Gaming PC Kaufberatung (max. 2000€)

SenfRakete

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
136
Gaming PC Absegnung

Hallo Zusammen,

Da jetzt die neuen Grafikkarten da sind wird es Zeit für einen neuen PC. Wie im Titel schon erwähnt soll es eine Gaming PC werden und ausgeben möchte ich dafür maximal 2000€.

Gespielt wird mit einem WQHD Monitor mit 144Hz.
Ich spiele vor allem Rennspiele (F1 2013 & 2014, The Crew, Next Car Game), aber auch den ein oder anderen Shooter wie Call of Duty: Modern Warfare 3 oder Counter-Strike:Global Offensive. Sims 4 läuft auch immer wieder mal. Das Ganze natürlich in den höchsten Einstellungen.
Der neue PC sollte so um die 3-4 Jahre halten, ohne da was großartig aufrüsten zu müssen und Übertakteten will ich auch nicht wirklich.
Da ich auch mal das Ein oder Andere rendere und sehr viel mit Bildbearbeitung (Gimp) zu tun habe möchte ich nicht auf 16GB RAM verzichten.
Weil öfters Filme geschaut werden muss ein Blu-Ray Laufwerk rein.
Ein gutes Headset und eine 5.1 Anlage werden auch noch angeschlossen, deshalb überlege ich mir auch eine Soundkarte zu zulegen.
Außerdem sollte der PC so leise wie nur möglich sein. Eventuell würde ich auch zu einem schall-gedämmten Gehäuse greifen.

Was ich mir bis jetzt rausgesucht habe:

RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB
CPU: Intel Core i7-4790K
Soundkarte: Creative Sound Blaster Z
SSD: Samsung SSD 840 EVO 500GB
Laufwerk: LG Electronics BH16NS40
HDD: Seagate Barracuda 7200.14 2TB

Weitere Infos: Als Grafikkarte möchte ich eine neue GeForce GTX 980, allerdings weiß ich nicht welche da empfehlenswert und leise ist. Die CPU habe ich ausgesucht, weil die Standard Taktrate von 4,00 GHz sehr hoch ist. Wäre ein 6-Kerner besser?

Ich brauche jetzt noch die restlichen Komponenten (Mainboard, Kühler, Gehäuse und Netzteil), wobei ich bein Gehäuse schon an das BitFenix Colossus gedacht habe.

Ich bitte um Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen.

LG SenfRakete
 
Zuletzt bearbeitet:

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.313
Ich würde trotzdem den Xeon 1231 nehmen und einfach ein H97 Board dazu. Preis/Leistung ist da besser.
In dein Gehäuse paßt auch locker ein HR02 Macho Kühler, den hörst Du dann nicht mal.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.421

SenfRakete

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
136
Ich würde trotzdem den Xeon 1231 nehmen und einfach ein H97 Board dazu. Preis/Leistung ist da besser.
In dein Gehäuse paßt auch locker ein HR02 Macho Kühler, den hörst Du dann nicht mal.
Danke dafür, aber ich die Tendenz geht eher weg vom Xeon.


Danke für die Zusammenstellung, das Mainboard ist echt super!


Das Kusa System mit dem dem i7 4790K und einem Z97er Board.

http://geizhals.at/de/gigabyte-ga-z97-d3h-a1107958.html

Sowas z.B. - und die Soundkarte kannst Du Dir damit auch sparen mMn.
Die Leistung geht dadurch runter ist aber besser im P/L Verhältniss?


Nimm das E10 500Watt. Ist besser als das Enermax
Auch leiser?
 

kusa

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.195
Ja die Haswell-E + DDR 4 RAM Plattform ist zzt noch sehr teuer, die ist ja gerade frisch auf dem Markt, viel Auswahl bei DDR 4 RAM ist auch noch nicht da, das kommt erst langsam in die Gänge. Du must wissen ob dir der Aufpreis dafür wert ist.

Von Intel bekommst du Geld zurück (45€) wenn du das MSI X99S Gaming 7 (7885-001R) Board nimmst!!
https://toptechcashback.com/de/de/pages/cashback/qualifying
Die Aktion geht noch bis zum 03.10.2014

Also ich bin mit meinem Enermax sehr zufrieden.

Wenn du gute Lautsprecher brauchst, guck mal unten.
Wenn man bedenkt das das ein 27" Monitor in der Mitte ist, erkennt man die Dimensionen. Hängt alles an der Wand, das spart Platz auf dem Schreibtisch.

Die Lautsprecher sind selbst gebaut, das sind spezielle Wandlautsprecher von Udo Wohlgemuth.
http://www.lautsprecherbau.de/Magazine/Lautsprecherbau-Magazin-2010/Ausgabe-August-2010/_Wallstreet-3-und-4_8636,de,90880,174
http://www.lautsprecherbau.de/
http://www.acoustic-design.biz/
Lautsprecher Selbstbau

Der Monitor hängt an dieser Wandhalterung: http://www.amazon.de/gp/product/B0050BYP2S/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1
Das Ding ist sehr stabiel und das schöne ist, man kann den Monitor weit nach vorne ziehen und drehen, so kommt man sehr bequem an die Anschlüsse.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

SenfRakete

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
136
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
189
Passt alles, auch ins Gehäuse. Würde das Laufwerk noch gegen eins von Asus austauschen, ist leiser.
Kühler evtl gegen einen Dualtower austauschen, Reserven für OC.. Dark Rock 3 zB

Edit: leiser.. die vorinstallierten Lüfter austauschen zB durch eLoops, auf zB nen Morpheus für die 980 warten und den Custom Kühler ersetzen etc..
 
Zuletzt bearbeitet:

SenfRakete

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
136

Senvo

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.913
schaut gut aus, vielleicht noch die HDD gegen ne andere tauschen, wegen ausfallrate falls es dich intressiert, sonst lass sie drinn ^^
 

SenfRakete

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
136

Senvo

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.913
Kommt drauf an, ob du die entusiahsten plattform von intel willst, oder "nur" einen top mainstream prozessor. Den Lesitungsunterscied ziwschen den beiden merkst du mehr in Bearbeitungsprogrammen als in spielen(noch) ich würde, wenn ich das geld hätte, den 6 kerner von Intel whlen, aber rein von der spieleleistung unterscheiden sich die pc m maximal 3-4 fps, was man bei solch einer Graka gewiss nicht merken wird :)
 
Top