Gaming PC ~670€ vs Gaming Notebook, soweit in Ordnung?

VeritasK1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
16
Moin Moin,

ich bin momentan noch reichlich unentschlossen. Ich suche ein neuen PC/ Laptop. Da man ja beim Desktop Rechner mehr Leistung fürs Geld bekommt, steh ich jetzt vor der Entscheidung, Laptop, oder PC.

Ich tendiere ja eigentlich zum Notebook, wegen der Mobilität. Sowohl in der Wohnung, als auch unterwegs. Wobei bei 17" die Mobilität auch nicht mehr so stark zum tragen kommt. Demgegenüber steht die Aufrüstbarkeit und die Performance eines Desktop PC..

Kurz noch angemerkt, ich suche ein System um primär zu spielen. Office etc auch, aber da reicht auch ein 0815 Rechner. Ansonsten mache ich weder Bildbearbeitung, noch Videoschnitt, oder dergleichen.
Spiele wie Fallout3, was ich noch da habe, oder demnächst vllt auch Diablo3, oder Actionspiele werden es wohl sein.

Wenn es ein Notebook wird, hab ich bei Deviltech ein Notebook mit GTX660, 8GB Ram, 750GB HDD, 17" FullHD Monitor mit i5 3320/ bzw 3310 ins Auge gefasst. Alternativ hier im Forum eine leicht veränderte Zusammenstellung von Thresenschlampe hier im Forum für eine Desktop PC. Da ich aktuell keinen PC mehr habe, benötige ich dementsprechend noch einen Monitor.

Die Performance des PC sollte wohl deutlich über der des Notebooks liegen? Preislich liege ich beim Notebook bei ca 840€. Der Rechner unten bei ca 440€ + Monitor (~150€) und Grafikkarte (~250€). Somit nehmen sich beide Varianten preislich eigentlich nichts.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/46d2b7220d446ecb0ec70763aed76470e5b329295e6ed288eab

Dazu dann eine Gigabyte Radeon HD 7950 3GB DDR5 Grafikkarte und einen Monitor, den ich leider auch benötige. Eine SSD Samsung 830 128GB habe ich aktuell zuhause, die würde da auch noch mit einziehen.

Sofern ich mich für die Desktop Variante entscheide, gibt es da noch etwas zu bedenken? Kann ich die Komponenten sorglos bestellen?
Was mich noch interessiert, der Prozessor I5, oder doch ein Xeon? Wie gesagt, ich will den Rechner primär für Spiele, aber der Prozessor soll auch zukünftig eine gewisse Sicherheit bieten und entsprechend Spiele unterstützen. Die etwas bessere Kühlleistung des Xeon denke ich, kann man in dem Tower vernachlässigen?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Die ganzen Gehäuselüfter raus und einen besseren CPU Kühler (so ca. 20€) kaufen.
Ein Xeon hat keine "Kühlleistung". Als SpielePC ist ein Xeon zudem Murks, da kaufst du dir lieber eine normale i5 CPU. Xeon ist nur sinnvoll bei Dingen wie Videobearbeitung.
 

ich mag CB

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.089
also für die zukunft den xeon da ende dieses jahres die konsolen kommen mit 8 kernen und dann reisst nicht mehr viel mit einem i5 da die games dann 8 kernse brauchen werden
 

Tamron

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.087
Welche Spiele unterstützen denn mehr als 4 Kerne? FAST KEINES! Also rede mal nicht so ein Schmarn...seit Jahren wartet man auf Multicore Unterstützung

p.s. Die PS3 hatte 7 Kerne und warum gabs fast immer nur Dualcore Unterstützung in den letzten Jahren blablabla ?
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.585
also für die zukunft den xeon da ende dieses jahres die konsolen kommen mit 8 kernen und dann reisst nicht mehr viel mit einem i5 da die games dann 8 kernse brauchen werden
Ich würde an deiner Stelle ein 4-Wege-Server-Board von Intel nehmen, da kannst du dann 4 CPUs drauf packen mit je 8 echten Kernen....

Bringt dir beim PC-Gamen zwar nix, aber du gewinnst den Vergleich mit den Konsolen deutlich und hast den Längsten bei Benchmarks.
 

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.150
Ich würde dem ganzen PC mehr Gewicht in Sachen Qualität geben und dann mit einer HD 7870 GHz Edition fahren (welche sehr nahe an eine HD 7950 ran kommt). Die Grafikkarte kannst du dann bei einer späteren Generation immer noch aufrüsten. Hast aber jetzt ein sehr gutes Basissystem welches dich eine längere Zeit begleiten sollte:

Intel Core i5-3470
Thermalright True Spirit 120
ASUS P8H77-M
Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB 1600 CL9
HIS Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB
Toshiba DT01ACA Series 1000GB
LG Electronics GH24NS95
Sea Sonic G-Series G-450 450W , abnehmbar Anschlüsse
Fractal Design Define Mini, schallgedämmt + Lüftersteuerung
BenQ GL2460, 24"

Zusammen kommt man dann auf ~ 855€

Mehr Leistung wie das als Beispiel genannte Notebook hast du damit immer noch locker und legst dem ganzen eben wie gesagt einen wirklich hochwertigeren Umfang bei.
 
Zuletzt bearbeitet:

VeritasK1

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
16
das Gehäuse ist sicherlich "schön leise", wie sieht es mit der Kühlung aus?

Und gibt es bei dem Chassis eigentlich USB Anschlüsse an der Stirnseite? Soweit ich das erkenne, sind da keine?

Wie sieht es mit dem Netzteil aus, das von mir gepostete von bequiet ist demnach eher nicht so sinnvoll(qualitativ)?

Danke Chilla, für Deine Hinweise, bzw Komponentenliste.. der Aspekt mit der Grafikkarte ist interessant. Ich muss mir das mal durch den Kopf gehen lassen.

Gruß
 

Mr.Handson

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
77
Nimm einen PC, beispielsweise mit der Konfiguration die Chiller24 vorgeschlagen hat. PC spielen macht auf einem Notebook nur halb soviel Spass, darüber hinaus steht dir bei einem richtigen Rechner natürlich auch ein ganzes Stück mehr Leistung zur Verfügung.
 

RedSnow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
472
also:

1. ja desktop were garantiert eine kluegere wahl
2. selbst ein uebertakteter e8400 kann bf3 mit mittleren details ereichen ... ich glaube wohl kaum das irgendein ein spiel 8kerne unterstuetzen wird... (siehe cryses 3)
3.ich glaube es wird schwer sein eine hd7950 fuer 250 zu kriegen ... kannst ja dann auf ebay vorbei gucken :)
 

VeritasK1

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
16
Nochmal die letzten Punkte zur Abklärung,

das Netzteil, reicht das mit 400Watt, oder doch das SeaSonic nehmen?

Bei den beiden Grafikkarten, die HIS Radeon 7870, oder die von Saphire 7870? Hab die hier im Forum mehrfach als Empfehlung gesehen und würde da gerne sicher gehen.

Der vorletzte Punkt, das Gehäuse.. gegen das Sharkoon MS140 spricht auch nichts, oder? Der Vorteil des Fractal liegt im niedrigen Geräuschpegel, das Fractal hat jedoch ein paar externe Anschlußmöglichkeiten vorne (und der Preis=)

Zu guter letzt das Mainboard.. das Gigabyte bekommt bei Geizhals ganz gute Wertungen, die besten von den drei von mir gelisteten. Das vorgeschlagene Asus liegt preislich knapp drunter. Das Gigabyte hat auch 4x USB3, die anderen beiden je 2x.. wobei das eigentlich auch reicht. 7.1 Sound hab ich ehh nicht und Wlan haben alle drei. Welches ist vom Preis/Leistung Faktor die sinnigste Wahl?

Wie ihr seht, bin ich nicht ganz einfach :)

Wäre klasse, wenn ihr da nochmal eure Meinung zu schreiben könntet. Danke und schönen Tag.

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1000GB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Intel Core i5-3470, 4x 3.20GHz, boxed (BX80637I53470)
2 x Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMX8GX3M2A1600C9)
1 x Sapphire Radeon HD 7870 XT Boost, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort, lite retail (11199-20-20G)
1 x HIS Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (H787F2G2M)
1 x ASRock H77 Pro4/MVP, H77 (dual PC3-12800U DDR3)
1 x Gigabyte GA-H77-D3H, H77 (dual PC3-12800U DDR3)
1 x ASUS P8H77-M, H77 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MIBHW0-G0EAY0KZ)
1 x BenQ GL2460, 24" (9H.LA6LB.QPE)
1 x Thermalright True Spirit 120 M (BW) (100700559)
1 x Fractal Design Define Mini, schallgedämmt (FD-CA-DEF-MINI-BL)
1 x Sharkoon MS140
1 x be quiet! System Power 7 400W ATX 2.31 (BN142)
1 x Sea Sonic G-Series G-450 450W ATX 2.3 (SSR-450RM)
 

RedSnow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
472
wer hat his und saphire empfohlen ? in der Regel wird immer asus genommen ... aber wenn du eine von den zweien nehmen willst dan wuerde ich lieber saphire nehmen :)

und das nt sollte in der Regel auch genug sein :) allerding empfiehlt sich immer ein bequiet e9 oder eins von der serieh
 

RedSnow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
472
@tresenschlampe: dude, that is perfect ^^

also billiger und besser kommst du nicht davon veritas
 

VeritasK1

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
16
Danke für alle bisherigen Vorschläge und Hinweise..

nun nochmal zwei Fragen..

ist der unterschied zwischen dem Dell und dem Benq Monitor merklich? habe aktuell leider nur begrenzt Internet, somit habe ich die ein oder anderen Schwierigkeiten, vernünftige Recherchen anzustellen. Wenn sich hier noch ein paar Euro sparen lassen, gerne. Das Geld ist leider nicht so flüssig, wie es sein könnte ;)

Zweite Frage.. die Tower.. der Zalmann und der Delphine.. wie stark unterscheiden sich die Lautstärke der beiden im Betrieb. Der Delphine ist ja Schallgedämpft. Macht sich das in Natura bemerkbar?

Und wo gehören die ganzen Lüfter hin? :D

Danke und einen schönen Abend/ Nacht

P.S.
die Radeon 9750 im Vergleich zur 7870 sind preislich gesehen ~50€.. sind diese die Mehrkosten wert?
http://geizhals.de/eu/gigabyte_radeon_hd_7950_gv-r795wf3-3gd_a732249.html

P.S.S..
ich sehe gerade, dass AMD eine Aktion laufen hat http://sites.amd.com/de/promo/never-settle/Pages/nsreloaded.aspx, womit sich die Überlegung Richtung 7950 ja noch stärker stellt.. mMn
 
Zuletzt bearbeitet:

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
1. Die NS Aktion läuft zwar noch, aber die Keys werden langsam knapper...

2. Die GA 7950 bekommst leider nicht mehr überall vorallem bei MF nur noch extrem selten.

3. Ja, der Dell spielt die ein oder andere Liga vor dem BenQ! Den der Dell ist nen Grafikermonitor mit hochwertigem IPS Panel, 16:10 bzw. 1920x1200 also mehr als FullHD... zu den stärken des Monitors gehören eine niedriege Latenz und eine Farbbrilianz die man bei TN-Film Displays niemals finden wird!

4. Die Dämmung selbst macht den Kohl nicht fett... und der Hauptunterschied zwischen dem Define und dem Zalman ist die Material stärke, Qualität und die Erweiterungsmöglichkeiten... aber mal ehrlich wir vergleichen gerade ein 70€ Gehäuse mit einem 17€ Gehäuse... wie sagt man so schön, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins... ;) Das Zalman ist für den Preis echt Top... aber gegen das Define verliert es, einfach weil es ne ganz andere Preisliga ist, wie bei dem BenQ und dem Dell. Nur von dem Dell hat du 10x mehr als von dem Define... den ne Gehäuse soll in aller erster Linie nur die Hardware halten... auf den Monitor schaust du die ganze Zeit, aufs Gehäuse nicht!

5. Der AC Alpine 11 kommt auf die CPU. 2x AC F12 oben ins Gehäuse, ein AC F12 in die Front und der F9 Pro ersetzt den mitgelieferten Zalman Lüfter, hinten im Gehäuse... Alle AC Lüfter können über die PST Technik in Reihe geschaltet werden! Somit reicht ein PWM Anschluss um alle vier Gehäuse Lüfter gleichzeitig zu steuern.
 
Zuletzt bearbeitet:

VeritasK1

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
16
Dann recht herzlichen Dank für die ausführlichen Tipps und Vorschläge, Ihr habt mir sehr weiter geholfen!

Bei dem Monitor werd ich mir das Ganze noch durch den Kopf gehen lassen. Ansonsten versuche ich die Gigabyte 7950 zu bekommen und nutze diese dann anstelle der 7870. Rest wird dann so übernommen wie Thresenschlampe es vorgeschlagen hat.

Danke auch nochmal THresenschlampe für die Hinweise für die Lüfterinstallation.

Schönen Tag zusammen!
 
Top