News Fossil Smartwatch: Snapdragon Wear 3100 und mehr Speicher in 5. Generation

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.678

masked__rider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
305
Für mein Empfinden eine der schöneren Smartwatches. Auch das auf einen neueren SoC gesetzt wird, macht Hoffnung :)
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.120
Zudem stehen dem Nutzer verschiedene Batteriemodi zur Verfügung. Bei normaler Nutzung soll die Laufzeit etwa 36 Stunden betragen.
In solchen mommenten Frag ich mich warum sie nicht ein Display wie in der Amazefit Bip von Xiaomis Tochter Huami verbauen?

807358

Der Screenshot ist grade eben gemacht...
 

IceKillFX57

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.589
Weil das Display im Vergleich Mist ist.
Ich weis schon was du meinst, habe beide Uhren hier.
 

vforce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
281
Hab den Vorgänger, bei dem ich häufig Lust habe das Teil gegen die Wand zu schmeißen.

Auf jeden Fall werden hier viele Knackpunkte behoben. Der Speicher war zu klein, man kann gerade mal 1.5GB von 4GB nutzen. Habs aufgegeben Musik darauf zu laden weil es nach 10 Versuchen jedes Mal abgebrochen ist.

1GB RAM braucht die Uhr auf jeden Fall, meine mit 512MB ist total überfordert. Teilweise brauche ich mehrere Versuche um in die Einstellungen zu gelangen. Alles ruckelt, lädt langsam, springt ins Hauptmenu zurück. Habe eine andere Uhr mit 768MB RAM da, die deutlich besser läuft. Allerdings wird das OS selbst mit 1GB RAM viel langsamer laufen als die Konkurrenz von Samsung, Huawei und Apple. Der Snapdragon 3100 ist keine wirkliche Weiterentwicklung in Sachen Geschwindigkeit.

Bessere Akkulaufzeit braucht es natürlich auch. V.a. wäre es wünschenswert wenn auf die Akkulaufzeit bauen könnte. Ich kann Abends mit 40% Rest heimkommen, am nächsten Tag verreckt mir der Akku wegen irgendeiner Hintergrundapp schon am Nachmittag. Beim Sport hält die Uhr maximal etwa 1.5-2.5 Stunden durch mit Herzfrequenz und GPS Tracking. Erbärmlich im Vergleich zur Konkurrenz. Das Tracking ist dabei ziemlich ungenau und die Google Fitness App wurde wohl von Entwicklern gemacht, die Sport nur aus dem TV kennen.

Schlaftracking kommt viel zu spät, außerdem werden es die meisten nicht nutzen können weil man nachts die Uhr ja laden muss sonst hält sie den nächsten Tag nicht durch.

Im Prinzip hat Google einfach sein Android auf die schwachen Uhren geknallt anstatt ein OS für Uhren zu entwickeln. Die Dinger sind damit bisher überfordert, Google tolle "services" scheinen dem kleinen Chip den Rest zu geben. Man kann nicht mal ruckelfrei vom Homescreen wischen.
 

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
398
In solchen mommenten Frag ich mich warum sie nicht ein Display wie in der Amazefit Bip von Xiaomis Tochter Huami verbauen?

Der Screenshot ist grade eben gemacht...
Ich finde es ja gut das die Smartwatches a la Apple und Samsung so schöne Displays haben, aber wenn dadurch die Akkulaufzeit runter geht, dann bitte eine extra Version ohne hyper OLED Display und super CPU😎

Ich finde z.B. Fitbit Uhren und die Amazfit Bip potthässlich:
Diese dicken Ränder um das kleine Display...
Und dann noch schön versuchen dies zu kaschieren bei den Produktfotos mit schwarzem Anzeigen
Schade das Anbieter wie Apple und Samsung nicht eine Sport Watch mit Schwerpunkt Akkulaufzeit entwickeln.

Ich hatte mich letztendlich für eine Garmin Vivoactive 3 entschieden und bin auch zufrieden.
Viele Sportfunktionen, zeigt die Zeit an, GPS und gute Akkulaufzeit, die App ist auch gut.

Für die Freundin wollte ich eventuell Mal eine Withings/Nokia "Steel HR Hybrid" Uhr kaufen, die sehen sehr dezent & zeitlos klassisch aus!
(Besaß vor der Garmin mal kurzzeitig eine Apple Watch series 1 und dann Samsung Gear Sport)
 

diplingjitter

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Mit meiner Marshal Q bin ich eigentlich noch zufrieden. Der Akku hält ca. 20 Stunden und da ich sie nachts eh nicht gerne trage passt das schon. Mittlerweile wird sie allerdings mit jedem neuen Update von Wear OS und anderen Apps immer träger.

Die 5te Generation sieht auf den ersten Blick gut aus und könnte eine sinnvolle Neuerung sein. Ich hoffe das Display ist komplett rund und nicht unten abgeflacht wie bei der Marshal Q.
 

vforce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
281
In solchen mommenten Frag ich mich warum sie nicht ein Display wie in der Amazefit Bip von Xiaomis Tochter Huami verbauen?

Anhang 807358 betrachten
Der Screenshot ist grade eben gemacht...
Das Display der Fossil Uhren zieht nicht besonders viel Strom. Mit optimierter Akkulaufzeit dürfte das Teil auch mehrere Tage durchhalten. Das OS ist einfach schlecht optimiert.
Lustiger Weise hat man die längste Akkulaufzeit wenn man das Display ständig an lässt. Tilt-to-wake oder Tap-to-wake zieht mehr Strom als das Display einfach anzulassen. Nur eines von vielen Beispielen bei dem ich mich frage was bei der Entwicklung von WearOS nur so schief gehen kann.
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.120
Ich finde z.B. Fitbit Uhren und die Amazfit Bip potthässlich:
Diese dicken Ränder um das kleine Display...
Geschmäcker sind verschieden. Bisher sagte niemand sie sei hässlich, im Gegenteil ich wurde gefragt ob das eine Apple Watch ist und wie der Rand ist, ist eine Design Entscheidung bzw. das Watchface kannst du wechseln wie deine Unterhosen.

Nur hier geht es nicht um die Optik sonndern einfach das es ein farbiges, transflektives LCDs Display ist. Es ist Alwyas On und je mehr Licht drauf fällt desto besser wird es sogar ablesbar! Für im Dunkel gibt es eine aktivierbare Hintergrundbeleuchtung durch drücken des Knopfes oder über Sensor durch heben des Arms zum ablesen. Das ganze ist gepaart mit einer Laufzeit die seinesgleichen sucht. Deswegen muss ich immer lachen wenn ich hier mal wieder eine 200€ , 300€ usw. Smartwatch mit 1-3 Tagen Laufzeit sehe...

Apropos Display. Die Uhr gibt es ja für günstige ~65€ rum. Ich habe sie mir für die Arbeit gekauft da dort Handyverbot ist. Die Uhr lesen bei App Benachrichtungen oder Whatsapp um zu entscheiden ob eine Antwort sinnvoll wäre, ist bisher nirgends verboten. Als ich letztens jemandem auf dem Weg in die Kantiere im Treppenhaus ausweichen wollte bin ich mit dem unteren Display Glas gegen die Reibeputz Wand geschrappt. Hab das zuerst nicht wirklich bemerkt. Erst später , dicker Fetter weißer Streifen auf dem Abgerundeten Display unten. Ich dachte schon , mist voll sichtbar ein Kratzer :o etwas Spucke einmal drübergewischt. Als wäre nie etwas gewesen. Hey es ist echtes Corning Glas! Und genau das macht die Uhr aus. Gut , günstig , SEHR lange Laufzeit (habe Durchschnitt min 60 Tage dann kommt die Meldung bei 5% Uhr laden und selbst das bedeutet noch Tage Zeit!), Zeigt dir die Infos an von Apps , Wetter wer anruft blabla. für ~65€. SO geht Smartwatch...
Wenn ich Optik will ziehe ich eine meiner diversen Analogen Uhren an. :hammer_alt:
Solange die die Laufzeit nicht hinbekommen wird keine andere Smartwatch die Amazefit Bip ersetzen.

EDIT: @vforce das liest sich ja grauenhaft mit den Speicherproblemen. Insbesondere für die Preise die Fossil verlangt... Ich stelle mir nur die Frage warum muss man seine Musik auf die Smartwatch laden wenn mein sein Smartphone immer dabei hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

Klassikfan

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.052
Wann werden diese Teile eigentlich endlich mal tragbar? Uhren mit 44mm Breite und 12mm Dicke taugen doch eher als Briefbeschwerer denn als Wegbegleiter... Außer man ist Bodybuilder... ;)
 

Hi-Fish

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
124
Uhren mit 44mm Breite und 12mm Dicke taugen doch eher als Briefbeschwerer denn als Wegbegleiter...
Abgesehen davon, dass ich nie eine Smartwatch tragen würde, sind die Abmessungen recht "human" ;)

Klar 44mm Durchmesser ist jetzt keine Damenuhr, aber meine Uhren sind alle im Bereich von 42-45mm. Bei einer Höhe von 12mm sehe ich da auch noch kein Problem, da stört mich eine grosse Krone viel mehr....

Ich bin nebenbei auch kein Bodybuilder, die klassische Uhr für diese Sparte sieht für mich eher so aus:

Bling Bling 51mm

:D
 

alucardis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
336
Sieht wieder sehr schön aus. Hab noch die 3. Generation seit fast 2 Jahren, und bin mit der auch sehr zufrieden, auch wenn der Akku nur einen Tag hält bei eingeschaltetem Display, was mich aber nicht stört. Werde die 5. Gen. im Auge behalten. :)
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.094
Und genau das macht die Uhr aus. Gut , günstig , SEHR lange Laufzeit (habe Durchschnitt min 60 Tage dann kommt die Meldung bei 5% Uhr laden und selbst das bedeutet noch Tage Zeit!), Zeigt dir die Infos an von Apps , Wetter wer anruft blabla. für ~65€. SO geht Smartwatch...
Finde ich auch. Ich habe mir die Bip aufgrund der großartigen Akkulaufzeit und des geringen Gewichts geholt und sie tut alles, was ich von einer Smartwatch erwarte. Ich finde sie jedenfalls sogar schöner zu bedienen teilweise als "ausgewachsene" Smartwatches wie die Gear S3. Die meisten Funktionen habe ich schlicht nie genutzt oder nur weil sie halt da waren. Ich brauch keine Spiele, einen Browser und was man sonst noch so nachinstallieren kann. Selbst das automatische Fitnesstracking hab ich zwar genutzt, aber die Daten nie für irgendwas genutzt außer ab und zu mal drauf zu schauen. Am Ende wollte ich einfach nur eine Uhr, die mir Benachrichtigungen, die Zeit und ab und zu das Wetter oder einen Timer bietet und das macht die Bip bisher ziemlich gut.
Ganz an die User Experience von Pebble reicht sie nicht ran, aber damit muss ich mich mittlerweile wohl abfinden. Die haben Benachrichtigungen und Menüführung einfach drauf gehabt.
Etwas kleiner könnten die Ränder trotzdem sein. Ach, wäre die Pebble Time 2 doch nur erschienen...​

Wann werden diese Teile eigentlich endlich mal tragbar? Uhren mit 44mm Breite und 12mm Dicke taugen doch eher als Briefbeschwerer denn als Wegbegleiter... Außer man ist Bodybuilder... ;)
Das war tatsächlich einer der Gründe, warum ich von der Gear S3 wieder weg bin. Für meine Informatiker-Arme ;) war die einfach etwas groß, vor allem aber war sie mir zu dick und zu schwer.
 

Thorle

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.805
Schön sehen sie schon seit einiger Zeit aus. Nur muss Google endlich mal aus den Latschen kommen. Ich bin immer noch Freund von Wear OS aber seit 1 Jahr habe ich die Gear S3 Classic und das ist ein Unterschied wie Tag und nacht. Geschwindigkeit, Stabilität und Laufzeit. Tizen ist jedoch nicht so schön. Zeigt aber was geht, wenn man den wollte.

Eins stört mich aber permanent an den Fossil-Uhren. Das Display wird immer mit schwarzen Design gezeigt und ist für mich verarsche. Bei hellen Watchfaces hat man einen hässlichen schwarzen Rand. Der Preis ist zudem zu hoch. Für die Gear habe ich 199 Euro bezahlt und das ist vollkommen in Ordnung.
 

ile

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
36
  • Endlich ein Lautsprecher
  • mehr Speicher und RAM


° Energiesparmodi hören sich sinnvoll an - ich würde ja gerne mal das Sync-Intervall mit dem Smartphone anpassen können - bspw. 1/5/10 mal pro Stunde


  • immer noch schwarzer Rand um Display vermutlich?!
  • Dieser mistige alte Soc, wird Zeit, dass Qualcomm mal was moderneres baut...


@vforce Nutzt du Google Pay und wie gut funktioniert das NFC? Vor allem: auf welche Distanz?
 

vforce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
281
  • Endlich ein Lautsprecher
  • mehr Speicher und RAM


° Energiesparmodi hören sich sinnvoll an - ich würde ja gerne mal das Sync-Intervall mit dem Smartphone anpassen können - bspw. 1/5/10 mal pro Stunde


  • immer noch schwarzer Rand um Display vermutlich?!
  • Dieser mistige alte Soc, wird Zeit, dass Qualcomm mal was moderneres baut...


@vforce Nutzt du Google Pay und wie gut funktioniert das NFC? Vor allem: auf welche Distanz?
Nutze kein Google Pay. Es soll auch nicht ganz zuverlässig funktionieren, machne User behaupten nur jedes zweite Mal oder so. Schau einfach mal auf reddit/r/WearOS rein. Da gibts genug Leidensgeschichten.

Die neue hab ich mir heute angeschaut, leider durfte man sie nicht anmachen. Laut anfänglichen Berichten soll sie wirklich gut laufen.
 

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.182
36 Stunden? Ich kaufe dann bei 36 Tagen Laufzeit...
Okay, bei 30 Tagen würde ich auch schon schwach werden.;)
Mit farbigem E-Ink-Display und externer Beleuchtung nur im Notfall sollte das sogar technisch möglich sein, da das Display derzeit wohl der stärkste Verbraucher ist.
 
Top