Geburtstage aus Kontakten im Kalender ohne Google-Account

Wazowski

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
444
Auf meinem Nexus 7 würde ich mir gerne die Geburtstage meiner Kontakte im Kalender anzeigen lassen. Bisher finde ich dafür aber nur die Lösung, dass ich meine Kontakte mit Google synchronisiere, dann im Google-Kalender einen Kalender für Geburtstage erstelle und diesen dann zurück auf das Nexus 7 synchronisiere. Den Google-Kalender und die Google-Kontakte möchte ich jedoch ausdrücklich nicht benutzen. Gibt es diese simple (und sogar auf dem iPhone enthaltene) Funktion bei Android nicht, dass der Kalender die Geburtstage auf dem Gerät ausliest und anzeigt?!?
 

hiredbrain

Lieutenant
Dabei seit
März 2002
Beiträge
685
mit dem integrierten kalender geht das nicht, da bist du auf den google-account angewiesen. kannst alternative kalender-apps laden, mit denen geht das vielleicht; habe da aber keinen überblick.
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Sag bloß, die Google Kalender App funktioniert nur mit allen Funktionen, wenn man sie mit dem Google Kalender benutzt? Das überrascht mich aber!
 

Wazowski

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
444
Sag bloß, die Google Kalender App funktioniert nur mit allen Funktionen, wenn man sie mit dem Google Kalender benutzt? Das überrascht mich aber!
An welcher Stelle ist bitteschön ersichtlich, das die App mir dem Namen "Kalender" nur mit dem Google-Kalender voll funktionieren soll? Für E-Mails gibt es z.B. zwei Apps - eine "normale" für jeden Anbieter und die von Google. Aber auch sonst ist eine Aussage ja falsch: auch mit einem Google-Kalender bietet die App ja nicht die von mir gesuchte Funktion an, sondern es wird lediglich ein (weiterer) Kalender aus der Cloud eingebunden.

In welchem Kontakt-/Adressbuch liegen die Kontakte jetzt, wenn nicht in den Google-Kontakten?
PS: Und ja, in welchem Kalender sollen sie angezeigt werden?
Die Kontakte liegen in zwei aus der Cloud eingebundenen Adressbüchern. Aber das sollte doch eigentlich egal sein, oder? Ich möchte ja, dass einfach alle in meinen Kontakten (egal, wo die Kontakte liegen) befindlichen Geburtstage als eigener Kalender in der Kalender-App verfügbar sind - etwas von dem ich bisher glaubte, dass das eine Standardfunktion mobiler Betriebssysteme ist.
Ergänzung ()

Noch einmal zur Verdeutlichung, wie es haben möchte. Auf dem ersten Screenshot vom iPhone sind in der Kalender-App drei Kalender zu sehen: ein gelber, ein grüner und einer in lila. Zusätzlich werden mir die Geburtstage aus allen Kontakten (nicht nur von denen aus einer bestimmten Quelle) angezeigt.

Auf meinem Nexus 7 möchte ich das genauso haben, in dem ich in der Ecke unten rechts zusätzlich zu den drei genannten Kalenders einen zusätzlichen für die Geburtstage auswählen kann.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Bei meinem HTC gibt es auch einen extra Kalender für die Geburtstage der Kontakte.

So ist das nun mal mit den Nexusgeräten. Du bezahlst halt relativ wenig, musst aber dafür auch mal bereit sein, dich ein bisschen auf das Google Ökosystem einzulassen oder evtl. alternative Kalender zu installieren.
Dafür hast du ja nun auch verglichen mit anderen Tablets recht wenig fürs N7 bezahlt.
 

Wazowski

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
444
Das ist in der Tat richtig, dass das Tablet mit 350 Euro ein super Preisleistungsverhältnis hat - dass aber eine derartige Standardfunktion fehlt, hätte ich nicht für möglich gehalten. Sowas hat 2005 schon mein SE W800i geleistet. Vor 8 Jahren.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.498
Die Kontakte liegen in zwei aus der Cloud eingebundenen Adressbüchern.
Sowas hat 2005 schon mein SE W800i geleistet. Vor 8 Jahren.
Du hast dir schon selbst die Antwort gegeben. In den alten Telefonen gab es nur ein lokales Telefonbuch dessen Geburtstage im Kalender angezeigt wurden. Heute liegen die Kontakte in der Cloud und die Kalender bilden sie aus der Cloud ab. Das führt natürlich dazu, dass du bei zwei Kontaktbüchern auch zwei Geburtstagskalender erhältst und nicht nur einen, wie von dir gewünscht. Ob es eine Kalender-App gibt, die das kann, weiß ich nicht.

Lege doch beide Kontaktbücher aus den verschiedenen Konten in ein Konto. Was Android nämlich im Gegensatz zu iOS kann sind Kontaktgruppen. Im Google- oder Outlook/Hotmail-Konto kann man Kontakte gruppieren. Freunde, Familie, Starred in Android. So kannst du verschiedene Personenkreise trennen aber in einem Konto pflegen. Vorteil ist, dass man im Kontakt-/Telefonbuch sich statt aller Kontakte nur gewünschte anzeigen lassen kann. So kann man am Wochenende die Geschätskontakte ausblenden und sieht nur die Freunde.
 

Wazowski

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
444
Wie gesagt... ich dachte halt, dass es irgendwie möglich ist, dass einfach alle auf dem Tablet vorhandenen Kontakte auf Geburtstage abgeklopft und im Kalender angezeigt werden.

Meine Kontakte möchte ich dafür nicht auf andere Server legen müssen. Die aus der dienstlichen Cloud stammenden Kontakte darf ich auch gar nicht an anderer Stelle speichern.

In der Zwischenzeit habe ich mir mal die App "aCalendar" angeschaut - ein erster Blick zeigt, dass diese App das einfach so kann. Werde mir die App jetzt mal genauer ansehen - vermutlich werde ich darauf umsteigen. Festzustellen bleibt: Android fehlt diese Funktion. Selbst das Benutzen des Google-Kalenders und vor allem der Google-Kontakte bringt ja keine Lösung, sondern nur einen Workaround.
Ergänzung ()

Mit aCalendar bin ich (noch) nicht so richtig warm geworden - aber dieses kleine Tool hier bietet alles, was ich gesucht habe: https://play.google.com/store/apps/details?id=org.birthdayadapter.free
 
Top