Gesamte Peripherie abwechselnd an zwei PCs: USB-Hub?

porenbeton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
290
Hallo zusammen!

Folgende Situation: ich verwende je nach Tätigkeit einen Laptop oder meinen Desktop PC am selben Arbeitsplatz/Schreibtisch. Da ich Maus, Tastatur und co. natürlich nur ein mal hier habe, muss ich aktuell bei jedem Wechsel (d.h. mindestens täglich) umstecken. Gibt es da vielleicht eine elegantere Lösung?
Nach eigener Recherche sind USB-Umschalter nicht so der Bringer und bieten meist nur wenige Anschlüsse. Wie wäre es aber mit einem USB-Hub an dem alles hängt? Ich müsste immer noch ein Kabel (PC/Laptop zu Hub) umstecken aber auch nur noch dieses EINE Kabel. Mit einer eigenen Stromversorgung des Hubs hätte ich kein Problem.

Anzuschließen ist:

  • Razer Maus
  • Tastatur
  • Rode NT-USB Mikrofon
  • Fiio Kopfhörerverstärker
  • optimal noch 1-2 weitere Plätze für USB-Sticks o.ä., Datenübertragungsrate ist dann aber vernachlässigbar!

Bekommt ein moderner Hub das hin oder ist mit Komplikationen zu rechnen? Ich möchte natürlich keine Funktionseinbußen oder Störungen/Aussetzer..
Den Laptop verwende ich ohne Dockinstation, falls das relevant sein sollte. Der Hub würde also direkt in den PC oder den Laptop eingesteckt werden.

Viele Grüße
:schluck:
 
Ich würde auf eine Softwarelösung setzten. Hatte das mal getestet und es hat super funktioniert. Ich glaube das Programm hieß Synergy, könnte aber auch ein anderes gewesen sein.
 
Ich rate auch zu Synergy. Das regelt deinen genauen Einsatzzweck über das lokale Netzwerk und du brauchst gar nicht umzustecken. Kannst es einfach am PC hängen lassen und Synergy regelt den Rest
 
Ja, Synergy oder auch Sharemouse erlauben das teilen von Maus und Tastatur über ein Netzwerk. Allerdings ist das für mich keine Lösung, da ich nicht beide Computer gleichzeitig verwenden will. Es ist immer nur entweder der Laptop oder der PC eingeschaltet.

Auch noch zum wechseln genauer: das passiert circa ein bis zwei mal am Tag, also auch nicht im laufenden Betrieb oder schnell hintereinander.
 
Also ich würd mich nach einem KVM-Switch umschauen,ist doch ganz Praktisch wenn man auch noch gleich den Monitor mitbenutzen kann
 
Ein USB Hub ist dafür absolut nicht geeignet. Dafür ist er nicht da, das kann er nicht.

Wie schon gesagt wurde, ein KVM Switch macht genau das.
 
Der Monitor ist allerdings nicht das Problem, der hat ja einen Switch schon integriert sozusagen: HDMI zum Laptop, DVI zum PC.

KVM Switch ist ein gutes Stichwort, sieht aber gleich nach einer anderen Preiskategorie als gehofft aus.
 
Na ja, das fängt auch schon weit unten an.

https://www.amazon.de/Aten-CS22U-AT...IZCG/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1515864305&sr=8-3

Und noch eine 4 Port Variante.

https://www.amazon.de/Switch-Kabel-...1_6?s=computers&ie=UTF8&qid=1515864440&sr=1-6

Und sogar schon mit den Kabeln. Die man bei vielen anderen Switches noch extra dazu kaufen muss.

Das ist eben nicht so trivial. Einfache Spitter funktionieren da nicht. Das müssen intelligente Geräte sein, damit das umschalten im laufenden Betrieb auch funktioniert.
 
Zitat von BlubbsDE:
Das ist eben nicht so trivial. Einfache Spitter funktionieren da nicht. Das müssen intelligente Geräte sein, damit das umschalten im laufenden Betrieb auch funktioniert.

Das muss es aber gar nicht, da im Moment des umsteckens beide Geräte ausgeschaltet sind. Wenn man das ganze wechseln etc. mal vergisst, kann man meine Frage eigentlich auf das folgende reduzieren:

Kann man Maus und Tastatur (und womöglich weitere USB Geräte) an einem USB-Hub betreiben?

Die meisten Ergebnisse die ich so finde sagen ja, wenn der Hub genug Strom liefert.
 
@porenbeton hast du damals eine Lösung gefunden?

Ich würde auch gern Maus und Tastatur nicht immer umstecken zwischen zwei Geräten.
Auch bei mir sind die Geräte zum Zeitpunkt des Umsteckens ausgeschaltet, KVM wäre unnötig.
 
Zurück
Top