, aber die Partitionen waren verschwunden. Die Datenträgerverwaltung von WinXP behauptet, dass da nichts drauf wäre und sie überhaupt nicht formatiert wären.

Daraufhin habe ich folgendes ausprobiert:

Powermax von der maxtor-page runtergeladen, Bootdiskette erstellt, rein damit...
MaxBlast runtergeladen, gestartet. Wollte damit neue Partition erstellen, aber die Software hat eine Warnung ausgegeben: Es sind eine oder mehrere Partitionen vorhanden. Wenn sie fortfahren werde diese gelöscht (frei übersetzt, da Tool nur auf englisch). Also hab ich das gelassen.

Soweit so schlecht.

Als nächstes habe ich die Rettungs-Boot-CD der PC Professional Ausgabe 04/05 eingelegt.
Die Software Active@ Partition Recovery gestartet. Es werden alle meine HDDs angezeigt. Maxtor 1 ausgewählt, Suchlauf gestartet. Ergebnis nach einiger Zeit gleich Null. Diverse andere Tools ausprobiert. Alle mit dem gleichen Ergebnis.

PartitionMagic 8.0 installiert. Beim Start bekam ich die Meldung, dass EZ-Drive installiert wäre, aber defekt sei. Ich solle die EZ-Setup-Disk einlegen und EZ neuinstallieren. Punkt 1) Ich weiß nicht was EZ ist. Punkt 2) Goggle war auf dessen Suche auch nicht sehr hilfreich. Bin aber dadurch auf dieses Forum gestoßen. Bin jetzt mit meinem Latein am Ende.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Dafür schon mal Danke im Voraus.

---------------------------------------------------------------
Mein System:
MB: Epox 8RDA3+ nForce2 ultra400, nforce 5.10
CPU: AthlonXP 3200+
RAM: Kingston HyperX 1024 MB (2*512MB)
HDD: 2* Samsung SP1614C S-ATA 160GB 8MB
2* Maxtor 6Y160P0 IDE 160GB 8MB
DVD: Plextor DVD-ROM & DVD+/- Brenner
Grafik: Gainward GeForce3 Ti500 128MB
Sound: SB Live!
---------------------------------------------------------------
 
F

Fiona

Gast
Lade dir Testdisk die Version 5.7 Beta.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/hdd-diagnose-recoverytool-sammlung.58108/

Starte Testdisk bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Gehe auf Save und sichere mal die Konfig mit Enter.
Setze mir danach auch einen Screenshot.
(Es besteht auch die Möglichkeit, wenn keine Partition gefunden wird, das Testdisk anfängt mit suchen.
Indem Fall lasse die Suche laufen und setze mir den Screenshot dann.)
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf Search und lasse es laufen.
Danach auch einen Screenshot.

Ist für Diagnose.
Dadurch kann ich die Fesplatte und Partitionen auf Größe und Geometrie prüfen.
Auch kann man versuchen EZ Drive zu ändern wenn du es nicht installiert hattest.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

derDiskordianer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
43
Hi, ich hab ein ähnliches problem wie alle hier.

Ich habe gestern versucht, windows XP auf meine SP1614N zu installieren, der rechner hat also von CD gebootet, alles war normal, da kam der bluescreen (von der installation also noch kein fehler) und plötzlich ein neustart, dann lief alles von vorne los, wieder der bluescreen und irgendwann dann die stelle wo ich aussuchen sollte auf welche festplatte ich win inste. Das blöde nur, das plötzlich meine beiden Partitionen weg waren (platte wurde als unpartitioniert angezeigt).

Also alte platte (die Samsung war vorher meine Datenplatte) angeschlossen, windows hochgefahren und Partition magic gestartet, der beliebt fehler 90 (EZ drive installiert, aber fehler in EZ). Über google bin ich auch auf dieses Topic gestoßen :)

So, nun zur PLatte: es waren zwei NTFS-Partitionen drauf (~4-8GB, und der Rest, ungefähr 140GB aber nicht ganz sicher)

Die platte wird im hardwaremanager erkannt, beim hochfahren sowieso (ist im moment secondary slave - keine secondary master)

hab mir grad testdisk dl, hier mal nen screen von der analyse, da findet er auch die partitionen und den EZ Drive teil? mein wissen über HDDs ist da leider zu begrenzt um damit was anfangen zu können, alles was ich weiß ist das EZ dafür da ist, goße festplatten (unter DOS?) zu verwalten... :confused_alt:



wenns irgendjemanden gibt, der weiß wie ich die daten wiederkreige, die auf der zweite partition sind,wär ich totglücklich :D

edit: mach grad noch nen screen von dem [save]


hmm...d er hat ziemlich lange hochgezählt bei der zahl CHS (die Sektoren?).. so ungefähr 10min? ist das normal?



gruß, Disko

edit2: und nochmal... ich kann mir auf den partitionen meine ganzen alten dateien anzeigen lassen.. das dateisystem scheint also noch in ordnung zu sein... das klingt doch gut oder? *hoff*
 
Zuletzt bearbeitet:

derDiskordianer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
43
So habmich jetzt nochmal durch Fionas Anleitung für testdisk gelesen.. und schien ganz einfach zu sein mein problem. Auf jedenfall läuft meine HDD wieder. Deshalb:

:daumen: @Fiona für die Mühe und den Aufwand bei mit der Anleitung und hier im Topic

und :daumen: @Testdisk, ist eins der besten Progs die ich je in der Hand hatte :D
 
F

Fiona

Gast
Unstimmig bei dir ist der Wert bei Heads.
Der ist normalerweise 255 und bei dir 16.
Teile auch mal Betriebssystem und Servicepack mit.

Starte daher mal Testdisk und gehe nach rechts auf das Menü [Geometry].
Ändere dort mal den Wert bei [ Heads ] von 16 auf 255.
Ändere sonst bitte nichts!
Verlasse dann das Menü [Geometry] mit [Quit].
Gehe dann mit dem Pfeil auf das Menü [Analyse].
Bestätige durch, bis du unten das Menü [Quit] [Search] [Write] [Extd Part] siehst.
Gehe bitte auf [Search] und bestätige mit Enter.
Lasse es durchlaufen (dauert eine Weile).
Setze mir hinterher einen Screenshot.
Markiere auch mal die Partitionen wo vorn mit P (primär) und L (logisches Laufwerk) angezeigt werden.
Lese ganz unten auf den Screen (letzte Zeile) die Meldung ab und teile es mit.
Drücke dann auch mal P (List Files=Dateien anzeigen) und überprüfe ob deine Daten angezeigt werden.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona
 

derDiskordianer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
43
Ich hab zwischenzeitlich mal mit PM8 neue partitionen angelegt (den anfang aufgespalten in eine 2GB FAT32 und eine 6GB NTFS logische, die übrigen heads am ende noch zur großen dazu)

Ich arbeite mit WinXP Home, SP1.

Am anderen Rechner hab ich wieder versuchtg WinXP pro zu installieren, aber er hat wieder neugestartet und danach wieder gesagt, die HDD sei unpartitioniert. Kann das an den Heads liegen?

Ich habe gerade die Heads auf 255 gestellt.

das hier kam dann:

 
F

Fiona

Gast
Ich hab zwischenzeitlich mal mit PM8 neue partitionen angelegt (den anfang aufgespalten in eine 2GB FAT32 und eine 6GB NTFS logische, die übrigen heads am ende noch zur großen dazu)
Im Moment verstehe ich bei dir nicht viel? :confused_alt:
Am anderen Rechner hab ich wieder versuchtg WinXP pro zu installieren, aber er hat wieder neugestartet und danach wieder gesagt, die HDD sei unpartitioniert. Kann das an den Heads liegen?

Ich habe gerade die Heads auf 255 gestellt.

das hier kam dann:
Sieht so aus, das es die Festplatte wieder zerschossen hat.?
Teile es mal mit.

Wenn du den Wert bei Heads auf 255 gestellt hast, führe mal;
[Search] (Search deeper, try to find more partitions) aus.
Siehst du am [Quit] [Search] [Write] [Extd Part]-Screen.
Setze mir hinterher einen Screenshot.

Viele Grüße

Fiona
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.625
Ist das SP1 bereits in der WinXP CD integriert? Wenn nicht, dann erstelle dir eine CD mit integriertem SP1 oder SP2 und versuchs damit noch Mal. Anleitungen dazu findest du im Internet massenweise. Benutze als Suchwort "Slipstream".

/Edit
Ach ja, und lass die Finger von Partition Magic! Diese Programme sind nicht selten der Grund für solche Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

derDiskordianer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
43
also ich hatte erst (als ich hier gepostet hatte) 8GB NTFS (Primary) und eine logische ~130GB NTFS
als partitionen. Dannach (als alles erstmal wieder lieft) habe ich aus den ersten 8GB zwei partitionen gemacht (eine mit 2GB (primary) fat32 und eine logische mit 6GB NTFS)

und ja, es hat die feastplatte wieder zerschosen, allerdings hatte ich sie dann wieder repariert.

Danach erst habe ich die Heads auf 255 umgestellt, dann kam das bild (die platte lief vorher, bevor ich die Heads umgestellt hatte, einwandfrei). hätt ich vllt vorher postet sollen :X

so im moment macht er nen deep search mit 255 eingestellt bei heads. Was ist eigentlich so schlimm, wenn die auf 16 stehen?


edit: ist jetzt fertig, da kommt genau der screen, den ich oben schon gepostet hatte...
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
und ja, es hat die feastplatte wieder zerschosen, allerdings hatte ich sie dann wieder repariert.
Wie und was ist passiert und wie hattest du sie repariert?

Wenn du bei bei der Festplattengeometrie was änderst, ändert sich die Struktur.
Zum Beispiel wenn du Heads änderst, ändert sich auch die Anzahl der Cylinder.
Das ändern der Struktur kann auch gefährlich sein.
Bei deinem letzten Bild wird jetzt eine verkehrte Partitionsstruktur angezeigt.

Wenn es mit 16 Heads wie auch immer funktioniert hat, kannst du den Wert im Menü auf anstatt 255 wieder auf 16 zurücksetzen und speichern, so wie du es vorher gemacht hast.
Dann sollte die erst mal wieder da sein.
Sichere dann erstmal alle Daten.
Zu den wichtigen Sachen mit Slipstream und PM wie Madnex erwähnt hat, kann auch noch dazu kommen, wenn die Partition früher mit dem Wert 16 bei Heads partitioniert war, besteht auch die Möglichkeit, wenn du auf der Festplatte jetzt Windows installieren möchtest, das Windows den Wert mit 255 erkennt und du dadurch dieses Problem hast.

Die Fehlermeldung jetzt zeigt an, das die Partition zu groß ist.
Das liegt daran, das sie den letzten Cylinder nutzt.
Normalerweise einen weniger.

Tip daher ist, setze die wieder auf 16 bei Heads und speichere die Struktur ab.
Sichere deine Daten.
Überprüfe dein Bios auf ein Update und setze auch mal die Werte auf Default zurück.
Gib die Werte im Bios neu ein.
Lasse wie Madnex erwähnt hat PM weg und installiere von der Windows Setup-CD.
Richte von dort aus deine Festplatte neu (wenn es geht komplett) ein.

Ansonsten hat man die Möglichkeit die Partitionsgeometrie über Testdisk zu korrigieren.
Das Ergebnis kann ich aber so nicht beurteilen, da ich nicht genau weiß, wieso und weshalb die Festplatte vorher so eingerichtet war.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

derDiskordianer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
43
und ja, es hat die feastplatte wieder zerschosen, allerdings hatte ich sie dann wieder repariert.
Wie und was ist passiert und wie hattest du sie repariert?
Das gleiche wie in meinem ersten Post ist wieder passiert (versuch win zu installieren, dabei neustart, danach partitionen weg), habe wieder mit Testdrive die alte partitionsstruktur hergestellt.

-

vielen Dank für die Hilfe, werd mich da mal ransetzten, aber wird wohl ein paar Tage dauern :/ muß erstmal genug HDD SPeicher für den Backup auftreiben ;)

meld mich dann nochmal

gruß, Disko
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1
Hallo,
hatte auch den Fehler (PM-Fehler #90 EZ-Drive wurde auf dem Laufwerk gefunden, ist jedoch beschädigt.)
Nach Rekonstruktion der letzten Vorgänge an meinem PC konnte nur ein Stromausfall dafür zuständig sein, was aber keinen Sinn ergibt, sonst wurde seit dem letzten Zugriff mit Partition Magic keine Software oder Hardwareinstallation vorgenommen.
Hatte danach keinen Zugriff mehr mit Drive Image,Patitionmagic,Acronis Partitions Expert weder aus Windows noch von der DOS Ebene, die Windows Datenträgerverwaltung zeigte zwar am Schluss meiner Partitionstabelle eine Partition mit einer größe von 7MB (unbekannt) an ich konnte sie aber nicht löschen mit den Bordmitteln auch EZ-Scsi von Adaptec brachte keine Lösung.
Dann fand ich ein Programm das doch noch die ganze Partitionsstrucktur sichtbar machte und siehe da ganz am Schluss meiner Partitionsstrucktur hinter den Logischen Laufwerken befand sich eine Primärpartition mit der Bezeichnung EZ-Drive in einer Größe von 7MB.
Keine Ahnung wie die da hinkam beim letzten Zugriff auf die Partitionstabelle war sie noch nicht da. Mit diesem Programm (Boot-US) konnte ich im Menü Partitionen vorgenannte Partition EZ-Drive löschen.
Danach funktionierte wieder alles.
PS: Ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag helfen, eins würde mich trotzdem noch interessieren wer oder was hatte diese Primärpartition angelegt.

Gruß mettlachermook
:D
Zitat von Fiona:
PM-Fehler #90 EZ-Drive wurde auf dem Laufwerk gefunden, ist jedoch beschädigt.

Die Frage ist, ob du EZ Drive installiert hattest, oder ob dein Bios die Festplatte nicht automatisch erkennt.

Wenn EZ Drive installiert war bitte mitteilen.
Dann kann auch ein Fehler im MBR vorliegen.

Ansonsten überprüfe zuerst mal dein Bios, Kabel und Jumperung der Festplatte auf volle Erkennung.
Bei WinXP muß Servicepack 1 installiert sein.
Überprüfe auch mal mit dem EnableBigLBA-Tool ob dort passed angezeigt wird.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/hdd-diagnose-recoverytool-sammlung.58108/
Überprüfe mal wie groß die Festplatte erkannt wird.
Setze vielleicht Bios auf Setup Default zurück und gib die Werte neu ein.
Soweit ich es weiß ist es eine 160 GB Festplatte.

Viele Grüße

Fiona
 

PDK-69

Newbie
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1
Hi
Bin neu hier im Board

Ich Beschäftige mich mit dem Problem-Festplatte schon eine Weile.:lol:
Ich habe da etwas gefunden,durch zufall im Netz,kann aber leider nicht sagen,woher.
Es waren so viele seiten.

"""ULTIMATIVE BOOT CD"""
Die findest Du auch über den Esel
Kann Bad Sektoren wiederherstellen auch EZ Drives

Viel Glück
 
Top