News Gentoo Linux 2005.0 veröffentlicht

Legato

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
55
Ich bin eigentlich eher Debian Benutzer, will mir aber mal Gentoo anschauen.
Wie ist das eigentlich mit ATI Treibern? Lassen die sich da "leichter" einbinden als bei Debian?
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.264
Jo, kind easy mit emerge ati-drivers. Sind sogar mit Patches für bekannte Probleme versehen, bei akutellem Kernel. Gentoo ist da recht einfach und intuitiv.Solange wie du weißt wie Xorg.conf zu editieren hast, meist stehen diese Fragen als "sticky" im Gentoo-Forum. :king:

Gentoo for Live :evillol:
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.023
echo "media-video/ati-drivers ~x86" >> /etc/portage/package.keywords && emerge ati-drivers && opengl-update ati && ln -s /etc/X11/XF86Config-4 /etc/X11/xorg.conf
 

Michael

Re-aktions-Pinguin
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.211
ganz kurz off-topic:
Zitat von marcelcedric:
Aber warum gibt es keine News zu dem Debian Installer RC3, Michael?
Die CD-Sätze von Debian Testing (alias "Sarge") werden wöchentlich aktualisiert (s. Link). Im Debian-Newsletter der letzten Woche wurde erwähnt, dass der Installer (also, das Installationsprogramm, nicht die Distribution!) als RC3 herausgegeben wurde. Ansonsten passierte wahrlich nichts aufregendes: Der Kernel ist immer noch 2.6.8, KDE ist immer noch 3.3 usw. Zwischen RC2 und RC3 sind schon einige neue Kernelversionen 2.6.11.x herausgekommen, die auch nicht jedesmal eine News wert waren, nur weil ein paar Fehler gefunden und ausgemerzt wurden.

und nun zurück zum Gentoo 2005.0-Thread. :)
 

marcelcedric

Commodore
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
4.342
Zitat von Michael:
ganz kurz off-topic:

Die CD-Sätze von Debian Testing (alias "Sarge") werden wöchentlich aktualisiert (s. Link). Im Debian-Newsletter der letzten Woche wurde erwähnt, dass der Installer (also, das Installationsprogramm, nicht die Distribution!) als RC3 herausgegeben wurde. Ansonsten passierte wahrlich nichts aufregendes: Der Kernel ist immer noch 2.6.8, KDE ist immer noch 3.3 usw. Zwischen RC2 und RC3 sind schon einige neue Kernelversionen 2.6.11.x herausgekommen, die auch nicht jedesmal eine News wert waren, nur weil ein paar Fehler gefunden und ausgemerzt wurden.

und nun zurück zum Gentoo 2005.0-Thread. :)
Gut, das wollte ich hoeren. :> Pruefung bestanden, kleiner Padawan. *fg*

@Thema:

Werde Gentoo jetzt mal wieder austesten, mich hat der neue Bootsplash schon beeindruckt. -fg- Mal sehen was das wird... Auf dem 2000+ :p

mfg
 

tmp

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
253
oh ja! darauf habe ich gewartet.
ich freu mich auf die spannenden kompilier-abende mit meinem 650mhz laptop :D
 

der2of6

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
542

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
Dann weiss ich ja womit ich meine neue Festplatte erfreuen werde :)

MfG
Msp2601
 

User1024

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.928
Ich hab mir vor Kurzem Gentoo 2004.3 installiert. Wenn ich das System per emerge sync && emerge -u world immer aktuell halte, müsste es ja jetzt auf dem Stand sein wie ein frisch installiertes Gentoo 2005.0, richtig?

Und wie kriege ich es hin, dass das System auch "nach außen hin" ein Gentoo 2005.0 ist, also zB beim Booten dann "Gentoo 2005.0" steht? War da nicht mal was mit einer Signatur- oder Profildatei?
 

hoschieee

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
756
Hört doch mit dem dummen Installer auf, die hälfte der Community will nach wie vor schon aus Prinzip weiterhin alles per Hand machen, die restliche Hälfte teilt sich in Leute die gerne mal rein Schnuppern würden, aber Angst davor hat ihre "Freiheit" aufgeben zu müssen, und in die Gruppe die auf automatisierte Installer für Netzwerke wartet.

Ich finds zwar Interessant, aber ich habe Stage1 installiert (und laut Handbuch darf man damit angeben, auch wenn der praktische nutzen jetzt nicht so direkt gegeben ist), also werde ich nicht anfangen hier mit einem Installer rumzueiern. Soll nicht heissen das ich mir den Installier nicht anschauen werde, bin für alles offen.
DER INSTALLER IST ABER NICHT BEI GENTOO 2005 DABEI!

Zumal man Gentoo nachgewissener weise mit einem einzige Kommando installieren kann, man muss nur mit der Bash gut umgehen können...
 

marcelcedric

Commodore
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
4.342
Zitat von hoschieee:
DER INSTALLER IST ABER NICHT BEI GENTOO 2005 DABEI!
Jep, den kann man sich hier herunterladen und auch mit einer 2004.X Version nutzen.

Außerdem muss ich sagen, was ich auch in anderen Foren laß, dass hier wieder der Hype rumgeht und jeder der Gentoo 2004.X installiert hat sich 2005.0 laedt und installiert.

ES IST NICHT WIE BEI WINDOWS ! - IHR KOENNT EUER BESTEHENDES GENTOO MIT EINEM BEFEHL UPDATEN UND ES IST DAZU AKTUELLER ALS 2005.0 !

mfg
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
unser gentoo experte hat gesprochen :)

naja, back2topic:
die haben jetzt die linux26headers als stable eingestuft, mein root server will updaten, aber hey, das kann doch nicht einfach so mal eben passieren, hat das schon jemand evtl zu hause gemacht, ich fahr nämlich die 26er schon länger (~x86)
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
wenn es lokal wäre, würde ich das ohne bedenken machen, nur ehrlich gesagt aufm Root Server mach ich das nicht :)

vielleicht hat es ja jemand schon lokal getestet ;)
 
Top