Fritzbox an ArcorDSL langsamer als Modem

Mifiman

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
722
Hallo zusammen,

ich habe eine Fritzbox 3370 an einem Arcor DSL6000 Anschluss in Betrieb. Da ich einen Stromverbraucher einsparen wollte, habe ich die Fritzbox natürlich erstmal "normal", also unter Nutzung des eingebauten Modems, benutzt.

Die Verbindung ist jedoch mit der Fritzbox deutlich langsamer als mit dem alten Arcor-Modem.

Mit dem Fritzbox-Modem: 0,58 MB/Sec, ca 535 KiB/sec
Mit Arcor-Modem: 0,76 MB/sec, ca 700 KiB/sec.

Jeweils beim Download derselben Datei.

Kann man die Fritzbox irgendwie "tweaken", dass sie eine schnelle Verbindung herstellt? Die Gegenstelle kann ja offensichtlich mehr, die Fritzbox scheint recht die Verbindung recht konservativ handzuhaben.
Fritzbox ist aktuell, bei "Störsicherheit" steht alles auf max. Performance.

Den Unterschied merkt man bei komplexen Websites oder bei der Online-Fotoverwaltung durchaus, daher hätt eich die Fritzbox gern schneller.

Geht das? Thx + Grüße, michael
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Zeig mal Screenshots der ersten drei Register unter DSL-Informationen.
 

Mifiman

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
722
Das geht nicht, die DSL-Informationen tauchen im Menue nicht auf, wenn man ein externes Modem benutzt.
"Mal eben" wieder umstecken ist nicht, das ist mit Gehühner verbunden (Schrank ausräumen wegrücken usw.).

Die Arbeit mache ich mir nur, wenn Aussicht besteht, dann etwas zu ändern. Mehr Einstellmöglichkeiten als die Störtoleranz zu verändern sind allerdings nicht ersichtlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mifiman

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
722
Ok, done. Danke Dir, ist mir zuviel Gedöhns und Eingelese. Dann bleibt das alte Modem in Betrieb + gut ist.
 
Top