Gaming PC bis ~750€

jackyjakob

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
684
Ich soll für eine Freundin einen neuen PC zusammenstellen. Monitor, Boxen, Tastatur und Maus sind noch vorhanden.
Der PC wird wohl hauptsächlich zum World of Warcraft spielen, diverse Egoshooter sowie Internet und Officeanwendungen genutzt werden.
Die Kosten sollten dabei möglichst nicht 750€ übersteigen.

Ich habe mal eine Wunschliste auf gh.de zusammengestellt:

http://gh.de/eu/?cat=WL-118961

Ist die Zusammenstellung so OK oder habt ihr irgendwelche Verbesserungsvorschäge? Reicht der PC für WoW auf Ultra Setting in 1650x1050 oder könnte man sogar auf eine GTX460 bzw. HD6850 ausweichen? Oder wo könnte man noch sparen um dann evtl. eine 128 GB SSD statts der 64GB Crucial C300 einzubauen.
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.723
Also ich habe an deiner Zusammenstellung nichts auszusetzen aber ein Mainboard vermisse ich noch.

Eine 6870 sollte meiner Meinung nach vollkommen ausreichen.
 

cartridge_case

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
20.106
ich meine ssd schön und gut aber "einer" freundin würde ich die _jetzt_ noch nicht einbauen... musst aber du wissen...

ne 128GB SSD passt doch jetz schon rein... hast ja noch 100€ platz^^
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
in einem anderen thread habe ich kürzlich diese zusammenstellung gemacht die gut in's budget passt:
wie wäre es so?
Gehäuse: Lian Li PC-A05N 75,50€ Mindfactory
Netzteil: Arctic Power Fusion 550R 47,00€ Mindfactory
Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3 75,10€ Mindfactory
Prozessor: AMD Phenom II X4 955 119,53€ Mindfactory
CPU-Kühler: Scythe Ninja 3 32,39€ Mindfactory
Grafikkarte: Gigabyte GTX 460 Extreme Edition 169,00€ Edelgrafikkarten.de
Arbeitsspeicher: 4GB Kingston ValueRAM 49,80€ Mindfactory
Festplatte: Seagate Barracuda 7200.11 1000GB 56,10€ Mindfactory
Laufwerk: Sony Optiarc AD-7260S 15,99€ Mindfactory
~640€
solltest du dich für diese kombination entscheiden würde ich dir vorschlagen den hinteren gehäuselüfter zu entfernen und durch den lüfter vom cpu-kühler zu ersetzen, die cpu kannst du in dem gehäuse auch gut semi-passiv gekühlt betreiben. den vorderen gehäuselüfter würde ich auf 7v laufen lassen, der ist dann auch recht leise.
ist ja vielleicht für dich was passendes dabei.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
hast du eine quelle für die aussage? habe kürzlich erst eine verbaut und die war angenehm leise und vibrationsarm.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
waren also die vibrationen das problem...
also die von mir verbaute hat deutlich weniger vibriert als eine wd3200aaks die vorher verbaut war, kann mir höchstens vorstellen das es da eine gewisse streuung gibt.
ich wüsste da jetzt aber auch nicht welche man eher empfehlen sollte, die wd caviar blue vibrieren meiner erfahrung nach meistens recht stark, die caviar black läuft sowieso außer konkurenz, die samsung f3 ist erträglich aber da machen sich oft die zugriffsgeräuse bemerkbar und bei den aktuellen hitachi festplatten bin ich momentan nicht auf dem laufenden.
sehr leise wäre eine wd15ears aber da bleiben ca. 10-20% geschwindigkeit auf der strecke weswegen ich die nicht unbedingt empfehlen würde wenn nicht ausdrücklich ein sehr leises system gewünscht ist.
nebenbei bemerkt, sollte die platte wirklich vibrieren und wie in deinem beispiel nachzulesen duch einfaches entkoppeln leise werden wäre das bei meiner zusammenstellung kein problem da in dem gehäuse die festplatten sowieso entkoppelt verbaut werden.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
mal abgesehen davon das ich bei der zusammenstellung schon ein netzteil zwischen 450 und 550w empfehlen würde auch hier wieder die frage nach der begündung? wo genau ist da bequiet besser?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
also ich würde OVP, OPP, OCP und SCP als ausreichend bezeichnen, wenn der te aber gerne 15€ aufpreis zahlen möchte um noch den UVP (dessen sinn mir bis heute noch nicht ganz klar ist) und OTP (der sowieso eigentlich nur greift wenn der lüfter defekt oder verdeckt ist) kann er das gerne machen.
ein bequiet würde ich dann aber nicht unbedingt empfehlen, allein schon wegen demm allseits beliebten bequiet bug.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494

jackyjakob

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
684
Hab die Liste noch mal gerinfügig überarbeitet. Das Mainboard hatte ich tatsächlich vergessen. Jetzt reicht es leider preislich nicht mehr für eine 128GB SSD. Oder sollte ich die SSD komplett weglassen und stattdessen die 100€ in eine stärkere Grafikkarte stecken?

http://gh.de/eu/?cat=WL-118971
 

DaGiant

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
35
Fakt ist ja das Ihre Games(was wohl die Hauptanwendung sein wird) nicht mehr FPS durch ne SSD bekommen sonder nur schneller geladen werden. Wohin eine Stärkere Grafik sich direkt auf die FPS auswirkt.
 

jackyjakob

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
684
deshalb die frage ob die freundin eine SSD ausdrücklich wünscht o.O
Das nicht aber sie kennt sich auch mit PC Hardware und deren Funktionen nicht aus. Da sie sich aber immer über die ewige Warterei im Ladescreen und beim Windows Start geärgert hat dachte ich mir das es nicht Schaden könnte solange es noch in Budget passt, ohne dass man desswegen an anderer Stelle abstriche machen müsste. Ich denke mal ich lasse die SSD erst mal weg. Das gesparte Geld könnte man noch in eine gute Gaming Maus/Tastatur investieren.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.063
Ob mit oder ohne SSD finde ich die zweite Zusammenstellung (Post #15) gut, würde ich auch so empfehlen.

Falls noch ein Win 7 benötigt wird, würde ich die SSD weglassen und erstmal da invstieren. Ansonsten ist eine SSD nice-to-have baer keine Pflicht. Wenn es das Budget zulässt, verbessert sie die Arbeitsgeschwindigkeit aber doch merklich :)
 
Top