News Flinc: Mitfahrervermittlung in Echtzeit

S

Sven

Gast
Eine neue Internetplattform mit angegliederter App versteht sich als eine neue Form der Mitfahrervermittlung, welche unterwegs und live funktionieren soll. Das einst von Studenten gestartete Projekt namens „Flinc“ befindet sich derzeit in einem geschlossenen Technologietest, die landesweite Markteinführung soll im Sommer folgen.

Zur News: Flinc: Mitfahrervermittlung in Echtzeit
 

Holger-4C

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
296
Eine wirklich gute Idee. Irgendwann ist dann auch für mich vielleicht mal ein Smartphone angebrach.

Aber ganz ehrlich, Teilstrecken oder den Mitfahrer vor der Haustür abholen... ja ne is klar!
Verzögert alles nur ungemein meine eigene Fahrzeit und aus jahrelanger Erfahrung kann ich sagen, dass es auch ohne geht wenn man nur seine eigene Strecke anbietet.
 

Stoane

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
874

k0n

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.231
Wäre sehr schön, wenn es mal richtig gut funktioniert. Krank wieviele Leute (jeder in seinem eigenen fetten Auto und das alleine) in die selbe Richtung fahren. Ich wünschte ich könnte mich einfach hinten dran klammern und etwas mitziehen lassen ein eigenes Auto würde ich da nicht brauchen. :D
 

NoSyMe

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.312
Schlecht finde ich die Idee, auch unterwegs neue Anfragen zu bekommen. So werden Nutzer dazu verleitet beim Autofahren ihr Handy rauszuholen und sich damit zu beschäftigen. Das gefährdet nicht nur sie selber, sondern auch andere und sollte so in der Form nicht unterstützt werden.
 

postaldude87

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.375
mhh ansich schon ne interessante sache, aber was für kosten sind denn da zu erwarten? klar das system muss sich finanzieren etc aber zu viel dürfte das ja dann nicht sein oder?
 

dA_s0uL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
352
Netter Gedanke, aber mit Sicherheit werden sich auch wieder kriminelle mit anschließen, ich zumindest würde nie irgendwo eine unbekannte Person ins Auto steigen lassen, zuviel kranke unterwegs heutzutage...
 

Jigs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
346
Zitat von <orangensaft:
Wäre sehr schön, wenn es mal richtig gut funktioniert. Krank wieviele Leute (jeder in seinem eigenen fetten Auto und das alleine) in die selbe Richtung fahren. Ich wünschte ich könnte mich einfach hinten dran klammern und etwas mitziehen lassen ein eigenes Auto würde ich da nicht brauchen. :D

ganz ehrlich:
ich bin bei Mitfahrgelegenheiten.de registriert habe gute Bewertungen und fahre zu normalen Zeiten.
Nur ist absolut kein Bedarf da. Anrufe bekomme ich sehr sehr selten...
 

jonny8

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
232
jup seh i au so bedarf ist nicht groß genug und selbst wenn -.-
die platform bräucht ne recht große user base (ne integration in facebook inkl werbung durch facebook -.-)
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
So ein Fahrdienst lebt von der Anzahl der Mitglieder.
Da brauchts also 1000te, 100.000te oder gar Millionen, dass das ordenlich funktioniert.

Und wieso sollten sich da jetzt Kriminelle irgendwie dafür interessieren? Was soll es denn da zu holen geben?
Autos klauen geht auch einfacher.
 

Hebras

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
883
Coole Sache...

Also das könnte richtig gut werden... ökologisch Sinnvoll.....ökonomisch Sinnvoll... Sozial Sinnvoll....

Ich werde das zu 100% unterstützten....

Freue mich drauf!!

Übringends bin politisch Grün...

Und Liebe alles NEUES wenn es auf den ersten, zweiten und dritten Blick sinnvoll ist....
 

LundM

Banned
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
die kann man auch einfacher klauen^^

ichgehe davon aus das man bei dem dienst seine ausweiß id angeben muss und ja das wäre dann dum^^
 

Skydix

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
254
Schöne sache nur sind mal wieder wie immer nur die App für iOS und Android verfügbar. :(
Währe schön wenn das ganze noch für Bada, BlackBerry & andere kommt.
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Zitat von dA_s0uL:

Ja, aber um eine Geldbörse zu klauen meld ich mich bestimmt nicht bei einer Mitfahrzentrale an.
Zudem weiß du ja nicht wer im Auto drinnsitzt, eventuell gibts auch schon Mitfahrer.

Wer sowas vor hat wartet einfach hinter der nächsten Hausecke. Dort hinterläßt man keine Spuren wie sie von der Anmeldung und dem benutzten Handy hinterlassen werden.


@Topic
Interessant wäre da auch noch eine gleichzeitige Vernetzung mit den öffentlichen Verkehrsmittel für die eventuelle restliche Strecke.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.752
Hab mich schon lang gefragt, warum es sowas noch nicht gibt. Und es wird sich auf jeden Fall durchsetzen. Das Problem waren einfach vorher immer die langen Planungszeiten und das ewige Checken der Fahrtwege. Mit der Teilroutenunterstützung ist das wesentlich einfacher. Da kann man auch für kürzere Strecken mal eben schauen. Ich werde es auf jeden Fall immer laufen lassen, wenn ich unterwegs bin, ob als Fahrer oder potentieller Mitfahrer.
 

DJMadMax

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
10.059
Zitat von Stoane:
Hört sich verdächtig nach einer neuen Möglichkeit zum Erfassen von Bewegungsprofilen an!

So kommt es mir auch vor. Vor Allem muss doch eine permanente (Internet)Verbindung vorliegen, um dieses System tatsächlich in Echtzeit realisieren zu können.

Was passiert eigentlich, wenn sich gleich mehrere Fahrer auf der gleichen/ähnlichen Fahrroute befinden und über potentielle Mitfahrer informiert werden - und beide plötzlich gleichzeitig den gleichen Mitfahrer aufgabeln wollen?! Gibt´s dann nen Ringkampf und der Sieger darf die Mitfahrprämie einsacken?! ;)

Generell finde ich die Idee dieses Netzwerks recht innovativ, aber an Details wird wohl noch viel gearbeitet werden müssen.

Wie so oft kann man die meisten und gröbsten Fehler sowieso erst in einem (wie ja scheinbar zur Zeit laufendem) Testlauf eingrenzen und ausmerzen.

Cya, Mäxl
 

Gabb3r_gandalf

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
582
Klingt nach einem sehhr sehr gutem System! Mitfahrgelegenheiten sollten von uns allen viel häufiger genutzt werden, ich fahre fast ausschließlich allein und das ist letztlich nunmal eine Verschwendung. Bisher war das bloß alles immer viel zu umständlich. Evtl mit Flinc bald nicht mehr :)
 

Highspeed Opi

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.193
So lange man diese Funktion abschalten kann, ist alles okay.
Ich habe keine Lust auch noch zum Erfassen meiner Bewegungsprofile Volumen, Geld oder Akkuleistung zu verschwenden.
Und wie schaut es mit Motorrädern aus? Würde man da auch eine Option haben, um zu sehen welches Gepäck der eine mögliche Mitfahrer hat? Selbst wenn ich jemanden mitnehmen würde, dürfte er/sie höchstens einen Rucksack oder eine Handtasche haben. ^^

Aber sonst ist das eine interessante Funktion.
Auch wenn ich es mir sehr dämlich mit Bewegungsprofilen vorstelle.
Ist wohl nichts für mich, da schreibe ich lieber meine Route manuell auf eine Seite rein und überlege mir vor Fahrtantritt ob und wen ich mitnehme, denn wenn es in Echtzeit ist und ich sowieso schon spät dran bin, dann habe ich keine Lust noch einen Umweg fahren zu müssen.

Zitat von NoSyMe:
Schlecht finde ich die Idee, auch unterwegs neue Anfragen zu bekommen. So werden Nutzer dazu verleitet beim Autofahren ihr Handy rauszuholen und sich damit zu beschäftigen. Das gefährdet nicht nur sie selber, sondern auch andere und sollte so in der Form nicht unterstützt werden.

Stimmt, Handyhalter sind auch undenkbar. :p
 
Top