FRITZCard DSL und Tastatur vertragen sich nicht

DaChips

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
153
Hi Leutz,

habe gestern meine neue FRITZCard DSL SL in meinen Rechner geschraubt und alle Treiber dazu installiert. Nach dem obligatorischen Neustart hat auch alles funktioniert ... bis auf meine Tastatur (und mein Diskettenlaufwerk was ich aber eh nicht mehr brauche). In der Sys-Steuerung werden keine Konflikte mit der Tastatur (am PS/2) angezeigt (--> es ist eine Microsoft Natural Keyboard) --> angezeigt wird sie als Standardtastatur. Die FRITZCard belegt den IRQ 19.
Im bios sind die IRQ-Verteilungen auf Auto, eine zuweisung vom Slot der DSLCard auf z.B. IRQ 10 brachte keinen Erfolg.
Komisch ist auch, wenn ich die DSLCard deaktiviere, den Rechner danach neu Starte (Tastatur funzt dann) und die DSLCard wieder aktiviere läuft's besten's ... bis zum nächsten Rechnerstart!!!

Motherboard: ASUS A7V333 alle restlichen Slots frei
IRQ-Belegung: FRITZCard DSL läuft konfliktfrei auf IRQ 19,
eine Standard Tastatur wird auf IRQ 1 angezeigt
BS: Win2k
CPU: Athlon XP +2000


ciao Da Chips
 

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
Bau die Fritz-Card mal in nen anderen PCI-Slot. IRQ Problem ist es sicher keins, aber vielleicht überschneiden sich Speicheradressen, auch wenn Windows nichts anzeigt.

IRQ1 ist reserviert für die Tastatur. Also normal. Hast du Windows im ACPI Modus installiert?
 

DaChips

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
153
in 2 anderen slots hatte ich sie auch schon installiert.

woran erkenn ich ob windows im ACPI modus installiert ist?
 

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
Im Gerätemanager auf "Ausgeblendete Geräte anzeigen"
Dann auf Computer und schaun was da drinnen steht:
Standard-PC: kein ACPI
ACPI-PC: ACPI-Modus aktiv

(gibt noch mehr aber sind jetzt nicht so wichtig)


An und für sich sollte es aber sowohl mit ACPI als auch ohne funktionieren. Warum das Ding bei Dir so spinnt ist wohl eins der großen Geheimnisse von Computern. Aber es scheint ja auch mit derm Floppy Disc Controller zusammen zu hängen - der geht ja auch nicht mehr seitdem Du die Fritz drinnen hast oder?
Nur ist mir noch schleierhaft, was Fritz, Keyboard Controller und FDC gemeinsam haben.... *grübel*
 

Tiguar

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.815
Hast Du das A7V333 mit einem Promise-RAID-Controller onboard? :)

Falls ja: Die beiden können nicht miteinander, sieh mal nach, welchen IRQ der Promise bekommen hat. Falls es der gleiche wie bei Deiner FritzCard sein sollte, könnte das die Ursache Deines Problems sein. Daß bei Dir gerade die Tastatur zickt und der Floppy-Controller die Segel streicht, ist dann wirklich nur ein Zeichen allgemeiner Instabilität im System.

Die Installation als Standard-PC kann da helfen (siehe hier, gleiches Problem mit einem A7V133).

Ciao, Tiguar
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Ich höre schon wieder die Glocken läuten: Microsoft Natural kexboard :(
Hast Du eine andere Tastatur an den Pc angeschlossen und mal geschaut was passiert. Ich sage nur dieses Keyboard spinnt absolut , nicht nur bei installation von Karten oder was auch immer zum Teil auch wenn neue Software installiert wurde , gibt es kein laut mehr von sich. Erklärung wie mein vorgänger irgendein Energieverwaltungdproblem läßt die tastatur ins nirwana schicken:
Deutlicher: keine Ahnung woran es liegt, aber mit der Tastzatur stimmt was nicht.
 

DaChips

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
153
ja es ist ein A7V333 mit Promise Fast Trak 133 Controller .. leider ;(
Danke für den Link Tiguar jetzt weiß ich schon mal das ich mit dem prob nicht allein bin ;(

Die DSLCard hat er auch schon mal auf IRQ 18 zugewiesen, aber da gab's das gleiche Prob.
Für die Tastatur hab ich noch einen Adapter auf USB an den werd ich se mal anschließen .. ob das helfen könnte?
Leider komm ich bis nä. Montag nicht mehr an meiner Rechner ran, kann also jetzt nicht sagen ob Promise und DSLCard den gleichen IRQ haben!?

Ich nehme mal an das der ACPI Modus eingeschaltet ist ... wenn ich den ausschalte (also Standard-PC) muß ich dann Win neu installieren?
Und wenn ja: wo kann ich das bei der Inst einstellen, ergeben sich daraus andere Schwierigkeiten?

Mit der Tastatur hatte ich bisher keine Probs, hab die schon seit 3 Jahren!

Danke für die Antworten!

edit: okay thema hat sich erledigt, über usb läuft die tastatur jetzt einwandfrei

THX noch mal an alle
 
Zuletzt bearbeitet:
Top